Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Meinungen zu den mitgelieferten AKG-Kopfhörern

  • 67 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Meinungen zu den mitgelieferten AKG-Kopfhörern im Zubehör für Samsung Galaxy S9/S9+ im Bereich Samsung Galaxy S9 / S9+ (G960F/G965F/DS) Forum.
Rufuz66

Rufuz66

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
seit einigen wenigen Stunden halte ich mein neues S9 in der Hand. Jetzt habe ich mal die mitgelieferten AKG Kopfhörer ausprobiert und habe festgestellt, dass die überhaupt keinen Bass wiedergeben.
Zum Vergleich habe ich die Kopfhörer des Galaxy S7 mal angestöpselt und der Klang war einwandfrei.

Kann das jemand bestätigen??

Viele Grüße
Frank
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Taba - Grund: Threadtitel verallgemeinert. Gruß Taba
C

Casemodder

Neues Mitglied
Ebenfalls vor wenigen Stunden bekommen.

Kopfhörer sind OK - Bass ist ebenfalls vorhanden ;)
 
0816

0816

Fortgeschrittenes Mitglied
Klanglich top. Klarer Sound, ausgewogener Bass.

Aber irgendwie gefühlt nur 2/3 so laut, wie meine Sennheiser, die ich sonst nutze..
 
Domi_nex

Domi_nex

Stammgast
Ich habe auch kein Bass :((( was ist das bitte für ein AKG-Schrott?
Schon mal gar nix mit Musik zu tun...
 
E

erazor

Erfahrenes Mitglied
Hab die größeren Stöpsel dran gemacht die dabei lagen. Danach hatte ich mehr Bass.
 
M

MojoX

Ambitioniertes Mitglied
Also ich muss sagen, dass ich da auch etwas enttäuscht bin. Selbst mit den größeren Stöpseln (die ich sowieso brauche) ist kein richtiger Bass da. Da waren die Originalkopfhörer von Samsung bei meinem S7 Edge um Welten besser.
 
mobifit

mobifit

Erfahrenes Mitglied
Mich haben die AKG Stöpsel doch positiv überrascht, klare Höhen ohne zu spitz zu sein, saubere Mitteltöne und den Bass finde ich durchaus ausgewogen.
Ich muß ehrlich sagen, das den größten Positiveffekt bis jetzt bei mir die Lautsprecher hatten, die Stereo am Gerät und auch die AKG Kopfhörer.
 
rorschach

rorschach

Fortgeschrittenes Mitglied
@MojoX In-ears müssen halt passen. Ich hatte auch das S7 und die AKG sind doch eine ganze Klsse besser, als die Dinger vom S7. Es gibt auch andere Kriterien, als nur "Bass".
 
F

falko123

Ambitioniertes Mitglied
An diejenigen die keinen Bass haben, habt ihr die Kopfhörer richtig herum? Ich habe die Fernbedienung rechts, dann klappts auch mit dem Bass. Ich war am Anfang auch sehr erschrocken, fand auch nirgends eine L und R Beschriftung auf dem Hörer. Einfach mal probieren :)
 
M

MOSkorpion

Erfahrenes Mitglied
@falko123 Doch ganz versteckt da wo das Kabel reingeht innen dran. Hab auch lange gesucht.
 
gammon

gammon

Erfahrenes Mitglied
Hab jetzt die Kopfhörer vom S8 und S9 getestet. Klingen beide absolut grausam.
Keine Tiefen, absolut gar nichts.
Hab danach meine 15 Euro Xiaomi getestet und da klappt alles super. Daher würde ich eine defekt ausschließen und schlicht von schlechten Kopfhöreren ausgehen
 
maik005

maik005

Urgestein
@gammon
Das sind doch die identischen beim S8 und S9 ?
 
gammon

gammon

Erfahrenes Mitglied
Jo
Und beide k.... :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Taba - Grund: Wort gepunktet. Gruß Taba
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Was haltet ihr eigentlich von den mitgelieferten Kopfhörern?

Ich bin echt nicht so begeistert von denen. Zu dem was ich vorher gelesen habe hätte ich mehr erwartet. Klar sind es nur Beipack-In-Ears, aber da habe ich auch schon echt gute gesehen.
Die sind jetzt nicht wirklich schlecht, die Basswiedergabe z.B. ist ganz gut, aber Mitten klingen irgendwie distanziert und bei den Höhen fehlt es an Auflösung, trotzdem gibt es nervige Peaks. Es kommt keine Soundstage zustande und Titel die eigentlich ein Garant dafür sind, einen räumlichen Eindruck zu vermitteln klingen irgendwie platt.
Auch die Abschirmung von Außengeräuschen ist eher schwach, was man mit unnötig hohem Pegel kompensieren muss.
Was sie gut können sind Titel die einfach ohne Ende draufhauen und wo die Themen Auflösung und Soundstage keine große Rolle spielen.

Wenn ich jetzt mal zum Vergleich die Beipack-In-Ears vom Galaxy S3 heranziehe, klingen diese im Gesamtbild irgendwie besser. Technisch ist der Klang auf jeden Fall schlechter, trotzdem spielen sie musikalischer. Und sind mit der besseren Abschirmung und dem etwas stärkeren Bass besser für unterwegs geeignet.

Also hier hat Samsung leider echt keinen großen Fortschritt erzielt, aber vielleicht bin ich mittlerweile einfach zu verwöhnt was den Klang angeht.
Wo ich jetzt länger gehört habe hat es sich auch schon besser, aber wenn ich jetzt z.B. meine Brainwavz M3 nehme, da liegen schon Welten zwischen.
Bei meinen In-Ears landen die damit leider nur auf Platz 6.

Auch ein Punkt den ich nicht so toll finde ist der Kopfhöreranschluss unten. Oben war und ist mir lieber, aber in heutigen Zeiten kann ich froh sein dass überhaupt einer da ist, da muss mir sowas dann egal sein. Ist ja auch bei allen anderen so.

Probehören habe ich immer komplett ohne irgendwelche Zusatzeffekte gemacht, aber mit denen lässt sich noch einiges rausholen, aber das gilt auch für andere Kopfhörer und jeder reagiert Unterschiedlich darauf. Alleine Dolby Atmos kann den Klang aufwerten, auch wenn ich eigentlich kein Freund solcher künstlichen Sachen bin, lieber unverfälschter Klang...Aber wenn es schon da ist und besser klingt, kann man es auch nutzen. Kann man ja dank Shortcut schnell umschalten.
 
DVa

DVa

Erfahrenes Mitglied
Man muss wohl einfach damit leben das beigelegte Kopfhörer eben nicht das gelbe vom Ei sind.

Ich persönlich bin allerdings ebenfalls von meinen Over Ear (B&O H7) verwöhnt.

Aber auch die als so toll angepriesenen B&O In Ear Kopfhörer, die dem LG V30 Beilagen, konnte ich persönlich nur gähnen. Scheint wohl schlicht an der Tatsache zu liegen daß sie lediglich "beiligen"

Mein Fazit zu all den in ears: ob es nun 10€ Sony aus der Grabbekiste sind oder beigelegte AKM bei Samsung oder B&O bei LG. Die Klingen alle gleich. Zumindest für mich.
 
Queeky

Queeky

Guru
Naja, High-End Kopfhörer für 300 € wird man nicht erwarten dürfen. Am Ende muss das Handy im Handel auch noch bezahlbar sein :winki:
Das S9 ist mit 849 € an den Start gegangen. Das alleine ist schon ein stolzer Preis dafür, dass man innovativ kaum was Neues mit dem S9 bietet. Ein Preis von sagen wir mal 1049 €, nur weil jetzt noch "hochwertige" Kopfhörer beiliegen, ist nicht unbedingt ein Verkaufsargument.
Ich sehe die beigelegten Kopfhörer, egal bei welchem Hersteller, eher als nette Beigabe. Manche Hersteller legen ja schon gar keine mehr bei.
 
B

BigBlockV10

Experte
Ich habe powerbeats 3 in verwendung aber die mitgelieferten kopfhörer sind garnicht mal so schlecht. Ich fand die in ordnung.
 
Arius

Arius

Ambitioniertes Mitglied
Ich muß ehrlich sagen das ich von den beigelegten AKG Kopfhörern äußerst positiv Überrascht bin.
Super Klang,Höhen Tiefen alles sehr ausgewogen und sehr gut.
Man muß halt auch den Equalizer am Phone ordentlich einstellen,eventuell das Dolby Atmos aktivieren.
Für mich sind das zumindest die besten Kopfhörer die Samsung jemals beigepackt hat.

Lg Arius
 
B

BigBlockV10

Experte
Ja die sind wirklich gut. Hört euch mal die vom iphone an * tinitus würg*
 
DroydFreak

DroydFreak

Experte
Ich hab die Kopfhörer lange Zeit ungetestet liegen lassen, weil ich mit meinen alten Ur-Beats (noch vom HTC Sensation XE damals) immer zufrieden war, aber jetzt hat mich doch die Neugier gepackt und muss auch sagen: Daumen hoch. Vor allem sitzen die auch erstaunlich gut, meine Beats klingen zwar toll, rutschen aber leider doch relativ leicht heraus, egal welchen Aufsatz ich verwende. Die AKG-Dinger halten deutlich besser.