1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[HOW-TO] Fullwipe der Handy-Partitionen zum Vorbereiten einer neuen ROM [GB+ICS]

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von mecss, 25.02.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mecss, 25.02.2012 #1
    mecss

    mecss Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,308
    Erhaltene Danke:
    11,089
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Hallo liebe SGS2-Gemeinde,

    jeder spricht davon, was ein Fullwipe ist oder wie man es richtig macht, aber leider liegen viele falsch. Natürlich könnte diese Anleitung auch falsch sein, aber meine Informationen beziehe ich aus diversen seriösen Quellen, wie XDA, Checkrom und Android-FAQ, welche populär als seriöse Quellen reichen sollten. Euer Handy muss vorher gerootet sein!

    Was ist ein Fullwipe nicht?
    Ein Fullwipe ist nicht ein Klick auf wipe data/factory reset. Bei dieser Form des Wipe wird lediglich die /data-Partition mit all den userspezifischen Daten, die nach der Neuinstallation einer ROM angelegt wurden, gelöscht. Weder /cache, /dalvik noch /system noch irgendeine SD-Karte werden dabei gelöscht. Bei einem wipe data/factory reset wird also das Handy auf Werkseinstellung eingerichtet.



    Was ist ein Fullwipe?
    Nun zum Thema Fullwipe, was ist das und was wird dabei ausgeführt.
    Ein Fullwipe bedeutet ein Wipe, also das Formatieren, der /data-, /system-, /cache-, /dalvik-Partitionen und der internen SD-Karte. Nur so bekommt man eine absolut frische und reine Grundlage zum Flashen einer neuen ROM ohne Reste von alten ROMs. Das ist ein Fullwipe. Weder beim manuellen Weg noch via Fullwipe-Script wird weder die efs-Partition, also wo die IMEI hinterlegt ist, noch die boot-Partition, wo u.a. die Recovery und der Kernel hinterlegt sind, formatiert. Dies würde auch keinen Sinn ergeben.



    Wie führt man einen Fullwipe aus?
    Ein Fullwipe wird in der CWM-Recovery ausgeführt, was demnach einen Root-Zugang auf das Handy voraussetzt, wie man den bekommt, findet man hier. Im Folgenden werden 2 Möglichkeiten aufgezeigt, wie man einen Fullwipe ausführt. Zum einen gibt es den manuellen Weg und zum anderen durch ein von mir erstelltes Script, welches auch mittels CWM-Recovery in einem Rutsch ausgeführt wird.

    Es wird dringendst darauf hingewiesen, dass man vor dem Fullwipe eine Sicherheitskopie, also die Dateien sichert, die einem wichtig sind, macht.
    Welche das sind, muss jeder selbst wissen.



    Ganz wichtig und Root-Zugang vorausgesetzt: Checkt vorher, ob euer Kernel im CWM-Recovery den USB-Storage-Modus auch unterstützt...


    der manuelle Weg des Fullwipe:
    • das Handy mittels Power-Taste oder Software-Menü der ROM ausschalten
    • die Lautstärke-Taste nach oben drücken, dann den Home-Button und dann die Power-Taste drücken und warten bis das CWM-Recovery erscheint
    • zum Eintrag wipe data/factory reset durchklicken und ausführen lassen
    • zum Eintrag wipe cache partition klicken und ausführen lassen
    • zum Eintrag advanced Menü klicken, dann dort zum Eintrag wipe dalvik cache klicken und ausführen lassen
    • zum Eintrag mount and storage Menü klicken, dann dort zum Eintrag format system klicken und ausführen lassen
    • zum Eintrag mount and storage Menü klicken, dann dort zum Eintrag format emmc klicken und ausführen lassen (nur bei Samsung-basierende-ROMs und AOSP-ROMs ab dem Build vom 19.04.2012)
    • zum Eintrag mount and storage Menü klicken, dann dort zum Eintrag format sdcard klicken und ausführen lassen (nur bei AOSP/AOKP-ROMs bis zum Build vom 14.04.2012)
    • nach dem Fullwipe ohne Reboot neue ROM installieren
    • falls keine externe SD-Karte vorhanden ist, sollte man nach dem Fullwipe zum Eintrag mount and storage Menü klicken, dann dort zum Eintrag mount USB storage klicken und seine ROM auf die interne SD-Karte kopieren
    der automatische Weg des Fullwipe
    außer für AOSP-ROMs bis zum Build vom 14.04.2012
    (nur ausführbar von der externen SD-Karte):

    Nicht geeignet für die G-Modelle!!!!!

    • die unten angehängten Fullwipe_v1.x_de.zip's irgendwo auf die externe SD-Karte ablegen
    • das Handy mittels Power-Taste (10 Sekunden warten bis das SGS2 ausgeht) oder Software-Menü der ROM ausschalten
    • die Lautstärke-Taste nach oben drücken, dann den Home-Button und dann die Power-Taste drücken und warten bis das CWM-Recovery erscheint
    • zum Eintrag choose zip from (external) sdcard durchklicken, zur Fullwipe_v1.x_de.zip durchklicken (dorthin, wo man sie auf der externen SD-Karte abgelegt hatte) und ausführen lassen
    • nach dem Fullwipe ohne Reboot neue ROM installieren
    • falls man die neue ROM nicht von der externen SD-Karte installieren möchte, sollte man nach dem Fullwipe zum Eintrag mount and storage Menü klicken, dann dort zum Eintrag mount USB storage klicken und seine ROM auf die interne SD-Karte kopieren
    Auf Wunsch habe ich eine Version ohne Wipe der internen SD-Karte erstellt, aber ich möchte darauf hinweisen, dass damit kein richtiger Fullwipe ausgeführt wird, wenn die interne SD-Karte nicht formatiert wird.



    Changelog der v1.3:
    • Problem mit dem Nicht-Erkennen der internen SDKarte behoben
    Changelog der v1.2:

    • in deutscher und englischer Sprache geschrieben
    • Kompatibilität für Android ICS 4.x
    • auch kompatibel für AOSP/AOKP-ROMs ab dem Build vom 19.04.2012


    Changelog der v1.1.1:

    • Jetzt funktioniert das automatische Fullwipe richtig...aufgrund eines Syntax-Fehlers, wurde sowohl die interne als auch die externe SD-Karte formatiert, was in dieser Version behoben wurde, d.h. es wird nun nur noch die interne SD-Karte formatiert...
    Changelog der v1.1:
    • Nach einem Fullwipe werden die gewipten Partitionen gemountet






    Ich hoffe, ich konnte etwas Aufklärung bringen und somit dem einen oder anderen "erleuchten"... ;)


    Was immer ihr hier auch macht, ihr macht es auf eigene Verantwortung und für mögliche Schäden übernehme ich keinerlei Haftung...



    euer (mad) mecss :smile:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2013
    sventehf, hsvl1ve, DerMoeJoe und 195 andere haben sich bedankt.
  2. Kjetal, 25.02.2012 #2
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Besten dank , wie immer gute Arbeit und wie abgesprochen gepinnt:)

    SGS II Cyanogen Mod 9 Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2012
    d!no, aqua1 und mecss haben sich bedankt.
  3. email.filtering, 25.04.2012 #3
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Jegliche Diskussion sowie alle Fragen zu dieser Anleitung bzw. diesem Thema sind ausnahmslos in diesem Thread zu führen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.05.2012
  4. mecss, 01.06.2012 #4
    mecss

    mecss Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,308
    Erhaltene Danke:
    11,089
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Habe die FAQ mit dem Eintrag der efs- und boot-Partition ergänzt. Zu finden unter "Was ist ein Fullwipe?" am Ende der Erklärung. ;)
     
    abemann, metatux und amdir haben sich bedankt.
  5. mecss, 10.09.2012 #5
    mecss

    mecss Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,308
    Erhaltene Danke:
    11,089
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Version 1.3 online...Changelog auf der Startseite...
     
    metatux bedankt sich.
  6. mecss, 23.03.2013 #6
    mecss

    mecss Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,308
    Erhaltene Danke:
    11,089
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Die Information, dass Root vorhanden sein muss, ergänzt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen