1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Neugierige Android-Apps

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von NackteElfe, 30.09.2010.

  1. NackteElfe, 30.09.2010 #1
    NackteElfe

    NackteElfe Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    631
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    13.02.2009
    Phone:
    HTC Desire Z
    Hi,

    habe eben diesen Bericht gelesen:
    2 out of 3 Android apps use private data 'suspiciously' ? The Register

    Schon ziemlich wild, dass manche beliebte Anwendungen sich die Telefonnummer oder IMIE ziehen oder alle 30 Sekunden den Aufenthaltsort übermitteln lassen (abgesehen davon, dass das auch noch auf den Akku geht...)
     
  2. H1Chris, 30.09.2010 #2
    H1Chris

    H1Chris Android-Guru

    Beiträge:
    2,265
    Erhaltene Danke:
    455
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Phone:
    HTC One S
    Habe mich schon gefragt wie lange es dauert. ;-) Neu und überraschend ist das ganze ja nicht.
     
  3. Lion13, 30.09.2010 #3
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
  4. NackteElfe, 30.09.2010 #4
    NackteElfe

    NackteElfe Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    631
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    13.02.2009
    Phone:
    HTC Desire Z
    kk, kannte den Thread nicht.

    Ich fands halt nur interessant, da das ja "offiziell" einige recht wilde Praktiken beschreibt.
     
  5. Lion13, 30.09.2010 #5
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Kein Thema, war ja auch nicht gemeckert, sondern nur ein Hinweis auf weiteren Lesestoff! :thumbup:
     
  6. Melbar, 30.09.2010 #6
    Melbar

    Melbar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    84
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    16.05.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Es gibt gerade einen Interessanten Artikel in der Chip zu dem Thema. Interessant ist vor allem die App, wenn die verfügbar wird könnte man Apps die einem "spanisch" vorkommen überprüfen.
     
  7. Lion13, 30.09.2010 #7
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
  8. Tomdroid, 30.09.2010 #8
    Tomdroid

    Tomdroid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Darum: DroidWall (und AdFree). :)
     
  9. Kaeptn-G., 30.09.2010 #9
    Kaeptn-G.

    Kaeptn-G. Android-Experte

    Beiträge:
    703
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    14.03.2010
    ach verdammt, das wollte ich gerade auch schreiben ;)
     
  10. mußik, 30.09.2010 #10
    mußik

    mußik Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Na wer hätte das wohl gedacht....

    Und wer in dem besagten Thread (http://www.android-hilfe.de/android-allgemein/44370-apps-fordern-zuviele-rechte.html) noch für strengere Regulierungen oder individuellere Firewalls und überhaupt für eine Weiterentwicklung der Sicherheitsmaßnahmen argumentierte, dem wurde Panikmache unterstellt...
    Ich sage nur: Das Wallpaper-Beispiel ist Wahrheit geworden! Eure Wallpaper-Apps versenden Nachrichten mit empfindlichen Informationen. Nicht aus zu denken, was andere Apps alles machen! (Das schöne Bsp. mit dem MoneyManager dem Leute ihre Finanzen anvertrauen)

    Also es gibt halt 2 übergeordnete Prinzipien: Entweder man hat ein geschlossenes System wie Apple und prüft bevor irgendein User sich das downloaden kann, oder man hat einen freien Appstore, so wie bei Android. Aber dann bitte mit entsprechenden Mechanismen, mit denen sich User schützen können!

    Blanko-Checks ausstellen ist einfach zu wenig!
    Nur weil ein App eventuell in irgendeiner hintersten Ecke eine "Community-Funktion" hat, die ich garnicht brauche, muss ich der App eine Vollmacht für meine Kontakte etc. ausstellen.

    Ich bin jetzt mehr denn je der Meinung, dass Android scheinbar in erster Linie eine Datensammelsoftware ist.
    Passt ja auch zu Google....

    Mußik
     
  11. Kaeptn-G., 01.10.2010 #11
    Kaeptn-G.

    Kaeptn-G. Android-Experte

    Beiträge:
    703
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Vielleicht lässt das manche zweimal überlegen, bevor sie eine Puzzle-App installieren, die Zugriff auf die eigenen Kontakte hat. (nur ein ausgedachtes Beispiel)

    Aber gut finde ich auf keinen Fall, was da vor sich geht.
     
  12. mußik, 01.10.2010 #12
    mußik

    mußik Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Wenn die Puzzle-App evtl. einen "Multi-Player-Modus" mit entsprechenden Funktionen hat, ist nach dem jetzigen System ein kompletter, zeitlich nicht eingegrenzter Zugriff auf die Kontakte unter Umständen sogar notwendig!! (Auch wenn die App nichts "böses" vor hat muss sie diese Rechte einfordern)

    Man kann aber leider nicht eingeschränkte Rechte vergeben oder gar die Rechte erst dann vergeben, wenn man meint, dass man den "Multi-Player" auch nutzen möchte.
    Nach jetzigem System gebe ich dem Puzzle-Spiel einen Blankocheck für jede noch so unsinnige und ungebrauchte Funktion, die es hat.
    Dass sich da dann immer mehr Leute an dem Selbstbedienungsladen bedienen ist ja kein wunder! Wo's kostenlos Daten gibt .... das ist wie mit allem anderen auch.

    mußik
     
  13. parabolon, 01.10.2010 #13
    parabolon

    parabolon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,155
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    02.03.2009
    Phone:
    Nexus 5
    Man sollte konsequent alle Apps, die unnötige Rechte einfordern mit einem Stern bewerten...
     
  14. Gelangweilter, 01.10.2010 #14
    Gelangweilter

    Gelangweilter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,514
    Erhaltene Danke:
    1,301
    Registriert seit:
    31.10.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Tja, ich hatte (bis die Tage) einen Dateimanager. Der hat sich in der neuesten Version gleich mal den kompletten Browserverlauf und Favs einverleibt. Geloescht. Wenn man dann die Postings im Appmarket liest, in der Art "Na und?, wer nichts zu verbergen hat...Verlauf ist doch egal..." diesen Leuten ist nicht mehr zu helfen und der Hersteller findet weiter dumme Leute...
     
  15. pemko, 01.10.2010 #15
    pemko

    pemko Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    schreibt doch eine app die jegliche Zugriffe aufs Netz ablockt und ihr erst das Internet aktivieren müsst... Alle probleme wären gelöst oder?
     
  16. GalaxyS_User, 01.10.2010 #16
    GalaxyS_User

    GalaxyS_User Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wieso schreiben?

    Gibt es doch schon lange und ist Teil von Linux -> IpTables

    Zur einfachen Konfiguration gibt es DroidWall.

    Damit kann man für jede App den Zugriff auf 3G und WLAN einschränken oder eben erlauben.
     
  17. pemko, 01.10.2010 #17
    pemko

    pemko Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    ja dann erwähnt doch das in den News als hilfe :)
     
  18. droido, 01.10.2010 #18
    droido

    droido Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    212
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    einfach eine app die gesamte komunikation zu verbieten ist zu brachial
    DroidWall ist leider zu konsequent und was hier eigentlich gut wäre
    ist ein programm wie die forscher programiert haben und mit der möglichkeit den jeweiligen komunikation der app nach hause telefonieren zu unterbinden

    zb. eine app wie google maps braucht die kommunikation zum internet um kartenmaterial herunter zu laden, aber man möchte nicht, das es meine daten gesendet werden, wie zb. imei nr. usw...

    das wäre meine wunsch-app-datenkraken-firewall
     
  19. Mort, 01.10.2010 #19
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Weil man als Anwender ja auch sofort weiß, welche Rechte sinnvoll verwendet werden und welche nicht...
    Ab sofort werden dann wohl alle Apps, die bei 'nem Anruf 'ne Pause einlegen (und dazu das Recht "Anrufe erkennen und identifizieren" benötigen) mit einem Stern bewertet. Oder am besten gleich alle mit Internetzugriff (also alle mit Werbebanner oder "Web-Verschönerer" wie die android-hilfe App).

    Dass bei dem Bericht, um den es hier zuletzt ging, ein Theater darum gemacht wurde, dass manche Apps dem Werbeserver die grobe Position (über Handymasten) mitgeteilen, ist auch ziemlich übertrieben. Wobei das sogar doppelt überflüssig ist, der Ad-Server könnte die Position oft auch ausreichend genau über die IP ermitteln. Was bei festen Anschlüssen (DSL usw.) sogar noch viel besser funktioniert. Da müsste eigentlich auch jeder in Panik ausbrechen, der nicht über TOR oder ähnliche Tools surft. Ja, Android-Hilfe weiß (theoretisch) ungefähr wo ihr wohnt, bekommt ihr jetzt Angst? ;-)

    IMEI und Telefonnr. waren auch die absoluten Ausnahmen. Aber richtig, da sehe ich auch ein, dass Apps sowas nicht unbedingt brauchen und erst recht nicht versenden sollten. Wobei allerdings gerade die IMEI gerne auch für Kopierschutzmaßnahmen verwendet wird.
     
  20. pemko, 01.10.2010 #20
    pemko

    pemko Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    ja navigon geht ja über die IMEI :)also apps welche ausserhalb vom store bezahlt werden, sind eigentlich berechtigt zur IMEI Übertragung
     

Diese Seite empfehlen