[Anleitung] Komplett-Backup ohne Root durchführen per adb (ab Android 4.x)

  • 546 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] Komplett-Backup ohne Root durchführen per adb (ab Android 4.x) im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
R

rudolf

Lexikon
Das Odys, das Telekom Puls sowie das Mobistel T6 hatten eine echte Datensicherung in der originalen Recovery. Aber die allermeisten Geräte haben das nicht.

Wenn ich das nicht falsch verstanden habe sichert das ADB Backup nur alle Apps und deren Daten, nicht aber die Systemeinstellungen.

Wirklich alles sichern ohne root kenne ich nicht, es sei denn der Hersteller hat es eingebaut. Das ist übrigends der grösste Schwachpunkt/Konzeptfehler von Android.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spencenator

Spencenator

Ambitioniertes Mitglied
Das doch mal ne Aussage mit der man schon mal was anfangen kann. Danke @rudolf
Das hatte ich mir auch gedacht. Wirklich schade
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Der Haupthinderungsgrund ist auch, dass der Appentwickler durch entsprechenden Eintrag in der Appmanifest verhindern kann, dass die App überhaupt per ADB gebackupt werden darf.
Siehe: <application> | Android Developers
 
Zuletzt bearbeitet:
TomHH

TomHH

Stammgast
Meiner Erfahrung nach gibt es nur zwei brauchbare Lösungen:
- TitaniuBackup (erfordert Root)
- Google Backup

System Einstellungen macht Google nicht soweit ich es erinnere. Bei TitaniuBackup muss man wissen was zu sichern ist und wieder zurück gesichert werden muss.
 
L

ludibubi

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo! Ich habe mich hier mal durchgelesen, weil ich mit ADB die Spielstände vom Galaxy A5 meiner Tochter sichern möchte. Das Ding ist - aus welchen Gründen auch immer - komplett voll; man kann nichts mehr installieren usw. Habe schon WhatsApp-Dateien auf SD kopiert und Bilder runter aber irgendwie wird das Ding nicht leerer.
Jetzt hatte ich hier: Android: Spielstände sichern - so klappt's gelesen, dass man die Spielstände sichern kann.
USB-Debugging an und Befehl " adb backup -f [Name für das Backup].ab [PACKAGE_ID] " benutzt. Es kommt auf dem Handy ein Fenster auf dem ich das Backup bestätige und dann gings los. Nach kurzer Zeit erschien auf dem Handy Backup komplett.
Es wurde auch im ADB-Ordner eine Datei mit dem Namen des Spiels und der Endung ".ab" erstellt. Die ist aber nur 1 kb (!) groß. Kann ich mir nicht vorstellen.
Würde ja auch Titanium vorziehen und Helium für PC braucht auch die App auf dem Handy - aber wie gesagt: man kann nichts mehr installieren.
Gibt's ne Möglichkeit. das von "außen" zu sichern?
 
schnueppi

schnueppi

Experte
TomHH schrieb:
Meiner Erfahrung nach gibt es nur zwei brauchbare Lösungen:
- TitaniuBackup (erfordert Root)
- Google Backup

System Einstellungen macht Google nicht soweit ich es erinnere. Bei TitaniuBackup muss man wissen was zu sichern ist und wieder zurück gesichert werden muss.
und Komplettsicherung mit TWRP
 
I

Iarsin

Neues Mitglied
Sorry, wenn ich mich hier dran hänge. Kann es sein, dass adb @arm v7 (32bit) (TwisterOS/raspbian/Debian buster) nur 2GB sichert, wegen des 2GB Limits bei 32bit Architekturen? Finde ich merkwürdig, denn die target Partition ist NTFS formatiert. Der raspi hat Sowieso keine 2GB RAM. Aber die backup.ab Datei ist 2.0 GB groß. Das System auf meinem Wiko ufeel ist aber über 12GB groß und die sdcard ist 64GB groß und über die Hälfte belegt.

Würde gerne ein komplettes Backup anlegen, *bevor* ich roote und twrp zum ersten mal anwende.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - [Anleitung] Komplett-Backup ohne Root durchführen per adb (ab Android 4.x) Antworten Datum
1
12
0