Kindgerechte Einrichtung eines Android-Gerätes

F

Furgy

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

Bin neu hier und hoffe hier kann mir geholfen werden.
Da mein iPhone kaputt ging (natürlich im 13ten Monat) und ich keine Lust auf ein neues habe (zu gebunden, zuviele Nebenkosten etc.), habe ich mir das HTC Magic bestellt.
Nach sehr langem vergleich etc. hatte es meiner Meinung nach einfach das, was ich brauchte.

Nun stellt sich mir aber eine sehr wichtige Frage: Kann man ein Android-Smartphone (in meinem Fall das HTC Magic) mit einem MacOS X synchronisieren? Ansonsten müsste ich meine ganzen Kontakte etc. von Hand eingeben, was bestimmt viel Aufwand wäre...

Dann noch etwas zum Thema Speicherkarte: Wieviel GB unterstützt das HTC Magic bzw. Android? microSD 2.0 ist ja gleich microSDHC und somit maximal 32GB - stimmt das?

Danke für die Hilfe!
 
enjoy_android

enjoy_android

Experte
Du kannst deine Kontakte mit Android syncen. Jedenfalls indirekt. Du richtest dir einen Google Mail Account ein, danach einen Soocial Account (Soocial • Hassle-free contacts). Und dann läuft die Kette wie folgt:

iCal -> Soocial -> Gmail -> Android
oder
Android -> Gmail -> Soocial -> iCal

Das ganze ist kostenlos und funktioniert einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Furgy

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Danke erstmal für deine schnelle Antwort.
Geht das nur für die Kontakte, oder auch für die Kalendereinträge?
 
D

dafire

Ambitioniertes Mitglied
synchen ? bitte.. das tut doch in den Augen weh ;)

Ich hab "Spanning Sync" ... das hatte ich schon vor meinem Android Phone und Synchronisiert einzelne iCal Kalender und das Adressbuch mit einem Google Account.
 
F

Furgy

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Sehe ich das richtig, das Spanning Sync kostet?
 
F

Furgy

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Okay vielen dank dafür. :)
 
Pinky

Pinky

Neues Mitglied
enjoy_android schrieb:
Du kannst deine Kontakte mit Android syncen. Jedenfalls indirekt. Du richtest dir einen Google Mail Account ein, danach einen Soocial Account (Soocial • Hassle-free contacts). Und dann läuft die Kette wie folgt:

iCal -> Soocial -> Gmail -> Android
oder
Android -> Gmail -> Soocial -> iCal

Das ganze ist kostenlos und funktioniert einwandfrei.
Kann man mit Soocial auch Vor-, Nachnamen, Firma, Geburtstag etc. und beliebig viele Telefonnummern pro Kontakt verlustfrei syncen?

EDIT zu Wie funktioniert der Sync von Android zu Soocial (Extra-App oder automatisiert)?: Hat sich erledigt, da Gmail dazwischen sitzt und Gmal dann mit Soocial kommuniziert.
 
Zuletzt bearbeitet:
enjoy_android

enjoy_android

Experte
Ka hab die einzelnen Dinge nicht getestet, müsste ich im speziellen noch mal gucken. Der Sync geht automatisch über eine App, die sich in OSX in den Einstellungen wiederfindet. Dort Daten eintragen und gut is. Danach läuft alles automatisch.
 
sharki

sharki

Ambitioniertes Mitglied
Hi

wie kann ich mit meiner Kredietkarte für meine Kinder spiele kaufen ?

Sie haben eigene Android Handys.

Ich möcht nicht auf Ihren Handys meine Kredietkarte hinterlegen.

Grüße Hajo
 
Luemel

Luemel

Experte
Versuche es in alternativen App Stores wie das Android App Center oder leg dir Wirecard zu und hinterlege dort zb ein Teil des Taschengeldes, dann können dein(e) Kind(er) selbst verfügen für was sie ihr Taschengeld ausgeben wollen im Market. Das Problem hierbei ist jedoch, dass Wirecard 1€ pro Aufladung behält.
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

das ist ein Problem. Haben Deine Kinder eigene Google-Accounts? Wenn ja könntest Du Deine Kreditkarte kurzzeitig bei Google Checkout hinterlegen und dann wieder rauslöschen.

Eine andere Alternative ist die Wire-Card eine PrePaid-Kreditkarte die Du bei den Kinder-Accounts hinterlegen könntest.

Oder Du schaust mal auf androidpit.de vorbei. Die starten gerade einen eigenen Shop mit der Option per PayPal zu zahlen.

Ich stehe auch kurz vor diesem Problem und favorisiere die Wire-Card-Methode.

Viele Grüße
Handymeister
 
T

Teddytimo

Neues Mitglied
Hallo,

unser Kind ist bald im Alter, in dem es ohne Handy nicht mehr exisitieren kann,
damit ich dadurch aber meine Existenz nicht verliere, bin ich auf der Suche, wie ich mich vor hohen Kosten schützen kann.

Wenn schon Handy, dann aber aber auch Handyortung, damit ich ein wenig ruhiger bin, wenn unser Racker flügge wird.

Bin ich mit einem Androin Handy da richtig?

Folgende Dinge schweben mir vor:


  • Ich möchte festlegen welche Nummern der Kleine wählen darf.
  • Für Telefonie dachte ich an eine Prepaid Karte wie AldiTalk o.Ä. mit InternetFlat für 7,99 Euro
  • Handyortung geht glaube ich über Goolge oder wenn es was besseres gibt
  • Ein paar kostenlose Spiele finde ich gut.
  • Email sollte auch funktionieren.
  • Surfen soll er nicht, das will ich sperren.
  • Ich würde auch gern verhindern, dass er selbst Apps installiert.
Ich bin für alle Infos dankbar.

Teddytimo
 
the_force

the_force

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm, klingt eher nach einem Blackberry. Die haben eine ziemlich ausgeteilt Sicherheitspolicy, allerdings weiß ich nicht, ob man das auch als Privatperson ohne Enterprise Suite konfigurieren kann. Eventuell über den Mobilfubknetzbetreiber?
 
A

androididi

Stammgast
Naja - dem Nachwuchs einen Androiden kaufen und trotzdem die volle Kontrolle über die Nutzung zu behalten ist Illusion.

Android ist momentan dass offenste Betriebssystem für Smartphones; und nicht nur für dich - erst recht für deinen Nachwuchs.

Für die Kids wird das Smartphone sehr schnell zum Hobby. Wenn du dies nicht ebenso machst, wirst du wissensmäßig sehr schnell überholt. Abgesehen davon .... willst du wöchentlich die Einstellungen des Smartphones kontrollieren, um sicher zu stellen, dass deine Einstellungen noch greifen?

Die Kids werden sehr schnell herausfinden, warum gewisse Dinge blockiert sind (es gibt ja auch dieses freundliche Hilfe-Forum) - wenn Sie dich als Verursacher ausmachen, wirst du ein massives Vertrauensproblem bekommen.

Also - entweder Strategie ändern, oder einfaches Prepaid-Handy (mit weniger Freiheitsgraden) besorgen.

Viele Grüße
Dieter
 
rushzero

rushzero

Fortgeschrittenes Mitglied
Also die Erziehung ist deine sache das sollte dir keine dazwischen reden.

Aber ich kenn es selbst noch aus meiner Schulzeit xD Sollche "Sicherheitssystem" in Schulpc's, Home-Desktops haben nie wirklich lange durchgehalten, dass wird sich in der jetzigen Zeit auch nicht geändert haben.

Naja selbst wenn du was findest Factory Reset/ Neu Flashen(Mit Anleitung selbst für 10Jährige machbar) ist alles runter vom Phone.
 
A

androididi

Stammgast
rushzero schrieb:
Also die Erziehung ist deine sache das sollte dir keine dazwischen reden.
Na von Erziehung war hier von keiner Seite die Rede - es wäre auch das falsche Forum - im richtigen Forum könnte man auch darüber diskutierien (wie du sagst "dazwischen reden") ....

Hier dreht es sich einfach darum, eine geplante Absicht im Detail weiter zu denken. Es ist besser, solche Überlegungen im Vorfeld zu starten, als im Nachhinein den Misserfolg zu beklagen.

Viele Grüße
Dieter
 
A

AndroidFan4Ever

Gast
Wie alt ist denn dein Sohn, wenn ich fragen draf?
Und warum möchtest du deinem Sohn eine Alditalk Internetflat gönnen und dann den Internetzugang sperren?
Für viel Kontrolle, vielleicht diesen Tarif? : Kinderhandy und Handytarif bei TOGGO mobile
Bei Android kannst du glaube ich nicht über einen Fernzugriff sehen, wo sich dein Sohn befindet (wenn er einfach GPS aus macht schon gar nicht^^)
Bei Toggo Mobile gibts übrigens auch Touchhandys zu erschwinglichen Preisen, und du hast halt volle Kontrolle.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
s!Le

s!Le

Lexikon
Bin auch der Meinung das Android die falsche Wahl ist. Wenn du wirklich eine GPS-Ortung willst, musst du tiefer in die Tasche greifen, und ein spezielles Gerät kaufen. Es gibt da welche die für so etwas gedacht sind.

Gruß s!Le
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

AndroidFan4Ever

Gast
Ja Toggo Mobile Phones sind dafür geeignet und das teuerste kostet dort 109 Euro. Finde ich ne bessere Wahl als Android für den Einstieg.
 
Ähnliche Themen - Kindgerechte Einrichtung eines Android-Gerätes Antworten Datum
0
2
0
Oben Unten