1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

2.3.6 DTM --> 4.0.4 DBT ... bin ich auf dem richtigen Dampfer?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Note" wurde erstellt von Bazzinga, 14.07.2012.

  1. Bazzinga, 14.07.2012 #1
    Bazzinga

    Bazzinga Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2012
    Foren habe ich nun schon ein paar Tage durchstöbert und ein paar Youtube Guides angesehen, wäre aber echt dankbar, wenn mal jemand einen Blick über mein Herangehen wirft bevor ich mich wirklich 'ran traue. Das ein oder andere ist mir noch etwas unklar.

    Ich will mein Note auf ICS 4.0.4 bringen, den 'normalen' Open Germany Samsung-Release. Im Idealfall so sicher wie möglich, Daten können ruhig dran glauben bis auf Kontakte (die werden in Kies gesichert) und später soll es updatebar über Kies sein mit Open Germany Firmware.

    Aktueller Stand:
    GB 2.3.6 - Kernel: 2.6.35.7-N7000XXKKA-CL726566 DTM

    Schritt 1 - EFS-Backup regeln
    Da ich soweit wie möglich auf Safety gehen will, sollen erst alle wichtigen Dinge gesichert sein und ich habe dafür EFS_Pro_1.8.6_Release am Start, doch dafür muss das Note ja bereits gerootet sein. Es wird jedoch empfohlen vor einem Root IMMER ein Backup durchzuführen?!?! Welche sichere Variante für EFS Backup bietet sich denn alternativ für ein 'unbehandeltes' Note an?

    Schritt 2 - Produkt Code ändern
    Hierfür habe ich Rooted_Stock_Odex_N7000XXLC1 geladen und würde die nun über Odin (oder doch besser MobileODINLite-v3.00?) aufs Note flashen. Dann mit *#272*IMEI#* entsprechend auf DBT ändern.

    Schritt 3 - auf ICS 4.0.4 bringen
    Nun sollte Kies doch normalerweise das N7000XXLRG_N7000DBTLRG_DBT Update bereitstellen? Wobei ich das aber auch schon als von Samfirmware gezogen habe ;)

    Welche Variante wäre denn da die sicherere, Kies (wenn es denn geht) oder wieder mit Odin?

    Wegen dem Counter bin ich fast bei jedem Schritt etwas verunsichert, was darf man in Sachen Counter auf keinen Fall ausser Acht lassen?

    Oder wäre eine völlig andere Herangehensweise oder Nutzen von anderen Tools/Images einfacher, unbedenklicher, schneller, sicherer......?

    Danke schonmal für Tips ... !
     
  2. iSad, 14.07.2012 #2
    iSad

    iSad Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    439
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Hallo Bazzinga und Willkommen hier im Forum.

    Deine herangehensweise, auf Sicherheit zu gehen, ist natürlich völlig richtig z.b. was den efs Ordner betrifft. http://www.android-hilfe.de/anleitu...w-efs-ordner-sichern-zur-imei-rettung-27.html

    Den 2. Schritt brauchst Du nicht so kompliziert angehen. Einfach die 1 Part Datei via Odin 1.85 ohne Pit und re-Partision flashen.
    http://www.android-hilfe.de/root-ha...firmware-4-04-04-07-2012-n7000xxlrg-odin.html

    3. auch was das gelbe Dreieck betrifft gibt es eine Anleitungen: http://www.android-hilfe.de/root-ha...1-flashcounter-reset-only-ics-firmware-s.html

    N7000XXKKA = Österreich nicht DTM

    Damit auch auf der ganz sicheren Seite bist, ließ Dir alles in Ruhe durch nutze bei weiteren Fragen einfach die SuFu und wenn alles nicht hilft, einfach nochmal gefragt.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2012
  3. frank_m, 14.07.2012 #3
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Sorry, nein! Niemals eine einteilige Firmware mit PIT und Repart flashen! Nur dreiteilige mit PIT und Repart.

    Ansonsten hast du die Wahl: Entweder direkt die LRG flashen und dann den ProductCode umstellen, oder so wie du es beschrieben hast: Die LC1 flashen, den Code umstellen und dann das Update ganz offiziell abholen.
     
  4. iSad, 14.07.2012 #4
    iSad

    iSad Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    439
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Moment. Er hat gesagt die Daten, bis auf die Kontakte, sind egal.
    Ich hatte das selber, nachdem ich ein Riesen tumult hatte wegen CM9, so gemacht und bei mir war alles ok.
     
  5. frank_m, 14.07.2012 #5
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Ja, aber man darf trotzdem niemals eine einteilige Firmware mit PIT und Repart flashen. In einer einteiligen Firmware fehlt die data.img. Folglich wird die Datenpartition nach einem Repart nicht initialisiert, und das Gerät landet in einem Boot Loop.
     
    iSad bedankt sich.
  6. iSad, 14.07.2012 #6
    iSad

    iSad Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    439
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Danke, dann hab ICS wohl Glück gehabt :). Hab meinen Vorschlag korrigiert, ja?!
     
  7. Bazzinga, 14.07.2012 #7
    Bazzinga

    Bazzinga Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2012
    Super, danke soweit schonmal!

    Also ist es absolut unmöglich bei einem ungerootetem Note ein EFS Backup durchzuführen? Und mindestens einen Flash-Vorgang muss man mit gefalteten Händen über die Bühne gehen lassen?

    Eine Sicherung würde ich dann erst mit EFS_Pro_1.8.6 UND HC-kTool durchführen können, nachdem die Rooted_Stock_Odex_N7000XXLC1 über ODIN vom PC (Win7 64bit) aufs Note geflashed wurde, ProduktCode geändert wurde und das Gerät ja somit gerootet ist.
    Sollte bis dahin alles glatt gegangen sein, Backup über die 2 Tools vorliegen, kann ich mit Kies auf 4.0.4 kommen.

    Direkt auf 4.0.4 klingt auch sehr verlockend. Doch die LRG hat ja einen anderen Produkt Code als mein aktuelles 2.3.6 und genau das klingt für mich nach Gefahrenpotential, da ja noch nicht gerootet ist und ich somit noch kein EFS Backup habe. Würde man dann nach dem Flashen auf LRG einfach nur einen Wipe durchführen und der ProductCode ist somit wie gewünscht geändert, da es ja eine 1-teilige ist? ... oder liege ich da falsch?

    Ich habe jedenfalls das Gefühl langsam Licht ins Dunkel zu bekommen, aber loslegen werde ich erst, wenn ich mir über alle Schritte der Prozedur im Klaren bin und im Idealfall so wenig wie möglich flashe ;)
     
  8. Bazzinga, 14.07.2012 #8
    Bazzinga

    Bazzinga Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2012
    laut Kies ist es:

    PDA: KKA / Phone: KK2 / CSC: KK3 (DTM)

    und im aktuellen (unbehandelten) Zustand schlägt Kies ein Update auf

    PDA: LB3 / Phone: LB2 / CSC: LA1 (DTM)

    vor.
     
  9. Bazzinga, 15.07.2012 #9
    Bazzinga

    Bazzinga Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2012
    Gestern habe ich mich doch noch rangewagt und es .... klappte ;)

    Zuerst Rooted_Stock_Odex_N7000XXLC1 drauf via Odin, EFS Backups gemacht, über *#272*IMEI#* auf DBT (wobei nach der vorletzten # bereits reboot startete) und mit Kies dann auf ICS 4.0.4.

    Und es steht dem Note gut ;)

    Danke nochmals!
     
  10. AngelArtur, 15.07.2012 #10
    AngelArtur

    AngelArtur Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    08.03.2011
    Hi,

    das macht ja Mut, wenn TMo nicht bald aus'm Sack kommt, werd ich es wohl auch so machen...
    Vielleicht kannst Du ja in 2-3 Tagen mal schreiben, wie es so läuft (Stabilität, Akku usw.)?

    Grüße, AngelArtur
     

Diese Seite empfehlen