Passwort-Manager

  • 167 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Passwort-Manager im Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung im Bereich Tools.
J

Jorge64

Ikone
@sylvester78 :
Habe noch knapp 200 Euro Guthaben im Playstore,daher wäre das optimal gewesen.

Über PayPal hatte ich versucht,da kam ich aber gar nicht erst zur Zahlung weiter,da sich das Rad immer gedreht hat ,aber es ging nicht weiter zu PayPal.
Kommt immer Fehlermeldung.

Der Support war auch ratlos.
Sagte was käme normalerweise nur wenn man VPN oder Adblocker nutzt,war aber alles aus.

Kreditkarte und Bitcoin kommen nicht in Frage für mich.

Na ja,werde es dann Mal mit Dashlane probieren.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Hmm, das ist dann natürlich ärgerlich.
 
voyi1994

voyi1994

Dauergast
Ich bin mit Dashlane sehr zufrieden, benutze das schon ziemlich lange auf allen meinen
Geräten, und meine Frau auch.
 
J

Jorge64

Ikone
@voyi1994 :
Vielen Dank,👍.

Das hört sich ja gut an.

Finde es auch nach den ersten Eindrücken sehr gut und schnell.

Werde es jetzt Mal längere Zeit Testen.

Ist schon erstaunlich wie schwierig es ist da eine Entscheidung zu treffen bei so vielen Diensten.
1password habe ich auch noch ein aktives Abo,hatte da 1 Jahr gratis.
Ist auch nicht verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
Also bei bitwarden kam leider keine Rückmeldung mehr vom Support wegen der fehlgeschlagenen Zahlung.

Fällt damit für mich raus,war aber auch nicht ganz so begeistert davon.

Nun wird es sich bei mir entscheiden zwischen 1paaswort oder Dashlane,beides als Family Version.

1password habe ich schon länger genutzt und finde es eigentlich sehr gut und tollen Support und schöne App mit regelmäßigen Updates.

Dashlane habe ich vor kurzem erstmals ausprobiert und da gefallen mir sehr die Zusatzfunktionen wie den Passwort Changer ,mit dem man mit einem Klick alle Passwörter ändern kann (wird bei mir zurzeit bei 31 Stück unterstützt,wie bei Netflix und Spotify.

Sehr praktisch.
Das integrierte VPN und die Dark web Überwachung sind auch nicht schlecht.

Support soll sehr schlecht sein.

Preislich sind beide bei 59,99 Euro im Family Tarif.

Keine Ahnung für welchen der beiden ich mich entscheiden soll😅.
 
voyi1994

voyi1994

Dauergast
Den Support bei Dashlane habe ich bisher noch nie gebraucht.
 
J

Jorge64

Ikone
Das ist natürlich am besten wenn man den nie braucht und ein gutes Zeichen.

Bei 1password brauchte ich Mal den Support (wegen Server Umzug auf EU) und das lief perfekt.
Dashlane hatte ich Mal Anfrage gestellt und kam auch schnell Antwort.

Bitwarden kam zwar schnell eine Antwort,aber leider keine weitere mehr nach dem man das Problem anscheinend nicht lösen konnte.

Probiere jetzt parallel eine Zeitlang 1password Family(habe da noch Test Abo bis Ende November),und Dashlane Premium Family (1 Monat Test) und beide sind sehr gut.

Aber trotz mehrerer Kommentare das Dashlane keine grosse Community hat und in Sachen Updates weit hinter 1password sein soll,bevorzuge ich Dashlane zur Zeit ,zum einen weil es viel schneller ausfüllt aus 1password(liegt wahrscheinlich an der Tastatur Unterstützung) und wie schon geschrieben durch die vielen zusätzlichen Funktionen.

Aber Mal sehen 😅.
 
J

Jorge64

Ikone
Bei Bitwarden überlegt man intern bereits Google Play Store als zusätzlichen Bezahl Weg einzusetzen.
 
J

Jorge64

Ikone
chrissilix schrieb:
Habe mir jetzt LastPass ausgesucht und installiert. Ich hoffe es war der richtige. ;)
Darf ich fragen ob du zufrieden bist mit Lastpass?

Ich selber sehe mir seit paar Tagen noch Roboform an.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
maxe schrieb:
Ich nutze auch KeepassXC auf den PCs und Keepass2Android auf den Phones.
+1

Zahlungsdaten / Identitäten / Notizblock​
– / – / –​
...kann ich nicht nachvollziehen...
Ich komme damit sehr gut zurecht...
Ich habe aber kein Windows-Klient in Benutzung.

Daten-Sync über FTP-Freigabe oder SMB, WebDAV (nextcloud) hat oft einen unvollständige Übertragung und dann eine defekte datenbank zur Folge gehabt.

Ich nutze allerdings die Datenbank alleine mit ca 3 Geräten...
Bitwarden soll eine zuverlässigere Server-Instanz haben, die ein mehrfachen Zugriff besser verkraftet...
Andererseits... man kann die Datenbank auch lesend öffnen oder eine Kopie oder....oder...
"...oder sehr lange merkbare Passwörter..." <<< dieses zum Beispiel... ;)
 
J

Jorge64

Ikone
Habe mich in letzter Zeit durch mehrere hindurch getestet und mehrere ausprobiert.


Keepass ist für mich persönlich die schlechteste gewesen was Optik und Handling angeht.
Dashlane und 1password haben mir ganz gut gefallen,vor allem Handling und Optik.
Sticky Password hat mich schon bei der Einrichtung nur genervt.

Am meisten haben mich dann am Ende Roboform (11,99 Euro für 1 Jahr)und Bitwarden überzeugt (10 Euro Premium).

Das sind auch die beiden die ich dieses Jahr weiter nutzen werde.
 
B

braindealer

Enthusiast
Was an dem Handling von Keepass2 hat dich gestört ?
 
J

Jorge64

Ikone
Die Optik zum einen hat mich extrem gestört (sehr altbacken),und die anderen von mir getesteten Apps waren alle viel schneller und unkomplizierter bei der Einrichtung und waren auch flotter in der Bedienung im Gebrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
KeePass ist optisch kein Highlight, aber wer es braucht, sehr gut erweiterbar. Mir reicht es als lokales Backup. Fürs verteilen nutze ich Bitwarden. Gestern eine Mail bekommen, daß in 14 Tagen 10 € abgezogen werden. 😉
 
J

Jorge64

Ikone
Habe zum einen jetzt Roboform everywhere Family Abo für 1 Jahr abgeschlossen,was sehr einfach über die Android App mit Zahlung vom Google Play Guthaben ging.

Bei Bitwarden war es schon komplizierter an das Jahr Premium zu kommen.
Hatte extra Guthaben auf mein PayPal Konto geladen und wollte dann das Jahr vom PayPal Guthaben zahlen,es kam aber immer nur Kreditkarte zur Auswahl.

Bis ich dann rausgefunden habe das es sich ja um ein wiederkehrendes Abo handelt und daher nur Kreditkarte oder Bankkonto als Zahlung zur Verfügung stehen.

Habe dann 10 Dollar per PayPal auf mein Bitwarden Konto Guthaben geladen was auch problemlos vom PayPal Guthaben abging,und dann mit dem Kontoguthaben bei Bitwarden 1 Jahr Premium gekauft.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Jorge64 schrieb:
Die Optik zum einen hat mich extrem gestört (sehr altbacken),und die anderen von mir getesteten Apps waren alle viel schneller und unkomplizierter bei der Einrichtung und waren auch flotter in der Bedienung im Gebrauch.
Vielleicht mag ich's deshalb... Weil es altbacken ist... 😁

Es ist langsamer je nachdem wo gespeichert ist und mit welcher Verschlüsselungsstärke (einstellbar), das sollte bei Schnelligkeitsvergleich mit bedacht werden... Sonst könnte man auch synchronisierbare Notizen benutzen...

Auch ist nachteilig, dass immer die gesamte Datenbank geholt und gespeichert wird...
Aber auch Vorteil... Man hat immer eine Kopie vor Ort, auch ohne Internet.
Und man braucht keine Transport-Verschlüsselung, nur eine Verschlüsselung zum Speichern der Datenbank...
 
J

Jorge64

Ikone
Bei Bitwarden finde ich etwas schade das man innerhalb der App keinerlei Veränderungen sieht zwischen Premium und Free Version und das man die Premium Funktionen wie die Datenleck Überprüfung zum Beispiel nur im Browser machen kann und nicht in der App.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Die Premium-Version von Bitwarden sehe ich eher als Unterstützung für das Projekt. Ob man die paar Zusatzfunktionen braucht, sei mal dahingestellt. 😉
 
Ähnliche Themen - Passwort-Manager Antworten Datum
2