1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Mobilfunknummer bei Google hinterlegen - macht das Sinn?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von nica, 01.03.2012.

  1. nica, 01.03.2012 #1
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hallo,

    ab und an bittet mich Google um die Mobilfunknummer - aus Sicherheitsgründen, falls mein Konto mal gehackt wird. Mit meinem Handy, das ich immer dabei habe, könne ich wieder an m ein KOnto kommen.

    Schön und gut, aber gerade wenn mein Handy weg kommt, werde ich vom erstebsten PC oder Handy aus mein Google-Passwort ändern. Wird womöglich als Hackversuich gewertet.

    Und mit meinem Handy kann sich ein Dieb/Finder dann Zutritt verschaffen und mich aussperren?

    Zugegeben extrem - aber macht die Hinterlegung der Nummer wirklich Sinn?
     
  2. leinpfad, 01.03.2012 #2
    leinpfad

    leinpfad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Für mich macht es Sinn.
    Ich nutze Gmail, meine Kontakte sind bei Google, Apps können via Browser installiert werden und meine Kreditkarte ist bei denen hinterlegt.
    Da nutze ich doch jede Sicherheitsmaßnahme, die mir geboten wird.
    Mich wundert's immer wieder, wie leichtfertig sich andere mit ihrem Googleaccount auf öffentlichen Rechnern anmelden.

    Bei mir geht es so weit, dass ich mir wie beim MobileTan verfahren eine SMS zum einloggen senden lasse.
    Zugänge für Geräte wie Smartphone und Outlook lasse ich Gerätespezifisch vergeben.
    Bei Google gibt's das für Lau und sollte auch genutzt werden.

    Und wenn du dein Handy verlieren solltes, kannst du die für dein Handy vergebene Zugangsberechtigung wieder entziehen. Das ohne dein Master-Passwort auf allen Geräten ändern zu müssen.
     
    nica bedankt sich.
  3. nica, 01.03.2012 #3
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Diese Zugangsberechtigung muss man dann aber ebenfalls sehr zügig im Fall des Falls entziehen.

    ... unterwegs mit einem Finger getippt.
     
  4. leinpfad, 01.03.2012 #4
    leinpfad

    leinpfad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Ja. Solltest dir aber eine Liste mit Sicherheits-Tans erstellen (werden immer in Sechserstacks generiert). Die du im Notfall verwendest. Da die MobileTans sonst an die hinterlegte Nummer gehen.
     
  5. nica, 01.03.2012 #5
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Jetzt redest du aber von der Zwei-Wege-Anmeldung. Das meinte ich mit meiner Eingangsfrage eigentlich nicht.

    ... unterwegs mit einem Finger getippt.
     

Diese Seite empfehlen