1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wechsel (Migration) vom Blackberry-OS zu Android

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Finsinger, 28.07.2010.

  1. Finsinger, 28.07.2010 #1
    Finsinger

    Finsinger Threadstarter Gast

    Servus, Gemeinde!

    Ich hoffe, ich stell jetzt keine Frage, die hier schon tausendmal durchgekaut wurde, falls ja, bitte ich schon mal um Verzeihung und den Link zum entsprechenden Thread.. ;) Über die SuFu hab ich leider nichts Erhellendes finden können.

    Aaalso: Ich hab gerade meinen Vodafone-Vertrag verlängert und mich dabei für das SE X10 mini Pro entschieden. Bisher hatte ich einen Blackberry Storm 1 mit fdem ich auch soweit sehr zufrieden war, aber die momentan verfügbaren Blackberries kicken mich einfach nicht so.

    Nur um schon mal Fragen nach der Firmware-Version meines Androiden abzublocken, ich hab das Gerät noch nicht, es wird gerade schön für mich eingepackt und hoffentlich bald losgeschickt.

    Was mich nun interessiert: Wie laufen Firmware-Updates mit Android ab? Bei RIM ist es ja so, dass sowohl die Geräte als auch die Firmware aus der selben Hand kommen, und nur von den Netzbetreibern bereitgestellt werden. Dabei kann ich mich aber als VF-Germany-Kunde auch bei einer Firmware bedienen, die beispielsweise von nem Anbieter in Australien bereitgestellt wurde. Nur das Gerät muss eben passen, aber ansonsten alles i.O., auch garantiemäßig.

    Wie ist das nun bei Android? Woher bezieht man da die jeweils aktuellste Firmware? Vom Netzprovider, oder vom Hersteller des Phones, also in meinem Falle Sony Ericsson? Kann man da zwischen verschiedenen Versionen wählen, also bspw. einer Version ohne Vodafone-Branding o.ä.? Hört sich vielleicht für Euch bißchen komisch an, aber vielleicht hat ja einer von Euch auch Erfahrungen mit der Blackberry-Welt und weiß, worauf ich mit meiner verqueren Erklärung raus will...?

    LG jedenfalls schon mal,
    Finsinger
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2010
  2. Handymeister, 28.07.2010 #2
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,042
    Erhaltene Danke:
    23,521
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    wenn Du Dir einen Androiden von einem Netzbetreiber holst, wird wahrscheinlich eine entsprechend angepasste Version des OS installiert sein. Dieses Softwarebranding ist nicht weiter auffällig, sondern beschränkt sich meist auf spezielle Links, oder Apps.

    Dieses Branding bewirkt aber, dass Du bei einem Update auf Deinen Netzbetreiber angewiesen bist. Nämlich solange, bis die gewünschten Änderungen wieder in einer spezielle Netzbetreiberversion des Systems eingepflegt wurden. Dies kann länger dauern, muss es aber nicht. Beim Desire kamen die Update von den Netzbetreibern sogar früher als für die freien Geräte.

    Die Updates kommen OTA (over the air). Oft stehen die Updates aber schon vorab im Internet bereit und können als .exe-Datei von jedem PC aus installiert werden.

    Parallel dazu gibt es natürlich immer die Möglichkeit, das Gerät zu rooten und dann selbst andere ROMs zu flashen. Aber vorsicht, dabei geht die Garantie verloren, bzw. musst Du vor dem Einsenden des Gerätes alles wieder rückgängig machen.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  3. Pet0r, 28.07.2010 #3
    Pet0r

    Pet0r Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    445
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    19.07.2010
    ähm, soweit ich informiert bin, dürfen Vodafone Kunden immer erst auf Vodafone warten bis neue Firmware am Start ist.

    Bitte um Kritik / Zustimmung. :D
     
  4. Finsinger, 28.07.2010 #4
    Finsinger

    Finsinger Threadstarter Gast

    Okaaay.... Hm...

    Und steht die (natürlich von Vodafone freigegebene) Firmware dann auf vodafone.de (wie auch bei Blackberry) zum Download bereit, oder auf sonyericsson.de..?

    Wenn ich jetzt auf die vodafonespezifischen Apps keinen Wert legen würde, könnte ich mich dann auch woanders bedienen?
     
  5. Handymeister, 28.07.2010 #5
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,042
    Erhaltene Danke:
    23,521
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    die Updates tauchen meist zuvor schon in den einschlägigen Foren auf! Ob nun bei Vodafone, oder bei SonyEricsson weiß ich nicht. Habe mit beiden Firmen keine Erfahrungen. Das kann auch schon von Gerät zu Gerät variieren. Ich würde hier eher von der OTA-Verbreitung ausgehen ...

    Die vodafone-spezifischen Apps (sofern es welche gibt) werden vorinstalliert sein und diese kannst Du vermutlich auch nicht deinstallieren. Alle anderen Apps bekommst Du natürlich im Android-Market!

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  6. Finsinger, 28.07.2010 #6
    Finsinger

    Finsinger Threadstarter Gast

    Grins... Dann klingt das Aufspielen einer nicht vodafone-konformen FW ja nach nem coolen Weg, diese (unerwünschten) Apps lahmzulegen, oder?

    Oder zerschieß ich mir damit dann auch die APN-Einstellungen?

    Sorry, falls ich nervig sein sollte.
     
  7. Handymeister, 28.07.2010 #7
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,042
    Erhaltene Danke:
    23,521
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    mit dem installieren eines anderen ROMs sind natürlich erstmal alle Einstellungen weg, aber die APN-Daten sollten kein Problem darstellen. Entweder Deine SIM wird korrekt erkannt, dann sind die APN-Daten richtig voreingestellt, oder Du korrigierst diese manuell.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  8. Finsinger, 28.07.2010 #8
    Finsinger

    Finsinger Threadstarter Gast

    Okay, ist also anscheinend nicht mehr so schwierig wie damals beim K8001, wo ich noch mühsam jedes einzelne Häkchen manuell setzen musste.. Puh! :)
     
  9. Handymeister, 28.07.2010 #9
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,042
    Erhaltene Danke:
    23,521
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
  10. Finsinger, 28.07.2010 #10
    Finsinger

    Finsinger Threadstarter Gast

    Sehr klasse! Danke für den Link, werd ich mir ins Kopfkissen sticken! :)
     
  11. emsic, 12.05.2011 #11
    emsic

    emsic Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    274
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    13.02.2011
    zugegeben blöde Überschrift, aber mir fiel nix Besseres ein. Habe einen neuen Job und meine US Firma will mir bezüglich email ein Blackberry geben. So ein Tasten Zeugs will ich aber nicht, da nehme ich lieber mein eigenes Desire. Dies habe ich auch angeboten. Das geht aber anscheinend nicht wegen Blackberry Server und blabla. Kennt sich da jemand aus?
     
  12. Jimony, 12.05.2011 #12
    Jimony

    Jimony Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Wenn deine Firma für die Daten- und Emaildienste mit dem BES Blackberry Enterprise Server arbeitet, wüsste ich keinen weg, diesen zu umgehen. Also kannst du mMn wirklich nur mit einem Blackberry die Firmendienste nutzen.

    Falls sie jedoch Exchange nutzen, gibt es hier auch Alternativen für Android
     
  13. emsic, 12.05.2011 #13
    emsic

    emsic Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    274
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    13.02.2011
    Danke für die Antwort. Mit dieser Bindung schiesst sich aber Blackberry doch selbst ins Knie. Beispiel meine Firma. Jeder hat dort ein Blackberry, aber nur weil, wie du bestätigt hast, die Abhängigkeit zum BB Server besteht. Irgendwann wird der Schritt sicherlich getan sich von dieser Abhängigkeit zu lösen, was sicherlich dazu führt dass dann wird Keiner mehr ein Blackberry hat.

    Nochmals ne Frage: Kann man das BB auch als Modem nutzen? D.h. Ich hab am Telefon ne Datenflatrate, die ich auch mit dem Notebook nutze?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2011
  14. Transalpler, 14.05.2011 #14
    Transalpler

    Transalpler Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Naja BB bietet halt für Business Anwendung einiges an Security und Administrationsmöglichkeiten, die sonst kein anderes Smartphone OS bietet. Und darauf begründet sich halt ein Teil des Geschäftsmodells von BB - Entweder BB dienste und Features nutzen, dann nur mit BB Geräten, oder sich für jede Plattform was eigenes zurechtzimmern, und ein paar Abstriche machen...
    Ich kenne einige BB Nutzer - manche leiben den BB, andere hassen es - die die keine anderen Smartphone OS kennen sind meistens die die BB lieben...
     
  15. patric87, 02.11.2011 #15
    patric87

    patric87 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2011
    Hallo allerseits!

    Ich bin jetzt von meinem Blackberry auf ein Samsung mit Android umgestiegen. Da ich jahrelang Blackberry User war, haben sich einige 100 Sms, Kalendereinträge etc. angesammelt. Ich würde die Daten gerne überspielen, da ich ja schon ein kleiner Datenmessi bin. Wichtig sind mir Kalenderdaten, Memos und Aufgaben. Auf die SMS könnte ich notfalls noch verzichten. Kennt jemand ein brauchbares Tool, mit dem man diese Aufgabe erledigen könnte?
    SuFu ergab keine brauchbaren Ergebnisse, oder ich habe einfach falsch gesucht...

    Viele Grüße
    Patric

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  16. reiner21, 02.11.2011 #16
    reiner21

    reiner21 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.06.2011
    Hi
    Habe hier was gefunden. Hoffentlich hilft es dir. Gib bitte eine Rückmeldung:
    http://www.technipages.com/copy-blackberry-contacts-to-android.html

    If you’re trying to copy your BlackBerry contacts to your new Android phone, don’t fret.. it is possible, and fairly easy, on one of google’s little known products.
    With an active internet connection on your BlackBeerry, go to Google. It should detect that you’re on a BlackBerry and have a link for you to download the Google Sync app. Download Google Sync and install it, after that it should show up in your list of apps on the Blackberry.
    Open the Google Sync app on your BlackBerry, login to your google account, and there should be a Sync Now button at the bottom of the welcome screen once you login.
    Once this sync is done, on your Android phone click the Menu button and go to Settings > Data Syncronization, make sure the Contacts setting is checked, hit the menu button again and click Sync Now.
    mfG
    reiner21
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2011
  17. patric87, 09.11.2011 #17
    patric87

    patric87 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2011
    Hallo lieber reiner21,

    entschuldige bitte meine späte Antwort, aber ich hatte erst heute richtig Zeit, die Lösung zu testen.
    Ich kann vermelden, dass alles super funktioniert hat :) Vielen Dank für deine Hilfe!

    So wie es aussieht, sind meine SMS allerdings wohl verloren, da ich nirgendwo eine Lösung finde, diese auf den Androiden zu übertragen.

    Viele Grüße
    Patric
     
  18. Robin08, 19.06.2012 #18
    Robin08

    Robin08 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2012
    Hallo!

    Ich stehe vor der Enscheidung, meinen bisher jahrelang genutzten Blackberry 9700 Bold gegen das SGS3 einzutuauschen. Ich habe das Gerät bereits ein paar Tage getestet und bin begeistert. Ich weiß dass das SGS3 mit einem BB nicht direkt verglichen werden kann, aber vielleicht könnt Ihr mir bei der Entscheidung weiterhelfen. Ich greif jetzt mal bewußt die "negativen" Punkte auf, aber ich mein das alles gar nicht bös - im Grunde hoff ich ja, daß ich ein paar gute Gegenargumente bekomme, weil ich das Gerät echt klasse finde, aber es gibt halt ein paar Punkte, die für mich echt ein Problem wären:

    - Akku: der Ladezustand wird bei Benutzung fast sichtbar immer weniger. Klar, die sensationelle Technik braucht Strom. Aber ich hab keine Lust, dass bei längeren Zug- oder Autofahrten der Akku unterwegs den Geist aufgibt. Und ich bin nicht mal der große Audio- und Video-Nutzer. Aber Facebook und Google plus Telefon laufen schon viel. Bei meinem BB hält der Akku locker 2-3 Tage. Erhöht sich die Leistung mit längerer Nutzung? Was sind Eure Erfahrungen, wie lange der Akku hält?

    - Kalender: Ich habe meinen Googlekalender eingerichtet und synchronisiert. Entsetzt bin ich darüber, daß Termine nur innrhalb eines best. Zeitrahmens angezeigt werden. Alles was zB vor ca April war, ist nicht vorhanden. Bei meinem BB kann ich meine Termine vom allerersten bis zum allerletzten Eintrag nachvollziehen. ist das bei Google Standard oder liegts nur an den Einstellungen? Für mich wäre das ein Nogo.

    - Wenn ich das SGS3 ausstelle, springt der Wecker nicht an. Ich muß es also im Standby lassen. Das frisst aber wieder mehr Akku, plus die Benachrichtigungen bei eingehenden Mails usw. extra auf lautlos stellen, damit das Ding nicht die ganze Nacht piept. Wenn ich meinen BB ausstelle, ist er aus. Und wenn ich den Wecker programmiert habe, geht das Gerät automatisch an.

    - Das Display ist riesig, glasklar und brillant. In der Sonne aber kaum zu gebrauchen. Keine Ahnung wo der genaue technische Unterschied zum BB liegt, aber bei dem kann ich auch bei direkter Sonne alles astrein erkennen. Beim SGS3 spiegelt es oder wirkt sehr dunkel, auch dann noch, wenn ich es sehr hell einstelle. Abgesehen davon, daß maximale Helligkeit wieder unheimlich Strom braucht.

    So ich hoffe Ihr fresst mich nicht, wenn ich als BB-Nutzer so über das SGS3 spreche, und wie gesagt: ich mein es nicht "bös", sondern würde das Gerät am liebsten kaufen - aber halt nicht, wenn ich für die o.g. Punkte keine Lösungen finde....

    Danke Euch!
     
  19. Randall Flagg, 19.06.2012 #19
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Telefon nachts in den Flugmodus schalten.
    Der Wecker klingelt dann, alle Verbindungen sind gekappt. Dein PC macht ja auch nichts, wenn Du ihn auschaltest.
    In diesem Modus verbraucht es vielleicht 1%

    Zwei bis drei Tage Akku halte ich bei normaler Nutzung nicht für möglich. Zwei vielleicht, da muss man sich am zweiten Tag aber schon einschränken. Strom gibt es überall und das S3 ist schnell aufgeladen. Warum ein Handy länger als einen Tag halten muss, dass hab ich eh noch nie verstanden.
    Nachts an's Ladegerät und gut ist. :)

    Getaptalkt von unterwegs
     
  20. Randall Flagg, 19.06.2012 #20
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Ach ja: Du kannst ruhig stumm schalten, der Wecker klingelt trotzdem.

    Getaptalkt von unterwegs
     

Diese Seite empfehlen