1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ADB Treiber für das P9516

Dieses Thema im Forum "Medion Lifetab P9516 Forum" wurde erstellt von norbert, 31.03.2012.

  1. norbert, 31.03.2012 #1
    norbert

    norbert Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Wenn man länger mit Android zu tun hat, gehört rooten irgendwann auch dazu :D

    Also, erst mal das Gerät am PC angestöpselt. Und auf die Treiberinstallation gewartet. Und was kommt? Für USB-Debugging gibt es keinen Treiber :crying:

    Aber das kenne ich schon von einem anderen Gerät, lässt sich leicht austricksen ;)

    Erst mal von Medion die USB-Treiber für den Vorgänger (p9514) besorgt und entpackt.http://www1.medion.de/downloads/download.pl?lang=de&filename=adb_p9514wxp.exe&id=10773&type=treiber
    (USB ADB Treiber, falls der Link nicht geht)

    Und dann muß man die darin enthaltene "android_winusb.inf" noch schnell anpassen.
    Ich hab folgende Werte eingetragen:
    Code:
    ;Norberts Medion
    %SingleAdbInterface%        = USB_Install, USB\VID_17EF&PID_7483&MI_01
    %CompositeAdbInterface%      = USB_Install, USB\VID_17EF&PID_7483&MI_01
    %CompositeAdbInterface%      = USB_Install, USB\VID_17EF&PID_7483&REV_9999&MI_01
    einmal unter [Google.NTx86], und einmal unter [Google.NTamd64]

    Die seltsamen VID-Daten hab ich dem Gerätemanager entnommen, falls es bei euch nicht klappen sollte. Dann mal anpassen.

    Dann den Treiber aktualisiert (auf Computer suchen), und schon ging die Installation los (nicht signierter Treiber, blabla).

    Um die Funktion zu testen, hab ich aus dem Android-SDK dann noch DDMS genutzt, klappt und auch Screenshots können erstellt werden.

    Jetzt fehlt mir nur noch eine Idee, wie ich das Gerät rooten kann, Superoneclick verweigert die Hilfe :bored:

    PS: hier noch die .inf-Datei, theoretisch sollte diese bei allen P9516 gehen. Einfach entpacken und in das Verzeichnis mit den Medion-Treibern kopieren. Ob ihr die bestehende Datei überschreibt oder eine Kopie einfügt, sollte egal sein, nur bei der Treiberauswahl dann die richtige wählen.
    Den Anhang android_winusb.zip betrachten
     
    jonnyswiss, Jason101, -MaD- und 3 andere haben sich bedankt.
  2. kpblaesing, 01.04.2012 #2
    kpblaesing

    kpblaesing Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    17.03.2009
    norbert schaue doch mal in die lenovo k1 rooten anleitung

    KPB

    auf dem ftp server von lenovo gibt es unter verzeichnisse mit medion firmware ...
     
  3. norbert, 01.04.2012 #3
    norbert

    norbert Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    und dann? ADB läuft ja inzwischen mit oben beschriebenem Weg bei mir. Und für Root gibt es inzwischen einen eigenen Thread (aber noch ohne Erfolg) ...
     
  4. carlos01, 02.04.2012 #4
    carlos01

    carlos01 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
  5. flo1v9, 04.04.2012 #5
    flo1v9

    flo1v9 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2012
    Hey,

    @norbert Danke für die Tipps zum Anpassen der ADB Treiber :thumbsup:

    Mal ne Frage, ist es irgendwie möglich das Update, welches carlos01 verlinkt hat zu installieren, oder müssen wir brav warten bis Medion damit Rausrückt.

    Gruß
    florian
     
  6. norbert, 04.04.2012 #6
    norbert

    norbert Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Solche Updates macht man ja nicht über ADB, die muß man im Idealfall nur auf das Gerät spielen und dort starten. Ob die verlinkte funktioniert, weiß ich aber nicht. Aber wer es testet - bitte einen eigenen Thread machen ;)
     
  7. flo1v9, 04.04.2012 #7
    flo1v9

    flo1v9 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2012
    Die ADB brauchte ich um mit Windows debuggen zu können.
    Mit linux ist es ja kein Problem.
    Hoffe auch das die Firmware jemand testet, denn davon habe ich keine ahnung :tongue:
     
  8. experto, 04.04.2012 #8
    experto

    experto Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    202
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.04.2012
    die firmware hat schon jemand getestet, guckst du hier post #6

    Viel Erfolg beim debuggen
     
  9. Spamalot, 06.04.2012 #9
    Spamalot

    Spamalot Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Habe die ics-firmware mal versucht aufzuspielen, läuft auch durch, doch es bleibt alles beim alten, die zip-Datei muss garnicht entpackt werden.

    Gesendet von meinem MD_LIFETAB_P9516 mit Tapatalk
     
  10. norbert, 06.04.2012 #10
    norbert

    norbert Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    also hat das Update nicht funktioniert?

    ich nehme an, du hast sie auf das Tab gespielt und über die Updatefunktion aktiviert?
     
  11. Spamalot, 07.04.2012 #11
    Spamalot

    Spamalot Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.08.2011
    So isses. Der Flashbalken läuft durch und danach war nücht :) Alles beim Alten, nichts verloren, nichts gewonnen.
     
  12. norbert, 07.04.2012 #12
    norbert

    norbert Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    und was hat das ganze jetzt mit den ADB-Treibern zu tun?
     
  13. Ora

    Ora Marketing-Assistent Team-Mitglied

    Beiträge:
    4,680
    Erhaltene Danke:
    1,928
    Registriert seit:
    06.04.2012
    -- habe mir mal die /etc Verzeichnisse von
    K1_A301_02_02_11000...
    K1_A301_13_13_12011...
    MD_LIFETAB_P9516....

    angeschaut.

    z.B. nur in der K1_A301_02_02_11000 gibt es eine gps.conf?

    Die Frage wäre:
    Sind das tatsächlich installierbare updates?

    Wenn ja, wie und mit welchen Mitteln kann mann diese installieren?

    Wäre ja trivial, diese Update zu manipulieren. Kann ja wohl eher nicht sein.
     
  14. Ora

    Ora Marketing-Assistent Team-Mitglied

    Beiträge:
    4,680
    Erhaltene Danke:
    1,928
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Wie genau bist Du vorgegangen? Hast Du neben dem zip auch das XML mit "hingestellt"? Wenn ja wohin und wie hast Du dann den Update gestartet?:love:

    Wie soll denn das funktionieren?
    Die Update Standardfunktion: Einstellungen-->Über das Tablet-->Systemaktualisierung-->Die Überprüfung der neuen Version starten
    vergleicht doch keine lokal geladenen Dateien, sondern vergleicht den Build mit dem des Providers! Oder?:blink:
     
  15. norbert, 08.04.2012 #15
    norbert

    norbert Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516

    Dafür gibt es eine eigene App am Gerät. "Lokales Update"
    Alternativ müsste man wohl auch in eine Art Recoverymodus kommen können.


    :: sent from somewhere on Earth ::
     
  16. soudry, 09.04.2012 #16
    soudry

    soudry Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    19.03.2012
    Es sollte möglich sein, ein passendes OTA-Update bei Lenovo herunterzuladen und dann die zip-Datei nach "update.zip" umzubennen. Anschließend die Datei "update.zip" im Ordner /sdcard/Download auf dem Lifetab ablegen. Dann neustarten und dabei Power-Taste und Lautstärke + gedrückt halten.
     
  17. Ora

    Ora Marketing-Assistent Team-Mitglied

    Beiträge:
    4,680
    Erhaltene Danke:
    1,928
    Registriert seit:
    06.04.2012
    updaten geht hier am Thema vorbei, ADB Treiber gelöst Thema schliessen!

    Das mit der gps.conf jetz ein eigenens eigenes Thema
     
  18. klausHa, 20.06.2012 #18
    klausHa

    klausHa Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.06.2012
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    danke für den tollen Beitrag, ich habe die USB-Verbindung mit Basic4Android getestet und sie funktioniert!

    Aaaaaber: nur wenn man den Original-Medion-USB-Treiber für den Vorgänger (p9514) lt. deinen Angaben besorgt und entpackt und die .inf-Datei nach deinen obigen Angaben modifiziert. Die von dir am Ende nochmal angehangene bereits fertige .inf- Datei hat bei mir nicht funktioniert.
     
  19. norbert, 20.06.2012 #19
    norbert

    norbert Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Möglicherweise gibt es unterschiedliche Chargen des Gerätes, womit dann vielleicht die VID anders sind.
    Aber daher hab ich das "wie gehts" auch beschrieben, und nicht einfach nur eine Datei angefügt ;)

    Hilfe zur Selbsthilfe :D

    :: sent from somewhere on earth ::
     
  20. jonnyswiss, 30.08.2012 #20
    jonnyswiss

    jonnyswiss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    22.11.2010
    Einwandfrei und genial einfach, ich bin echt überrascht!

    Falls es mehrere Ausführungen des P9516 gibt kann man das in der MSN erkennen, die wären dann ja auch unterschiedlich.

    die Daten meines Gerätes sind wie folgt

    ArtikelNr: 27 502
    MSN: 3001 3911
    EAN: 2466 3311

    Als ich das Gerät an USB vom Laptop (Win7-Ultimate) angeschlossen hatte hat es mit keine Treiber geladen - also habe ich ihm den Treiber aus Post #1 vorgesetzt, dann kurz mit dem Phonexplorer die Daten synchronisiert und dann die batch-Datei, die im Dowload mit dabei ist, drüberlaufen lassen.

    Ok, die Einstellung unter "Sicherheit", "Unbekannter Herkunft" wie auch unter "Entwicklungsoptionen", das "USB-Debugging" wie auch "Falsche Standorte" sind bei mir sowieso schon aktiviert gewesen

    Ich war zuerst sehr skeptisch dass das so einfach geht, aber ich muss sagen: absolut TOP! :thumbup::thumbsup::thumbup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2012

Diese Seite empfehlen