Erfahrung zur Diebstahlsicherung (anti theft) mit dem Z1c

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrung zur Diebstahlsicherung (anti theft) mit dem Z1c im Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung im Bereich Tools.
Andy S

Andy S

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe mit dem Z1c verschiedene Ortungsmethoden getestet und möchte euch diese Näherbringen, vielleicht ist ja für den ein oder anderen etwas neues dabei. Getestet wurde mit der Standard Firmware Android 4.3. Mein Gerät ist nicht gerootet.

Das wichtigste Vorab, egal welche Methode gewählt wird, es muss unter den Einstellungen => Sicherheit => Geräteadministratoren aktiviert sein! Der Stamina-Modus erschwert die zuverlässige schnelle Ortung, da die Datenverbindung ausgeschaltet wird wenn das Display aus ist.

· Android Geräte Manager
Das Gerät verfügt standartmäßig über einen eigenen Ortungsdienst von Google. Dieser kann über den Computer Playstore geöffnet werden um eine Ortung durchführen zu lassen, das Gerät sperren oder um Daten zu löschen. Der Android Geräte-Manage lässt sich öffnen wenn im Playstore rechts auf das Zahnrad gedrückt wird und danach den Android Geräte-Manager starten. Es erfolgt danach eine automatisch Ortung.
Bei eingeschaltetem Stamina-Modus erfolgte bei mir die Ortung relativ schnell, meistens aber nur über das Netzwerk (ungenau). Die GPS- Positionierung (genau) erfolgte nur sehr selten, obwohl die Standortermittlung aktiv war.
Wenn der Stamina-Modus aus war, wurde der Standortermittlung immer über GPS bestimmt.

· My Xperia
Unter Einstellungen => Sicherheit => my Xperia kann die Xperia Standortermittlung aktiviert werden. Bei dieser Ortung wird zusätzlich ein Email mit dem Ortungsergebnis an die gmail Adresse gesendet.
Bei eingeschaltetem Stamina dauert es länger, bis eine Ortung durchgeführt wurde, ansonsten das gleiche Verhalten wie beim Android Geräte-Manager.

· Avast anti-theft
Mit Avast lassen sich mehrere Geräte vom PC aus steuern. Funktioniert aber auch nicht anders als AGM, my Xperia. Wenn das Gerät gerootet ist, kann GPS deaktiviert sein und wird beim Orten eingeschaltet. Ich habe Avast in meiner Stamina Einstellung als aktiv gesetzt, somit funktioniert es auch im Stamina modus.
Der Vorteil von Avast ist, dass man über sms- Fernsteuerung das Gerät orten kann. Das wird benötigt, wenn die Datenverbindung deaktiviert ist bzw. das Gerät sich im Roaming befindet und keine Datenverbindung im Ausland erlaubt ist. Zur sms- Fernsteuerung muss gesagt werden, dass diese nur funktioniert wenn die Ortung (oder andere Befehle) von einem anderen Handy mit Avast gestartet wird. Ein sms mit den richtigen Code und dem richtigen Befehl funktioniert nicht mehr. Kann also nicht von jedem beliebigen Handy geortet werden. Wenn Avast richtig eingestellt wird, schickt es ein sms an einen Freund, sollte eine andere SIM-Karte in das Gerät eingelegt werden. Man hat dann in jedem Fall die Nummer des Finders (Dieb).
Bei diesem App muss man aufpassen, dass nach Uptaes Anti-Theft wieder eingeschaltet wird, bzw. die Geräteadministration wieder aktiv gesetzt wird. Die Problem werden aber alle angezeigt, sollte es nicht richtig funktionieren.

· Android Lost
Anroid Lost habe ich auch bei den Stamina Einstellungen auf aktiv gesetzt.
Bei allen Ortungsversuchen die ich durchgeführt habe, hat es mit diesem App am besten und genauesten Funktioniert. Es ist auch möglich ein Foto mit der Vorder- oder Rückkamera zu schießen. Nach der Ortung mit Android Lost haben auch alle anderen Ortungsdienste die gleichen Ergebnisse geliefert.
Android Lost könnte man auch noch installieren wenn das Handy schon verloren ist. Hat bei einem Freund leider nicht mehr Funktioniert. Es ist auch eine sms- Fernsteuerung möglich, habe ich aber nicht getestet.

Ich würde jeden dazu raten eine Lokalisierung zuhause durchzuführen, damit es dann im Ernstfall funktioniert.
Sollte wirklich ein Gerät verloren gehen, nicht gleich den Provider anrufen und die Karte sperren, denn dann funktioniert es nur mehr, wenn das Smartphone mit einem WLAN Netz verbunden ist.

Andy
 
A

alik

Erfahrenes Mitglied
Danke natürlich, aber:
Das alles hilft nur mit "erlichen findern", oder wenn Telefon ist verloren und noch von keinem gefunden ist...
Sonst - das einzige was man damit mit etwas Glück wirklich machen kann : Datei löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andy S

Andy S

Ambitioniertes Mitglied
Das würde ich so nicht sagen. Wenn das Gerät kein Profi ist, also bei einem Verlust denke ich schon, dass man gute Chancen hat es wieder zu bekommen. Zumindest wenn du es im Vorfeld getestet hast ob es auch funktioniert.
 
tranceonline

tranceonline

Fortgeschrittenes Mitglied
Gebt einfach das bissl Geld aus und kauft euch Cerberus. Hab es schon ne Weile und bin absolut zufrieden.
Mit root kann es fast alles. Alles selbstständig aktivieren und nutzen. Sollte der Dieb nicht so schlau sein und die SIM karte raus nehmen oder es aus schalten, dann findet ihr das handy auf jeden fall wieder!