1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!

Kindgerechte Einrichtung eines Android-Gerätes

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von sharki, 27.09.2010.

Schlagworte:
  1. sharki, 27.09.2010 #1
    sharki

    sharki Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Hi

    wie kann ich mit meiner Kredietkarte für meine Kinder spiele kaufen ?

    Sie haben eigene Android Handys.

    Ich möcht nicht auf Ihren Handys meine Kredietkarte hinterlegen.

    Grüße Hajo
     
  2. Luemel, 27.09.2010 #2
    Luemel

    Luemel Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,357
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Versuche es in alternativen App Stores wie das Android App Center oder leg dir Wirecard zu und hinterlege dort zb ein Teil des Taschengeldes, dann können dein(e) Kind(er) selbst verfügen für was sie ihr Taschengeld ausgeben wollen im Market. Das Problem hierbei ist jedoch, dass Wirecard 1€ pro Aufladung behält.
     
  3. Handymeister, 27.09.2010 #3
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,032
    Erhaltene Danke:
    23,497
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    das ist ein Problem. Haben Deine Kinder eigene Google-Accounts? Wenn ja könntest Du Deine Kreditkarte kurzzeitig bei Google Checkout hinterlegen und dann wieder rauslöschen.

    Eine andere Alternative ist die Wire-Card eine PrePaid-Kreditkarte die Du bei den Kinder-Accounts hinterlegen könntest.

    Oder Du schaust mal auf androidpit.de vorbei. Die starten gerade einen eigenen Shop mit der Option per PayPal zu zahlen.

    Ich stehe auch kurz vor diesem Problem und favorisiere die Wire-Card-Methode.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  4. Teddytimo, 27.01.2011 #4
    Teddytimo

    Teddytimo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Hallo,

    unser Kind ist bald im Alter, in dem es ohne Handy nicht mehr exisitieren kann,
    damit ich dadurch aber meine Existenz nicht verliere, bin ich auf der Suche, wie ich mich vor hohen Kosten schützen kann.

    Wenn schon Handy, dann aber aber auch Handyortung, damit ich ein wenig ruhiger bin, wenn unser Racker flügge wird.

    Bin ich mit einem Androin Handy da richtig?

    Folgende Dinge schweben mir vor:


    • Ich möchte festlegen welche Nummern der Kleine wählen darf.
    • Für Telefonie dachte ich an eine Prepaid Karte wie AldiTalk o.Ä. mit InternetFlat für 7,99 Euro
    • Handyortung geht glaube ich über Goolge oder wenn es was besseres gibt
    • Ein paar kostenlose Spiele finde ich gut.
    • Email sollte auch funktionieren.
    • Surfen soll er nicht, das will ich sperren.
    • Ich würde auch gern verhindern, dass er selbst Apps installiert.
    Ich bin für alle Infos dankbar.

    Teddytimo
     
    Ralle1 bedankt sich.
  5. the_force, 27.01.2011 #5
    the_force

    the_force Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Hm, klingt eher nach einem Blackberry. Die haben eine ziemlich ausgeteilt Sicherheitspolicy, allerdings weiß ich nicht, ob man das auch als Privatperson ohne Enterprise Suite konfigurieren kann. Eventuell über den Mobilfubknetzbetreiber?
     
  6. androididi, 28.01.2011 #6
    androididi

    androididi Android-Lexikon

    Beiträge:
    935
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Naja - dem Nachwuchs einen Androiden kaufen und trotzdem die volle Kontrolle über die Nutzung zu behalten ist Illusion.

    Android ist momentan dass offenste Betriebssystem für Smartphones; und nicht nur für dich - erst recht für deinen Nachwuchs.

    Für die Kids wird das Smartphone sehr schnell zum Hobby. Wenn du dies nicht ebenso machst, wirst du wissensmäßig sehr schnell überholt. Abgesehen davon .... willst du wöchentlich die Einstellungen des Smartphones kontrollieren, um sicher zu stellen, dass deine Einstellungen noch greifen?

    Die Kids werden sehr schnell herausfinden, warum gewisse Dinge blockiert sind (es gibt ja auch dieses freundliche Hilfe-Forum) - wenn Sie dich als Verursacher ausmachen, wirst du ein massives Vertrauensproblem bekommen.

    Also - entweder Strategie ändern, oder einfaches Prepaid-Handy (mit weniger Freiheitsgraden) besorgen.

    Viele Grüße
    Dieter
     
    djxspeedy und Pearli haben sich bedankt.
  7. rushzero, 28.01.2011 #7
    rushzero

    rushzero Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    20.10.2010
    Also die Erziehung ist deine sache das sollte dir keine dazwischen reden.

    Aber ich kenn es selbst noch aus meiner Schulzeit xD Sollche "Sicherheitssystem" in Schulpc's, Home-Desktops haben nie wirklich lange durchgehalten, dass wird sich in der jetzigen Zeit auch nicht geändert haben.

    Naja selbst wenn du was findest Factory Reset/ Neu Flashen(Mit Anleitung selbst für 10Jährige machbar) ist alles runter vom Phone.
     
  8. androididi, 28.01.2011 #8
    androididi

    androididi Android-Lexikon

    Beiträge:
    935
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Na von Erziehung war hier von keiner Seite die Rede - es wäre auch das falsche Forum - im richtigen Forum könnte man auch darüber diskutierien (wie du sagst "dazwischen reden") ....

    Hier dreht es sich einfach darum, eine geplante Absicht im Detail weiter zu denken. Es ist besser, solche Überlegungen im Vorfeld zu starten, als im Nachhinein den Misserfolg zu beklagen.

    Viele Grüße
    Dieter
     
  9. AndroidFan4Ever, 28.01.2011 #9
    AndroidFan4Ever

    AndroidFan4Ever Gast

    Wie alt ist denn dein Sohn, wenn ich fragen draf?
    Und warum möchtest du deinem Sohn eine Alditalk Internetflat gönnen und dann den Internetzugang sperren?
    Für viel Kontrolle, vielleicht diesen Tarif? : Kinderhandy und Handytarif bei TOGGO mobile
    Bei Android kannst du glaube ich nicht über einen Fernzugriff sehen, wo sich dein Sohn befindet (wenn er einfach GPS aus macht schon gar nicht^^)
    Bei Toggo Mobile gibts übrigens auch Touchhandys zu erschwinglichen Preisen, und du hast halt volle Kontrolle.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2011
  10. s!Le, 28.01.2011 #10
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    Bin auch der Meinung das Android die falsche Wahl ist. Wenn du wirklich eine GPS-Ortung willst, musst du tiefer in die Tasche greifen, und ein spezielles Gerät kaufen. Es gibt da welche die für so etwas gedacht sind.

    Gruß s!Le
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.2014
  11. AndroidFan4Ever, 28.01.2011 #11
    AndroidFan4Ever

    AndroidFan4Ever Gast

    Ja Toggo Mobile Phones sind dafür geeignet und das teuerste kostet dort 109 Euro. Finde ich ne bessere Wahl als Android für den Einstieg.
     
  12. s!Le, 28.01.2011 #12
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    Na also, 109 ist billiger als ich dachte. Wenn ich den Link von meinem Gerät finde, poste ich ihn mal. Es war allerdings teurer.

    Gruß s!Le
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.2014
  13. meckergecko, 28.01.2011 #13
    meckergecko

    meckergecko Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Wie bereits erwähnt: es ist ziehmlich unrealistisch, daß du ein Setup auf Android bauen kannst, das dein Sohn nicht in kurzer Zeit "knackt". Im Grunde reichts ja, ins Recovery zu gehen und zu wipen (=Werkseinstellungen).

    OT: Das mit der GPS-Ortung würde ich mir auch überlegen. Zu meinen schlimmsten Zeiten hätte ich das Gerät dann per Post auf Rundreise geschickt oder sowas. :D Im besten Fall nimmt er es dann einfach nirgends mehr hin mit, wenn er rauskriegt, daß er auf Schritt und Tritt überwacht wird - ist ja wohl nich Sinn der Sache, oder?
     
  14. AndroidFan4Ever, 28.01.2011 #14
    AndroidFan4Ever

    AndroidFan4Ever Gast

    Würde ich auch machen, wennn mich meine Eltern überwachen würden.
    Gut, ich bin 16, da ist das noch was anderes als bei einem Grundschüler. Ich würde nicht wollen, dass meine Eltern sehen, wann ich in welcher Disse bin und wie lange :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2011
  15. Teddytimo, 28.01.2011 #15
    Teddytimo

    Teddytimo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    27.01.2011
    danke für euer Feedback.

    dachte mir schon fast, dass sich nicht jeder mit dem Gedanke "Überwachung" anfreunden kann. Hier geht es einfach darum heutige Technik für ein Stück Sicherheit zu kaufen. Wenn unser Kleiner dann auch noch ein bischen Spaß damit hat, um so besser.


    • Internetflat will ich, weil ohne geht Email und Google Ortung oder ähnliches nicht.
    • Rufnummern sperren ist klar warum.
    • Mein Sohn ist 11.
    • Android, weil ich dacht da gibt es bestimmt viele Lösungsangebote und zusätzlich viele Spielemöglichkeit bietet.
    Ich schau mir die Toggo tarife jetz mal an.

    Gruß
    Teddytimo
     
  16. Kryptik, 29.01.2011 #16
    Kryptik

    Kryptik Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    04.10.2010
    Nope... bei Android bist du falsch. versuch mal ne elektronische Fußfessel mit Telefon Funktion zu finden :)
     
  17. Dirk, 29.01.2011 #17
    Dirk

    Dirk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,270
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Nein, bist du nicht. Du bist da mit KEINEM Handy richtig, außer vielleicht mit einem Seniorenhandy, das nichts kann. Was nichts kann, kann nicht „geknackt“ werden. Alles andere: Vergiss es!
     
  18. bemymonkey, 30.01.2011 #18
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Dabei verstehe ich aber ehrlich gesagt nicht, wieso Du überhaupt alles versperren möchtest. Welcher 11-Jährige darf heutzutage nicht einfach so mal im Internet rumsurfen? Es ist ja nicht so, als wäre es möglich, die Kinder vor allem zu schützen (ich denke jetzt mal an Pornos und Sonstiges... oder gibt es da noch andere böse Sachen, über die Du besorgt bist?). Ich habe seitdem ich etwa 8 war so ziemlich unbeschränkten Zugang zum Internet gehabt (ging damals mit Compuserve los...), und es hat meiner Entwicklung keineswegs geschadet - das Böseste, was ich damals gemacht habe, war wohl die Demos von Doom, Duke Nukem 3D usw. durchzuspielen :D

    Kostenkontrolle (die ist ja nun mal bei nem Kinderhandy wirklich wichtig) bietet so ziemlich jede übliche Prepaidkarte. Internetflat buchen, monatliche Aufladung einrichten und gut ist... wieso noch mehr Aufwand treiben? Wenn der Kleine etwas nicht machen darf, dann sag ihm das... techische Sperren werden ihn doch nicht davon abhalten, bei nem Kumpel aufm PC oder sonst wo das Selbe zu machen.

    Ortung dagegen finde ich eigentlich ganz praktisch... allerdings solltest Du Dich dabei so ziemlich auf Notfälle beschränken... sich die ganze Zeit beobachtet zu fühlen ist einfach nicht schön. So Apps wie "Where's My Droid" sind da ganz praktisch, auch bei Verlust des Gerätes (und das ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit), und funktionieren sogar in Gebieten, in denen es keine vernünftige Internetanbindung gibt...
     
  19. email.filtering, 31.01.2011 #19
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Und vergiss nicht, dass Du auch einen Minderjährigen nicht ohne dessen Wissen verwanzen darfst! Das ist ein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte, die vor keinem Gericht als angemessene Erziehungsmassnahme durchgehen wird! Vom Vertrauensbruch will ich da erst gar nichts schreiben! Wenn das Misstrauen derart groß ist, kannst Du ihm gleich einen Dauerbabysitter zur Seite stellen. Dann werden die Telefon- & Datenflatratekosten allerdings Dein kleinstes Problem sein ...
     
  20. olaf123, 01.02.2011 #20
    olaf123

    olaf123 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Phone:
    Xiaocai X9
    Hallo

    Kann man an einem Android Handy den gesamten Mobilfunk deaktivieren und mit einer Sperre bzw. einem Passwort versehen?
    Und kann man die Oberfläche bzw. die einzelnen Anwendungen mit Sperre bzw. Passwort versehen?

    Ich möchte ein günstiges ZTE-Android für meinen kleinen Sohn als Spielkiste und Digitalkamera nehmen oder wenigstens eine Art Kiosk-Funktion auf meinem ZTE installieren, damit er das Gerät auch mal in die Hände nehmen kann, ohne dass ich Bedenken haben muss, er bringt alle Einstellungen durcheinander oder ruft die Feuerwehr...

    Gruß
    Olaf
     

Diese Seite empfehlen