Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

[Anleitung][ROOT] Alcatel OT-918D root 2.3.6

  • 169 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung][ROOT] Alcatel OT-918D root 2.3.6 im Alcatel One Touch 918D Forum im Bereich Alcatel Forum.
P

Paludarium

Neues Mitglied
SusiD schrieb:
Vielen Dank!

Allerdings hat das Flashtool wohl keinen Zugriff aufs Handy?! Ich schon, allerdings wird es bei mir auch direkt als Alcatel Phone im Gerätemanager angezeigt und nicht als "usb modem driver modify by mobileuncle.com" ... wenn ich den Treiber händig ändern möchte! sagt er mir, dass er im Verzeichnis (was ich ihm vorgebe) nichts finde.

:((
Ich stolpere grade über denselben Fehler. Die Lösung ist anscheinend, die .rar Archive nicht mit Windows Bordmitteln zu entpacken! Ein Entpacker wie z.B. 7Zip hilft! Auf einmal sind da vielmehr Dateien im Verzeichnis! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paludarium

Neues Mitglied
Nach ein paar Stunden suchen und erfolglosen Versuchen habe ich zumindest dies rausgefunden:
-Handy aus
-Gerätemanager an
-Handy AUSGESCHALTET einstecken
-Im Gerätemanager poppt kurz ein Eintrag zum PHONE auf. (So ziemlich der erste Eintrag bei mir)
-Schnell sein
--Phone Eintrag aufklappen und Eigenschaften aufrufen
--Unter 'Treiber aktualisieren' den Treiber aus MT6573... installieren.

Weiter bringt mich das allerdings auch nicht. Das Flashtool findet keine USB Verbindung.

Hat jemand eine Idee???
 
Schulterfraktur

Schulterfraktur

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe soeben ein Alcatel 918 D mit Kernel 2.6.35.7 erfolgreich gerootet:

mit Kingo Root PC Version:

Handy mit USB verbunden
am PC Kingo Root starten: Handy wird erkannt, root anklicken.

Fertig.:thumbsup:
 
P

Paludarium

Neues Mitglied
Ich kann mich Schulterfraktur nur anschließen. Habe vor ein paar Stunden mein ALCATEL 918D erfolgreich mit Kingo Root in der PC Version gerooted.
Ein paar Anmerkungen dazu:
- Backup vorher ziehen ist klar. (Soweit das geht)
- Die deutschsprachige Version der Kingo-Website ist teilweise etwas ...eigentümlich (gelinde gesagt)...
- Bei mir hat die Software unter Windows 7 einwandfrei funktioniert....
- KingoApp und SuperUserApp spielt Kingo von alleine auf's Handy!
- Nach dem installieren und starten der Windows App bekommt man die Frage nach einem 'Super/Best Game Mod' gestellt. Da ich vorher nichts darüber gelesen habe, habe ich die Option abgewählt und das rooten gestartet. Bis jetzt keine nachteiligen Effekte feststellbar.
- Der Rootvorgang wurde augenscheinlich mehrmals durchgeführt, bis die Software einen funktionierenden Weg gefunden hatte. (Die Fortschrittsanzeige sprang zurück und es wurden neue Dateien runtergeladen.)
- Die Erfolgsmeldung war nach meinen unzähligen Fehlversuchen echt schön zu sehen.
- Das sich die Software beendet oder ein Hinweis wie es weitergeht, darauf wartet man vergebens. Die Aufforderung zu spenden oder FB zu besuchen war augenscheinlich wichtiger.
- Ich war dann mutig und habe das Handy abgeklemmt.
- Siehe da, Kingo und SuperUser App sind installiert.
- Nach dem Neustart des Handys konnte ich dann auch direkt mit der SuperUserApp einen Haufen Müll löschen. Twitter, Maps und Facebook sind endlich runter. Leider brauchen KingoApp und SuperUserApp fast genausoviel Speicher wie ich ROM (ROM??? Wohl eher Flash) freiräumen konnte..
- Seit dem Neustart hat Link2SD auch endlich Rootrechte.
- Noch kann ich keine Programme auf die 2. Partition der SD Karte verlinken.

FRAGE: Weiß jemand warum? Ich habe auf einer 2. primären Partition meiner 32GB SD-Karte eine ext2 Partition mit dem MiniTool PartitionWizard angelegt. Ich bekomme Link2SD aber nicht dazu, die Partition auch zu verwenden. Fehlermeldung ist sinngemäß sowas wie 'Mount script kann nicht erstellt werden'.

@Steinlaus : Danke für Deine Hilfe! Ohne Dich hätte ich schon vor Monaten aufgegeben. Auch wenn ich die ADB Treiber unter XP nicht ans Rennen gebracht habe. Danke für die Zuversicht!

@Schulterfraktur : Danke für den Hinweis auf KingoApp!
 
P

Paludarium

Neues Mitglied
So, das rooten hat geklappt und auch Link2SD läuft endlich wie es soll. Hinweis für alle, die mit der 2. Partition auf der SD-Karte Probleme haben:
- 1,4GB (mit 2GB wollte meines nicht, 1,4GB für die zweite primäre Partition tun es aber.)
- FAT32 (ext2 und co unterstützt das Alcatel nicht! Allerdings gibt es damit Probleme unter Link2SD bezüglich der Schreibrechte für bestimmte Teile der Software, die man besser nicht dorthin verschieben sollte. Link2SD warnt aber vorher.)

Frage: Weiß jemand was es damit auf sich hat? Welche Schreibrechteverwaltung? Ist das wirklich ein Problem?
 
Steinlaus

Steinlaus

Erfahrenes Mitglied
Ich weiß nur, bei Fat32 kannst du keine Daten verschieben.
 
P

PhoenixHH

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, betagt das gute alte Gerät. Ich habe es ausschließlich als Radiowecker in Betrieb gehabt. Geht morgens selbstständig an und die Radio-app tut ein Übriges. Perfekt!
'In Betrieb gehabt', wohlgemerkt! Seit einigen Wochen möchte das Programm nicht mehr, ein Werksreset bringt keinen Erfolg, der Playstore geht auch nicht mehr...
Hilft es, das Gerät zu rooten? Bringt mich das weiter und zum Radiowecker-Glück zurück?
 
Steinlaus

Steinlaus

Erfahrenes Mitglied
Nach dem rooten kannst du die Apps löschen die den Speicher zumüllen. Die Apps werden auch immer größer nach dem Update. Habe zuletzt die Google Playdienste eliminiert, leider geht dann nicht mehr alles. Der Arbeitsspeicher ist einfach icht mehr zeitgemäß. Ansonsten versuchen mit dem Software Upgrade Tool von Alcatel neu zu installieren und keine Updates danach mehr machen, wenn du nur den Radiowecker nutzt.
 
P

PhoenixHH

Fortgeschrittenes Mitglied
ich werde es mal versuchen :blink: