Passwort-Manager

  • 167 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Passwort-Manager im Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung im Bereich Tools.
J

Jorge64

Ikone
Ja,da hast du Recht.
Deswegen hatte ich es auch gezahlt.

Nutzen werde ich hauptsächlich Roboform,das gefällt mir am besten.
 
chrissilix

chrissilix

Dauergast
was auch ein guter Passwortmanager ist. ==> Enpass
 
J

Jorge64

Ikone
Habe durch einen Deal bei stacksocial (da gibt es für 19 Euro lebenslange Lizenz von VPN unlimited und sticky Password)mir Mal sticky Password angesehen.

Weiss noch nicht was ich davon halten soll.
Tracker gibt es keine und der Dienst soll auch sehr sicher sein.

Besteht auch schon seit 20 Jahren und die retten seekühe😅.

Aber das letze Update gab es Ende März im Playstore.

Optisch ganz ok.

Mal sehen wie es sich in den nächsten Tagen macht.
 
Fulano

Fulano

Super-Moderator
Teammitglied
@Jorge64 bin da, sync funzt wohl nur über deren Server, etwas skeptisch.
Vllt. weil ich den Sync über das eigene NAS mit Enpass gut finde.

Ist aber wie bei allem Geschmackssache.

Du kannst ja Mal berichten ob das ggf. auch funktioniert und wie sich der PW-Manager, auch mit Autofill so schlägt. Kann der auch OTP?

Gruß
 
J

Jorge64

Ikone
@Fulano :
Der Cloud sync läuft wohl über deren Server,aber man kann wohl auch Lokal im WiFi synchronisieren wenn man keine Cloud Synchronisation möchte.

OTP habe ich nicht gefunden,muss ich nochmal schauen.

Autofill funktioniert soweit sehr gut im Browser und im Browser.

Ist minimal langsamer wie zum Beispiel Dashlane.

Positiv wie gesagt das die App 0 Tracker hat.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Andere Apps gefallen mir etwas besser,aber das hier war ja zumindest für umgerechnet 10 Euro eine lebenslange Lizenz.

Bei meinen sonstigen Favoriten würde ich dann jährlich zahlen müssen.

App Support müsste man noch schauen,letztes Update im März 2021.

Und die App speichert bisher irgendwie automatisch keine Passwörter von neu angelegten Accounts,da fragen Dashlane und 1password zum Beispiel immer nach,sticky Password bisher leider noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
Hier Mal ein sehr ausführlicher Test zu Sticky Password wo drauf eingegangen wird was es kann und was fehlt:

Sticky-Password-Test [2021]: Ist es ein guter Passwort-Manager?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Preis ist schon toll bei dem stacksocial Angebot für die Lifetime Lizenz,aber auf Dauer wäre es glaube ich keine wirkliche Alternative zu Dashlane oder Roboform zum Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fulano

Fulano

Super-Moderator
Teammitglied
Danke @Jorge64 für die Infos.
Stelle fest: für mich ist der PW-Manager nix.
Mir fehlt Sync im NAS, OTP, und ganz wichtig, mehrere Tresore in einer Oberfläche.

Das ist aber subjektiv und meinen eigenen Bedürfnissen geschuldet.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Sticky Password ist soweit okay, nur deren Windows Software überzeugt mich nicht.
Man kann die Passwörter im eigenen WLAN teilen, also alles ohne Cloud. 👍
 
J

Jorge64

Ikone
@sylvester78 :
Vielen Dank für die Info.

Mir geht es hauptsächlich um Android,am PC bin ich selten.

Muss Mal sehen ob ich mich da an die Android Version gewöhnen kann.

Man muss natürlich auch immer den Preis im Hinterkopf behalten.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Die Android-Version hatte ich nicht sehr lange laufen, deswegen halte ich mich mit einem Urteil zurück.
... bin ziemlich schnell zu Bitwarden abgewandert und immer noch zufrieden. 👍

Von Sticky war das im Angebot doch auch die lebenslange Lizenz, oder? So kommen doch keine Kosten mehr dazu. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
@sylvester78 :

Ja,genau,war die lebenslange Lizenz.
Knapp 19 Euro zusammen für lebenslange Lizenz von sticky Password und von VPN unlimited.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte vor einem guten Jahr 16,65 € bezahlt. Es war aber nur die Lifetime Lizenz von Sticky. 😄
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
@sylvester78 :
Auch nicht schlecht der Preis 👍.

Mir ging es hauptsächlich um VPN unlimited.

Ich werde wahrscheinlich entweder roboform oder Dashlane weiter primär nutzen und Sticky Password Mal installiert lassen und Mal sehen wie es sich Zukünftig entwickelt.

Viel tut sich da ja zur Zeit nicht.

Nächstes Android Update soll laut Support im August kommen.
 
J

Jorge64

Ikone
Nach paar Tagen kann ich definitiv sagen das ich bei Dashlane bleiben,das läuft bei mir am besten.

Habe da ja auch noch ein Jahr Premium kostenlos.
Sticky Password ist ganz gut beim Auto ausfüllen,aber Update Politik ist eine katastrophe und der Support macht auch einen sehr komischen Eindruck und braucht sehr lange.

Außerdem funktioniert unter Android das automatische Speichern von Passwörtern nicht bei neu erstellten Accounts.

Dashlane bekommt fast wöchentlich updates,Support täglich direkt per chat zu erreichen und sehr freundlich und alles läuft Problemlos und auch optisch die schönste App für mich.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Dank des Tipps von @holms hatte ich SafeInCloud mitgenommen.
Verwenden werde ich es allerdings nicht, aber die Sammelleidenschaft siegte. 😄

Allerdings kam dadurch wieder das Verlangen nach Abwechslung.
Mit Bitwarden bin ich sehr zufrieden, abgesehen davon wollte ich nach langer Zeit das normale KeePass testen. Als Zweitprogramm läuft hier noch KeePassXC. Leider funktioniert damit die Cloudanbindung nur umständlich.
KeePass 2 unterstützt (keine Ahnung wie lange schon) von Haus aus eine URL Einbindung. Damit konnte ich im Nu meine 1&1 Cloud einbinden. Bisher läuft es erstaunlich gut und alle Androidgeräte greifen auf die gleiche Datenbank zu. Bitwarden ist hier natürlich komfortabler, aber trotzdem bin ich positiv überrascht.
Ein Vorteil von KeePass ist die zusätzliche Schlüsseldatei und ohne diese nützt einem die Datenbank nichts. 👍 für die Sicherheit.
 
holms

holms

Ikone
@sylvester78 Gerade im Vergleich zu Bitwarden gefällt mir SafeInCloud besser, das mit den Kategorien geht da etwa netter.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Kategorien nutze ich nicht, deswegen ist dieser Punkt für mich zweitrangig.
Für mich zählt an erster Stelle die Sicherheit (ohne Komforteinbußen) und da ziehe ich Open-Source Produkte vor. 😉
 
holms

holms

Ikone
@sylvester78 Deshalb finde ich es bei SafeInCloud gut, dass man
- keine Cloud verwenden muss, sondern auch nur lokal arbeiten kann
- sich ggf. die Cloud der eigenen Wahl aussuchen kann, etwa auch der eigene Webspace, ownCloud usw.

Die Datenverbindungen prüfe ich regelmäßig, sieht in Ordnung aus.
 
S

sylvester78

Erfahrenes Mitglied
Dann könnte Enpass für dich auch gut passen. 😉
 
J

Jorge64

Ikone
Nutze zur Zeit zufrieden Dashlane,aber keepass werde ich mich auch Mal durchkämpfen.
Bei safencloud pro lief es bei mir nicht ganz so gut mit dem automatischen Ausfüllen.
 
Ähnliche Themen - Passwort-Manager Antworten Datum
2