Mediapad PRO - alles zur Stifteingabe

  • 70 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mediapad PRO - alles zur Stifteingabe im Zubehör für Huawei MediaPad M5 10.8 im Bereich Huawei MediaPad M5 10.8 Forum.
Z

zeebee

Stammgast
Das ist leider ein häufiges Problem bei Android: viele Features, aber oft nicht wirklich benutzbar. Meine aber in anderen Apps gab es keine Probleme mit der Schrift.
 
K

kev1807

Stammgast
Ich habe es sonst nir gends bemerkt...

ta, vielfältige Features, aber tw. mangelhafte Umsetzung. Leider!
 
D

dvoege

Neues Mitglied
Mal ne andere Frage:
Hat schonmal wer seinen Stift laden müssen? Woran merke ich denn, dass der leer ist? Weil er nicht mehr funktioniert?!?
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
Mangels verfügbarer Bedienungsanleitung (ich konnte bislang zumindest keine finden), würde ich mal hoffen, dass das Tablet sich irgendwie meldet, wenn die Ladung des M-Pen zur Neige geht. Außerdem hat der M-Pen selbst ja auch eine Lade-LED mit mehreren Farben, dort würde ich ebenfalls auf eine passende Signalisierung hoffen. Meinerseits aber wie gesagt nur Spekulationen, da mein Pro noch auf der Reise zu mir ist.
 
A

alex113

Neues Mitglied
Ja ich habe den Stift mal angeschlossen, der hat eine eigene Lade LED (wie das Mediapad übrigens auch) es war orange und später dann grün. Aber mich nervt es echt das des Tablet gefühlt keinen Stift hat und man nichts von diesem sieht, also garnix.

Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden die LED zu aktivieren außer wenn ich ein Ladekabel reinstecke.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von TheBrad - Grund: Voll-/Direktzitat gelöscht. Macht keinen Sinn, wenn der zitierte Beitrag direkt darüber steht ;)
K

kev1807

Stammgast
@alex113 was meinst du denn mit "keinem Stift" ...
Meinst du dass leider wenige Funktionen integriert sind?

ja, da stimme ich grundsätzlich zu, allerdings hätte man das in allen Previews und Hands-On Videos erkennen können ...
Da war das Galaxy Tab S3 schon ne Klasse besser ...
Ich bin am überlegen, wie ich WriteonPDF von Samsung auf das Tablet portieren kann, habe einige Anleitungen gefunden ...
 
A

alex113

Neues Mitglied
@kev1807 ja mit keinem Stift mein ich einfach das er nicht auftaucht auf dem Tablet, nichtmal ein Symbol oder sonst irgendwas. Beim schreiben ist er offensichtlich verbunden aber sonst existiert der Stift nicht. Beim IPad kenn ich es das zumindest der Akkustand an der Seite steht. Samsung hat ein eigenes Menü für den Spen und Microsoft auch beim Surface.

Es kommt ein nicht so vor als ob der Stift irgendwie vorhanden wäre.

Das wäre doch mit bisschen Software zu beheben, dann wäre es echt perfekt.
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
alex113 schrieb:
das zumindest der Akkustand an der Seite steht
Zumindest das könnte man evtl. mit der App BatON beheben. Wäre ein Anfang auf dem Weg, den Pen irgendwie sichtbar zu machen. Selbst testen kann ich es gerade leider nicht.
 
K

kev1807

Stammgast
@TheBrad das war keine gute Idee :-D Tablet-freeze im Settings-Screen von BatOn! :-D
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
Und ich wollte noch schreiben "Ohne Gewähr" :D
Naja, den Versuch war's wert :winki: Und es gibt ja sicher noch andere Apps dieser Art..
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Die Pen kommuniziert doch nicht über Bluetooth mit dem Tablet. Ich habe Bluetooth aus und es funktioniert trotzdem alles.

Zum Laden: Bisher ist das Ding noch nie leer gewesen obwohl ich regelmäßig damit herum mal. Schätze es wird dann einfach irgendwann aus sein und man muss anstecken.

Zur Bedienungsanleitung: Wir Ösis haben alles: Huawei MediaPad M5 10.8inch Bedienungsanleitung, Downloads und FAQs - HUAWEI Support - HUAWEI Offizielle Seite
Allerdings ist das Aufladen des M-Pens auch nixht beschrieben nur die Gesten.

Was die Software zur Stifteingabe angeht stimme ich zu, dass das etwas mager ist. Huawei ist hier der Ansicht sie bieten nur Hardware und Treiber an und es liegt an den App Entwicklern daraus was zu machen. Ich nutze AutoDesk SketchBook und das funktioniert für meine Skizzen echt gut. Das hat sogar einen Stiftmodus damit ich mit den Fingern zoomen kann und mit dem Stift zeichnen. Da ich ein grafisches Antitalent bin ist das nur ein auf Screenshots herummalen. Wie es ist wenn man es wirklich als Grafiktablet mit verschiedenen Druckstärken und Winkeln ist weiß ich nicht.
Mit Handschrifterkennung habe ich noch nichts probiert da ich sowieso mittlerweile schneller am Tablet tippen kann als mit der Hand zu schreiben.
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
andrgin schrieb:
Die Pen kommuniziert doch nicht über Bluetooth mit dem Tablet
Oha.. davon war ich ausgegangen.. :rolleyes2: Wird Zeit, dass mein Pro endlich hier ankommt, dann muss ich auch nicht mehr mutmaßen :winki:
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Das ist ein aktiver Stift aber wie der kommuniziert ist nicht ganz klar, ist aber sowueso egal weil der sowieso nur mit dem M5 Pro kompatibel ist (ist aber bei den Samsung Stiften auch nicht anders).
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
andrgin schrieb:
Ich nutze AutoDesk SketchBook und das funktioniert für meine Skizzen echt gut.
Zwar leicht OT, aber im Zusammenhang mit dem M-Pen vielleicht für den Einen oder Anderen interessiert: Die App ist seit Neuestem komplett kostenfrei :winki:
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Ja genau 2 Tage nachdem ich sie gekauft habe aber gut den 1 Euro sehe ich als Spende an. Das Geld war es auf jeden Fall wert.
 
yoschka

yoschka

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist der Pen im Lieferumfang enthalten?
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Beim M5 Pro ja, beim normalen M5 nein aber dort würde er sowieso nicht funktionieren
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
@yoschka:
Das stimmt. Auf der deutschen Hompage von HUAWEI ist das Folio Kayboard noch nicht erwähnt. Der Pen wird mit dem M5 Pro mitgeliefert, liegt auch in der Verpackung drin.
 
Ähnliche Themen - Mediapad PRO - alles zur Stifteingabe Antworten Datum
1
6