Ladegeräte für das M5

  • 65 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ladegeräte für das M5 im Zubehör für Huawei MediaPad M5 10.8 im Bereich Huawei MediaPad M5 10.8 Forum.
T

Tandor

Fortgeschrittenes Mitglied
sinnvoller ist die Angabe etwas weiter unten, Aufladegeschwindigkeit - Bildschirm aus.

Sinn machen solche Messungen auch nur wenn der Akku zwischen 20 und 80% geladen ist.
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Die angezeigten Werte sind beide extrem schlecht und liegen vielleicht daran dass das Display on war.

Was das Kabel angeht: Für SuperCharge braucht man eigene Kabel. Bei Huawei QuickCharge geht es meines Wissens auch mit normapen Kabeln aber diese Infos beziehen sich alle auf das P9 bzw. Mate 8 die noch Micro USB hatten.
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
So Leute mein M5 Pro ist da und hier sind meine gemessenen Werte mit der App Ampere jeweils am Sperrbildschirm (das zählt als Screen off) jeweils mit niedrigster Displayhelligkeit (mit richtigem screen off läuft mir Ampere auch nicht) und ca. 10% Akkustand

Anker PowerPort am PowerIQ Port (ohne Schnellladetechnik): 1200mA
Anker PowerPort am Power Delivery Port: 3300mA
Mitgeliefertes Ladegerät: 3400mA
Mitgeliefertes Ladegerät vom Mate 10: 1900mA
Alternatives SuperCharge Ladegerät mit Kabel: 1600mA
Altes Samsung Ladegerät: 1800mA

Anker hat mit der PowerIQ Port seine Schwierigkeiten sonst wird es durchgehen um die 1800mA ohne Schnellladetechnik geladen.

Meine Empfehlung ist der offizielle Standard Power Delivery. Damit das M5 mit voller Geschwindigkeit, das Mate 10 immer noch schnell und alle anderen Marken kommen damit auch halbwegs zu Recht.

Ein Qualcomm QuickCharge Netzteil habe ich leider nicht im Haus und werde ich mir auch für den Test nicht anschaffen da wir ja schon mehrmals gehört haben dass es nicht funktioniert.

Nächste Woche kommt noch ein Huawei AP81. Da teste ich ob dieser wirklich sowohl SuperCharge als auch Huawei QuickCharge unterstützt.
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
Betrifft: HUAWEI MediaPad M5 PRO 10,8" LTE

Ich habe gelesen, dass ein 9V 2A - Netzgerät mitgeliefert wird. Heißt daß, das ich meine 5V 2,1A
Netzgeräte alle nicht mehr brauchen kann, und daß ich das HUWEI am USB-Anschluß meines
Notebooks nicht mehr aufladen kann ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von TheBrad - Grund: Beitrag gesplittet und verschoben. Bitte darauf achten, im richtigen Bereich zu posten! Danke und Gruß, TheBrad
avfreak

avfreak

Ehrenmitglied
Doch, kannst du. Aber eben langsamer.
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
So zum Huawei AP81: Der funktioniert nicht. Das ist ein Fehler in den technischen Daten der Huawei Homepage.
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
@andrigin: Was funktioniert am AP81 nicht ?
Die Produktbeschreibung lautet doch "Original HUAWEI Super Charge Ladegerät mit Schnelllade-Technologie mit einem integriertem Chip,
der ihr Gerät erkennt und ihn mit höchster Geschwindigkeit auflädt".
HUAWEI gibt ja auch keine klaren Informationen heraus. Das ist schon ein großer Schwachpunkt.
Gerade die Fragen über das Zubehör sind für mich sehr wichtig.
.

Anmerkung: Ich habe mir noch kein MediaPad 10,5 PRO gekauft, da ich vorher noch vieles abklären muß,
Tablet doch nicht zu sein, oder täusche ich mich da ?
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Das AP81 ist primär ein SuperCharge Ladegerät für das Mate 9/10 bzw. P10/20. Dieses hätte laut Huawei Homepage auch 9V2A bieten sollen, tut es abwr in der Praxis nicht und ist auch am Produkt selbst nicht aufgelistet. SuperCharge funktioniert natürlich aber Huawei QuickCharge nicht.

Für Mate 9/10 oder P10/20 Besitzer, die mit einem Ladegerät auch ihr M5 laden wollen isz derzeit Power Delivery die beste Wahl und das hat auch die beste Kompatibilität mit anderen nicht Huawei Geräten, da dies der offizielle Standard ist.
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
Welche Lösung hast Du denn für Dich gemacht ?
Kannst Du mir ein Gerät nennen ?
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Also als Hauptladegerät nutze ich den Anker Powerport+ 5:
Anker PowerPort+ 5 Premium 5-Port 60W USB Type C Ladegerät USB C mit Power Delivery für Apple MacBook, Samsung S8, NOTE 8, Nexus 5X / 6P und PowerIQ Technologie für iPhone 8 / 8 Plus, iPhone X, 7 6 5, iPad, & Weitere:Amazon.de:Computer & Zubehör

Der hat einen Power Delivery Port der das M5 und Mate 10 mit 5V3A lädt. Das ist beim M5 so schnell wie das Originalladegerät. Das Mate 10 kann über SuperCharge bis zu 4.5A aber 3A sind immer noch schnell genug.
Zusätzlich gibt es dann noch 4 nirmale Ladeports wo man gleichzeitig diverses anderes Zeugs ohne Schnelladetechnik laden kann z.B. alte Micro USB Geräte.
Das Schöne am Anker ist dass er schon ein 1.8m Stromkabel auf der anderen Seite hat und man so schon 2 Meter bis zur Steckdose überbrücken kann.

Als Kabel habe ich diese im Einsatz (Anazhl und Farbe kannst du dir selbst überlegen):
C auf C für Power Delivery: Anker PowerLine+ USB-C auf USB-C 2.0 Kabel (1.8m), Extrem Langlebig, für USB-C Geräte Inklusive Galaxy S8, S8+, Google Pixel, Nexus 6P, Huawei Matebook, MacBook und weitere:Amazon.de:Elektronik
A auf Micro B: Anker PowerLine+ 3 m Micro USB Kabel, Das hochwertige, schnellere & beständigere Ladekabel für Samsung, Nexus, LG, Motorola, Android Smartphones und weitere (Grau):Amazon.de:Elektronik
A auf C für die anderen Ladeports: Anker PowerLine+ 1.8m USB C Kabel auf USB 3.0 A, lebenslange Garantie, Nylon Ladekabel für USB Typ-C Geräte Inklusive Galaxy S8, S8+, S9, MacBook, Sony XZ, LG V20 G5 G6, HTC 10, Xiaomi 5 und weitere (Rot):Amazon.de:Elektronik

Zusätzlich habe ich für das Mate 10 noch ein SuperCharge Ladegerät mit längerem Kabel (Achtung SuperCharge braucht eigene Kabel, Huawei QuickCharge kommt mit gewöhnlichen aus). Das M5 lädt damit aber nur ohne Schnelladetechnik.
Huawei SuperCharge Ladegerät, Huawei P10 Ladegerät, ACOCOBUY 5A Schnelles Ladegerät Durable Nylon Braided USB Typ C Kabel 2m Lange Daten Ladekabel für Huawei Mate 9 Pro P10 Plus Mate 10 Pro Schwarz:Amazon.de:Elektronik
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
@andrgin
vielen dank für die ausführliche Erläuterung. Kannst Du mir noch den Unterschied zwischen HUAWEI Quick-Charge und Super-Charge erklären ?
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Huawei QuickCharge (nicht mit Qualcomm QuickCharge verwechseln) ist eine Schnelladetechnik die damals beim P9 eingeführt wurde. Hier handelt das Handy mit dem Ladegerät eine höhere Spannung aus und kann mit 9V2A statt 5V2A laden.

SuperCharge ist die neuere Technologie seit dem Mate 9. Hier wird die Spannung nicht erhöht, sondern sogar leicht abgesenkt. Je nach Ladestand handelt das Handy mit dem Ladegerät eine Spannung aus mit der die Akkuzellen direkt geladen werden können ohne die Spannung transformueren zu müssen was den großen Vorteil hat dass das Smartphone und somit der Akku deutlich weniger warm wird und sich dadurch schneller laden lässt. Das Problem mit der Spannung wurde gelöst indem spezielle Kabel verwendet werden, die auch elektrisch codiert sind und wo mehr Adern verwendet werden als im USB Standard vorgesehen ist. Damit sind maximal 5V 4.5A (oder 4.5V 5A) möglich.

Beide Standards sind nicht zueinander kompatibel. Das M5 verwendet noch den älteren Standard. Tablets bekommen halt immer den alten Ramsch den bei Smartphones keiner mehr haben will.

Power Delivery kann auch die Spannung erhöhen, jedoch da auf beiden Seiten USB C Stecker eingesetzt werden die von sich aus schon mehr Stromstärke vertragen sparen sich die meisten Smartphones diese Aushandlung und können zumindest 5V3A ziehen, was in der Praxis auch nicht wirklich schlechter ist als das was sie über eine Schnellladetechnik ziehen würden.
 
I

ilias1969

Stammgast
Kann man das MediaPad M5 Pro auch mit dem SuperCharger des Huawei P10 Plus laden? Das Standardladegerät soll ja nur Quick Charge Unterstützen.
 
I

ilias1969

Stammgast
Das heißt also, dass das Ladegerät mit Super Charge nicht am MediaPad M5 Pro benutzt werden soll. Verstehe ich das richtig?
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
ilias1969 schrieb:
Verstehe ich das richtig?
Nein. Du kannst auch ein Super Charge Ladegerät verwenden, das M5 lädt damit nur nicht so schnell. Liest doch einfach mal den Thread, dort werden Deine Fragen ja beantwortet..
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
Nachdem ich mein M5 PRO jetzt eingerichtet habe, hatte ich den Akku bis auf 13% Restanzeige heruntergefahren.
Dann das Gerät angeschlossen.
13% - 80% von 14.40-16.50 Uhr = 2 Std. 10 Min. (Schnelladefunktion mit 4,49 V, 1,9 A)
80% - 100% von 16.50-17.20 Uhr = 30 Min.

Meine Batterieapp zeigt an, dass bis 80% die Schnellladefunktion an war.
Das Ladegerät wurde nur lauwarm
Die Daten des Original-HUAWEI-Ladeadapters:

HUAWEI Quick Charge
Switching-Power-Adapter
Modell: HW-058200EHQ
Out: 5V-2A Or 9V-2A
Die 9V sind also nicht verwendet worden.

Ich hatte leider hier am Urlaubsort keine Prüfgeräte bei mir, so dass ich weitere Prüfungen nicht vornehmen konnte.
Nach meinem Urlaub werde ich das weiter verfolgen.
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
@Ratzkatz
Mit solchen Produkten, die direkt aus China kommen und nur eine 60tägige Garantie haben, sollte man ganz vorsichtig sein. Der Preis sagt ja schon alles. Markenware, die desgleichen mit 50.-€ gehandelt wird und 18-24 Mon. Garantie hat, dürfte schon etwas weit besseres sein. Und wie sieht es mit der Abwickling aus ???? Davon ganz zu schweigen.
Das ist meine Meinung.
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
1.) Ich glaube die original Huawei Adapter unterstützen sowohl Huawei QuickCharge als auch Qualcomm QuickCharge.

2.) Wie hast du die 4.49V und 1.9A gemessen? Per App bekommst du ja nicht die Ausgangsspannung des Netzteils sondern die Ladespannung der Batterie und 4.49V hört sich verdammt danach an.

Was die Schnelladetechnik angeht: Das ist immer eine Kurve. Es ist nicht so, dass er ab 80% auf einmal abschaltet. Wenn du die 1.9A da gemessen hast kann das gut hinkommen. Die maximape Ldegeschwindigkeit sollte bei knapp 1% pro Minute liegen.
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
Ich habe hinter dem Ladegerät direkt einen USB - Stromzähler-Amperezähler eingeschaltet und danach erst mein M5 PRO angeschlossen.
Somit habe ich die Ausgangsspannung des Netzgerätes gemessen:
Portapow – USB Power Monitor im Test
Als Netzgerät verwende ich das POWER Port 1 PD and 4 PIQ Deskopt Charger vonn ANKER, wie von Di empfohlen.
Gestern habe ich dann nochmal einen Test gemacht:
1. M5 PRO runtergefahren auf eine Rest-Kapazität von 11 %
2. ANKER Power Port - PD-Ausgang - mit 2xUSB -C 3.1 Hochleistungskabel 20cm an M5 PRO angeschlossen
3. M5 PRO geladen
11% bis 30% - Dauer 30 Minuten = 1% in ~ 1,58 Min. 2,75A Ladeleistung
30% bis 45% - Dauer 30 Minuten = 1% in ~ 2.00 Min. 2,92A Ladeleistung
45% bis 75% - Dauer 60 Minuten = 1% in ~ 2.00 Min. 3,12A Ladeleistung
75% bis 82% - Dauer 15 Minuten = 1% in ~ 2.14 Min. 2,74A Ladeleistung

Die Spannung betrug 3,95V - 4,22V
Die Ampere-Leistung betrug 2,74A - 3,12A

Mit der von Dir angegebenen Ladezeit von 1% pro Min. komme ich hier nicht hin.
Während der ganzen Ladezeit ( bis 82%) waren beide Blitze oben rechts in der Battery angezeigt, so das ich annehme, dass die Schnellladefunktion
eingeschaltet war.

Ich werde meinen test noch weiterführen mit dem Original AP81 , wenn mein M5 PRO wieder leergelaufen ist. Das dauert .........
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von TheBrad - Grund: Doppelten Text entfernt. Gruß, TheBrad