1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChrisMuc71, 10.12.2010 #1
    ChrisMuc71

    ChrisMuc71 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo,

    nachdem ja Froyo jetzt auch für gebrandete SGS zur Verfügung steht, stehe ich vor der Entscheidung, ob ich wirklich aktualisieren soll, oder ob ich es besser bleiben lasse.

    Ich bin mit meinem SGS (T-Mobile gebrandet, im Originalzustand, also kein Root, keine Flashes bis jetzt) eigentlich sehr zufrieden, keine großartig störenden Lags, GPS ist bei mir sehr genau, einzig das UKW-Radio empfängt nur in Mono.

    Kann mir bitte jemand einen objektiven Ratschlag geben, ob ich auf Froyo aktualisieren soll? Bringt mir Froyo wirklich etwas, oder ist das Risiko, daß das SGS hinterher langsamer ist, oder ich bei knapp 100 installierten Apps durch einen evtl. notwendigen Factory-Reset Daten verliere, zu groß dafür?

    Wenn man sich die Beiträge hier durchliest, dann scheint ja Froyo alles andere als unproblematisch zu sein - stimmt das wirklich? Alleine schon der angeblich notwendige Factory-Reset wäre mehr oder weniger ein No-GO für mich, die Daten von >3 Monaten intensiver Nutzung zu sichern, ist ja kaum möglich.

    Vielen Dank
    Christoph
     
  2. hertharules, 10.12.2010 #2
    hertharules

    hertharules Android-Experte

    Es gibt darüber sooo viele Threats...
     
  3. Kev, 10.12.2010 #3
    Kev

    Kev Android-Ikone

    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2010
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Du betrachtest das Thema "Lohnt sich Froyo wirklich?" im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum",