1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android Update bricht immer ab

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von udek, 05.05.2011.

  1. udek, 05.05.2011 #1
    udek

    udek Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    136
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo,

    habe folgendes Problem:

    Ich habe vor einiger Zeit mein Desire gerootet mit unrevooked. Jetzt meldet sich ein Update (2.29.405.2). Wenn ich dieses installieren will, bricht es nach ca. 1/3 ab und es erscheint die Android Figur mit einem Rufzeichen.

    Jetzt habe ich schon erfahren, dass es wohl daran liegt, dass mein Handy Root besitzt. Trotzdem würde ich gerne Gingerbread aufspielen. Kann mir jemand sagen was ich tun muss?
    Danke
     
  2. Nette89, 05.05.2011 #2
    Nette89

    Nette89 Android-Experte

    Beiträge:
    716
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Wenn du das Originale haben möchtest, dann unroote dein Desire wieder. Anleitungen dazu findest du hier im Forum.
    Oder du spielst dir einfach ein anderes Rom mit GB auf.
     
  3. udek, 05.05.2011 #3
    udek

    udek Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    136
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Ok, ich würde Root gerne behalten, also wohl ein anderes ROM. Kann man das einfach mit ROM Manager "installieren" oder geht das nicht so einfach?
     
  4. Nette89, 05.05.2011 #4
    Nette89

    Nette89 Android-Experte

    Beiträge:
    716
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Wenn du nicht viel Erfahrung hast, würde ich mich erst einmal einlesen.

    Root / Hacking / Modding für HTC Desire auf Android-Hilfe.de

    Da findest du Anleitungen zum flashen etc.

    Ich habe mich am Anfang auch nicht getraut. Es ist einfacher als am Anfang gedacht.

    Leider läuft es, wenn du ein Update angeboten bekommst auf Fehler.
    Wenn das Update geklappt hätte, dann wäre Root wieder weg gewesen.
     
  5. Kiddinx, 05.05.2011 #5
    Kiddinx

    Kiddinx Android-Experte

    Beiträge:
    670
    Erhaltene Danke:
    125
    Registriert seit:
    16.05.2010
    Moin,

    besorg dir bei den XDA Developer´s ein Gingerbread Rom.
    Eine Übersicht findest du hier: Klick

    Du lädst dir die entsprechende Zip von dem Rom herunter, kopierst dir diese auf deine MicroSDHC Karte und bootest in den Recovery Modus (ClockWorkRecovery oder kurz CWM bzw. AmonRa).
    Alternativ kannst du auch so vorgehen: Klick

    Bevor du jetzt das Rom installierst musst du erst alles "Wipen".
    Anschließend kannst du das Rom in Form der Zip dort flashen.

    Neu starten --> Fertig.
     
    udek bedankt sich.
  6. udek, 05.05.2011 #6
    udek

    udek Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    136
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Danke dir schonmal.
    Also ich traue mir das ganze schon zu, bin mir nur bei einigen Punkten noch nicht sicher.

    Ich blicke zum Beispiel noch nicht durch was s-off bedeutet.
    Dabei kann man scheinbar ja eine Menge kaputt machen. Ist das nötig oder kann man auch ein anderes Rom ohne Risiko bzw. mit einer Absicherung machen?
     
  7. Nette89, 05.05.2011 #7
    Nette89

    Nette89 Android-Experte

    Beiträge:
    716
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    S-Off ist nicht unbedingt nötig. Habe ich auch nicht. Da traue ich mich noch nicht ran.
     
  8. udek, 05.05.2011 #8
    udek

    udek Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    136
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Was bewirkt das denn bzw. welche Vorteile hätte man dadurch?
     
  9. Tonno, 05.05.2011 #9
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    S-OFF braucht man nich zwingend, aber die Vorteile sind schon enorm.
    Allerdings sollte man auch wissen was man tut, denn das Gerät ist sonst ein Klumpen.
    S-OFF schaltet dir die möglichkeit Frei einen 100% Zugriff auf dein Gerät zu erhalten. Damit kann man z.B. Dateien aus der System Partition löschen. Das geht sonst nur per ADB und Recovery.
    Oder Radios flashen ohne Recovery etc.

    Leute, die ein SLCD Desire von T-Mobile haben brauchen S-OFF zwingend um das Gerät wieder in den Ursprungszustand zurückzusetzen. Wenn sie es denn wollen :)

    Übrigens: Niemals ein OTA Update auf ein gerootetes Gerät aufspielen. Denn auch damit verwandelt man das Desire zu einem Briefbeschwerer.
     
  10. Thyrion, 05.05.2011 #10
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Das kann man irgendwie nicht oft genug sagen!




    Und zur Vollständigkeit:

    Das Update 2.29.405.2 ist nicht Gingerbread. Es ist eine fehlerbereinigte Froyo-Version. Und hättest du das Update gemacht, hättest du kurze Zeit später ein Update auf die 2.29.405.5 angeboten bekommen. Auch das ist nicht Gingerbread.

    Die Gingerbread-Firmwares für das Desire werden mit 3.* anfangen.
     
  11. Schnello, 05.05.2011 #11
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Ich werfe einfach mal den großen negativ Punkt rein: Sicherheitsrisiko. Schädliche Software hat mehr Spielraum und kann auch mehr Schaden verursachen.

    Also nach meinen Informationen würde ich keinen enormen Vorteil sehen der dafür spricht das System so offen zu legen. Es ist bequemer... aber nur weil es bequem ist schreibe ich meinen EC Karten Pin auch nicht auf die Karte :)

    Vielleicht hab ich da ja was übersehen.Vorteile? Ich sehe da nur: Schreiben auf geschützte Berreiche im Betrieb. Was ich aber auch über ADB kann (nur nicht halt im Betrieb).

    Sollte ja jeder selbst Einschätzen ob er das will... enorme Vorteile gibt es dadurch aus meiner Sicht keine. Wenn es denn überhaupt Vorteile sind.


    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2011
  12. Thyrion, 05.05.2011 #12
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Hat Tonno doch auch geschrieben (aber auch ein paar Dinge weggelassen):

    • RADIOs über Fastboot flashen (und nicht nur über das Recovery, was eine entsprechend große Cache-Partition voraussetzt)
    • (Einfacher) Austausch des Recovery wird möglich über fastboot
    • Änderungen der Partitionsaufteilung und damit u.U. mehr internen Speicher,
    • Schreiben/Löschen auf der System-Partition im Betrieb (sonst nur im Recovery-Modus möglich)
    • Bei T-Mobile gebrandeten Geräten, die Mmöglichkeit ein Rebranding durchzuführen
    • Ändern des Startbildschirms (nicht die Boot-Animation, das geht auch ohne S-OFF)
    Das sind jetzt so die Dinge, die mir adhoc einfallen.

    Größtes Risiko durch S-OFF ist wohl, dass schreiben auf der System-Partition möglich wird, was eine bösartige App ausnutzen könnte - vom Risiko des Bricks beim Durchführen des S-OFF mal abgesehen.
     
  13. Schnello, 05.05.2011 #13
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Also bleibt in Summe was man nur durch s-off machen kann:

    • Bei T-Mobile gebrandeten Geräten, die Mmöglichkeit ein Rebranding durchzuführen
    • Ändern des Startbildschirms (nicht die Boot-Animation, das geht auch ohne S-OFF)
     
  14. Thyrion, 05.05.2011 #14
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    • Änderungen der Partitionsaufteilung und damit u.U. mehr internen Speicher
    • Austausch des Recovery
    ^- hast du vergessen

    Den 2. Punkt nehme ich dazu, da du sonst zu 90% erstmal wieder eine RUU flashen musst, um dann mit unrevoked neu zu rooten.

    EDIT: Durch das Schreiben auf der System-Partition können viele Funktionen von Titanium Backup oder Root Explorer erst sinnvoll genutzt werden.

    Auch der Betrieb von Adfree ist einfacher, da gibt es aber auch Lösungen ohne S-OFF.
     
  15. Schnello, 05.05.2011 #15
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Beide Punkte kann man auch ohne S Off. Selbst schon gemacht. Es braucht einfach nur mehr Zeit. (ohne RUU neu zu installieren geht es auch zu 100% meiner Meinung)

    Auch die Funktionen welche Tit Backup oder Root Explorer mit S Off können sind auch wie schon geschrieben ohne möglich und eher unter: Bequemer einzustufen.

    Um auf den Punkt zu kommen:
    Ich sehe keinen Vorteil darin mir 10, 20, 30 min Zeit einzusparen wenn ich 10000...h ein Sicherheitsfeature abschalte.

    Wo andere Vorteile sehen, sehe ich Nachteile :). Enorme Vorteile def ich auch einfach anders: Batterie lebt länger, besserer Empfang, mehr aktive Funktionen wie zb. nat. Roaming ....

    Diese Sichtweise wollte ich einfach dem TE nahelegen. Es wird einfach zu schnell übermittelt... es hat Vorteile...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2011
  16. Tonno, 05.05.2011 #16
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Wenn ein Schadcode mit Root Rechten ausgeführt wird spielt es keine Rolle ob S-OFF oder nicht: An die Daten kommt der Wurm trotzdem ran.

    Ich persönlich halte mehr von aktueller Software als von einem schreibgeschützen System. Wenn der Schadcode gut geschrieben ist infiziert er jede zip Datei auf der SD. Beim nächsten Flash ist dieser dann im Systemspeicher und S-OFF wurde per Recovery umgangen.

    Deshalb sehe ich eher Root als das "Sicherheitsproblem". Und gegen eine Lücke die Root verschafft kann man nicht viel tun. Ausser aktuelle Software ohne Lücken :)

    Aber da hat jeder seine eigene Ansicht :)
     
  17. Schnello, 05.05.2011 #17
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Nur was hat aktuelle Software mit s off zu tun? Mein System ist top aktuell :)

    Root ist ein Sicherheitsrisiko... jedoch wird es durch S On etwas limitiert.
     
  18. Thyrion, 05.05.2011 #18
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    @Schnello: Wie änderst du denn die internen ROM-Partitionsgrößen (also System, Data und Cache), ohne den HBOOT auszutauschen, was nur mit der S-OFF-Version von Alpharev geht?
     
  19. Tonno, 05.05.2011 #19
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Ganz einfach: Ein aktuelles System ist mit S-ON genauso sicher wie mit S-OFF. Ob die infizierung direkt oder 1 Tag später stattfindet weil ich dann ein neues Rom flashe ist doch wohl zu vernachlässigen oder?

    Und noch was: Mit der 2.29.405.5 ist dein System sicher nicht "top aktuell" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2011
  20. Schnello, 05.05.2011 #20
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Die Lücke kommt aber nicht durch das System sondern durch App´s. Und da Systeme auf S On basieren ist s off sicher nicht im Fokus als Sicherheitslücke und wird in der Programmierung einbezogen.

    Das nun eine App s off bewirken kann halte ich für unmöglich. Somit kann eine schädliche Software wenigstens nicht System wichtige Bereiche löschen....

    @Thyrion:
    Das hab ich dann falsch Verstanden. Ich meinte einfach die Partionen der SD Karte ändern wie die ext. und Fat32.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2011

Diese Seite empfehlen