Welche microSDXC-Speicherkartenkapazitäten packt das Galaxy S3?

  • 131 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche microSDXC-Speicherkartenkapazitäten packt das Galaxy S3? im Zubehör für Samsung Galaxy S3 im Bereich Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum.
R

redcooper85

Gast
Anscheinend kommt es aber immer wieder drauf an, ich hatte eine 64 GB Sandisk in meinem Galaxy Mega, das kann offiziell auch nur 32 GB.

Genau diese Speicherkarte funktioniert aber nicht im S5....

Für das S5 habe ich eine neue gekauft, diese wiederum nicht im Mega erkannt wird.

Unterschiedliche Aussagen gibt es weil einfach die Erfahrungen anders sind.
In deinem Fall hilft nur testen.
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke redcooper.


Man wartet ja förmlich schon darauf, dass irgend jemand schlaues das Handbuch verlinkt ;)
 
R

redcooper85

Gast
Das Handbuch passt bei Alten Samsung Geräten eh recht selten was die Speicherkarten angeht. Ich hatte damals sogar 64 GB im N7000, also dem Note 1 laufen, das ist Hardware mäßig Vergleichbar mit dem S3, und auch dort lief es schon mit bestimmten Karten.
 
R

redcooper85

Gast
Letzter Beitrag Juli 2012 - Suche hin oder her, der Alte Thread wird nicht mehr arg helfen.
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
... und wenn nichts mehr hilft, dann "Sufu" oder "frag google".

Oh man...


Das manchmal einfach Softwareupdates, Mods oder auch neue Typen von Speicherkarten, fern ab von Spezifikation lt. Hersteller etwas bewirken... davon reden wir jetzt mal nicht.

Danke aber dir für deine konstruktiven Posts@red
 
Lopan

Lopan

Inventar
Der Thread wird jetzt eingepflegt, dann stimmt das Datum wieder :)

Und die Moral von der Geschicht : Nein die 128GB Karte läuft nicht ;-)
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
eshoxx schrieb:
...wird wahrscheinlich zu diesem Thema wenig erhellendes beitragen, da ich stark bezweifle, dass Samsung sich große Mühe bei der Pflege der Handbücher für "alte" Phones gibt (die Karten gabs m.W. zu der Zeit noch nicht, als das S3 noch verkauft wurde(???)).

redcooper85 schrieb:
Letzter Beitrag Juli 2012 ...der Alte Thread wird nicht mehr arg helfen.
aber mit etwas Glück liest auch heute noch einer der damaligen Postersteller hier mit (und das sind genau die Leute, die sich für das Thema interessieren und evtl. später noch was ausprobiert haben).
Gruß von hagex
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
hagex schrieb:
aber mit etwas Glück liest auch heute noch einer der damaligen Postersteller hier mit (und das sind genau die Leute, die sich für das Thema interessieren und evtl. später noch was ausprobiert haben).
Gruß von hagex

... dann hoffe ich dass das jemand von eben diesen Leuten liest und mir eine aktuelle Info dazu geben kann :rolleyes2:
 
B

Borkse

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich habe mir eine MIcro SD Karte (SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB bis zu 95MB: Amazon.de: Computer & Zubehör) für das gute alte S3 gekauft. Direkt nach dem Einsetzen wurde mir eine Meldung vom System angezeigt, dass die Karte langsam arbeitet.

Ich habe daraufhin mal mit einer App die Geschwindigkeit getestet und die Ergebnisse waren die folgenden:

Write: 12 MB/s
Read: 18 MB/s

Ich habe die Karte natürlich auch in meinem Laptop getestet. Dort erreicht sie wesentlich höhere Geschwindigkeit:

Write: 75 MB/s
Read: 88 MB/s

Offensichtlich ist das S3 hier der Flaschenhals. Oder ist die Karte einfach nur schlecht kompatibel mit dem S3? Welche Micro SD Karte besitzt ihr und welche Geschwindigkeiten erreicht ihr damit? Gibt es von Samsung irgendwo eine Angabe, welche Geschwindigkeiten das S3 mit einer Micro SD Karte rreichen kann?

Die Geschwindigkeit des internen Speichers habe ich auch mal ausgemessen. Dieser war ungefähr doppelt so schnell, wie die oben angegebenen Werte für die Micro SD Karte.
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Wie ist die formatiert? Also in welchem Format und auf welchem Gerät wurde sie formatiert? (z.B. FAT32 am PC oder ext4 auf dem S3)
 
B

Borkse

Erfahrenes Mitglied
Ja sollte FAT32 auf dem PC sein (bzw. halt die Standard Formatierung unter Windows) und im S3 als interner Speicher also wohl ext4 nehme ich an.

Ist das S3 einfach zu alt für diese schnellen Karten oder ist es eine Einstellungssache?