[Anleitung] Komplett-Backup ohne Root durchführen per adb (ab Android 4.x)

H

harry5

Ambitioniertes Mitglied
@reinold p, ich habe nun ADB "begraben" :-( leider

Leider habe ich für mein ODYS PAC 10 LTE nix zum rooten gefunden und mit der TWRP-App dazu habe ich nicht den Mut (befürchtete das Ende).

Titanium hatte ich auf meinem alten Samsung, ist ein wirklich Klasse Tool gerootet. Aber Original-Android 2.2 da geht kaum eine App. Habe mal die 4.4 und 5.0 drauf gehabt, da war alles sehr langsam. Nun hat das Samsung meine Frau und ist mit nur surfen zufrieden ;-)
 
A

androidin

Experte
Hallo, ich mochte alle meine apps mit Daten und Einstellungen sichern. Ich habe das Kommandozeilenbackup versucht und einen Hinweis bekommen in der Shell, dass ich jetzt auf dem Handy (moto z) bestätigen soll. Da kommt aber kein Fenster. Jemand eine Idee?
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
es sollte so ein Fenster aufploppen:
rsa_android.png

zieh mal die Statusleiste runter und wechsle von USB-Verbindung "nur laden" nach "Dateiübertragung" das hat bei mir schon geholfen .
 
A

androidin

Experte
Geht leider nicht. Mit "Dateiübertragung" meinst du wohl "MTP". Das geht leider auch nicht. So ein Mist. Was kann ich noch tun?
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
Hm, dann evtl. mal über die Entwickleroptionen das USB-Debugging bei gestecktem Gerät an PC einmal de- und wieder aktivieren.
 
A

androidin

Experte
OK, mit Holo Backup hat es dann geklappt. Die Sicherung ist allerdings "nur" 176 MB gross, und ich habe ca. 140 Apps drauf. Das hört sich irgendwie wenig an (ich habe eine Sicherung gemacht "Backup app data and device data". Kann man sich die backup.ab Datei irgendwie ansehen, was alles gesichert wurde, just to make sure...

Ausserdem steht in dem Fenster: "Backups can only be restored to the same device". Ich will ja den Bootloader entsperren und rooten, was zur Folge hat, dass meine Daten vom Gerät gelöscht werden. Ist es nach diesem Vorgang immer noch das "same device"?
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
170MB sind gefühlt für 140 Apps zu wenig
 
A

androidin

Experte
Hallo nochmal,

hier nochmal neue Erkenntnisse: Es gibt bei Holo Backup verschiedene Punkte:
- Backup all without system apps
- Backup all with system apps
- Backup app data and device data
- Backup apps

Ich nehme an, dahinter stecken die entsprechenden adb switches. Wähle ich erstes an "Backup all without system apps", passiert exakt nichts (wie in meinem ersten Post beschrieben, d. h. es geht kein Fenster auf dem Handy auf. Das gleiche gilt für alle anderen Punkte bis auf "Backup app data and device data". Der funktioniert und erzeugt die 170 MB. Was bedeutet das nun? Welche adb switches wurden denn ausgeählt und was wurde gesichert? Wenn jetzt lediglich die apps nicht gesichert wurden (aber ihre Einstellungen) so kann ich vielleicht mit einem anderen Werkzeug oder mit Bordmitteln diese sichern? Sind bei dem 3. Punkt 170 MB plausibel? Ich habe sogar ca. 160 apps drauf (nochmal nachgezählt)
 
TomHH

TomHH

Stammgast
nochmal zu deinem Problem mit USB-Debug und ADB:
in den Entwickleroptionen kann man die USB-Debug Autorisierung aufheben. Wenn Du das tust, dann kommt auch wieder der Dialog, um deinen PC/Mac/Linux mit den Phone zu verknüpfen.
Je nach Einstellung ist dein Phone per default im Laden-Modus - du musst dann auf Dateien übertragen/MTP umschalten. Nun sollte der Dialog kommen.
 
Scoty

Scoty

Guru
Wie muss ich vorgehen wenn ich nur von denn installieren Apps eine Sicherung machen will inkl deren Daten?
 
TomHH

TomHH

Stammgast
@Scoty - versuch's mal mit ADB (adb Grundlagen – Daten Backup erstellen und wiederherstellen, so geht’s!).
Ich hatte vor kurzem den Spaß meine Daten von meinem alten G5+ auf mein Pixel zu restoren.

Android und Migration? Ganz ehrlich? Der letzte Sch..ß! Es gibt 2 Wege wie es funtioniert:
- System > Sicherung und dann auf dem neuen Phone wieder herstellen
- rooten und mit TitaniumBackup

(meine persönliche Erfahrung)

Bin mir nicht sicher unter welchen Umständen ein Restore über ADB funktioniert. Bei mir lief es zwar durch (G5+ -> ADB Backup, Restore -> Pixel3 - beide unter PIE) aber APPs waren keine da.

Wenn man's ganz sicher haben will und ein gerootetes Phone hat, dann ein Backup per TWRP und das dann an einen sicheren Ort kopieren.

Ich versteh auch nicht warum es ein Problem ist eine verdammte Datensicherung unter Android zu fabrizieren - und scheinbar nicht mal Google kriegt es auf die Reihe (und nein, ich will meine Daten nicht in deren Cloud schieben!)! just my 2ct ...
 
H

harry5

Ambitioniertes Mitglied
Ich "klinge mich mal mit ein". ADB habe ich als NICHT-Funktional abgehakt :-(
Titanium hatte ich auf einem gerooteten SamsungGalaxy, war große Klasse :)

Nun habe ich ein MotorolaG4-play und finde hierzu kein Image mit Root.

Bin schon einige Zeit am zögern, mit der TWRP-App??? Möchte mein MotoG4 nicht schrotten.

Wie sicher/gut ist das mit der TWRP-App?????
 
TomHH

TomHH

Stammgast
was ist mit TWRP Image per ADB flashen und dann Magisk installieren?
 
R

rudolf

Lexikon
Flashen tut man per fastboot, nicht per ADB. ADB läuft bei laufenden Android, da kann man nicht flashen. Fastboot läuft im Bootloader, wenn noch kein Android gestartet ist. Dann kann man flashen. Viele Leute bringen beides durcheinander.
 
R

rudolf

Lexikon
Es gibt viele Anleitungen, da steht man soll per "adb reboot fastboot" in den fastboot modus gehen. Die sind meist Unsinn, weil man per Tasten genauso ins fastboot kommt wie auch ins Recovery. Ohne das Android zu starten, und ohne Entwicklereinstellungen.


Update: ab dem aktuellen TWRP (3.3) kann man auch direkt ins fastboot booten. Nennt sich da bootloader.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten