Adapter und Festplatte oder USB

  • 30 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Adapter und Festplatte oder USB im Zubehör für Samsung Galaxy Note 10.1 im Bereich Samsung Galaxy Note 10.1 (N8000 / N8010 / 8020) Forum.
C

Cipollina

Neues Mitglied
Liebe Note-User!

Da ich Fotos und Musik extern speichern möchte, muss ich mir erst mal das USB Connection Kit "EPL-1PLR" kaufen, das weiß ich bereits.
Hatte bisher immer nur USB Sticks (für meinen Laptop), aber noch nie externe Festplatten.
Kann man diese auch für Tablets verwenden und falls ja, welche soll ich mir am besten kaufen?
Oder funktioniert nur das Speichern auf USB's?

Kann man eigentlich auch unabhängig davon den gesamten "Tablet-Inhalt"
am Laptop sichern und falls ja, wie funktioniert das? (bitte einfach erklären ;-) )


Herzlichen Dank für eure Hilfe!
 
F

flying hellfish

Experte
Du brauchst nicht zwangsläufig den Original Samsung-Adapter. Da gibt es deutlich günstigere Alternativen (zu finden hier im Forum). Wenn du eine Festplatte ans Tablet anschliessen willst, braucht die Festplatte ein eigenes Netzteil, oder du schliesst einen "aktiven USB-HUB" zwischen Tablet und Platte an. Das Tablet alleine liefert nicht genug Strom zum Betrieb einer Festplatte. USB-Sticks sollten eigentlich problemlos laufen. Wichtig ist hierbei nur die Formatierung, die entweder exFAT oder FAT32 sein muss.

Wie man das Tablet auf einem PC sichert ist ja ein ganz anderes Thema. Dazu gibt es hier im Forum jede Menge Lesestoff. Such einfach nach dem Stichwort "Backup" - auch im Android allgemein Forum.
 
C

Cipollina

Neues Mitglied
VIELEN DANK für deine Hilfe!
 
L

LachnerL

Neues Mitglied
Hallo zusammen, ich habe ein Note 10.1. Im Urlaub will ich die Bilder meiner SD-Karte zwischenspeichern, hierfür wollte ich an meinen USB-Adapter ein SD-Kartenlesegerät anschließen. Funktioniert das?! Kann ich anschließend vom Tablet eine externe Festplatte "einspeisen" oder reicht der Strom für die Festplatte nicht aus? Die Festplatte verfügt lediglich über einen USB Anschluss.
Was meint ihr?!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Enterprise

Enterprise

Neues Mitglied
Hi,

ich habe dieses Connection Kit:

Samsung Original USB/SD-Adapter Set EPL-1PLRBEGSTD in: Amazon.de: Elektronik


In dem Kit ist einmal ein USB-Connector und ein Adapter für SD-Karten enthalten.

Du könntest also die SD-Karte damit direkt an das Tablet anschließen, oder einen Kartenleser per USB. Funktioniert beides, schon getestet ;)

Meine Kamera verwendet CF-Karten. Wenn ich die CF-Karte in meinen Kartenleser stecke und diesen dann mit dem Note verbinde, kann ich die Fotos auslesen.

Ich hatte vorher so einen billigen USB-Connector, der hat sich nach zweimaligem Benutzen in seine Bestandteile zerlegt..darauf hin hab ich das Original Samsung Zubehör gekauft, das funktioniert wenigstens :D

Wie das mit externen Festplatten ist weiß ich nicht, das habe ich noch nicht ausprobiert. Ich glaube aber, dass das nicht so einfach funktioniert, wenn überhaupt... Ich glaube das Note kann mit so großen Festplatten nicht umgehen... weiß das aber nicht so wirklich :o

LG
Enterprise
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

toffil

Erfahrenes Mitglied
Meine externe 1, 5-TB-Platte wird vom Tablet nicht erkannt.

Ich habe allerdings auch die Art der Formatierung noch nicht geprüft.
 
timmylein

timmylein

Experte
Die Festplatte müsste im FAT32 Format vorliegen.
Ein Anschluss ans Handy wird aber nur funktionieren, wenn die Festplatte über eine eigene Stromversorgung verfügt.
 
T

toffil

Erfahrenes Mitglied
Stromversorgung ist vorhanden, Formatierung jedoch NFTS. Macht aber nix, USB und Micro-SD reichen mir dicke.
 
dantedude

dantedude

Fortgeschrittenes Mitglied
hi, hab das note 10.1

ich hatte vor das tab auf meine reise nach spanien mitzunehmen.

was habe ich vor?

fotos und videos von meiner panasonic sd99 zu speichern auf einer externen platte.

ich würde sozusagen die sdhc karte 32 GB per usb card reader an das note anstecken und ebenfalls per usb eine externe platte um dort die sachen zu lagern.

welcher stecker bietet diese möglichkeit im kombi sdhc card reader mit 2 usb anschlüssen?

das ich sozusagen sd karte und die platte gleichzeitig nutzen kann.



vg
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mitklaus

Erfahrenes Mitglied
Besonders wegen des hohen stromverbrauchs der externen Festplatte (oder handelt es sich um eine 3,5" mit externer Stromversorgung?!?) Würde ich dir zu einem USB-Hub mit externer Stromversorgung raten. Einfache USB-Y-Stecker (1x stecker auf 2xBuchse gibt es soweit ich weiß nicht.) Ggf. musst du die Fotos halt auf dem Internen Speicher Zwischenspeichern. Wenn die Platte eigene Stromversorgung hat, wäre das hier evtl. was für dich (flexible USB 2.0 Hub 4 Port Verteiler Kabel USB 4 fach | eBay) Wenn noch nicht vorhanden, brauchst du natürlich noch den USB-OTG-Adapter (http://www.amazon.de/Adapter-Samsung-Galaxy-N8000-N8100/dp/B009PTUQ9M)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

dehoensch

Fortgeschrittenes Mitglied
Genauso was hab ich gerade gesucht. Jetzt kann ich im Urlaub gerne auf den Lappi verzichten.
Danke für den link
 
M

Mabuhay

Gast
Moin,
folgendes habe ich gestestet:
Am Anfang:
Galaxy Note 10.1 + USB-OTG USB OTG Adapter für Samsung Galaxy Note 10.1 N8000: Amazon.de: Elektronik


1. Versuch: Anschluß USB-Stick 2 GB NoName, FAT32; :thumbup:
2. Versuch: Anschluß USB-Stick 8 GB JVC, FAT32; :thumbup:
USB-Sticks funktionieren.

3. Versuch: ext. 2,5" WD Elements HDD, exFAT ohne eig. Stromversorgung - läuft nicht :thumbdn:

Dann kam hinzu: Anker Uspeed USB/SATA Docking Station Anker Uspeed USB 3.0 & eSATA Festplatten: Amazon.de: Elektronik

4. Versuch: 2,5" Samsung HDD 320 GB, exFAT in dem Dock; :thumbup:
5. Versuch: 3,5" WD HDD 2000 GB, ex FAT in dem Dock. :thumbup:
4. + 5 . Versuch funktionieren auch.

Was mir auffiel ist die unterschiedliche Anzeige des externen Speichers im vorinstallierten Dateimanager von Samsung und unter Einstellungen. Im Dateimanager werden Stick und HDD als ext. Speicher "USB A" angezeigt, so wie es auch korrekt ist. In den Einstellungen - Speicher läuft auch eine ext. HDD/Stick als "SD-Karte". Im Falle das man eine microSd-karte im Note eingelegt hat, hat man beim Anschluß eines externen Speichers auf einmal 2 SD-Karten! Nicht das versehentlich die falsche formatiert bzw. entfernt wird.

Ich denke auf Reisen o. ä. kann man mit dem USB-OTG und einem USB-Stick in benötigter Größe gut klarkommen, wenn man keine Cloud besitzt. Bevor man das ganze Gerödel wie USB/SATA-Dock mit Netzteil mitschleppt.

Momentan habe ich auch keine Vorstellung, warum ich eine 2,0 TB HDD am Note anbinden soll.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

dehoensch

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab jetzt die App Paragon NTFS installiert und mit dieser App kann man auch alle NTFS formatierten Platten anschließen. Allerdings benötigt diese App Rootrechte.

Und nur Festplatten mit interner Stromversorgung oder eben jene mit externem Stromanschluss, diese mit dem y-USB Kabel laufen bei mir zumindest nicht
 
O

Odakim

Stammgast
...an die "Stromseite" der Y-Kabel kann man entweder ein USB-Netzteil oder "externe Batterie" mit einer Leistung von mindestens 1A anschliessen (so funktionierte es mit meinem X-10, mit dem Note noch nicht getestet...).

Wichtig dabei ist:
erst die Stromseite anschliessen, ein paar Sek. warten bis die HD sich "berappelt", dann erst das Tablet!
 
M

mr-awesome

Neues Mitglied
Hallo,
Ich habe mir einen USB-OTG Stecker gekauft. Gedacht war es, dass ich jetzt zb Festplatten oder sonstige USB Geräte direkt ansprechen kann. Klappt aber nicht. Wahrscheinlich fehlt mir eine App oder so und bitte um Hilfestellung bzw Tipps.
Mfg
 
D

dehoensch

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier nen ähnlicher Thread

oder Du nimmst Paragon NTFS
Allerdings geht die nur wenn Du Root-Rechte hast. Mit dieser App komme ich super zurecht für alle meine Sticks und Festplatten
 
D

dehoensch

Fortgeschrittenes Mitglied
joeka* schrieb:
Gibt zwar schon genug Infos hier...aber ich hab den "Delock" Adapter...

Delock Connecting Kit USB OTG + Card Reader (Samsung Tablet)

...funktioniert einwandfrei,auch ohne irgendwelche App's!

gruß
joe
soweit vollkommen in Ordnung. Laut Beschreibung steht da aber dass nur FAT32 genutzt werden kann.
Wer hat denn dieses Format heute noch bei den grossen Speichermedien. Somit macht es schon Sinn mit ner App NTFS lesen zu können.