1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Technik: (Modding) HF Eigenschaften verbessern

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1)" wurde erstellt von NoFish, 11.10.2011.

  1. NoFish, 11.10.2011 #1
    NoFish

    NoFish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Moin

    Erst mal dank an die Spezies zu den Tips zum Öffnen unserer "liebsten Box" ...

    Als "Hochfrequenz-Mensch" möchte ich eigentlich die eingebaute und eher schlecht funktionierende Antenne durch etwas Besseres ersetzen. Die eingebaute Antenne hat sicherlich keinen guten Wirkungsgrad, weil sie rund herum von metallisiertem Kuststoff umgeben ist. Auswahl an R-SMA Antennen gibt es ja spätestens bei Conrad. Problem ist eher eine 2-Band Antenne zu finden - gibt es aber auch; liegt hier neben mir. Da das Hannspad noch keine 3 Wochen alt ist, traue ich mich noch nicht so richtig einen Reverse-SMA HF Verbinder einzubauen. Er muss auch so eingebaut werden, dass das Pad immer noch flach liegen kann und stabil soll es auch noch sein.

    Aber eins nach dem anderen. Hier erst mal ein paar Bilder aus dem Inneren des Hannspad:


    [​IMG]

    Ein Übersichtsbild ... Wenn man sich das Board genauer ansieht, stellt man fest, dass Einiges (meistens FPC [flexible printed circuit) Verbinder) nicht bestückt ist. Gibt es irgendwo Bilder vom angeblich baugleichen Viewsonic Pad ??

    [​IMG]

    Die Bluetooth / WLAN-WiFi Ecke

    [​IMG]

    Der Bluetooth Sendeburst - Das Hannspad ließ sich problemlos mit dem Tester verbinden. Nur der sogenannte testmode bleibt mir im Verborgenen, weil ich nicht weiss, wie er beim Hannspad eingeschaltet wird. Macht nix. Signal sieht aber gut aus. Da habe ich schon ganz schlimme gesehen.

    [​IMG]

    Ja, es ist wirklich das Hannspad mit Flashback 8 in der Anzeige !

    [​IMG]

    Und hier ein Bild vom Hannspad mit der Testantenne.

    ---- 11.10.11
    Das Touchpad ist - wie man auch den Bildern nach vermuten mag - ziemlich mächtig eingebaut. Das hat seinen Sinn, denn das ist doch recht empfindlich gegenüber mechanischen Belastungen. Zudem ist der helle sichtbare Kunststoff metallisiert aus EMV technischen Gründen. Täte man das nicht, würde das Teil "hochkant" durch die EMV Prüfung fallen.
    Im Moment möchte ich das Hannspad nicht mehr zerlegen als für den eventuellen Einbau einer Reverse-SMA Buchse notwendig ist. Selbst da "blutet einem das Herz", muss man doch ein mehr als 6mm messendes Loch bohren. Also bevor ich das mache, schließe ich die Antenne zum Ausprobieren mal "so" an. Das geht, die entsprechenden UFL Konnektoren und Adapter nach R-SMA habe ich.

    Ich verspreche mir schon was davon, denn ich habe mal einen Fritz!WLAN USB Stick aufgesägt und die interne Antenne abgehängt durch Leiterbahn zerkratzen, weil es eine Lötbrücke nicht gab. Dann eine Buchse (R-SMA) angelötet und eine Antenne draufgeschraubt. Ganz ehrlich, das Ergebnis war mehr als verblüffend.

    ---- 13.11.2011

    Nahaufnahme der Dual-Band Antenne:

    [​IMG]

    Die Antennenplatine ist mit einem schmalen metallisiertem Streifen an Masse angebunden. An der Stelle der Antenne ist das äussere Kunststoffgehäuse nicht metallsiert, damit sie auch nach aussen abstrahlen kann.

    Jetzt habe ich mal eine externe Antenne angeschlossen, um zu sehen ob denn das überhaupt geht. Die Erbsendose ist die Antenne. Innen befindet sich ein strahlender Viertelwellenlängenerreger. Die Dose stellt einen kurzen Hornstrahler dar mit einem Gewinn von ca 10 dBi gleichbedeutend mit einer Leistungsverstärkung vom Faktor 10 gegenüber einem Isotrop (Kugel) Strahler. Da die Originalantenne sicherlich keinen guten Wirkungsgrad hat, wird das auch etwa der Gewinn gegenüber dieser Antenne sein.

    An der Dosenantenne lehnt auch noch eine 2 Band (2,4 und 5,6 GHz) Antenne, die ich für das Pad vorgesehen habe.

    Der Effekt nach dem Anschließen der Antenne war übrigens absolut verblüffend. Empfange ich am Fenster mit der eingebauten Antenne so etwa 5 .. 10 WLAN Stationen gleichzeitig, konnte ich jetzt nach wenigen Sekunden bereits über 50 zählen. Leider überfordert das die App "WiFi Analyser" derart, dass die App stehen blieb und ich sie "abschießen" musste.

    [​IMG]

    ----

    Das sei es fürs Erste. Ich werde den Thread in Abständen erweitern, sobald ich mit der Antenne weiter bin.
    NoFish
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2011
    Sense2010, DaManu, Josef_o und 9 andere haben sich bedankt.
  2. djeckson, 11.10.2011 #2
    djeckson

    djeckson Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Phone:
    Asus Padfone Infinity A86
    Hallo
    kannst du mir Nummer von Arbeitspeicher Hunix abfotografieren!
    hunix fp-s6 ist 256mb gross x 4= 1 gb um genau zu sagen brauche volle Nr; hy5ps1g weiter fehlt?
     
  3. NoFish, 11.10.2011 #3
    NoFish

    NoFish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
  4. Schnulzi 2.0, 11.10.2011 #4
    Schnulzi 2.0

    Schnulzi 2.0 Android-Experte

    Beiträge:
    468
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Wenn du da sowieso rumbastelst und Ahnung hast: Wäre es ohne größeren Aufwand möglich, die Lämpchen zu verlegen?
     
  5. djeckson, 11.10.2011 #5
    djeckson

    djeckson Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Phone:
    Asus Padfone Infinity A86
    Danke.
    HY5PS1G831Csind leider keine 4bausteine mit 256mb sondern 4 mit 128mb!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2011
  6. NoFish, 11.10.2011 #6
    NoFish

    NoFish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Ich glaube, das sind drei SMD Leuchtdioden, die auf einer Leiterplatte hocken. Klar, kann man verlegen. Ferner ist die Lackierung (oder was immer das ist) hinten auf dem Glas ausgespart. Kann man auch woanders aufkratzen und die Originalstellen zulackieren ... Ob das lohnt ...
     
  7. Schnulzi 2.0, 11.10.2011 #7
    Schnulzi 2.0

    Schnulzi 2.0 Android-Experte

    Beiträge:
    468
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Ich interpretiere das mal als "nein". :) Wär ja möglich gewesen, dass die per Kabel angeschlossen sind und die Verlegung nur ein bisschen Bastelei erfordert hätte. Aber rumlöten kann/will ich dann doch nicht.
     
  8. muhviehstarr, 11.10.2011 #8
    muhviehstarr

    muhviehstarr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    03.10.2011
    Wenn es schonmal auf ist, lassen sich Sachen wie das Touchpad Modelmässig ablesen? Doofe idee aber zu den Komponenten den Hersteller rausfinden und mit etwas Glück Codeschnipsel oder sonstige Specs/Infos bekommen welche z.b. im Vegacomb nützlich wären :)


    1653??
     
  9. highviper, 11.10.2011 #9
    highviper

    highviper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    177
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    21.08.2011
    Erstmal von mir ein großes Danke für diesen Beitrag.
    Finde ich ausgesprochen klasse,das sich jemand mit der Technik des Pad`s auseinander setzt,der sich mit sowas auch noch auskennt.
    Für jeden Tip,bin ich ein dankbarer Abnehmer.
     
  10. NoFish, 11.10.2011 #10
    NoFish

    NoFish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Es ist wieder zu, aber demnächst mal wieder auf. Den Rest habe ich oben in den Text geschrieben.
    NoFish
     
    DJBird bedankt sich.
  11. highviper, 12.10.2011 #11
    highviper

    highviper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    177
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    21.08.2011
  12. gurkensalat, 12.10.2011 #12
    gurkensalat

    gurkensalat Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    11.08.2011
    HannStar steht teilweise auch auf den Platinen von Fujitsu-Siemens, Acer und Toshiba Notebooks!
     
  13. Temur, 12.10.2011 #13
    Temur

    Temur Android-Experte

    Beiträge:
    485
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Das Hannspad hat also 4x 128mb RAM speicher.

    Wo kann man 512mb speicher Chips kaufen. Also ich wollte 2GB oder so :)
     
  14. Theo001, 12.10.2011 #14
    Theo001

    Theo001 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    257
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    12.08.2011
    Hi,

    bei vielen Quellen, nur, was willst Du damit?

    So ich es in Erinnerung habe, sind das BGA (ball grid array) Gehäuse.
    Wie möchtest Du die alten IC's ablöten?
    Wie möchtest Du die neuen IC's anlöten?
    Von woher holst Du dir die fehlende(n) Adressleitung(en)?

    Kurz und knapp: geht nicht!!

    Theo
     
    Temur und NoFish haben sich bedankt.
  15. NoFish, 12.10.2011 #15
    NoFish

    NoFish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Gibts ein Bild von der Unterseite ? Wär schön, dann brauche ich das Pad nicht unbedingt weiter auseinander zu nehmen. Sind da eventuell noch unbestückte Positionen für RAMs (Ich las irgendwo sowas)? Die Chips lassen sich besorgen, das ist das geringere Übel. Aber selbst wenn es noch freie Plätze gibt (dann gibt es auch da wohl entsprechende Adressleitungen) und man bestückt die BGAs (kriege ich auch noch hin), hat man nicht die Gewissheit, dass das geht, denn die Firmware oder was auch immer muss ja auch in der Lage sein den erweiterten Adressraum anzusprechen und zu nutzen.
    NoFish

    Hab selbst die Antwort: Hier: http://www.wirelessgoodness.com/wp-content/gallery/hanspree/2010-12-16_111402.jpg
     
  16. Temur, 12.10.2011 #16
    Temur

    Temur Android-Experte

    Beiträge:
    485
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    29.06.2010
    achso wenn es nur mit loeten ist dann ist egal. Ich dachte die sind nicht fest verbunden. Das ist schlecht.
     
  17. Theo001, 13.10.2011 #17
    Theo001

    Theo001 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    257
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    12.08.2011
    Hi,

    wir belieben zu scherzen?

    Wie bitte, möchtest Du BGA's löten?

    Theo
     
  18. Grenzwert, 13.10.2011 #18
    Grenzwert

    Grenzwert Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Eine externe Antenne verbessert ja natürlich grundsätzlich die Funkverbindung, ist aber durch die Nachteile des schlechteren Tabletthandlings abzuwägen.

    Interessant finde ich es wenn es möglich wäre eine 2.Antenne im Gerät einzubauen, wenn diese denn vom Funkmodul aus überhaupt vorgesehen ist.

    Dazu das Aktivieren des 5GHz Bandes - ja das wären bahnbrechende Fortschritte. Der W-Lan Chipsatz kanns schließlich.

    Aber hier muß Hard- und Software Hand in Hand arbeiten.

    Und ich bin nur ein reiner Hardwaremensch.
     
  19. Grenzwert, 13.10.2011 #19
    Grenzwert

    Grenzwert Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Das glaube ich gerne. Manchmal ist aber allzuviel Empfang auch nichts.
    Ich richtete mal eine sehr gewinnbringende W-Lan Richtantenne mit einem sowieso schon hervorragendem Empfänger auf ein größeres Hochhaus.
    Dieses ist in Sichtweite zu meiner Wohnung. Aber was tun wenn es neben 40 anderen W-lans auch 3 unverschlüsselte Netze auf Kanal 6, alle mit Kennung D-Link gibt? Der PC war nur noch am hin und herspringen wo er sich nun verbinden soll, und am Ende wars eh sinnlos weil einfach zu viele Netze störten. :drool:
     
  20. NoFish, 13.10.2011 #20
    NoFish

    NoFish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    20.09.2011
    So:

    [​IMG]

    Das ist eine kleine Reflow SMD Lötanlage; kann man auch BGAs mit löten. Zugegeben, hat nicht jeder.
    NoFish
     

Diese Seite empfehlen