[ANLEITUNG] 100% zurück auf Stock für Vodafone UK/DE/NL/IT/ES/PT/A1 Austria/Swisscom

  • 217 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ANLEITUNG] 100% zurück auf Stock für Vodafone UK/DE/NL/IT/ES/PT/A1 Austria/Swisscom im Anleitungen für HTC One (M7) im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7).
sToRmInG

sToRmInG

Erfahrenes Mitglied
*UPDATE: 04.08.2014*
Ergänzung bzgl. des Einspielens der Backups


Ich beschreibe hier Schritt für Schritt, wie man bei veränderter CID und Vodafone/Swisscom-fremder RUU wieder zurück kommt (z.B. nach Flashen der HTC One Google Playstore Edition RUU).
Dabei wird die originale Firmware (firmware.zip) wiederhergestellt (Touchscreen Firmware, Bootloader, Recovery, Radio, etc.).
Diese Anleitung kann auch bei anderen CIDs als den unten aufgeführten verwendet werden. Dann ist allerdings ein anderes Backup und OTA notwendig. Die Vorgehensweise ist jedoch dieselbe.

Dabei ist folgendes zu beachten

Wieso das Ganze funktioniert: Alle Vodafone HTC One verwenden die gleiche Firmware (X.XX.161.X). Somit auch die Swisscom. Dabei wird über die Carrier ID (CID) entschieden welches Bootlogo angezeigt wird (bei der Swisscom VODAP110).

Ersetzt jeweils VODAPXXX mit der für euch richtigen CID.

Hier nun die Anleitung:
  1. Bootloader unlocken (falls noch nicht geschehen).
  2. Zeigt eure CID via fastboot oem readcid an (falls sie NICHT mit VODAPXXX ist, habt ihr sie entweder schon verändert oder euer HTC One ist kein Vodafone HTC One). Solltet ihr diese verändert haben, müsst ihr diese wieder auf euren Provider anpassen: fastboot oem writecid VODAPXXX.
  3. Per fastboot oem rebootRUU wieder in den RUU Mode wechseln.
  4. Um eine Grundlage zu schaffen, solltet ihr per fastboot flash zip firmware_2.24.161.1.zip die Firmware komplett zur Vodafone Firmware zurückbauen.
    • Nach dem ersten Flashen wird jetzt folgende Meldung erscheinen: FAILED (remote: 90 hboot pre-update! please flush image again immediately). Kein Grund zur Sorge, das ist normal.
    • Das Phone sollte sich neugestartet haben und sich wieder in den RUU Mode befinden. Jetzt nochmals den gleichen Befehl ausführen. Dieses Mal sollte um einiges mehr passieren.
    • Sobald ihr ein finished seht UND ERST DANN, könnt ihr euer Phone neustarten: fastboot reboot-bootloader.
  5. Sobald dies geschehen ist, könnt ihr wieder in den Fastboot Mode wechseln und via fastboot flash recovery recovery.img den ClockworkMod/TWRP flashen (wird benötigt zum Einspielen vom Nandroid Backup).
  6. Bootet die Recovery (Bootloader -> [Power Taste] -> Recovery -> [Power Taste]
  7. Ladet jetzt das zuvor geladene Nandroid Backup auf euer Phone (falls die Ordner auf dem HTC One fehlen, zuerst ein Backup anlegen):
    • TWRP: adb push [NAME_DES_ORDNERS_MIT_BACKUP] /sdcard/TWRP/Backup/{SERIENNUMMER}/
    • CWM: adb push [NAME_DES_ORDNERS_MIT_BACKUP] /sdcard/clockworkmod/backup/
  8. Stellt das zuvor übertragene Backup per Restore wieder her.
  9. Sobald ihr das habt, wird der Bootloader geschlossen und das TAMPERED Flag entfernt:
    • Neue ADB Shell aufmachen: adb shell
    • Bootloader re-locken: echo -ne '\x00\x00\x00\x00' | dd of=/dev/block/mmcblk0p3 bs=1 seek=33796 (ich empfehle euch den Code zu kopieren!)
      Hier wird das Flag effektiv auf LOCKED und NICHT RELOCKED gesetzt
    • Jetzt wird noch ein allfälliges TAMPERED Flag entfernen: echo -ne '\x00' | dd of=/dev/block/mmcblk0p7 bs=1 seek=4265988 (ich empfehle euch den Code zu kopieren!)
    • Die Shell nun beenden und per adb reboot-bootloader in den fastboot Mode wechseln. WICHTIG: Falls ihr gefragt werden, ob ihr SuperSu o.ä. installieren wollt, unbedingt verneinen!
    • Überprüfe ob das Flag richtig gesetzt wurde. Es sollte nun LOCKED sein und kein TAMPERED mehr da stehen.
  10. Jetzt wollen wir die CustomRecovery los werden. Per fastboot oem rebootRUU wieder in den RUU Mode wechseln.
  11. Per fastboot flash zip firmware_2.24.161.1.zip flasht ihr nun die zum Backup passende recovery.img, sowie radio.img, etc. Das Ganze läuft gleich ab wie unter Punkt 4.
  12. Jetzt per fastboot reboot-bootloader erneut in den Bootloader wechseln
  13. Es sollte immer noch nur das LOCKED Flag sichtbar sein (kein TAMPERED)
  14. Jetzt seid ihr fertig. OTAs auf die aktuelle Version sollten nun möglich sein.
  15. [OPTIONAL] ACHTUNG: Dies sollte NUR gemacht werden, falls das Gerät in die Garantie muss! Stellt zuvor sicher, dass ihr kein TAMPERED Flag habt.
    • Mit diesem Befehl kann das HTC One wieder auf S-ON gestellt werden: fastboot oem writesecureflag 3
    • Den Bootloader neustarten und überprüfen, ob das Gerät wieder S-ON ist: fastboot reboot-bootloader
Der Punkt 15 ist nicht zwingend notwendig. Ihr könnt/solltet den Punkt machen, falls ihr euer HTC One weiterverkaufen bzw. einen Garantieanspruch geltend machen wollt.

Jetzt könnt ihr noch die neusten OTAs aufspielen, wenn ihr wollt. ;)

Solltet ihr Anmerkungen/Verbesserungsvorschläge/Fragen haben, einfach posten. :)

Changelog
26.11.2013 - Erstellung des Threads
02.04.2014 - Überarbeitet, da OTAs nicht funktioniert haben
03.04.2014 - S-ON Teil überarbeitet
04.04.2014 - S-ON Teil integriert
01.06.2014 - Vereinfachung der Anleitung, Entfernen des RUU-Teils
04.06.2014 - Verschiedene Hinweise hinzugefügt; revone durch entsprechende echo-Befehle mit Memory-Writes ersetzt.
04.08.2014 - Anpassung bzgl. Backup einspielen
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bullride

Neues Mitglied
Danke fuer die Anleitung. Leider konnte ich die letzten Punkte nicht ausfuehren da Revone nicht auf HBoot 1.55 laeuft. Gibt es hier in der Zwischenzeit eine andere Loesung um HBoot 1.55 auf S-On zu machen und zu re-locken?
 
sToRmInG

sToRmInG

Erfahrenes Mitglied
bullride schrieb:
Danke fuer die Anleitung. Leider konnte ich die letzten Punkte nicht ausfuehren da Revone nicht auf HBoot 1.55 laeuft. Gibt es hier in der Zwischenzeit eine andere Loesung um HBoot 1.55 auf S-On zu machen und zu re-locken?
Revone läuft sehr wohl unter HBOOT 1.55 sofern der erste S-OFF per rumrunner gemacht wurde.
Man kann dann per revone von S-ON wieder auf S-OFF gehen, denn mit rumrunner klappt das nicht ein zweites Mal.

Du musst dir also keine Gedanken machen. In die andere Richtung funktioniert das einwandfrei. Lediglich der erste S-OFF funktioniert bei einem HBOOT von 1.5X nicht mit revone.

Hatte es gerade erst ausprobiert mit rumrunner und per revone hat es dann einwandfrei funktioniert (./revone -s 0)

Ich werde die Anleitung etwas überarbeiten. Ich hatte es mit meinem HTC One (Swisscom) ausprobiert und hatte meine Probleme beim Einspielen der Updates. Ergebnis war ein rotes Dreieck.

Die Lösung ist relativ simpel. Als zusätzlicher Schritt flasht man mit noch bestehendem S-OFF die firmware.zip des 2.24.161.1er OTAs, da anscheinend zu wenige Informationen in der 1.29.161.11er OTA firmware.zip vorhanden sind, um die OTAs zu machen.

Mit der 2.24.161.1er Firmware klappte das Update auf 3.63.161.1 problemlos.

Wie gesagt, das Update der Anleitung folgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dorfmeister

Neues Mitglied
Hallo, benötige mal fachkundige Hilfe.....

Habe letztes Jahr bei meinem One das Vodafone Branding entfernt.

One läuft aktuell noch unter Android 4.3

Jetzt habe ich heute die meldung bekommen, dass ein neues OTA Firmwareupdate 4.4 vorhanden ist.

Habe es unter Einstellungen->Telefon Info-> Software Update heruntergeladen, und wenn ich dann auf Installieren drücke startet das Handy jedes mal im Recovery Modus (TWRP 2.6.3.3).....
Aber Installieren lässt es sich nicht, nicht mal wenn ich die ZIP im Recovery Menu auswähle und zu installieren versuche....

Kann ich die Anleitung vom ersten Post verwenden um mein One wieder in den Zustand zu setzen wie es vor dem debranden war?
 

Anhänge

  • 27,6 KB Aufrufe: 2.084
sToRmInG

sToRmInG

Erfahrenes Mitglied
Wenn du S-OFF bist, würde ich dir empfehlen die CID zu ändern und ne RUU aufzuspielen (ausser du hast dein HTC One gerooted).

Z.B. CID auf HTC__102 und dann die gepostete RUU flashen (Achtung, kompletes Phone wird gewiped).

Dann hast du keine Custom Recovery mehr drauf und OTA sollte möglich sein.

Ansonsten kannst du versuchen per fastboot getvar version-main deine Version auszulesen und zu sehen, ob du ne passende Recovery findest: https://www.android-hilfe.de/forum/....1019/collection-stock-recoveries.502478.html

Wenn du die dann flashst, sollte das Update auch funktionieren.
 
B

bierbuster

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich habe gerade mit einem Freund versucht die Anleitung durchzuarbeiten. Wir hängen bei Punkt 10 fest (Bootet die Recovery und stellt das zuvor übertragene Backup per Restore wieder her.)

Muss die entpackte Datei (CWM_1.29.161.11.zip) irgendwo hingeschoben werden oder muss es eine ZIP bleiben?

CWM sagt uns immer, dass es kein Backup findet und entpackt sagt er uns, dass der Hash fehlerhaft ist. Ich lade es gerade nochmal runter um es nochmal zu testen. Haben die Dateien und auch die ZIP-Datei in den Ordner "sdcard/clockworkmod/backup/xxx/" gepackt (jeweils getrennt).

Werden sonst jetzt gleich nochmal die Schritte mit TWRP ausprobieren ...
 
M

montanashate

Neues Mitglied
Hi,
bei mir hat alles soweit geklappt, nur beim loockern des Bootloaders treten probleme auf.
wenn ichversuche revone per adb push aufs HTC One pushen sagt er mir immer "error: device not found"
 
sToRmInG

sToRmInG

Erfahrenes Mitglied
bierbuster schrieb:
Hallo,

ich habe gerade mit einem Freund versucht die Anleitung durchzuarbeiten. Wir hängen bei Punkt 10 fest (Bootet die Recovery und stellt das zuvor übertragene Backup per Restore wieder her.)

Muss die entpackte Datei (CWM_1.29.161.11.zip) irgendwo hingeschoben werden oder muss es eine ZIP bleiben?

CWM sagt uns immer, dass es kein Backup findet und entpackt sagt er uns, dass der Hash fehlerhaft ist. Ich lade es gerade nochmal runter um es nochmal zu testen. Haben die Dateien und auch die ZIP-Datei in den Ordner "sdcard/clockworkmod/backup/xxx/" gepackt (jeweils getrennt).

Werden sonst jetzt gleich nochmal die Schritte mit TWRP ausprobieren ...
Ich werde die Anleitung überarbeiten. Ich habe festgestellt, dass bei der 1.29.161.11er Keine Möglichkeit besteht OTAs zu erhalten. Deshalb muss das Ganze auf die 2.24.161.1er umgebaut werden.
montanashate schrieb:
Hi,
bei mir hat alles soweit geklappt, nur beim loockern des Bootloaders treten probleme auf.
wenn ichversuche revone per adb push aufs HTC One pushen sagt er mir immer "error: device not found"
Du musst mir nähere Informationen liefern. Bist du im TWRP/CWM?
Falls ja, versuche mal dein Gerät anzuzeigen per adb devices.
Wenn da kein Gerät angezeigt wird, gehe mal in den Geräte-Manager und schaue nach, ob das Gerät richtig installiert wurde.
 
M

montanashate

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort. Ich hab das ganze im Fastboot versucht. Werde es aber nach den Software Updates nochmal im TWRP versuchen...

Edit: Jetzt bin ich im Recovery (musste TWRP neu flashen) und er sagt mir: cannot stat 'revone':No such file or directory

soll ich das/data/local/tmp mal ändern? (Die revone Datei liegt im fastboot ordner)

Edit: Hab revone nochmal neu gezogen und alles geht! 10000 Dank

Der ursprüngliche Beitrag von 12:08 Uhr wurde um 12:43 Uhr ergänzt:

Wie kann man Überprüfe ob das Flag richtig gesetzt wurde? Muss ich dazu wieder in die Recovery? Bin jetzt im Fastboot und komm nicht mehr ins Recovery
 
Zuletzt bearbeitet:
sToRmInG

sToRmInG

Erfahrenes Mitglied
Du musst in den Bootloader.
Wenn da *LOCKED* steht, hat alles geklappt.
Falls du fastboot oem writesecureflag 3 gemacht hast, um das Gerät auf S-ON zu setzen, sollte S-ON stehen.

*EDIT*
Habe gesehen, dass da einiges nicht zusammen passt. Habe es jetzt überarbeitet.

*EDIT2*
S-ON Teil wurde nun integriert und überarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SIMON88

Neues Mitglied
Moooiiinnn,

Habe eine Frage zu deiner Anleitung:

Ich habe meine cid vor einiger Zeit auf 1111111 geändert, kann mich jedoch nicht mehr an meine originale cid erinnern, hab sie mir auch nicht notiert.... Was ich jedoch weiss ist das damals während des bootens ein Vodafone logo kam !
Kann ich deine Anleitung demnach benutzen oder nicht ? Wenn ja, welche cid muss ich bei Punkt 7 Eintragen? Muss ich weitere Dinge beachten?

Zur Info: s-off, hboot 1.55, Os 4.06.1540.2

Gruss
 
sToRmInG

sToRmInG

Erfahrenes Mitglied
Klar!
Hier sind die Angaben (stehen eigentlich auch in der Anleitung ganz am Anfang. ;) ):
Code:
cidnum: VODAP001 (Vodafone UK)
cidnum: VODAP102 (Vodafone DE) 
cidnum: VODAPE17 (Vodafone NL)
cidnum: VODAP405 (Vodafone IT)
cidnum: VODAP304 (Vodafone ES)
cidnum: VODAPD18 (Vodafone PT)
cidnum: VODAP120 (A1 Austria)
cidnum: VODAP110 (Swisscom)
Dabei gibt es nichts zu beachten, das Vorgehen ist bei allen dasselbe (Ausnahme: Vodafone FR).
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Danny_94

Neues Mitglied
Großes Dankeschön,

hat alles Problemlos funktioniert, außer fastboot auf Win 8.1:laugh:
Hatte aber noch einen 2. Rechner mit Vista, dort dann ohne Probleme, OTA's funktionieren!
 
D

dojan81

Neues Mitglied
Hallo funktioniert das ganze auch mit hboot 1.56.0000
 
M

MrGold

Neues Mitglied
Hi habe eine Frage... bin noch Laie was diese Sache angeht.
Habe ein auf meine HTC One(Vodafone) CM11 drauf, will es jetzt aber zur Garantie schicken.
Mein Bootloader Screen:
*Tampered*
*Unlocked*
M7_UL PVT SHIP S-ON RH
HBOOT-1.54.0000
RADIO-4A.17.3250.14
OpenDSP-v31.120.274.0617
OS-2.24.161.1
eMMC-BOOT 2048MB

Was muss ich jetzt machen?

MfG
 
M

mj084

Guru
Nachdem du ja nun im richtigen Thread bist, versteh ich nicht warum du nicht einfach Post 1 liest und die tolle Anleitung dort nutzt?!
 
M

MrGold

Neues Mitglied
Bei mir im Bootloader wir gar keine CID angezeigt, dass verwirrt mich.
 
M

mj084

Guru
Sicher?
Poste mal die Ausgabe von "fastboot getvar all" hier, aber ohne IMEI und serial;)
 
M

MrGold

Neues Mitglied
Ok dort steht VODAP102, aber wie gesagt im Bootloader nicht.
 
Zuletzt bearbeitet: