Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Ersatzakku

  • 170 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ersatzakku im Zubehör für Samsung Galaxy Note im Bereich Samsung Galaxy Note (N7000) Forum.
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Hallo!

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit diesen reinen Akkuladegeräten die man bei Ebay bekommt? Bin am überlegen ob ich mir mal so ein Teil zulege um meinen zweiten Original Akku damit seperat aufzuladen, aber bei dem ganzen China Kram bin ich immer etwas Misstrauisch... ;)
 
B

bangsti

Gast
Hatte ganz kurz eines aber war sehr schnell defekt daher nie wieder.

Hatte danach folgendes und war super zufrieden ebenso mit diesen Akku.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Danke schön! Das Teil von Samsung gibts bei Ebay auch, hatte es beim suchen eben aber nicht gefunden - nur diesen anderen Desktop Stand. Dann wirds der werden... :)
 
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
So, hab mich mal letzte Woche dazu bewegt zu bestellen:

Hab mich für 2 Anker Akkus inklusive Ladegerät entschieden, welche man bei Amazon für 16,99 bekommt. Das Ladegerät hat leider einen weg, zumindest zeigt die LED den Ladestatus nicht korrekt an. Aber nicht schlimm, in den nächsten Tagen müsste die Originale Samsung Akku Ladeschale kommen.

Die Anker Akkus scheinen aber wie schon mehrfach berichtet wurde, sehr gut zu sein. Halten nach bisher erst einmal aufladen schon etwas länger als der Originale. Feine Sache... :)
 
MichelFell

MichelFell

Lexikon
Mit den Anker Akkus haben viele User gute Erfahrungen gemacht. Da macht man nichts falsch, zumal bei dem Preis.;)

Gruß und Groove michel
 
A

agent_schmudde

Neues Mitglied
Frage zu den Anker Akkus (welche gerade ausverkauft scheinen):

- wozu das Ladegerät?
- kann man die nicht im Handy laden?
- Wo bekomme ich einen her?
 
ketwiesel

ketwiesel

Experte
zu 1 === Zum Laden
zu 2 === kann mannnnnn
zu 3 === später
 
P

pestlu

Neues Mitglied
Bei mir laden die Anker-Akkus im Handy leider nicht richtig. In der Ladestation werden sie aber richtig geladen. Habe extra einen Testaufbau mit Amperemeter angeschlossen und musste bei beiden akkus feststellen, das diese bei 20% nur mit 279mA geladen werden. Das hab ich dann mit 3 verschieden Ladegeräten getestet, immer das gleiche Ergebniss. So wird bei benutzung des Handys der Akkustand weniger.

Gesendet von meinem GT-N7000 mit der Android-Hilfe.de App
 
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Komisch... Bei mir funktionieren beide Ankerakkus wie sie sollen und das sogar richtig gut.

Das Ladegerät was beim Doppelpack bei ist, war überflüssig - meins war von Anfang an kaputt. Hab mir dann die Originale Akkuladeschale von Samsung besorgt und nun ist alles tutti.
 
P

pestlu

Neues Mitglied
Ansonsten funktionieren die Akkus auch richtig gut. Das Ladegerät ist auch ok, habe allerdings die 230v Kontakte ausgebaut und ein normales Kabel mit Euro-stecker eingelöttet.

Gesendet von meinem GT-N7000 mit der Android-Hilfe.de App
 
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Mist, wieso bin ich denn auf´s anlöten nicht selbst gekommen? Naja nu ist´s zu spät und das Ding in der Tonne...
 
ketwiesel

ketwiesel

Experte
pestlu schrieb:
Ansonsten funktionieren die Akkus auch richtig gut. Das Ladegerät ist auch ok, habe allerdings die 230v Kontakte ausgebaut und ein normales Kabel mit Euro-stecker eingelöttet.

Gesendet von meinem GT-N7000 mit der Android-Hilfe.de App
Dito
 
Domski

Domski

Erfahrenes Mitglied
Same here.
Das Ladegerät ist sagen wir mal eher semi :D

Die Akkus dafür taugen richtig was!
 
C

Claudio566

Fortgeschrittenes Mitglied
Wo bekommt man die Akkus inkl. Ladegerät denn her?
 
T

Terraner69

Neues Mitglied
Bei mir funzen die Anker Akkus auch wie Schmidts Katze :thumbup:
Das Ladegerät sitzt, paßt, wackelt und hat Luft...zwar ne etwas abenteuerliche Konstruktion aber funktioniert tadellos !
hatte wohl Glück bei dem einsetzen Ankerrun noch eine der letzten Packs abzubekommen :D
 
H

humiboy

Experte
Mein Akku macht auch jetzt langsam schlapp nach 1 1/2 Jahren Dauernutzung viel flasherei usw.

Letztens bei 1% geflackert usw ausgegangen paar Minuten in Steckdose 53% was ja nicht sein kann dann nur geflackert zack runter aus.
Komme nicht mehr über 4-8h damit aus je nach Nutzung. Mach ich einen Neustart sagen wir mal vorher hatte ich über 50% dann nach Neustart nur noch 11%.

Ich hatte mein Akku häufig immer leergesaugt auf 1% dann auf 100% immer geladen nach möglichkeit. Hat sehr lange gut gehalten aber jetzt weiss ich das es nicht so gut war es immer leer laufen zu lassen?

Sehe jetzt förmlich im Minutentakt wie die % Anzeige niedriger wird.

Man kann zwar damit noch leben so schlecht ist zwar nicht geworden aber habe kein Bok so schnell aufladen zu müssen.

Habe mir jetzt auch diese 2x Ankers Akkus bestellt für 19,99€. Eigentlich brauche ich nur einen neuen Akku aber nur 1 Anker Akku würde rund 13€ kosten und 2 Stück halt nur rund 20€ 3€ gespart dann habe ich halt 2 bestellt. Mal schauen ob ich einen gewaltigen Unterschied merke
 
ketwiesel

ketwiesel

Experte
Hallo,
hatte mir die gleichen gekauft, auch 2 weil kostengünstiger, kann nur sagen sind ebendbürtig , wenn nicht besser wie die originalen
 
H

humiboy

Experte
So meine Anker Akkus sind heute angekommen ging ja recht fix Montag Abend bestellt heute schon da

Diese Ladestation kommen da diese 2 Pixer von der Rückseite in diese Löcher von diesem 3eck? Ist es egal in welche Richtung die rein gesteckt werden?

Und übrigens wie ladet man ein Akku mit der Station über USB überhaupt auf? Da ist an der Seite ein ganz normaler USB Slot wie er im jeden PC Laptop voranden ist das ist doch verkehrt? Warum ist da kein mini oder micro usb slot vorhanden? Das versteh ich jetzt überhaupt nicht. Stecke ich da ein micro USB kabel rein ist ja am Ende des Kabels der kleine micro Anschluss. Ich möchte nur über USB laden nicht mit dem beiligenden Adapter für die Steckdose. Wie soll die Station über USB überhaupt Strom kriegen?

Sieht sehr merkwürdig aus diese Ladestation mit diesen Adapter

Mein noch original Akku hat nur noch soviel Power
Hab noch nicht einen der Anker Akkus eingelegt mach ich morgen. Ich habe mal eben aus Neugier die Rückschale abgemacht und mal den alten Akku rausgenommen was stelle ich fest er hat sich ja leicht aufgebläht sprich ist dicker geworden. Deswegen ist der Akku so schwach geworden usw.

Ich lade ihn jetzt noch ein letztes mal auf und morgen nutze ich einen der Anker Akkus also neuen Akku rein im ausgeschalteten Zustand voll laden dann 3-4x leer laufen lassen ausgehen lassen und voll laden dann nach dem 4x oder so wenn möglich den Akku nicht mehr auf 1% leer machen und auf 100 wieder rauf. Das hab ich nämlich sehr häufig gemacht




Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet: