LG G5 (H850) - Akku / Ersatzakku für das LG G5 - Original und Fremdfirmen

  • 198 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LG G5 (H850) - Akku / Ersatzakku für das LG G5 - Original und Fremdfirmen im Zubehör für LG G5 im Bereich LG G5 (H850) Forum.
anhaltmike

anhaltmike

Experte
Hab's gerade mit der Methode von cmk303 probiert und ging nicht.
Dann ist mir aufgefallen, dass ua ein Angebot 2x Akkus angeboten hat mit 20% Multirabatt. Dann läuft heute nur noch bei eBay die 10% Aktion auf Alles, wenn man in der eBay App kauft.
So habe ich für 2 Akkus 16,xx Euro bezahlt. Wollte eigentlich die Akku-King.
Bin gespannt, wie sich die GLK schlagen.
Danke für die Anregung.
LG anhaltmike2x GLK Akkus fuer LG G5.png
 
cmk303

cmk303

Ambitioniertes Mitglied
anhaltmike schrieb:
Hab's gerade mit der Methode von cmk303 probiert und ging nicht.
LG anhaltmike
Ich hab am Samstag Abend nochmal 2 GLK Akkus auf eBay bestellt. Wieder so wie ich oben beschrieben habe. Es hat bei mir wieder funktioniert.
ABER ich sehe in keinem der 4 Angebote des GLK Akkus einen Rabatt bzw. das wird mir nicht angezeigt !
Du hast 3,24 € Rabatt bekommen (so wie ich auch !) ... UND auf deinen bereitsrabattierten Preis von 18,20 € hast du noch mal 10 % bekommen !
RESPEKT Alter !!!
Dass man einen Rabatt auf bereits rabattierte Ware bekommt gibt es normal nicht ! Das schließen immer alle Händler aus !
 
anhaltmike

anhaltmike

Experte
Der Rabatt war beim Händler als typisches Fenster angegeben. Die zusätzlichen 10% kommen vom eBay (aber nur in der App). So erhält der Händler sein Geld mit den 10%.
Habe noch einmal versucht dieses Fenster aufzurufen. Leider nicht möglich, obwohl in der Suche über eBay angegeben (20% Multirabatt).
Scheinbar wurde doch gut gekauft, so dass man den 2er Button entfernt hat. Interessant wäre es über so eine Auswahl das Angebot aufzurufen und dann die Stückzahl auf 2 zu erhöhen, sofern es nicht der letzte Artikel ist.
Gerade geschaut-überall nur ein Artikel verfügbar, deshalb sicher kein 20% Rabatt möglich.
Immerhin kann man für den einen Artikel noch 10% von eBay bekommen - bis 23:59 Uhr.
 

Anhänge

J

Johan

Experte
Evtl. etwas Off Topic

Warum stellen eigentlich die bekannten Batterie-/Akku-Hersteller (z. B. Duracell, Energizer, Varta, ...) keine Akkus für Handies her. Die könnten doch ein RIESIGES Geschäft machen. Für Notebooks (wie meinen ThinkPad) gibt es von (glaube) Duracell Akkus. Gibt auch noch originale von IBM (sorry, Lenovo), aber die werde ich mir nicht kaufen, weil die vermutlich hergestellt wurden, als mein Gerät noch verkauft wurde und mittlerweile mit ziemlicher Sicherheit älter als 3 Jahre sind :‑(

Stattdessen werde ich mir einen Duracell-Akku kaufen. Duracell ist eine so bekannte Marke, die können es sich eigentlich gar nicht leisten, Schrott zu liefern. Und bei denen bin ich mir ziemlich sicher, dass deren Akkus neuwertige Akkuzellen enthalten.

Für Smartphones habe ich entsprechendes leider noch nicht gefunden. Gibts da was?
 
U

udokalina

Stammgast
@Johan ,
Es gab's eine deutscher Firma mit den Namen POLARCELL. Hatte vor zwei Jahren zwei Stück gekauft. Neu produzierte kannst du kaum finden. LG G5 wurde um 2017 produziert und wird nicht weiter gebaut. Ist keine lukratives Geschäft für hersteller. Wenn du um Kollegen Kreise Rumschaust alle laufen mit neuen Handys. Umwelt sollen alle andere schützen
 
J

Johan

Experte
Habe mir jetzt, nach den Berichten hier, auch mal einen GLK-Akku gekauft (vielen Dank an den „Entdecker“). Habe ihn aber erst heute gegen Mittag eingesetzt. Kann also noch nicht viel dazu sagen. Sieht bis jetzt aber gut aus. War bei 50%, ließ sich einwandfrei auf 100% aufladen. Im Moment ist er bei 80%. Entscheidend ist, wie er sich unterhalb von 50% verhält. Wenn er da so lange durchhält, wie der Original-Akku im ersten Jahr, dann ist er perfekt. Werde weiter berichten.
 
J

Johan

Experte
Die Akkuladung (GLK-Akku) nimmt jetzt auch bei weniger als 50% in gleichem Maße ab, wie über 50%. Bei 5% habe ich ihn dann aber erst mal ans Ladegerät angeschlossen (siehe angehängten Screenshot). Irgendwann mal werde ich ihn aber bis zum Ausschalten beanspruchen. Er hält in jedem Fall länger als der alte Akku und das nach dem ersten Aufladen von 50 auf 100%. Ich hoffe das wird noch besser. Als das LG G5 neu war hatte ich teilweise Laufzeiten von mehr als 4 Tagen, typisch 2,5 Tage (bei 10 bis 15% Restakku). Ich befürchte aber, der GLK-Akku (angegeben mit 2950 mAh) hat nicht ganz die Kapazität des Original-Akkus (angegeben mit 2800 mAh). Habe beide gewogen: Original 49 g, GLK 46g.
 

Anhänge

J

Johan

Experte
Nach dem zweiten Aufladen (von 8% siehe oben) auf 100% hat der Akku noch etwas zugelegt (siehe Screenshot). 6 Stunden hat er aber nicht mehr durchgehalten. Nach ca. 4 Stunden hatte es sich dann abgeschaltet. Bin mal gespannt ob das vollständig Entladen und Aufladen auf 100% noch mal was an Akku-Laufzeit bringt.
 

Anhänge

R

rantaplan

Experte
@Johan : Magst Du mal den Ladevorgang mit der App "Charge Monitor" aufzeichnen? Die App ist kostenlos und Werbefrei, bin mir aber nicht sicher ob sie auf dem G5 läuft.
 
dertuxinator

dertuxinator

Neues Mitglied
Hallo,

ich war vor der Entscheidung mein LG G5 zu "ersetzen" oder doch noch einmal in einen zweiten Frühling zu investieren mit neuem Akku und vernünftig schneller SD-Card zu versorgen. Dabei habe ich mich auch an das Problem des a) GPS-not-fix-Problem herangewagt (geht wieder) und meinem guten Stück b) ein neues Display , c) ein aktuelles Lineage-OS 18.1 und d) ein QI-Ladepad zu gönnen. Hat alles wunderbar geklappt, Geld-Einsatz ~50 Eus.

Zurück zum Akku:
- Gekauft: bei AliExpress
- Costa-Quanta: ~9 Eus
- Lieferzeit: 2 Monate

Nach 2 Monaten Nutzung pendelt sich der Wert bei ~ 2600 mAh laut AccuBattery ein. Das finde ich ziemlich i.O.

Meine Frage... Es macht einen erheblichen Unterschied ob ich "sofort" bei 100% den Akku vom Netzteil nehme oder ihm noch etwas Zeit beim Laden gönne. AccuBattery zeigt dann immer noch um die +500 mAh beim laden an. Regelt sich das irgendwann ein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen sammeln dürfen bezüglich der 100% voll vs. eigentlich noch nicht ganz voll?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
K

KurtKnaller

Experte
@dertuxinator
Hallöchen,
doch, die Erfahrung habe ich auch gemacht, sowohl beim G5 als auch beim G8s. An 500 mAh glaube ich aber nicht.

Allerdings ist das wahrscheinlich der für den Akku stressige Bereich, weshalb der Hersteller den 100%-Punkt eben früher definiert. Beim G5 kommt ja hinzu, dass es wirklich beim Laden sehr heiß wird. Besser ist es daher, den Akku in der Spanne zwischen 20-80% zu halten.

Mit der oben von @rantaplan genannten app kann man sehr schön den Verlauf der Ladung, auch nach den 100% und auch z.B. die Temperatur im Verlauf sehen. Sehr zu empfehlen.

Warum hast Du das display gewechselt? Hattest Du auch ghosting?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nuvirus

Experte
also ich hab mit 2 Jahre altem Fremdakku über 2600, aber ich hab es einige Monate liegen lassen müssen da sich bei mir das Akku Managment zerschossen hatte und ich trotz neuem Akku nur so ca. 1800 verfügbar hatte aber 2600 ist relativ normal.
Accu Battery einige Wochen geben und auch mal relativ leer werden lassen und dann am Stück laden ggf auch mal dran hängen lassen gelegentlich
 
dertuxinator

dertuxinator

Neues Mitglied
@KurtKnaller: Ja... Ghosting war ein Grund. Störender war aber eher das GPS-Fix-Problem. Daher habe ich beides in einem Aufwasch beseitigt ^^

Die App habe ich heruntergeladen und werde es die nächsten Wochen mitlaufen lassen.....

Im Netz habe ich noch folgendes Bild vom Aufladen gefunden. Ich finde es schon bemerkenswert... Weil ~1800 mA/h geladen (nach Anzeige 100%) versus 2600 mA/h nach _wirklich_ 100% voll geladen macht in der Laufzeit so einiges aus.
 

Anhänge

K

KurtKnaller

Experte
Zum Vergleich das Diagramm der app "charge monitor". Die löst den Ladeprozess feiner auf. Ich bin gespannt, wie heiß das G5 wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
dertuxinator

dertuxinator

Neues Mitglied
Sööö, jetzt nach 10 Tage später folgendes vom "Nachbau"-Akku mit dem "originalen" Ladegerät von LG.

@KurtKnaller: Meine Vermutung, das nach Anzeige 100% noch lange nicht 100% Ladung erreicht ist, hat sich damit bestätigt. Nach 50 Minuten voll, nach 2h05 Minuten erst wirklich "voll".

Nunja, das Teflon hat ja auch ein paar Jahre auf dem Buckel, muss man halt nur wissen ^^
 

Anhänge

R

rantaplan

Experte
@dertuxinator : Ich glaube aber auch dass hier ein Missverständnis vorliegt. Lithium Akkus haben die Eigenart, dass die Ladekurve am Ende hin immer flacher wird. Dies ist z.B. auch der Grund warum Fast Charging oder QuickCharge nur bis ca. 80 bzw. 85 % effektiv deutlich schneller als normales Laden ist. Theoretisch kann man einen Lithium Akku gar nicht zu 100% laden, sondern nur annähernd. Aus praktischen Gründen wird daher ein Lithium Akku bereits als "Voll" betrachtet wenn er ca. 98 bis 99 % seiner tatsächlichen Kapazität erreicht hat. Sonst würde das Laden nämlich Stunden dauern.

Anschließend wird der Ladestrom langsam reduziert, was bedingt durch die oben erwähnten Eigenschaften recht lange dauern kann. Dadurch erhöht sich aber der Ladezustand des Akkus aber nur minimal, was sich in der Praxis daher kaum in der Laufzeit bemerkbar machen sollte.

Und seien wir mal ehrlich, würden die Hersteller es anders machen würden alle meckern weil die Anzeige nie die 100% erreicht, oder erst nach drei oder vier Stunden. Aber so sind Lithium Akkus nunmal, die letzten Prozent ziehen sich unglaublich in die Länge.

BTW: Ich habe mal Deine Grafik mit meiner Verglichen, was mir auffällt ist dass der Ladezustand recht schnell bei 100% ist, bei meinem G8s sieht es doch etwas anders aus:

Wobei die Ladezeit von 2 Stunden durchaus normal ist. Aber evtl. erkennt das G5 die Kapazität des Ersatzakkus nicht richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KurtKnaller

Experte
@dertuxinator Ich bin auch etwas verwundert darüber, dass charge monitor "Voll" erst nach 2:04h vermeldet, tatsächlich wird 100% schon viel früher angezeigt - nämlich zu einem Zeitpunkt, wo der Ladestrom noch 800 mA beträgt.

Auch wundert mich die max. erreichte Temperatur - 23° C kann eigentlich nicht stimmen. Mein G5 lädt erheblich schneller als mein G8s, es wird aber auch erheblich heißer. Das Ladegerät ist dabei schon das gleiche, welches auch dem G8s beilag. Kann es sein, dass der Akku beim Anschließen noch bei über 30% hatte?
 
dertuxinator

dertuxinator

Neues Mitglied
@KurtKnaller @rantaplan : ich kann nur das wieder geben, was der "charge monitor" so von sich abgibt... ob das nun am orignal-akku hängt oder auch nicht?! who knows.

@KurtKnaller ich habe den akku extra ein wenig "mürbe" gemacht und ihn auf 10% entladen ^^ macht das irgendeinen unterschied bei der beurteilung? Akku-Battery meint immer noch 2560 mAh :p
 

Anhänge

J

Johan

Experte
rantaplan schrieb:
@Johan : Magst Du mal den Ladevorgang mit der App "Charge Monitor" aufzeichnen? Die App ist kostenlos und Werbefrei, bin mir aber nicht sicher ob sie auf dem G5 läuft.
Siehe im Anhang. Bin mittlerweile nicht mehr so zufrieden. 2800 mAh (geschweige denn 2950 wie angegeben) hat der GLK mit ziemlicher Sicherheit nicht. Viel schlimmer ist, dass er das gleiche Problem wie meine alten (Original-)Akkus hat, bei (spätestens) unter 25% stimmt die Anzeige nicht und der Akku entlädt sich extrem schnell, die angezeigte Restlaufzeit (Akkuverbrauch in Management) wird praktisch nie erreicht (vielleicht wenn ich das Handy bei gutem Empfang auf das Display lege damit Always On aus ist und dann das Handy so liegen lasse).

Daher habe ich mir jetzt einen Akku bei PolarCell bestellt. Kam heute an, hatte 36% Ladung, habe ihn auf 15% entladen und dann mit dem Schnellladegerät (GLK wurde mit dem Ladegerät meines alten LG Optimus ... geladen) auf 100% geladen.

Der PolarCell ist ein BLUESTAR Akku aus Polen mit angeblich 3000mAh. Ich befürchte aber auch der hat nicht mal 2800 mAh wie der Original-Akku, weil leichter als das Original:

Code:
Original        GLK          BLUESTAR
>=48 g <49 g    ca. 46 g     >43 g <=44 g
Ladediagramm ist auch im Anhang.
 

Anhänge