1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How-To] Upgrade per Odin auf Android 2.3.4

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 551 (I5510) Forum" wurde erstellt von schwix, 03.10.2011.

  1. schwix, 03.10.2011 #1
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    #############################
    Was wird benötigt?
    #############################

    1. Galaxy I5510 (551)
    2. USB Datenkabel & USB Treiber (Entweder per Kies oder hier)
    3. Komplettpaket (Enthält alles was für dieses Tutorial notwendig ist inkl. der Firmware 2.3.4.)

    Alternative (aktuellere und PreRooted) Firmwares gibt es hier.

    Ferner an Software aus dem Markt:

    1.Titanium Backup*
    2.ES File Explorer
    (* = Optional)

    #############################
    Vorbereitung
    #############################

    Dieses Upgrade ist ausschließlich für europäische Versionen des 551. Auf asiatischen, arabischen und türkischen Handys führt dieses Upgrade zum Brick!

    [Optional]
    Als erstes empfehle ich, mithilfe von Titanium Backup einmal alles zu sichern was auf dem Handy ist. Dazu ist es notwendig das Handy zu rooten.

    Zum rooten benutzt man einfach Superoneclick 1.7 aus dem Komplettpaket. Das rooten funktioniert gut mit dem "rageagainstthecage" Exploit. Einfach das Handy in den Debugmodus bringen (Einstellungen->Anwendungen->Entwickler) und per USB mit dem PC verbinden. Treiber müssen natürlich vorhanden sein.
    [/Optional]

    Jetzt muss man noch sicherstellen, dass das Handy mindestens zu 90% geladen ist.

    #############################
    Das Flashen
    #############################

    Als erstes starten wir Odin. Man muss nicht viel einstellen: Oben bei "Option" One Package aktivieren, bei OPS das beiliegende Calisto_v1.0.ops angeben und bei One Package das I5510XWKP5_I5510NEEKP1_I5510XXKPF_HOME.tar.md5 aus dem Ordner FW_2.3.4.

    Wenn eine andere Firmware als die aus dem Komplettpaket geflasht werden soll, wird entsprechend diese bei One Package ausgewählt!

    Dann schließen wir unser Handy an den PC an und bringen es in den Downloadmodus; Dazu beim Starten Q gedrückt halten.
    Kies sollte auf keinen Fall laufen, während wir mit Odin arbeiten (Taskmanager prüfen).

    In Odin müsste nun oben beim "Com Port Mapping" ein Feld gelb geworden sein, das Zeichen das die Verbindung zum Handy steht.

    Da nur noch auf Start klicken, und warten bis Odin fertig ist.

    #############################
    Saubermachen
    #############################

    Odin startet das Handy im Anschluss ans flashen automatisch neu. Wir schalten es danach wieder aus und aktivieren den Recovery Modus. Dazu beim Starten T gedrückt halten. Hier führen wir die beiden Optionen "Wipe Cache partition" und "wipe data/factory reset" aus. ACHTUNG: Wer keine Datensicherung vorgenommen hat, löscht hiermit unwiederbringlich die Daten!

    Nun darf das Handy starten, und wir können zum ersten mal Gingerbread bewundern ;)

    #############################
    Rooten
    #############################

    Rooten ist nur bei Firmwares notwendig, die noch nicht PreRooted sind. Alterntaiv zu SuperOneClick gibt es zum rooten KERUK.

    Nicht zu schnell freuen, wir machen das Handy gleich wieder aus, starten Odin und bringen es in den Downloadmodus. Nun wählen wir nicht den OnePackage Modus, sondern wählen wieder die OPS datei wie vorher, und für PDA die Datei Patch_for_easy_rooting_2.3.4_SAMSUNG_PDA_.tar.md5 aus dem Ordner Root_Patch.

    Nachdem Odin fertig ist, starten wir das Handy und bringen es in den Debugmodus. Nun können wir mit dem beiliegenden Superoneclick 2.1.1 das ganze rooten, genau wie oben. Sollte das programm irgendwann hängenbleiben, startet man einfach eine 2. Instanz und und führt den GingerBreak Exploit aus.

    #############################
    Das richtige Tastaturlayout
    #############################

    Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn durch das Flashen kein passendes Tastaturlayout installiert wird oder man ein individuelles Layout möchte. Im Zweifelsfall einfach ausprobieren.

    Es gibt nun das kleine Problem, das verschiedene Hardwareversionen auf dem Markt sind. Bekannt sind mir inzwischen 3:

    Version 1: QWERTZ-Tastatur mit Alt-Belegung € auf dem F sowie ß-Taste
    Version 2: QWERTY-Tastatur mit Alt-Belegung $ auf dem F sowie , statt ß
    Version 3: QWERTY-Tastatur mit Alt Belegung £ auf dem F sowie , statt ß

    Im Ordner Tastaturlayouts gibt es insgesammt 4 Ordner.

    Für Version 1:

    Die Ordner QWERTZ1 und QWERTZ2 sind für die Hardwareversion 1.

    QWERTZ1 korrigiert das Layout. Zusätzlich sind folgende Kombinationen integriert:

    Sym für Umlaut
    = bei Shift+ß
    ~ bei Shift+?
    ^ bei Shift+.
    < bei Alt+Sym
    > bei Shift+Sym
    [ bei Alt+Shift+L
    ] bei Alt+Shift+ß
    { bei Alt+Shift+o
    } bei Alt+Shift+p

    QWERTZ2 korrigiert das Layout. Zusätzlich sind folgende Kombinationen integriert:

    Sym für Umlaut
    = bei Shift+ß
    ~ bei Shift+?
    ^ bei Shift+.
    < bei Alt+Sym
    > bei Shift+Sym
    [ bei Alt+Shift+L
    ] bei Alt+Shift+ß
    ö bei Alt+Shift+o
    ä bei Alt+Shift+a
    ü bei Alt+Shift+u

    Für Version 2:

    QWERTY1 korrigiert das Layout.

    Für Version 3:

    QWERTY2 korrigiert das Layout.

    Es ist möglich individuelle Layouts zu erstellen. Dazu siehe hier.

    #############################
    Tastatur
    #############################

    Um das korrigierte Tastaturlayout zu installieren benötigen wir den ES File Explorer.
    Unter Einstellungen -> Root Optionen beide Optionen aktivieren.
    Jetzt müssen wir nur noch die korrigierten Layouts kopieren. Dazu die Layout-Dateien auf
    die SD Karte kopieren und dann mit hilfe des ES File Explorers an folgende Orte kopieren:

    sec_keypad.kcm.bin nach /system/usr/keychars

    und

    sec_keypad.kl nach /system/usr/keylayout

    Die jeweils vorhandenen Dateien können überschrieben werden.

    #############################
    Nacharbeiten
    #############################

    Nun muss man das Handy noch einmal neustarten.
    Dann ist es geschafft!

    Nun kann man mit Titanium Backup seine alten Einstellungen und App's wieder zurückspielen. Viel spaß mit Gingerbread ;)

    #############################
    Disclaimer
    #############################

    Alles auf eigenes Risiko.
    Durchs Rooten/Flashen verliert man evtl. seinen Garantieanspruch.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012
    CrazyWoman, sebdr, ursi75 und 9 andere haben sich bedankt.
  2. bonns, 03.10.2011 #2
    bonns

    bonns Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Dankeschön für die Anleitung:thumbup:

    Wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich das gleich mal versuchen.

    PS.
    Der Link (Punkt 3) bringt mich nicht wirklich weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2011
  3. flo-95, 03.10.2011 #3
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi,

    Ich habe deine gute Anleitung oben angeheftet, damit sie nicht auf den nächsten Seiten verschwindet und sie niemand mehr liest.

    Ich weiß nicht, wie es beim 551 ist, aber bei anderen Samsung-Geräten ist es so, dass Kies wegen der Treiber installiert sein sollte, aber während dem Flashen unbedingt geschlossen sein muss. Wenn es beim 551 auch der Fall ist, sollte man das unbedingt ergänzen.
     
  4. schwix, 03.10.2011 #4
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    Kies sollte während der Odin benutzung geschlossen sein, das ergänze ich.
    Ich lade auch gleich das Paket mit der Firmware etc neu hoch.

    //Edit:

    done
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2011
    flo-95 bedankt sich.
  5. mute, 03.10.2011 #5
    mute

    mute Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    26.01.2011
    Bei mir klappt schon das rooten leider nicht...
    USB-Debug ist an, dann kommt der Dialog, ob ich in KIES oder UMS Modus schalten möchte. Egal was ich wähle, keine Besserung.

    Superoneclick brauch bei Step #6 ziemlich lang, hängt sich dann aber immer hier auf:
    [​IMG]

    Auch das zweite Starten des Superoneclick hilft nicht, es hängt dann an der gleichen Stelle...

    Hat jemand da Tipps?


    NACHTRAG:
    mit SuperOneClick 1.7 ging es! Also einfach eine alte Version nehmen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2011
  6. schwix, 03.10.2011 #6
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    Das hätte ich dir auch geraten. Superoneclick 1.7 arbeitet mit nem älteren Exploit, der auf dem 551 irgendwie besser funktioniert ;)
     
  7. mute, 03.10.2011 #7
    mute

    mute Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    26.01.2011
    Jo, nach dem Aufspielen des 2.3.4 hab ich aber wieder mit SOC 2.1.1 rooten müssen.... naja auf jeden Fall läuft alles.

    Danke für die Anleitung! Es fühlt sich für mich schneller an als vorher!
     
  8. chris_sta77, 08.10.2011 #8
    chris_sta77

    chris_sta77 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2010
    Vielen Dank! Das hat ohne Probleme funktioniert. Jetzt habe ich allerdings NEE als Salescode. Kann man das irgendwie ändern oder ist das problemlos, wenn ich das so lasse? Ansonsten klasse.

    Vielleicht kann mir noch jemand einen Tipp geben bezüglich der Tastatur. Ich kann über die physikalischen Tasten durch langes drücken nun keine Umlaute mehr schreiben. Kann man das irgendwie ändern? Die Tastatur ist auf deutsch eingestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2011
  9. schwix, 08.10.2011 #9
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    Hast du den Arbeitsschritt mit der Tastatur befolgt?

    Umlaute müssten durch langes Drücken und durch Sym+A/E/O/U einen Umlaut ergeben. (Bei mir klappt das ohne Probleme).

    Teste einfach mal ob dein Z ein Y macht.
     
    chris_sta77 bedankt sich.
  10. chris_sta77, 08.10.2011 #10
    chris_sta77

    chris_sta77 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2010
    Danke!

    Funktioniert wohl. Irgendwie hatte ich wohl ein Brett vor dem Kopf!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2011
  11. schwix, 08.10.2011 #11
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    Gut ;)
     
  12. Buzzer, 08.10.2011 #12
    Buzzer

    Buzzer Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    Hai, wenn man die apps mit titanium backup sichert, werden dann nur die setup dateien gespeichert und muss sie später neu installieren? Und wenn ja, sind diese dann auch noch updatefähig?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Buzzer
     
  13. schwix, 08.10.2011 #13
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    Beim zurückspielen des Backups werden die Apps neu installiert (Es wird dann für jede app wieder gefragt ob mans installieren will), nur das Titanium danach Einstellungen, etc. wieder mit zurückspielt.

    Die Programme sind danach normal Upgradefähig.
     
  14. Buzzer, 08.10.2011 #14
    Buzzer

    Buzzer Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    danke =), meinst du es dauert lange eh dieses update von kies aus kommt?
     
  15. schwix, 08.10.2011 #15
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    vielleicht kommts garnicht offiziell, weiß keiner.
     
  16. Thimo, 10.10.2011 #16
    Thimo

    Thimo Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Hat super funktioniert. Mal gucken, wie es sich im Betrieb so anfühlt :)
     
  17. Juke, 11.10.2011 #17
    Juke

    Juke Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Noch ein kleiner Tipp für alle, die ein ausländisches Handy mit QWERTY Layout besitzen und in den Genuss des deutschen Tastaturlayouts kommen wollen: den CSC Code über die Datei system/csc/sales_code.dat ([Lösung] CSC Salescode Einfach und ohne Datenverlust ändern - Samsung Galaxy S Root und ROM - Android Forum) in DBT abändern (nach dem Flash war er bei mir auf NEE), neustarten, wie hier in der Anleitung beschrieben die keylayout Dateien austauschen und fertig. Der einzige Wermutstropfen ist, dass Z und Y vertauscht sind. Aber damit kann man sicher leben.
     
  18. nauke100, 12.10.2011 #18
    nauke100

    nauke100 Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    12.10.2011
    Es funktioniert super auf dem QWERTY-Handy!

    Beim QWERTZ-Handy hab ich paar Fragen:

    1. Zum Abschluss muss ich das Handy unrooten?
    2. Die Datei PDA_STOCK_2.3.4_Kernel.tar.md5 kann/soll zum ende wieder per ODIN eingespielt werden?
    Und somit die Datei Patch_for_easy_rooting_2.3.4_SAMSUNG_PDA_.tar.md5 ersetzen oder ist dieses unnötig?

    Nicht das mein Nachwuchs am Handy etwas ändern, löschen oder kopieren könnte welches das Handy Killt....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2012
  19. schwix, 12.10.2011 #19
    schwix

    schwix Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    Du kannst das Handy am ende Unrooten, musst das aber nicht. Die wahrscheinlichkeit das dein Nachwuchs durchs root was kaputtmachen kann schätze ich als gering ein... außer der nachwuchsd is pubertär und tuts vorsätzlich ;)

    ich weiß nicht welche auswirkungen es hat, wenn man die stock pda wieder zurückspielt. habs nicht gemacht ;)
     
  20. nauke100, 12.10.2011 #20
    nauke100

    nauke100 Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    12.10.2011
    Danke fürs sehr schnelle antworten :smile:
    Ja der Nachwuchs iss pubertär und neugierig.

    Also Unroot ist besser, dann kann man per ES File Explorer nichts anstellen?
     

Diese Seite empfehlen