Registrierte Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de - jetzt kostenlos registrieren.

[How-To] Motorola Defy+ flashen

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für Motorola Defy+" wurde erstellt von RATTAR, 01.10.2011.

  1. #1 RATTAR, 01.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.12.2014
    RATTAR

    RATTAR Threadstarter Gast

    Warnung
    So du hast entschlossen dein Handy zu flashen.
    Das Flashen stellt einen Eingriff in das Betriebssystems deines Handys dar, der eventuell zum Erlöschen der Garantie des Herstellers führen kann. Ich empfehle das Flashen nur den Usern/Userinnen die wissen welche Folgen das haben kann und die sich der Gefahren bewusst gemacht haben.

    Ihr flasht auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko, ich übernehme keine Verantwortung für euer Tun.
    Sollte der Garantiefall bei einem geflashten Handy eintreten seid ihr auf die Kulanz des Herstellers angewiesen.


    WOLLT IHR AUSSERDEM NOCH ROOTEN?

    Dann lest zuerst wie man flasht und folgt dann den Link in den http://www.android-hilfe.de/anleitu...fuer-bl7-stock-roms-2-3-6-dfp-188-hoeher.html.
    Für das Rooten spielt es im Prinzip keine Rolle, ob ihr von einer Version des internen Bootloaders kleiner 7 kommt, die im Rooten-Thread verwendeten SBFs basieren auf einer der letzten "offiziellen" Versionen.
    Sollten ihr aus gleich welchen Gründen wieder gezwungen sein eine Stock-SBF zu flashen stellt die letzte CEE-SBF die Garantie wieder her.
    Die anderen im Forum benannten Root-Methoden funktionieren nur dann das Defy+ einen internen Bootloader <= 6 haben, was bei einem fabrikneuen Defy+ aber unwahrscheinlich ist.

    Flashen? Was ist das?

    Als Flashen wird das Aufspielen eines Betriebssystems mittels RSD Lite auf eure Handy bezeichnet. Dazu wird mittels RSD Lite in den nicht flüchtigen Speicher eures Handy ein Betriebssystem installiert (geflasht). Die Dateien die zum Flashen verwand werden besitzen die Endung *.SBF. Wird eine Service-SBF geflasht bleiben in der Regel alle Einstellungen erhalten.

    Was sind die Vorteile eine Firmware (Rom) zu flashen?

    • Ein ROM mit Softwarebranding wird durch ein ROM ohne Softwarebranding ersetzt

    • Wenn das Defy+ in einer Bootschleife hängen bleibt (bleibt beim Motorola Logo hängen oder die Bootanimation wiederholt sich ständig ohne das das Handy hochstartet) kann Flashen diesen Missstand beheben, vorher solltet ihr aber versuchen einen FactoryReset oder einen Cache-Wipe versuchen.

    • Wenn ihr ein ROM mit teilweise entferntem MotoBlur (deblured) haben wollt

    • Durch eine aktuelle Firmware werden z.b. Probleme mit der Software behoben, die Bilder der Kamera werden besser, die Performance allgemein wird schneller usw. Was das im einzelnen ist, hängt von der jeweiligen Firmwareversion ab.
    Vorbereitung zum Flashen (Software-Installation)
    1. USB-Treiber: Ladet euch die USB-Treiber für euren Computer herunter. Die Downloadlinks zu den USB-Treibern (hauptsächlich für Windows) sind HIER

    2. RDS Lite: RSD Lite zum flashen herunterladen und installieren.
      Downloadlinks: RSDLite 5.6 HIER, RSDLite 5.0 HIER
    3. Wo bekomme die SBF her?
      Eine Liste zu den momentan verfügbaren ROMs findet ihr auf http://sbf.droid-developers.org/phone.php?device=28 oder http://motofirmware.com/files/category/6-jordanplus-umts/.
      Für Nutzer der 188er- und 231er-Version mit Bootloader 7 die rooten wollen, findet ihr im Thread [How-To] Root für BL7 Stock ROMs (2.6.3, DFP-188 und höher) eine gerootete SBF-Version.
      Wollt ihr durch das Neu-Flashen nur eure Handy neu aufsetzen dann verwendet dasselbe ROM, das unter Einstellungen > Über das Telefon gelistet ist.
    4. Entpacker: Ladet euch euch einen Entpacker wie 7-Zip, Win-RAR oder ähnliche aus dem Netz herunter.
    Vorbereitung eures Computers und eures Handys

    • Erstellt euch ein Arbeitsverzeichnis zum Flashen auf eurem Computer.

    • In dieses Arbeitsverzeichnis kopiert ihr die runtergeladene Archiv-Datei (die Dateiendung endet oft mit gz, kann aber auch zip oder rar usw. sein).
      Wichtig ist das SBF nach dem Entpacken die Endung ****.SBF trägt. Nur Umbenennen der heruntergeladenen SBF-Datei durch löschen der Endung gz, oder rar usw. bringt nichts, die SBF ist dann immer noch im jeweiligen Pack-Format gepackt und wird von RSDLite nicht korrekt erkannt.

    • Hier habe ich den Link einer SBF eingefügt, die eigentlich immer passen sollte: Standard-SBF mit Bootloader 7

    • Sehr wichtig! Ladet den Akku eures Handys voll auf auf.

    [​IMG]

    Ablauf des Flashens

    1. Startet RSD Lite mit Adminstrator-Rechten,. Jetzt wählt ihr die zu flashende SBF-Datei aus. Dazu drückt ihr diesen Button:

      [​IMG]
      [​IMG]
    2. Bringt eure Defy in den Bootloader-Modus. Dazu schaltet ihr eure Defy aus, beim Wiedereinschalten drückt ihr die Powertaste und und die obere Lautstärkentaste gleichzeitig wenn der Bildschirm schwach aufleuchtet, könnt ihr den Griff lösen und der Bootloaderschirm erscheint.
      Generell ist es ratsam im Bootloader-Modus zu flashen um möglichen Problemen aus dem Weg zu gehen.
      Anmerkung:
      Sollte ihr mal nicht in den Bootloader-Schirm kommen, entnehmt die Batterie, haltet die Powertaste und die obere Lautstärketaste gedrückt und setzt dabei die Batterie wieder ein. Jetzt müsste der Bootloader-Schirm erscheinen.

      [​IMG]

    3. Ihr könnt aber auch im laufenden Betrieb flashen: Das Handy an den USB Port anschließen und die Statusbar runter ziehen, auf Portal&Tools umstellen und warten bis die Treiber installiert wurden (falls noch nicht installiert).

    4. Jetzt verbindet ihr eure Handy mit dem mitgelieferten Datenkabel mit dem PC. Nehmt einen der direkt am Motherboard verbauten USB-Anschlüsse, bei Verwendung von USB-Hubs kann es passieren das der Datenstrom von RSD Lite zu eurem Handy kurz unterbrochen wird und das Betriebssystems eures Handy beschädigt wird.

    5. Wenn ihr vorher die USB-Treiber richtig installiert hattet, wechselt RSD Lite in den Status „Connected“.

      [​IMG]
    6. Der eigentliche Flashvorgang kann beginnen:
      Jetzt drückt ihr auf den Start-Button von RSD Lite, im Fortschrittsmonitor könnt ihr den Verlauf des Flashvorganges beobachten, die Anzeigen fahren mehrmals bis auf 100% hoch. Sollte ihr den Eindruck haben es ist kein Fortschritt zu erkennen gebt RSD Lite Zeit und übt euch in Geduld.

    7. Wenn bei RSD Lite bei Status:*Finished*und bei Result:*PASS*steht, habt ihr alles richtig gemacht und könnt das Handy vom Computer trennen. Eure Handy müsste nach ca. 5 Minuten mit dem neuen ROM starten. Tut es das nicht lest bitte im Absatz Fehlerbehebungen weiter.

      [​IMG]


    Glückwunsch dann war das Flashen erfolgreich.

    Ablaufdiagramm zum Flashen
    [​IMG]

    Die goldenen Regeln des Flashens

    1. Du sollst den Akku deines Handy laden auf 80%, besser auf 100%.

    2. Du sollst dir besorgen die Tools zum flashen.

    3. Du sollst dir besorgen das ROM zum flashen.

    4. Du sollst dir einrichten, die USB-Treiber für dein Betriebssystem.

    5. Du sollst RSD Lite einrichten, und ausführen mit Administratorrechten.

    6. Du sollst vorher einen FactoryReset machen an deinem Handy.

    7. Du sollst im Bootloadermodus flashen.

    8. Du sollst, falls RSDLite meldet “Please manually powerup your phone”, dein Handy neu starten und nicht warten auf ein Wunder, es geschieht nicht.

    9. Du sollst, wenn das große M sich über 5 Minuten nicht rührt, nicht warten auf ein Wunder, es geschieht nicht. Du sollst an diesem Punkt einen FactoryReset machen.

    10. Du sollst, falls das große M sich über 5 Minuten immer noch nicht rührt, den Akku entnehmen und heraußen lassen, dann sollst du lesen - in Ruhe - wie man flasht.

    11. Du sollst, falls du dir immer noch nicht sicher bist die Gemeinschaft befragen.

    12. Du sollst, falls die Gemeinschaft dir sagt, “der Akku deines Handys ist entleert, du musst in füllen”, den Akku extern füllen, oder einen neuen Akku besorgen. Warte am weißen Licht nicht auf ein Wunder, es geschieht nicht. Der Akku bleibt leer.

    Fehlerbehebungen

    Das Defy wird von RSD Lite nicht erkannt

    • Prüft nach ob ihr die USB Treiber richtig installiert habt und das blaue Motoconnect Symbol, nachdem ihr das Defy über USB angeschlossen habt, unten rechts in der Taskleiste zu sehen ist. Deinstalliert die Treiber gegebenenfalls im Gerätemanager und installiert sie erneut.

    • Versucht das flashen über den Bootloadermodus.
    • Bei RSDLite unter "Config/DeviceID Options" von Automatic DeviceID Mode auf First-Com-First-Serve DeviceId Mode umstellen.

    • Kabel am PC und am Handy angeschlossen lassen. Handy ausschalten und wieder einschalten. Jetzt sollte Windows wieder neue Hardware finden.

    • anderen USB Port probieren

    • Defy neu starten

    • Vorübergehend die Benutzerkontensteuerung ausschalten
    Der Startbutton lässt sich nicht aktivieren oder Fehler 0x7100 angezeigt wird:
    • Benennt die SBF-Datei um z.B. abc.sbf oder abcde.sbf, die Datei in C: Verzeichniss, in eigene Dateien oder auf eine andere Partition kopieren und von dort in RSD Lite einlesen/einfügen.
    Internal Error while programming Phone

    • RSD Lite im Kompatibilitätsmodus ausführen

    Fehlermeldungen"ERROR processing flash file (0x7100)" oder "ERROR processing flash file (0x700f)" oder ähnlich in RDS Lite:

    (bei 32 bit heißt der Ordner "Programme", Nicht "Programme (x86))

    1. Rechte Maustaste auf Startmenu -> Eigenschaften -> Anpassen, dann den Haken setzen bei "Befehl Ausführen"

    2. Linksklick auf "Ausführen" im Startmenü

    3. CMD eingeben, (Das startet die Eingabeauforderung, in der man mit DOS-Befehlen wie "cd" (change directory), dir (zeige das Verzeichnis an) etc. sich dann zu dem Odner navigieren muss, wo RSD normalerweise installiert wird)

    4. zum Installationsordner von RSD navigieren (z.b C:programme (x86)MotorolaRDS Lite) mit CD (immer von Ordner zu Ordner hangeln, also cd Programme (x86), danach cd Motorola etc.

    5. nun sollte die Eingabeaufforderung (shell) an unserem Beispiel anzeigen:

    6. c:programme (x86)MotorolaRSD Lite

    7. nun diesen Befehl eingeben (in unserem Beispiel)

    8. SDL.exe -f dach21.sbf -t 2

    9. (dach21 ist der von euch vorher vergebene Name, als ihr das .sbf file in den RSD Ordner kopiert habt)

    10. Wichtig sind die Parameter (Leerzeichen -f) nach der sdl.exe und (Leerzeichen-t Leerzeichen 2) nach dem namen des sbf-files

    11. Benenne die SBF in einen kürzeren Namen um ohne Sonderzeichen.
    sollte das nicht helfen, versucht das flashen unter einem anderen System als Win7

    Nur die weiße LED leuchtet wenn das Defy über das USB Kabel dran ist, sonst geht nichts mehr

    • Ladet das Defy+ über das mitgelieferte Motorola-Netzteil für mindestens eine halbe Stunde auf. Es sollte ein rotes Batteriesymbol erscheinen und nach Ablauf der halben Stunde sollte das Defy+ wieder angehen. Sollte das Batteriesymbol nicht erscheinen oder kein Lade-Fortschritt zu erkennen sein, ist eure Betriebssystem nicht mehr in Lage den Akku zu laden. Das Defy+ lädt nur bei intaktem Betriebssystem.
    • Ihr müsst also den Akku extern laden, euch einen geladenen Akku ausleihen oder einen vorgeladenen Akku kaufen um euer Handy wieder zu beleben.

    Wenn das Defy in einer Bootschleife/Bootloop hängen bleibt (bleibt beim Motorola Logo hängen)

    • Macht einen FactoryReset
    Internal Error
    • Prüft nach ob ihr noch mindestens 1GB freien Speicherplatz auf eurer Festplatte habt. RSD Lite erstellt vor dem eigentlichen flashen eine relativ große temporäre Datei.
    Defy zeigt keine Reaktion, schwarzer Bildschirm

    • Akku raus, warten

    • RSD Lite starten und das Defy anstecken (Akku ist noch draußen!)

    • Lautstärketaste oben und Powertaste gleichzeitig drücken und dabei dann den Akku einlegen

    • mit etwas Glück erkennt RSD jetzt das Gerät!

    • Zu Beginn des flashens ist der Bildschirm noch schwarz! Erst nach dem ersten Reboot geht der Screen wieder an.

    Das Handy bootet nach dem Flashen in einen "Schwarzen Bildschirm"

    Die Ursache für dieses Verhalten ist darin begründet das eine SBF mit einer niedrigeren Version des Bootloaders geflasht wurde als aktuell vor dem Flashen vorhanden war. Das Handy startet nach dem Flashen einer SBF nur komplett durch wenn die Version die geflashst wird GLEICH ODER GRÖSSER der vorherigen ist.

    Beispiele für die Bootloader-Versionen:
    DEFYPLUS_U3_4.5.1-134_DFP-125***, hat die interne Bootloader-Version 6.
    DEFYPLUS_U3_4.5.1-134_DFP-132***, hat die interne Bootloader-Version 6.
    DEFYPLUS_U3_4.5.1-134_DFP-188***, hat die interne Bootloader-Version 7.
    DEFYPLUS_U3_4.5.1-134_DFP-231***, hat die interne Bootloader-Version 7.

    Das heißt, wird eine SBF mit einer niedrigeren internen Bootloader-Version geflasht, prüft das Handy beim Booten die Versionen, kommt die Prüf-Routine zum Schluß daß die interne Bootloader-Version nicht GLEICH ODER GRÖSSER ist, verweigert das Handy das weitere Hochbooten (der Bildschirm bleibt schwarz).
    Dadurch wird auch das neue Betriebssystem nicht komplett eingerichtet. Dies führt wiederum dazu daß, der Akku nicht im Gerät geladen wird sondern bis zum Flashen einer korrekten SBF permanent entladen wird.
    Das Handy kann nur mit einem „intakten“ Betriebssystem den Akku im Gerät laden.

    Behebung:
    • Akku raus, und bis zum flashen einer korrekten SBF draußen lassen

    • Die richtige SBF-Version besorgen

    • RSD Lite vorbereiten

    • Akku wieder ins Handy einbauen

    • flashen

    Code Corrupt

    • Nehmt eine andere RSD Lite Version (zb 4.9)
    Unable to retrieve initialization valuesfrom INI file. (0x7029); phone connected
    • Kopiert die sbf in den RSD Lite Ordner, öffne die Eingabeaufforderung und geh mit der Eingabeaufforderung in den RSD Lite Ordner und gib ein:

      SDL.exe -f abc.sbf -t 2

      wobei "abc" der Name der SBF ist. Das zwingt das Programm dazu, die SBF zu flashen.

      Start/auführen/ cmd eingeben bzw bei Win7 Start/ und in der Suche cmd eingeben und als Administrator öffnen. Dann mit CD bzw CD.. in den RSD Lite Ordner navigieren.

      Falls du Windows 7 benutzt, musst du im Windows Explorer unter Organisieren > Ordner und Suchoptionen > Ansicht > Versteckte Dateien und Ordner > den Punkt "ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" aktivieren, sonst werden dir die im Ordner Programme (x86) gelisteten Ordner nicht angezeigt.

    Das Handy bleibt beim Booten am Logo oder der Animation hängen

    Wurde ein FactoryReset gemacht?

    Danksagung:


    Besonders möchte ich molex danken, da ich vieles aus seiner http://www.android-hilfe.de/anleitungen-fuer-motorola-defy/56045-motorola-defy-flashen.html-Anleitung übernehmen konnte, natürlich nicht 1:1.

    :thumbsup:!!Danke molex!!:thumbsup:
     
    jamax, MyDEFYH, Cua und 38 andere bedanken sich.
  2. #2 Defy@1.1Ghz, 01.10.2011
    Defy@1.1Ghz

    Defy@1.1Ghz Android-Lexikon

    Registriert seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    947
    Erhaltene Danke:
    886
    Phone:
    Motorola Defy
    Tipp fürn Ausbau: Nimm nicht die 128-er sondern die 134-er ;)

    Gruß
     
  3. #3 RATTAR, 01.10.2011
    RATTAR

    RATTAR Threadstarter Gast

    @Defy@1.1Ghz
    Das ROM wollte ich auch mit aufnehmen, habe ich ja schließlich schon einem Defy+-Nutzer empfohlen, die 128er ist offiziell als Beta auf der Seite der Motorola-Service-Flashs als Beta gelistet, deswegen dieses ROM (du weißt schon zwecks der Garantie).;)
     
  4. #4 Defy@1.1Ghz, 01.10.2011
    Defy@1.1Ghz

    Defy@1.1Ghz Android-Lexikon

    Registriert seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    947
    Erhaltene Danke:
    886
    Phone:
    Motorola Defy
    Naja, aber die 128 ist genauso wertlos (im Bezug auf Garantie) wie die 134.
    Liegt daran, dass die 128er fürs Defy (MB525) ist, wir hier aber das Defy+ haben ;)

    Gruß
     
  5. #5 Uftata, 02.10.2011
    Uftata

    Uftata Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    30.09.2011
    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Vielen Dank!

    Mein Defy+ tut wieder, jetzt hoff ich das es nie ein Garantiefall wird. :D
     
  6. #6 hababu, 08.10.2011
    hababu

    hababu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    249
    Erhaltene Danke:
    12
    Phone:
    HTC One X
    Angenommen, es gibt irgendwann mal eine original SBF fürs Defy+ und man flasht diese - hat man dann Garantie?
     
  7. #7 me_too, 08.10.2011
    me_too

    me_too Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    100
    Erhaltene Danke:
    13
    Ich habe nach dem Flashen der 134 ein Fragezeichen in der Ladeanzeige meines Defy+. Weiß jemand, wie ich das gefixt bekomme?
    Durch einen dummen Fehler musste ich das 134 flashen und habe somit kein Stockrecovery mehr zur Verfügung, atm bin ich auf CM7 mit dem bekannten Akkuproblem.

    Jetzt habe ich einige Fragen:
    1. wie kann ich das Fragezeichen in der Ladeanzeige beim frisch geflashten 134er ROM fixen?
    2. habe ich mit einem frischen 134er ein ROM, welches den Akku des Defy+ vollständig laden kann?
    3. kann ich auf ein frisches 134er ROM ein Nandroidbackup eines Defy+ hier aus dem Forum aufziehen? Was genau hätte ich dann für ein ROM? Stock? Eher nicht, oder?

    Danke,
    Stefan
     
  8. #8 me_too, 08.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2011
    me_too

    me_too Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    100
    Erhaltene Danke:
    13
    So, schwere Geburt, aber ich bin nach dem CM7 Reinfall (Akkuladeprobleme) und anschließend geflashtem 4.5.1-134_DFP-10 mit Kernel 2.6.32.9-g21f1a48hudsoncm@il93lnxdroid52 #1 wieder beim Stockrom mit passender Build DFP-74 und dem Originalkernel.
    Ich habe unter der 134_DFP-10 mein Nandroidbackup des Stockroms zurückgesichert, allerdings mit einem Fragezeichen in der Akkuladeanzeige. Abhilfe hat die 4.5.1-134fixed.sbf gebracht, nun konnte ich den Akku aber immer noch (wie unter CM7) nur bis knapp über 80% laden.
    Das Problem ist die falsche Kernelversion des 134_DFP-10, die GB Build war durch das Nandroid korrekt bei DFP-74.
    Nach etwas Googelei habe ich dann rausbekommen, dass der Kernel im boot.img des Nandroidbackups liegt, also habe ich im CWM unter Backup and Restore -> Advanced Restore das boot.img zurückgesichert. Das Defy+ wollte nicht hochfahren, also noch 'nen Factory Reset gemacht und voilà: das Stockrom war wieder im Auslieferungszustand, Build und Kernel so, wie sie waren, als ich das Phone ausgepackt habe. Schnell gerootet, Nandroidbackup von der ersten Einrichtung zurückgesichert und alles ist wieder gut. Der Akku lädt vollständig und ich habe ein sauberes Stockrom mit Build 4.5.1-134_DFP74 und Kernel 2.6.32.9-gbad50c3hudsoncm@il93lnxdroid52#1.
     
    sloppy, LastPigStanding und cloogshizer bedanken sich.
  9. #9 LastPigStanding, 08.10.2011
    LastPigStanding

    LastPigStanding Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Kann mir jemand helfen, wie ich das in meinem Fall wieder zum laufen bekomme? :crying:
     
  10. #10 cloogshizer, 08.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2011
    cloogshizer

    cloogshizer Fortgeschrittenes Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    250
    Erhaltene Danke:
    139
    Ich beantworte meine Frage mal selber:

    Um zum zum Auslieferungszustand zurück zu kommen:

    1. 4.5.1-134_DFP-10 SBF flashen mit RSDLite.
    2. Rooten, wie die DFP-74 auch. Siehe http://www.android-hilfe.de/root-ha...efy-plus/149497-how-motorola-defy-rooten.html
    3. 2nd-Init Recovery installieren. Siehe http://www.android-hilfe.de/root-ha...efy-nandroid-backup-erstellen-einspielen.html
    4. System.img und boot.img über 2nd-init installieren:
    a) Nandroid aus http://www.android-hilfe.de/2048057-post2.html auf die SD-Karte in den Ordne /clockworkmod/backup/ kopieren (die zip-Datei).
    b) Dann von 2ndInit zu "Recovery" -> "Custom Recovery". Man ist im CWM.
    c) Hier "Backup and Restore" auswählen und dann "Advanced Recovery".
    d) "Boot" und "System" wiederherstellen.
    5. Reboot & evtl wipen, wenn das Defy nicht startet.
    6. Viel Glück!

    CS
     
  11. #11 LastPigStanding, 09.10.2011
    LastPigStanding

    LastPigStanding Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Hmm bei mir haut das mitm Flashen irgendwie nicht hin.
    siehe hier
     
  12. #12 me_too, 09.10.2011
    me_too

    me_too Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    100
    Erhaltene Danke:
    13
    cloogshizer: Genau so. Ich hab es nur wesentlich chaotischer beschrieben, als Du...
     
  13. #13 LastPigStanding, 09.10.2011
    LastPigStanding

    LastPigStanding Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Wenn ich nun bei Punkt 2 nach langem herumwerkeln angelangt bin,
    kann ich dann nach Punkt5 mit Miui aufspielen fortfahren oder nicht ratsam?
     
  14. #14 me_too, 09.10.2011
    me_too

    me_too Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    100
    Erhaltene Danke:
    13
    Musst Du wissen. MIUI lädt den Akku des Defy+ ebenfalls nicht vollständig. Ich für meinen Teil warte, bis es Customroms gibt, die auf dem Kernel des Stockroms basieren, Akkulaufzeit ist mir nicht ganz unwichtig...
     
  15. #15 LastPigStanding, 09.10.2011
    LastPigStanding

    LastPigStanding Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    stimmt allerdings... hatte ihn immer bis 90% bei Miui.
    Vielleicht ist warten doch die bessere Lösung.
    Danke für deine Hilfe bis jetzt. Es läuf und läuft und läuft :D
     
  16. #16 Mefisto, 11.10.2011
    Mefisto

    Mefisto Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    02.05.2011
    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    26
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z2
    punkt 4 ist mir nicht plausibel :huh: ? wer klärt mich bitte auf...
     
  17. #17 vonLeitn, 11.10.2011
    vonLeitn

    vonLeitn Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    46
    Was ist Dir den nicht plausibel?

    Wenn Du zurück um "Stock" willst verfahre nach der Anleitung ab "Derweilen gilt", habe ich heute einigemale gemacht, gibt keine Probleme.
     
  18. #18 cloogshizer, 11.10.2011
    cloogshizer

    cloogshizer Fortgeschrittenes Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    250
    Erhaltene Danke:
    139
    Was ist nicht plausibel?

    Hier noch mal deutlicher:
    Um zum zum Auslieferungszustand zurück zu kommen:
    Jetzt klarer?

    Falls die Recovery-4.5.3-109-Walterdp.sbf von Walter Fixed ist: Das flashen einer Fixed-SBF hat bei mir gar nichts gebracht (immer noch Bootloop). Ich musste die Full-SBF 134er flashen.
     
    Mefisto bedankt sich.
  19. #19 cloogshizer, 11.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2011
    cloogshizer

    cloogshizer Fortgeschrittenes Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    250
    Erhaltene Danke:
    139
    Doppel-Post, sorry!
     
  20. #20 vonLeitn, 11.10.2011
    vonLeitn

    vonLeitn Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    46
    Wenn Du eine fixed flasht, dann musst Du, wenn das blaue Licht erscheind ins CWM, dort kannst Du Dein nandroid Backup einspielen fertig.

    Du brauchst nicht das ganze sbf zu flashen wenn Du anschließend eh Dein gesichertes Nandroid System wieder drüberbügelst...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. vonLeitn
    Antworten:
    69
    Aufrufe:
    18,669
    Der_Checker
    26.07.2012
  2. Defy@1.1Ghz
    Antworten:
    103
    Aufrufe:
    50,934
    Anno.Nüüm
    06.02.2014
  3. Defy@1.1Ghz
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    13,531
    Pinin
    19.05.2013
  4. Defy@1.1Ghz
    Antworten:
    318
    Aufrufe:
    84,680
    Netbook
    15.04.2015
  5. Defy@1.1Ghz
    Antworten:
    455
    Aufrufe:
    191,826
    Lebowsky
    13.02.2015

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. motorola defy sbf