Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien

  • 1.762 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
C

chris3r8

Neues Mitglied
Hallo Leute!

Wie kann ich bei meinem S5 Galaxy die Daten sichern, Google Kalender, Notizen, Whatsapp, Eigene Dateien, etc.?

Ich hab eine Gmail Emailadresse und wenn ich synchronisiere dann wird Alles vermischt und ein Chaos entsteht, das mich 2h Zeit und Mühe kostet.

MyphoneExplorer erkennt den Google Kalender nicht sondern nur MyKalender und auch die Notizen werden nicht übertragen.

Ein 2.Handy für Datenübertragung mittels App habe ich nicht.

Ein Laptop steht mir zur Verfügung. Am liebsten hätte ich gerne alle Daten als Backup File am Laptop abgespeichert.

Google Drive habe ich am Handy. Wie nütze ich es für meine Zwecke? Es steht Menüpunkt Sicherungen, darin steht Sichern und Wiederherstellen, darin steht Datensicherung AN, Sicherungskonto meine Gmail Adresse und Automatisch wiederherstellen. Wo finde ich dann das Sicherungsfile, um es auf den Laptop zu übertragen oder unter Gmail online zu speichern? Am Handy habe ich Synchronisation deaktiviert nach den schlechten Erfahrungen.

Muss ich Apps wie Google Kalender, Whatsapp, Notizen.. einzeln sichern? Google Kalender hat im Menü keine Sicherung angeboten.

Beste Grüße
Danke im Voraus
Hoffe auf viele gute Tipps!

Chris
 
L

LutzT

Erfahrenes Mitglied
Ich würde bei jeder Anwendung einzeln kucken:
- Google Kalender: Sicherung? Standardmäßig ist der im Netz und wird mit dem Handy syncronisiert. Kuck doch mal auf Google Calendar Von da aus kannst du den auch nach deinen Wünschen exportieren.
- Notizen: keine Ahnung welche App du verwendest. Ich nutze Note Everything, was per NE Online Backup in meine Dropbox gesichert wird und Evernote, was im Internet liegt.
- WhatsApp: Legt standardmäßig tägliche Sicherungen auf dem Handy an. Kann auch auf Google Drive sichern - siehe Einstellungen | Chats. Es gibt eine ausführliche Anleitung, wie man bei Handywechsel vorgehen sollte (Daten rüberschieben vor AppInstallation war der relevante Punkt.).
- Eigene Dateien: Einzeln per Dropbox? keine Ahnung, ich habe da keine
- etc.: etc.
 
Melonos

Melonos

Experte
Gmail und den Kalender muss man nicht sichern, die sind, wie LutzT schon gesagt hat überhaupt nicht auf dem Handy, sondern bei Google gespeichert. Wenn man natürlich die Synchronisation abschaltet, kann das nicht funktionieren.

Whatsapp -> siehe auch die Antwort von LutzT. Da die Sicherung nach google Drive aktivieren und dann kann man das auch von hand sichern. Zurückspielen passiert dann automatisch (Achtung: die Videos muss man extra anhaken, die werden nicht standardmäßig mitgesichert)
 
Struppi1977

Struppi1977

Erfahrenes Mitglied
Deshalb bin ich froh dass ich meine Handys gerootet hab. Titanium Backup und man muss sich keinen Kopp mehr um das Thema Sicherung mehr machen. Zur Sicherheit noch das Backup auf den PC schmeißen und fertig. So kann man ganz flux von einer ROM zu einer anderen wechseln oder mal eben fix die Apps samt Daten einspielen.
 
N

nutmeg

Neues Mitglied
Hallo! Und schönen Grüß und Dank an alle die versuchen werden (hoffentlich) mir zu helfen. Ich habe ein Wiko Jerry. Bis jetzt noch keine Probleme. Ja, ich habe ein Google-Konto. Hier sind im G-Drive Backups gespeichert. Ich bin halt eine von den Leuten, die Angst haben unnötig etwas anzuklicken. BEVOR ich Probleme bekomme - z.B. Display kaputt etc - möchte ich wissen, wie ich mit diesen Back-ups umgehen soll. Sagen wir, ich lasse das Ding herunterfallen. Display ist vielleicht kaputt. Vielleicht geht gar nichts. Wie sollte ich vorgehen, mit einem neuen Handy?
Leute, seid bitte nicht böse, wenn meine Frage vielleicht 1) nicht klar ist, oder 2) an der falschen Stelle gestellt wurde. Verpeilter Neuling weiß, dass ich mein Bestes tue.
Nur ein oder zwei Tritte in der richtigen Richtung, bitte.
Danke.
Oh! Helfen diese Back-ups wenn ich mir einfach so ein neues Handy - Smartphone - zulege?

Vielen Dank!
Nüsschen
 
I

imebro

Fortgeschrittenes Mitglied
Struppi1977 schrieb:
Deshalb bin ich froh dass ich meine Handys gerootet hab. Titanium Backup und man muss sich keinen Kopp mehr um das Thema Sicherung mehr machen. Zur Sicherheit noch das Backup auf den PC schmeißen und fertig. So kann man ganz flux von einer ROM zu einer anderen wechseln oder mal eben fix die Apps samt Daten einspielen.
Was meinst Du mit "das Backup auf den PC schmeißen"?

Danke,
imebro
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Das Backup auf den PC verschieben/ kopieren.
 
walda

walda

Lexikon
Lemmi schrieb:
Wenn du von einem Samsung Gerät ohne Root ein Backup machen willst und die Daten auf einen neuen Samsung Gerät haben willst, dann genügt Smart Switch von Samsung. Einfach mit einem PC ein Backup damit machen und zurücklesen auf dem neuen Gerät.

Läuft bei mir problemlos. Nach dem Zurücklesen habe ich alles da wie vorher, sogar die WLAN Daten und Screens.

Nur die Passwörter muss man halt eingeben, sonst ist alles wieder da.
Sicher dass die AppDaten gesichert werden. SmartSwitch vom S8+ zum S9+ hat nur die Apps installiert, keine AppDaten. Nachfrage bei Samsung ergab "das geht nicht".
 
B

BigWoelfi

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich meine, dass man da einstellen kann, was alles übertragen werden soll.
 
R

rantaplan

Stammgast
Backup mit Android ohne root ist irgendwie wie Mäusemelken, ich habe vor kurzem mein LG G4 versehentlich zurück gesetzt. Dachte eigentlich, ich hätte gut vorgesorgt. Ein Backup mit der LG Backup App gemacht, ein automatischen Backup via Google, und natürlich das Whatsapp Verzeichnis gesichert.

Kurz: Das Google-Backup wurde nicht zurück gespielt, obwohl ich bei der Frage, ob ich das Backup wiederherstellen will, mit ja geantwortet habe. Das LG Backup konnte ebenfalls nicht zurück gespielt werden, und das gesicherte Verzeichnis wurde von Whatsapp ignoriert. Ich habe mehrmals versucht, Whatsapp die Sicherung unterzuschieben, vor dem App Start, nach dem App Start, vor der Frage nach dem Zugriff auf die Kontakte etc.... Nichts hat geklappt. Ich vermute langsam, dass dies bei der aktuellen Version überhaupt nicht mehr funktioniert.

Zum Glück hatte ich noch eine Whatsapp-Sicherung bei Google-Drive, diese war aber leider schon einen halben Monat alt. Alles irgendwie ziemlich frustrierend.
 
L

LonelyPixel

Fortgeschrittenes Mitglied
Womit wir wieder beim alten Thema wären: Android ist kein Betriebssystem, sondern ein Spielzeug. Mit root kann man alles sichern, ohne root kann man die PushTAN-App der Bank verwenden. Also man muss sich schon entscheiden: Datensicherung oder Onlinezugang zum Konto.
 
P

PieDieÄj

Experte
Aber man kommt doch wohl ohne root noch an die Datei /WhatsApp/Databases/msgstore.db.crypt12 auf der internen SD-Card dran, oder? Das reicht doch.

Ich habe das letztens auch von einem S3 meines Schwagers auf sein S6 gemacht:

1. sdcard/WhatsApp/Databases/msgstore.db.crypt12 retten, ggf auf externe SD kopieren
2. sdcard/WhatsApp/Databases/msgstore.db.crypt12 restaurieren, ggf. von besagter SD-Karte

Das ging. Ich selbst habe es letztens mit auch mit Google Drive absichtlich probiert und es ging eigentlich. Die Datei msgstore.db.crypt12 hatte zusätzlich auch noch gesichert gehabt.
 
B

BigWoelfi

Fortgeschrittenes Mitglied
PieDieÄj schrieb:
Aber man kommt doch wohl ohne root noch an die Datei /WhatsApp/Databases/msgstore.db.crypt12 auf der internen SD-Card dran, oder? Das reicht doch.
Und wozu ist das gut?
Stell die Sicherung in WhatsApp auf automatisch, mit Videos.
Dann brauchst Du Dich nach Werksreset oder Wechsel auf neues Smartphone doch nur bei WhatsApp anmelden und kurz danach ist alles wieder da.
Was Du da machst, ist doch von WhatsApp so überhaupt nicht gewollt und auch völlig unnötig.
 
P

PieDieÄj

Experte
Ich mache absichtlich kein dauerhaftes Backup auf Google Drive, da dorthin ja keine WhatsApp-Verschlüsselung existiert. Ich nutze es bei "Umzügen" ganz gezielt genau einmal und lösche die Datei dann auch nach Umzug wieder bei Google.

Das tägliche Backup, absichtlich ohne Videos, findet so statt, das diese Sicherungs-Datei automatisch auf Festplatte kopiert wird, sobald sie sich ändert und das macht WhatsApp täglich nachts. Da ich das Handy mittels shares im Netzwerk habe, geht das Umkopieren mittels Sync später beim einschalten des Rechners automatisch.
 
B

BigWoelfi

Fortgeschrittenes Mitglied
rantaplan schrieb:
Backup mit Android ohne root ist irgendwie wie Mäusemelken,
Genau, selbst die Apps werden nicht mit den persönlichen, internen Daten gesichert, weil es da Einschränkungen der Apps meistens gibt.
Auch habe ich festgestellt, dass man die Google-Sicherung ab und an mal manuell anstoßen sollte.
Zusätzlich habe ich die Sicherung über Samsung aktiviert.

Trotzdem verlasse ich mich nicht auf diese Sicherungen, da fast immer was schief geht dabei.

Bei läuft das vor Gerätewechsel oder vor großen Updates, wie am 25.01.2019 von Android 9.0 auf Android 9 Pie, wie folgt ab.

Auf die SD-Card werden in einen eigenen Backup-Ordner die kompletten Ordner "ARCCalls" (Anrufaufzeichnung), "carcosts" (KFz-Verwaltung), "Download", "ebanking" (Sparkassen-App) und "Screenshots" (aus DCIM) kopiert, nicht verschoben, da das die Aspiranten bei mir sind, wo bei keiner Sicherung (ohne Root) diese Daten mit gesichert werden, selbst bei der App "Helium" nicht, die ich in der Premium-Version nutze.

Zu "Helium".
App installieren und dazu die Desktop-App (Server) für Helium.
Auf dem PC Helium starten, anschließend Helium auf dem Androiden.

Dann kann man wählen, ob man nur die Daten aus den Apps oder die Apps komplett mit Daten sichern möchte.
Ich nutze fast ausschließlich die kleinere Variante, also nur die Daten.
Dann wählen, wo die Daten hingesichert werden sollen.
Auch, wenn es mehrere Varianten gibt, sichere ich immer auf intern und kopiere anschließend den Ordner "carbon" ebenfalls auf die SD-Card.

Jetzt können Zurücksetzen oder Updates kommen - keine Probleme anschließend.
Google stellt nach Anmeldung am Konto die Apps wieder her, sowie meine Kontakte und Termine, da ich die ebenfalls über Google verwalte und nicht sichern brauche.
Nach Anmeldung am Samsung-Konto werden die dort gesicherten Daten automatisch wiederhergestellt.
Anschließend kopiere ich alle gesicherten Ordner auf dem Hauptverzeichnis des internen Speichers zurück.
Zuletzt noch Helium-Server am PC starten und Helium-App auf dem Androiden und die mit Helium gesicherten Daten wiederherstellen.

Das Prozedere nimmt sicher etwas Zeit in Anspruch beim Sichern.
Beim Wiederherstellen geht es schneller erfahrungsgemäß, gute Stunde bin ich mit allem durch.

Und: Es fehlt nichts gegenüber vorher. :)
Das Geld für die Premium-Version von Helium habe ich 2015 mit 4,50 € (war sicher ein Dollar-Betrag) gut angelegt.
Es gibt leider einfach keine App, die mir bekannt wäre, die auch die App-Inhalte komplett (Anmeldedaten usw.) mit sichert, wenn man nicht rooten möchte.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
PieDieÄj schrieb:
Das tägliche Backup, absichtlich ohne Videos, findet so statt, das diese Sicherungs-Datei automatisch auf Festplatte kopiert wird, sobald sie sich ändert und das macht WhatsApp täglich nachts.
Wo stellst Du das in WhatsApp ein genau?
 
P

PieDieÄj

Experte
WhatsApp erstellt die von mir oben genannte Datei an der Stelle jede Nacht automatisch als Backup neu, das kann/braucht man nicht einstellen. Man kann das aber zu jedem Zeitpunkt auch gezielt selbst mit "Sichern" einzeln auslösen und so mache ich den Umzug. Schau dir die Backup Einstellungen unter Chats/Chat-Backup an.

Das Backup auf Google Drive habe ich auf "Niemals" stehen, außerdem "ohne Videos"

Das syncen auf eine Rechnerplatte erledigt später ein anderes Tool, das noch mehr Dateien auf dem Handy auf Veränderung überwacht.

Ich habe halt root und daher Samba laufen, daher geht, wie bei der HB-Werbung von früher "alles wie von selbst!" :)
 
cad

cad

Guru
@PieDieÄj Root ist für die ganze Sache aber nicht notwendig. Ich mache das ähnlich, einfach den kompletten WhatsApp-Ordner irgendwohin synchronisieren (bei mir ist das meine ownCloud).
 
B

BigWoelfi

Fortgeschrittenes Mitglied
cad schrieb:
@PieDieÄj Root ist für die ganze Sache aber nicht notwendig. Ich mache das ähnlich, einfach den kompletten WhatsApp-Ordner irgendwohin synchronisieren (bei mir ist das meine ownCloud).
Steh gerade auf dem sprichwörtlichen Schlauch. :)
Womit synchronisierst Du WhatsApp irgend wohin?
Geht das auch auf die SD-Card?
 
cad

cad

Guru
@BigWoelfi Ich mache das mit der App "FolderSync". Sollte auch mit SD-Karte gehen.
 
P

PieDieÄj

Experte
FolderSync auf dem Rechner? Wie greift der auf die interne SD des Handys zu? Wenn du die Android-App nutzt, geht doch angeblich keine Kopie mehr auf die externe SD, obwohl die Rechte gesetzt sind. AUßerdem gab es da wohl seit Mai letzten Jahres kein Update, wenn ich das eben richtig sah!

Ich synce übrigens nicht den kompletten WhatsApp-Ordner, da das keinen Sinn macht, wenn die eine Backup-Datei, die WhatsApp selbst nur zum restaurieren braucht, völlig ausreicht! Das dauert hier bei einem halben GB etwa 150 Sekunden und dazu stößt mein (eigenes) Sync-Tool einmal einen FastCopy-Befehl unter Win7 an - fertig!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien Antworten Datum
5
3
9