Android 6-stelligen Code vergessen - Handy lässt sich nicht entsperren.

  • 25 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android 6-stelligen Code vergessen - Handy lässt sich nicht entsperren. im Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung im Bereich Tools.
O

Ollii

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann hier jemand helfen.
Ich habe leider den 6-stelligen Code für mein Huawei P20 Pro vergessen.
Sim Karte bekomme ich entsperrt, aber damals hatte ich noch einen 6-stelligen Code zum Entsperren des Handys angegeben.
Der fällt mir leider nicht mehr ein. Gibt es da eine Möglichkeit den zu "umgehen" bzw. freischalten zu lassen?
Mir sind die ganzen Fotos/Videos extrem wichtig. Die würde ich gerne wieder haben. Mit Google "Finde mein Gerät" kann ich leider auch nichts machen, da sich aufgrund der Sperre keine Verbindung herstellen lässt.

Bin für jeden Lösungsansatz dankbar!
 
Empfohlene Antwort(en)
O

Ollii

Ambitioniertes Mitglied
Also Leute, was soll ich sagen.. Mir ist der Code wieder eingefallen, hatte irgendwie die letzten beiden Ziffern vertauscht.
Hat zwar n paar Stunden gedauert, weil sich das Handy immer ne Stunde sperrt nach drei Versuchen aber es geht wieder 😄

Als erstes habe ich mir den PIN aufgeschrieben und direkt danach meine Kamerabilder per Google Fotos gesichert. Man lernt ja aus seinen Fehlern.

Kleiner Hinweis noch: Mit Google "Finde mein Gerät" ging gar nichts, obwohl das Handy registriert ist. Aber mit der Sperre kommt einfach gar nichts durch. Immerhin weiß ich dass meine Daten bei Verlust des Geräts relativ sicher sind 😃
 
Alle Antworten (25)
RA99

RA99

Dauergast
6-stellig ... wahrscheinlich ein Geburtsdatum !?!

Ansonsten hast du ganz schlechte Karten :(
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Ollii

Ambitioniertes Mitglied
@RA99 Ne, das war irgendne "Zufallszahl". Also nichts wo ich irgendeinen Bezug zu habe.
☹
Das Gefühl, dass die Fotos der letzten 4 Jahre einfach weg sind macht mich echt fertig.
Hoffe da gibt es irgendeine Möglichkeit :(
 
H

heinzl

Dauergast
Ollii schrieb:
Das Gefühl, dass die Fotos der letzten 4 Jahre einfach weg sind macht mich echt fertig.
Das sind genau die Probleme, die ohne Datensicherung entstehen.
Es gibt zwei Möglichkeiten: die Zahl fällt dir wieder ein bzw. du hast sie irgendwo aufgeschrieben, ansonsten muß du dich mit dem Verlust abfinden. Wenn man das "umgehen" könnte, wäre es doch irgendwie sinnfrei?
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Hilft dir jetzt nicht weiter, aber ich wundere mich, wie es sein kann, dass du den Code so lange nicht hast benutzen müssen? Es ist doch m.W.n. schon seit Jahren so, dass man nach einem Reboot oder auch so immer wieder mal / alle paar Tage den Code eingeben muss - auch damit genau sowas nicht passiert.
 
DwainZwerg

DwainZwerg

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Keks66 und Ollii,
@Keks66 ich vermute, Ollii musste seinen Code so lange nicht mehr angeben, weil er mittlerweile ein HTC 10 nutzt. Mittlerweile hat er dann wohl die Zugangsdaten vergessen.
@Ollii Hast du vielleicht früher ADB genutzt, d. h. in den zuvor freigeschalteten Entwickleroptionen die Debugging Bridge freigeschaltet? Wenn ja, könntest du evtl. über ADB noch etwas werden, würde mir aber dennoch keine allzu großen Hoffnungen machen.
LG,
Dwain
 
Zuletzt bearbeitet:
NebulaOne

NebulaOne

Neues Mitglied
Ollii schrieb:
Über das Google - Konto kein Zugriff mehr möglich? 🤷‍♂️
Vorausgesetzt natürlich, man weiß das Google - Konto, mit dem das Gerät eingerichtet wurde! Und hat auch Zugriff darauf?
Ollii schrieb:
Ne, das war irgendne "Zufallszahl
Oder 'ne Telefonnummer? 🧐
 
C

chk142

Enthusiast
Keks66 schrieb:
Hilft dir jetzt nicht weiter, aber ich wundere mich, wie es sein kann, dass du den Code so lange nicht hast benutzen müssen?
Was mich vor allem wundert ist, dass so etwas Wichtiges nirgendwo aufgeschrieben wurde.
 
DwainZwerg

DwainZwerg

Ambitioniertes Mitglied
Es gibt Menschen, die so etwas nicht aufschreiben, damit Einbrecher nicht den Code kennen und das Handy entsperren können. Dies empfiehlt übrigens jeder Sicherheitsexperte genauso, wie dass man regelmäßig Backups macht.
LG,
Dwain
 
C

chk142

Enthusiast
Das ist total schlau, wenn man den Code dann vergisst.

Und, ein Einbrecher hat sicher besseres zu tun als stundenlang nach dem Entsperrcode des Smartphones zu suchen. Die haben hinterher eh ganz andere Möglichkeiten, die Smartphones zugänglich zu machen. Die suchen nach (bestimmten) Wertgegenständen, nicht nach Entsperrcodes.
 
Zuletzt bearbeitet:
KST66

KST66

Neues Mitglied
Hi

Das wäre hier das erste Forum wo man eine Anleitung bekommt, wie man ein Handy "knackt".
Ohne Nachweis, dass das Handy legal erworben wurde, wird Dir - hoffentlich - auch niemand helfen.
Ansonsten: Kaufbeleg mitnehmen, und zum Huawei Service gehen, die entsperren das gegen eine geringe Gebühr.
Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden dann aber die Daten gelöscht.

Gruss Klaus
 
Fulano

Fulano

Super-Moderator
Teammitglied
KST66 schrieb:
Das wäre hier das erste Forum wo man eine Anleitung bekommt, wie man ein Handy "knackt".
Bei Android-Hilfe.de gibt es, auch bei einem ggf. bereitgestellten Nachweis, KEINE Unterstützung zum umgehen von Systemsperren.
Entsprechende Beiträge/Links werden durch die Moderation gelöscht.

Bisher war hier im Thema die Tendenz "keine Chance".

Sofern Mitgliedern ein Beitrag auffällt, kann/darf/soll dieser bitte auch mit dem "Melden" Button zur Unterstützung der Moderatoren gemeldet werden.

Gruß
Fulano
 
Zuletzt bearbeitet:
DwainZwerg

DwainZwerg

Ambitioniertes Mitglied
@Fulano Das wusste ich bereits. War auch schon mal beim überlegen, auf den entsprechenden Thread zu verweisen …
 
Meerjungfraumann

Meerjungfraumann

Erfahrenes Mitglied
Ich finde es gut, wenn in regelmäßigen Abständen, hier Leute unmögliches anfragen. Dann werde ich selbst nachdenklich, ob ich an alles gedacht habe, wenn der Worst Case eintritt. Ich spiele den auch immer mal wieder durch, wenn ich das Telefon zurücksetzen muss, wegen eines Fehlers. Es ist ein erbauender Moment, wenn nach dem Einrichten des Google Kontos fast 100 Apps mit allen möglichen Einstellungen wiederhergestellt werden, aber auch welche fehlen. Auf Google alleine verlasse ich mich nicht, aber es hilft ungemein. Bilder und Kamerasachen sichere ich extra mit einer App auf Google Drive und Stick per USB. Sicherungen kann man nie genug haben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
DwainZwerg

DwainZwerg

Ambitioniertes Mitglied
Meerjungfraumann:Auf Google alleine verlasse ich mich nicht, aber es hilft ungemein.

Hm, ich würde mich je lieber auf den Phone Explorer verlassen. Die Backups werden dann lokal – ohne Nutzung einer Cloud – auf deinem Windows-PC gesichert. Meiner Auffassung nach zuverlässiger als durch Google. Aber das ist wohl Ansichtssache
 
Dr.No

Dr.No

Ehrenmitglied
Sind doch alles nur Nullen und Einsen.....davon geht die Welt nicht unter.

Der Windows-PC kann defekt gehen, oder man hat einen Hausbrand, dann ist auch dieses Backup hinüber.
 
B

Blacky12

Stammgast
chk142 schrieb:
Was mich vor allem wundert ist, dass so etwas Wichtiges nirgendwo aufgeschrieben wurde.
Deshalb haben alle meine Smartphones, Handys und Tabletts alle den selben Entsperrcode und alle SIM-Karten die selbe PIN. Entsperrcode bzw. PIN zu ändern ist immer eine der ersten Sachen bei Neueinrichtung. Da kann ich dann auch ein Gerät nach Jahren aus der Schublade holen und einschalten, falls der Akku sich noch laden lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
Ist bei mir genauso. Ich kann mir diese ganzen Codes gar nicht alle merken.

Aber, ich habe die PIN trotzdem aufgeschrieben. Für den (unwahrscheinlichen) Fall, dass ich sie mal vergesse. Sicher ist sicher.
 
Observer

Observer

Ikone
. . . . .ähm, wo hast Du den Zettel noch mal hingelegt???

🙃😅😋🍻
 
TNF Apex

TNF Apex

Enthusiast
Höchste Sicherheitsstufe: Burn befor reading
 
Ähnliche Themen - Android 6-stelligen Code vergessen - Handy lässt sich nicht entsperren. Antworten Datum
10
18
22