1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. blau, 05.09.2018 #1
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    Hallo

    Ich habe ein Problem meine Daten 1:1 von der alten auf die neue Sdcard zu wechseln.

    Mein System:
    Samsung Galaxy J5 gerootet
    Android 7.1.2
    Lineage OS 14.1
    32 GB Sandisk Sdcard als interner Speicher eingerichtet

    Ich möchte den Inhalt meiner als internen Speicher formatierten Sdcard und vor allem die Apps inklusive Appdaten auf die neue 128 Gb Samsung EVO Plus Sdcard übertragen.
    Das funktioniert leider nicht.

    Die neue Card (Sdcard Ordner) wird am PC nicht angezeigt, bzw ist nicht beschreibbar mit dem PC.

    Als Android die 128 Gb Card als internen Speicher formatierte, kam die Meldung das die Card langsam ist und ich mit rechnen muss das Apps beim ausführen hängen bleiben. Glaube aber nicht dass das mit dem Problem zu tun hat. Die Samsungcard liest laut Samsung mit 100 MB/S und schreibt mit 90 MB/s.

    Was habe ich bisher versucht?

    -
    Ein Backup der Sdcard mit Myphoneexplorer gemacht um dann festzustellen das ich nur die Anrufliste wiederherstellen kann. Alle anderen Daten sind im Wiederherstellungsmenü ausgegraut, bzw werden nicht angezeigt obwohl 20 Gb gesichert wurden.

    -
    Die 32 Gb Sdcard auf den PC kopiert und die 128 Gb Sdcard als internen Speicher formatiert.
    Mir werden nun 119 Gb freier Speicher angezeigt, im Menü fehlt allerdings die Option Daten zu migrieren.
    Bei der 32 Gb Sdcard war die Option vorhanden nach dem formatieren.

    Wenn ich das Galaxy mit der neuen Card am PC anschließe per "Dateien übertragen", kommt nur eine leere Seite im Dateimanager mtp://xxxxxx.
    Der Ordner "Sdcard" fehlt. Bei der 32 Gb Card wird er angezeigt im PC-Dateimanager.

    Ich kann mit dem PC auch keinen Ordner oder Datei erstellen, also Daten darauf kopiern.
    Als Berechtigung zum ändern und anlegen von Daten wird "Root" angezeigt in den Eigenschaften.
    Wenn ich den Dateimanager (Nautilus, Thunar) als Root starte wird der Androidordner (mtp) nicht angezeigt, nur ohne Root im normalen Modus. Android wird auch nicht im Ordner media oder mnt von Ubuntu angezeigt, um per Terminal (sudo chown -R...) die Berechtigung auf mich zu setzen.

    Die App "Mount System RW" hilft auch nicht weiter.

    Mit der App "Mobile Backup-Restore" die im Telefonspeicher installiert ist habe ich alle Apps von der 32 Gb Card gesichert.
    Wenn die 128 Gb Card eingelegt ist, zeigt mir die App beim wiederherstellen allerdings nur die Systemapps bzw nur die Apps vom Telefonspeicher an. Erst wenn die 32 Gb Card wieder eingelegt ist werden alls Apps im Wiederherstellungsmodus angezeigt.

    Mit der Titanium Backup App habe ich in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen gemacht, musste im Endeffekt immer neu installiern nach Android- oder sdcardwechsel.

    Bin für alle Lösungsansätze und hilfreichen Apps dankbar.

    Gruß
    Blau
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2018
  2. audianer, 05.09.2018 #2
    audianer

    audianer Moderator Team-Mitglied

    Wieso? Das klappt bei mir immer super!
     
  3. blau, 05.09.2018 #3
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    Die meisten Apps ließen sich nicht mehr herstellen. Es passierte nichts nach start der Wiederherstellung oder er hat nach Androidwechsel / Sdcardwechsel den eigenen Backupordner nicht erkannt. Es waren unterschiedliche Probleme. Neuinstallation war dann die einfachere Variante. Die Appdaten waren natürlich weg. Also überall wieder login Daten, Favoriten usw eintragen, offene gespeicherte Tabs von opera, firefox waren verloren.
     
  4. audianer, 05.09.2018 #4
    audianer

    audianer Moderator Team-Mitglied

    Ich gehe immer so vor:
    1. Das Backup nach der neuinstallation vom System auf den Internen Speicher schieben, externe SD Karte macht oft Probleme
    2. Bei Google anmelden, TB und TB Pro downloaden
    3. Nur die Apps auswählen die ich möchte, Rest (rot markierte) abwählen
    4. Backup wiederherstellen

    Dann 2-3x neustarten. Hat bei mir noch immer jedes Mal super funktioniert. Nur die im Recovery flashbare zip funktioniert nicht.

    Eine andere Methode oder App ist mir nicht bekannt...
     
    blau bedankt sich.
  5. Sunny, 05.09.2018 #5
    Sunny

    Sunny Senior-Moderator Team-Mitglied

    Man darf wirklich nur die Benutzer Apps (Daten inklusive) mit TB sichern.
    Das klappt dann auch System übergreifend.
    Also Nougat auf Pie oder Oreo oder anders rum.
    Den Backup Ordner kann man falls TB ihn nicht findet, von TB suchen lassen.
    Den Rest hat mein Kollege @audianer eben schon super beschrieben.

    Auch gibt es mittlerweile die Möglichkeit, die gesamte interne SD von TWRP sichern zu lassen.
    Also wirklich das komplette Handy mit TWRP sichern ist möglich.
    [TWRP/Recovery][Tipatch V1.4][Backup Interner Speicher]*Mit Root/Ohne Root*
    -- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
    Habe ich übersehen....das könnte Probleme geben.
    Das könnte dann aber auch daran liegen, das die Daten auf einer als interner Speicher eingerichteten SD automatisch Verschlüsselt werden?
     
    blau und audianer haben sich bedankt.
  6. blau, 05.09.2018 #6
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    @Sunny
    Das mit TWRP hört sich gut an. Das Galaxy hat TWRP Recovery.
    Bleibt unabhängig davon noch das Problem warum die neue Card nicht als "Sdcard" und beschreibbar im PC angezeigt wird, sondern nur eine leere Seite.

    Wegen der Verschlüsselung der Daten, wenn die card als interner Speicher formatiert wird habe ich noch nichts gemerkt. Sobald das Galaxy mit der 32 Gb card am PC angeschlossenen ist über "Dateien übertragen" und der Ordner "Sdcard" im Dateimanager zu sehen ist, sind die Daten unverschlüsselt zu sehen und ich kann Dateien hin und her kopieren.
     
  7. Sunny, 05.09.2018 #7
    Sunny

    Sunny Senior-Moderator Team-Mitglied

    Schon mal versucht die neue SD Karte neu zu formatieren?
     
  8. blau, 05.09.2018 #8
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    Ja, 2 mal, sie wird von Android als interner Speicher formatiert und im Smartphone ist sie auch verfügbar mit 119 Gb.
    Es kam nur während dem Formatieren die Meldung das sie langsam ist und ich mit rechnen muss das Apps beim Ausführen hängenbleiben.

    Hatte schon mal eine 128 Gb Sandisk-Ultra card wo auch die Meldung beim formatieren kam. Tatsächlich wurde sie dann oft als nicht verfügbar angezeigt (erst wieder nach mehreren Neustarts) und kopieren ging auch nicht so schnell wie mit der 32 Gb card. Nach 2 Jahren war sie hinüber, wurde von keinem Partitionsmanager mehr erkannt. Nur Gparted hat sie als 32 Mb Partition erkannt.

    Android erkennt die neue Samsung EVO Plus Card als Sandiskcard. Wird demnach auch eine sein mit Samsung Label darauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2018
  9. Sunny, 05.09.2018 #9
    Sunny

    Sunny Senior-Moderator Team-Mitglied

    Und da liegt das Problem.
    Sobald du eine SD als internen Speicher formatierst, bzw einrichtest, wird sie auch als nix anderes erkannt.
    Das liegt an der Verschlüsselung.
    Das ist einer der Gründe, warum ich das niemals! mit einer SD machen würde.
    Solange du das so machst, wird es immer wieder zu Problemen kommen (wie von dir oben beschreiben).
     
  10. blau, 05.09.2018 #10
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    Mir bleibt leider nichts anderes übrig. Meine Apps mit den teilweise großen Appdaten passen nicht in den 8 Gb Telefonspeicher. Alleine Qickpic frisst mehrere Gb für Thumbnail-Vorschau Bilder. Die Thumbnails benötige ich auch sonst dauert das Anzeigen vieler Bilder vom Netzwerkordner ewig.

    Vor Android 6 hatte ich link2sd und app2sd. Mit beiden hatte ich regelmäßig Abstürze, nach denen die Apps und Daten kaputt waren. Musste häufig alles neu aufsetzen.
    Insofern war/ist der interne Speicher für mich vorteilhaft. Seither kann ich alle Apps auf die card verschieben.

    Nur das mit dem App-Backup inklusive Appdaten ist zum ... ;-)
     
  11. Sunny, 05.09.2018 #11
    Sunny

    Sunny Senior-Moderator Team-Mitglied

    Verständlich :sad:
    Dann versuche es doch mal mit der weiter oben von mir verlinkten TWRP Backup Möglichkeit.
    Was anderes fällt mir dazu sonst auch nicht mehr ein.
    Wäre toll, wenn du dann mal berichtest ob das bei dir geklappt hat.
     
    blau bedankt sich.
  12. rudolf, 05.09.2018 #12
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Wenn man eine SD als internen Speicher formattiert, dann hat sie ein Format welches Windows nicht erkennt. Somit sieht man sie am PC nicht. Das hat nichts mit der Verschlüsselung zu tun.

    TB funktioniert bei mir unter LOS 14.1 auch nicht richtig, ich nehme Oandbackup aus Fdroid. Das braucht zwar mal eine viertelstunde für Firefox, aber geht wenigstens.
    -- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
    Wenn er wüsste wieso es nicht geht, dann würde er nicht fragen. Oder fragst du wenn einer mit einer Panne am Strassenrand steht auch wieso er da steht, dein Auto fährt doch auch?[/QUOTE]
     
  13. audianer, 05.09.2018 #13
    audianer

    audianer Moderator Team-Mitglied

    Ich habe dass gefragt weil er nur sagte dass es nicht geht, und nicht wieso es nicht geht. Auf meine Frage habe ich ja dann auch eine Antwort erhalten.
    Was ist daran jetzt so schlimm?
     
  14. blau, 06.09.2018 #14
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    Das ist nicht richtig. Die 32 Gb Sdcard ist als interner Speicher formatiert und wird unter Win7 und Ubuntu angezeigt als "SDCARD". Kann ohne Probleme mit dem PC Dateien bearbeiten und kopieren/einfügen.

    Nur die 128 Gb card wird als leere Seite angezeigt und kann darin keine Dateien oder Ordner mit dem PC erstellen.

    Werde das Oandbackup testen. Hoffe damit die Apps inklusive Daten lokal sichern zu können.

    Nach dem ausführen von Tipatch war TWRP-Recovery nicht mehr da.

    Mit der "Official Twrp App" aus dem Playstore habe ich die Recovery neu geflasht, Nun gehts wieder.

    Wenn das mit dem App Backup funktionieren sollte, bleibt dann nur noch das Problem wie ich die 128 Gb Card dazu bekomme, dass sie als Sdcard im PC angezeigt wird.
    Würde mich interessieren ob andere User mit 128 Gb Karten auch solche Probleme haben.
     
    Sunny bedankt sich.
  15. rudolf, 06.09.2018 #15
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Alles gut, ich wollte dir helfen, und du willst mich belehren. Warum fragst du denn hier? Viel "Spass" mit deiner neuen SD :)
     
  16. blau, 06.09.2018 #16
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    Ich will dich nicht belehren. Sorry wenn es so rüber gekommen ist ;-)
    Es ist nun mal Fakt, ich hab die alte SD ja als internen Speicher formatiert und sie oft am PC angeschlossen über das Smartphone.
    Falls du einen SD-Adapter(USB) meinst, damit gehts nicht. Sie muss im Smartphone sein.

    Das ist ja mein Problem, dass die alte Karte als interner Speicher am PC sichtbar ist und die neue nicht.

    Ich bin gerade dabei mit Oandbackup die Apps zu sichern, es sichert schon 3 Stunden. Die App gefällt mir besser wie Titanium, z.B. die Stapelverarbeitung der Apps und wahlweise der zugehörigen Daten. Für eine Gratis App finde ich den Funktionsumfang super. Mal sehen wie das Ergebnis ist. Danke für den Tipp.

    Also nichts für ungut. Wollte Dir nicht zu nahe treten :)
     
    Sunny bedankt sich.
  17. nik

    nik Moderator Team-Mitglied

    Worauf @rudolf sicher hinaus wollte ist die Tatsache, dass die SD-Karte von Android (mindestens ab Version 6) verschlüsselt wird, wenn du sie als internen Speicher formatierst. Da deine SD-Karte davor am PC lesbar war, war sie also definitiv nicht verschlüsselt und das legt eben nahe, dass sie nicht als interner Speicher, sondern als mobiler Speicher formatiert war.
     
    blau und Sunny haben sich bedankt.
  18. blau, 06.09.2018 #18
    blau

    blau Threadstarter Junior Mitglied

    Ich habe jetzt nochmal nachgesehen in den Eigenschaften (Apps). Sie ist als intern formatiert. Wenn ich rechts oben bei den 3 Punkten rein gehe steht die Option sie als mobil zu formatieren. Die 32 GB SD habe ich erstmalig in Lineage 14.1 (Android7) formatiert als intern. Die SD konnte ich vom ersten Formatieren als intern bis heute ohne Probleme am PC nutzen.
    Nur die 128 Gb Karte will nicht bei gleicher Verfahrensweise :-| Es ist ja immer noch das selbe LineageOS.
     
  19. rudolf, 07.09.2018 #19
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Ich gehe davon aus dass die als intern formattierte SD entweder als ext4 oder gar als F2FS formattiert wird und schon deshalb schon am PC nicht erkannt wird. Egal ob verschlüsselt oder nicht.
    Ich hab keine "interne" SD, also kann ich nicht nachsehen. Wenn hier einer eine grösser 32gb hat, macht doch mal mount im terminal oder guckt in /proc/mounts.
     
    blau bedankt sich.
  20. magicw, 07.09.2018 #20
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    Nur mal so als Idee:
    Kannst du evtl. eine IMG-Kopie auf die 128G-Karte brennen? Dann hast du zwar erst mal nureine 64G Karte aber einen 1:1 Klon vom Original und die Crypto-Keys sollten somit auch auf die neue Karte übertragen worden sein und für dein Gerät passen.

    Und die Partition lässt sich dann normalerweise über ein Programm wie z.B. "GParted" (Linux - kenne das Windows Pendant nicht) dann auf die volle Größe von 128G vergrössern.

    Ext4 für das Format ist übrigens korrekt.
     
    blau bedankt sich.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Wie Sdcard(interner Speicher) inklusive Apps-(Daten) auf neue Sdcard 1:1 übertragen" im Forum "Android Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.