1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ASOnline, 05.09.2017 #1
    ASOnline

    ASOnline Threadstarter Neuer Benutzer

    Nach dem Aquaris X und Aquaris X Pro geht es munter weiter mit neuen bq Geräten im Jahr 2017. Über den offiziellen Instagram Account wurde gestern zur Vorstellung der neuen Geräte Aquaris U2 und Aquaris V geladen. Termin ist der 19. September. Viel mehr ist leider noch nicht bekannt.

    Mittlerweile auch auf der offiziellen Facebookseite vermeldet. Die neuen Geräte lauten:
    Aquaris V, Aquaris V Plus, Aquaris U2 und Aquaris U2 Lite
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2017
    Fitzcarraldo, loopi, rzweiniger und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. THWS, 05.09.2017 #2
    THWS

    THWS Gast

    Jawoll, nochmal neue Geräte mit erhöhtem Pflegeaufwand, während die alten noch nicht rund laufen. Sind wir mal gespannt - die U Modelle dürften den derzeitigen U-Geräten als Nachfolger zu zu ordnen sein, die V Geräte dürften unterhalb der X-Reihe angesiedelt werden.
     
    Quimby und Fitzcarraldo haben sich bedankt.
  3. rzweiniger, 05.09.2017 #3
    rzweiniger

    rzweiniger Android-Experte

    @THWS Oder die V Reihe wird X übertreffen so in konkurenz zu LG V30 warten wirs ab. Nächstes Jahr bräuchte ich vermutlich ein Ersatz für das M5, da mich die beiden neuen Xer nicht zu 100% überzeugen freue ich mich schon einmal.

    PS wo bleibt eigentlich ein neues >10" tablet?
     
  4. wolder, 05.09.2017 #4
    wolder

    wolder Android-Ikone

    Ich verstehe bq nicht.
    Die haben doch mitlerweile zu viele Geräte für die Größe der Firma. Sie schaffen es nicht mal ihr Wort zu halten und das versprochene zu liefern, geschweige denn die alten erstmal auf aktuellem Stand zu halten.
    Das kann doch nur in die Hose gehen!
    Sie sollten sich erstmal auf die Geräte konzentrieren, die sie haben und die erstmal richtig ans Laufen bekommen statt immer wieder neue Geräte auf den Markt zu werfen. Das machen die anderen großen Hersteller schon, aber man muss ja nicht alles mitmachen...
     
    Quimby, 205er, Fitzcarraldo und 6 andere haben sich bedankt.
  5. Verpeilter Neuling, 05.09.2017 #5
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator Team-Mitglied

    Das erinnert mich (leider) an die Strategie, die schon z.B. Wiko an die Wand gefahren hat. An einem Update verdient man ja nichts mehr - es kostet aber Zeit und damit Geld. Warum also Geld in Bugfix- oder Feature-Updates stecken? Ein neues Gerät bringt dagegen Geld und viele Nutzer sind dem Hersteller treu. Und zwar auch dann noch, wenn dieser eigentlich keinen Grund dazu bietet.

    Auch in meinen Augen sollte sich bq auf die offenen Baustellen konzentrieren statt neue zu schaffen. Sollte das nicht geschehen, wird dem steilen Aufstieg auch ein schneller und tiefer Fall folgen. Ich würde mir wünschen, dass bq da die Kurve noch bekommt und sich auf seine Stärken besinnt. Diese Stärke liegt sicher nicht in einer gigantischen Produktpalette. Denn bisher sehe ich bq als sympathisches, spanisches Unternehmen mit guten Geräten, zu fairen Preisen. Aber vor ein paar Jahren habe ich das auch noch von Wiko gesagt (natürlich mit französisch statt spanisch). Heute würde ich mir kein Wiko-Gerät mehr kaufen. Möge bq da ein glücklicheres Händchen haben. Lieber eine Palette aus ein paar Geräten (meinetwegen abgerundet durch verschiedene Speicherausstattungen), die dafür rund laufen und die beworbenen Features haben als eine riesige Palette, bei der man bei jedem Gerät den Eindruck hat, dass hier etwas fehlt und da etwas nicht so läuft, wie es soll.
     
    Quimby, 205er, Fitzcarraldo und 8 andere haben sich bedankt.
  6. karl7017, 05.09.2017 #6
    karl7017

    karl7017 Fortgeschrittenes Mitglied

    Exakt!
    Hab ich übrigens schon vor 3 Monaten gesagt:
    "Zuverlässige Updates" ...

    Gab viel Gegenwind damals ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2017
  7. rzweiniger, 05.09.2017 #7
    rzweiniger

    rzweiniger Android-Experte

    @karl7017 weil sow wei du es gesagt hast falsch war. Die update politik ist immernoch vergleichsweise gut und recht zuverlässig, auch wen nicht alles so schnell wie erhofft und fehlerfrei geliefert wird. Da das leider mit der "Firmeware" auch ein sehr kompliziertes gefrimel ist, ist es auch nicht angebracht gleich auf den Herrsteller drauf rumzuhacken, wen er sich nicht einen Schnitzer leisted wie Samsung bei den 2017er TVs.


    Was die beiden anderen Poster anmerken ist nur das sich BQ so langsam dabei ist sich selber ins knie zu schießen und schlicht übernimmt. Denn seit der Einführung des M5 sind gerade mal 2 Jahre vergangen, es gibt aber schon 3 Nachfolgegenerationen und die 4. wird in einigen Tagen angekündigt, dabei ist das X noch brand neu.
    Das sie schon die nächste generation entwickeln, wen die andere erscheint ist logisch, aber nicht 2-3 monate nach release( während auf der webseite noch ein Neu klebt) schon ein Nachfolger/ Konkurenzgerät im nahezu gleichen segment anzukündigen macht auch aus verkaufstaktischen Gründen keinen Sinn.

    [Edit] Sehe gerade das du U klase jetzt schon ein jnahr alt ist und daher tatsächlich ein linup vernumpftig ist.
    Eine weitere Klasse neben Einstieg-U und Mittel-X aufzumachen würde aber nur dan sinn ergeben wen es wirklich ein Highend wird, dann müsste das aber auch spätestenz im November verfügbar sein.(weihnachtsgeschäft)
    Neue Smartphones von BQ -- U-Serie
     
  8. Vargson, 05.09.2017 #8
    Vargson

    Vargson Fortgeschrittenes Mitglied

    Sehe die immer wachsende Produktpalette von bq, das Nicht-Einhalten von Update-Versprechen/Funktionen und die fehlerhaften Produkte auch eher ungern.

    Schon die U-Serie überraschte mich bei der Veröffentlichung vor nicht einmal einem Jahr. Zudem in 3 verschiedenen Ausstattungsvarianten. Man hatte das X5 Plus noch nicht mal stabil zum Laufen gebracht und hat mal eben so seine Produktpalette erweitert. Jetzt kommt noch das M2017 dazu und die frische U-Serie erhält schon Nachfolger. Und als wenn das nicht noch genug wäre, kommt noch eine V-Serie, die sich vermutlich erst mal auf dem X-Niveau einpendeln wird, ehe die neue Generation X diese übertreffen wird. Schade bq!

    Ich hätte mir eine schlanke, durchdachte Produktpalette gewünscht, mit ordentlich ausgestatteten Geräten, zu angemessen Preisen. Dann schafft man es auch alle 2 Monate ein Update zu bringen und man setzt durch Zufriedenheit auch nach der Veröffentlichung noch eine Menge von den "alten" Geräten ab. Man könnte z.B. auch eine Update-Verlängerung anbieten, mit der man ebenfalls noch etwas Geld verdienen kann. Es wird sicherlich Leute geben, die für ein gutes Gerät auch noch mal 50 bis 60 € für 1 Jahr länger Updates und Upgrades zahlen.

    Von mir aus hätte man es bei zwei bis 3 Modelklassen belassen können. Ein "Top"-Gerät und einmal vernünftige Einstiegsklasse bzw. untere Mittelklasse. 2 Geräte, die mind. 2 Jahre noch ordentlich performen. Das Top-Gerät gerne auch mit der Möglichkeit längerfristig Updates zu beziehen. Meiner Meinung nach braucht jetzt niemand eine U2-Serie oder eine V-Serie. Man hat derzeit 2 Geräte auf dem Markt, die noch fehlerbehaftet sind (X und X5 Plus) und vernachlässigt bereits bei einem Gerät die Updates (X5 Plus)

    Generell finde ich, dass die Smartphone-Hersteller einfach zu viele Geräte auf dem Markt bringen und viele sind einfach nur schlecht und bereits nach ein paar Monaten kaum zu gebrauchen; z.B. das Nokia 3, welches schon jetzt im Alltag ruckelt. Das ist in meinen Augen Materialverschwendung...
     
    Fitzcarraldo, Laxor, denkmawos und 3 andere haben sich bedankt.
  9. Verpeilter Neuling, 05.09.2017 #9
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator Team-Mitglied

    Der Gegenwind war damals durchaus berechtigt. Die Updates sind aktuell bei vielen Geräten (gemessen am Preissegment der Geräte) deutlich über dem Durchschnitt. Wo ich dir aber leider Recht geben muss, ist dass man den Eindruck hat, dass die Updates mit zunehmender Größe der Produktpalette gefühlt an Qualität einbüßen. Beim M5.5 kann ich mich an kein Update erinnern, nach dem ich zusätzliche Probleme hatte (insgesamt habe ich 7 Stück installiert). Beim X hatte ich gleich zwei Updates mit zusätzlichen Problemen (bei vier Updates). Mag natürlich nur Glück bzw. Pech gewesen sein - oder eine Softwareabteilung, die auf Grund der wachsenden Palette immer weniger Zeit für die Software pro Gerät hat.

    Das würde ich nicht unbedingt als neues Gerät zählen. Habe es ja hier liegen. Es basiert weitgehend auf dem M5.5 und ist daher kaum pflegebedürftig (außer Sicherheitspatches, die aber wahrscheinlich analog dem M5.5 integriert werden). Die Software des M 2017 ist schon sehr ausgereift. In zwei Tagen konnte ich noch keinen einzigen Bug finden. Hier musste bq sicher nicht von Grund auf neu beginnen.

    Aber wir schweifen vom Thema ab. Hier geht es ja nicht um die Update-Politik. Dafür gibt es das schon genannte Thema: "Zuverlässige Updates" .... Hier soll es um die neue U2- und V-Serie gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2017
    loopi bedankt sich.
  10. ASOnline, 05.09.2017 #10
    ASOnline

    ASOnline Threadstarter Neuer Benutzer

    Ich sehe das Ganze nicht so pessimistisch. Die U Reihe ist letztlich bald ein Jahr auf der Markt da ist ein Nachfolger eigentlich auch angesagt. Da das U Plus ja scheinbar keinen Nachfolger bekommt, wird da evtl die neue V Reihe die Lücke zwischen U und X schließen. Wäre ja auch von der Namensgebung logisch. Ich denke dann wäre man gut aufgestellt und hätte auch nicht zu viele Modelle auf dem Markt. Zumal man sich ja scheinbar vom Tablet Geschäft verabschiedet hat.
     
    loopi bedankt sich.
  11. loopi, 05.09.2017 #11
    loopi

    loopi Senior-Moderator Team-Mitglied

    Ich bin auf jeden Fall gespannt! Auch wenn ich zugebenermaßen auch etwas Bedenken habe.
    Nachfolger U2-Reihe passt zeitlich. Sind wir mal gespannt was die V-Reihe so bringt.
     
  12. wolder, 05.09.2017 #12
    wolder

    wolder Android-Ikone

    Naja, wie man lesen kann ist das X5plus für bq quasi tot.
    Es gibt nicht mal mehr wirklich Ersatzteile. Bei defekten Akkus wird einfach ausgetauscht, was löblich ist, aber ganz klar zeigt, dass das X5Plus für bq tot ist.
    Es zeigt sich auch an Updates. Das plus hat noch immer Patch-Stand Juni.
    Ich denke sie werden es immer weniger beachten und das nach gerade mal 1 Jahr.
    Jetzt mit den neuen Modellen kann sich jeder ausrechnen wie lange sein Modell noch unterstützt wird.
    Da hab ich nicht mit gerechnet und leider vergraulen sie damit immer mehr Kunden...
     
    Quimby, Fitzcarraldo, denkmawos und 2 andere haben sich bedankt.
  13. loopi, 05.09.2017 #13
    loopi

    loopi Senior-Moderator Team-Mitglied

    Zum verspäteten Patch und Update habe ich eine andere Meinung. Siehe entsprechender Thread.
    Hat schon jemand den August-Patch?

    Nicht umsonst sind alle Geräte reihum versorgt. Aber das können wir dort diskutieren.

    Sie sollten allerdings in Deutschland langsam einfach mal eine Werkstatt aufmachen statt immer alle Geräte auszutauschen.

    Hier sollten wir nun aber Infos zum den neuen Geräten sammeln.
     
    Verpeilter Neuling bedankt sich.
  14. wolder, 05.09.2017 #14
    wolder

    wolder Android-Ikone

    Ja, aber man kann eine Tendenz erkennen und da bin ganz der Meinung von Verpeilter Neuling beim Vergleich vom Wiko...
    So, genug OT.
     
    loopi und Verpeilter Neuling haben sich bedankt.
  15. Verde, 05.09.2017 #15
    Verde

    Verde Android-Experte

    Da ich die Fons von BQ zwar eigentlich recht ansprechdnd finde, mir aber von den aktuellen Modellen keines so 100%ig zusagt, bin ich doch recht gespannt, ob bei den neuen was für mich dabei sein könnte :)
    Ich hoffe BQ bringt bei den neuen Fons die Beleuchtung für die Softkeys und DualSim UND Speicherkarte wieder zurück. Außerdem wäre was kleinformatigeres (a la M4.5) schön (besonders viel Hoffnung mach ich mir da aber nicht :().

    Grundsätzlich teile ich allerdings die Bedenken hinsichtlich einer übergroßen "Vielfalt". Ich bin auch generell kein großer Fan der kurzen Produktzyklen und der ewig vielen Versionen und Unterversionen bei Android-Smartphones. mMn sollten die verschiedenen Modelle eher wenige sein und sich hauptsächlich wegen physischer Notwendigkeiten differenzieren (sprich verschiedene Größen (und evtl. noch was spezielles für Outdoor u.ä.)). Wenn die Vielfalt nur der Preisdifferenzierung dient, bin ich eher ablehnend eingestellt.

    Was die Updates angeht... nun, ja, ich muss gestehen, ich bin nicht so der große Updater.. Ich mein, ich seh natürlich schon ein, dass Updates sinnvoll und wichtig sind, aber ich finde man liest einfach viel zu oft Geschichten, dass nach einem Update Sachen nicht mehr funktionieren oder plötzlich ganz fehlen oder das Fon schnarchlangsam geworden ist. Und sowas finde ich sauärgerlich :cursing:. Mir wäre es daher lieber die Updates kommen seltener/später und dafür fehlerfrei.
     
  16. w008de, 11.09.2017 #16
    w008de

    w008de Android-Hilfe.de Mitglied

    Hat einer nen "Verdacht" was diese V-Reihe werden soll? Laut gfxbench ist das nur nen SD435 mit 2GB RAM. Ich würde ja vermuten das bisherige U Plus bekommt nur einen eigenen Namen.
     
  17. THWS, 12.09.2017 #17
    THWS

    THWS Gast

    @w008de das wäre auch meine Vermutung...anscheinend möchte BQ das "neue U-Plus" etwas weiter von der bisherigen U-Serie abgrenzen - ob das nun technisch gesehen und / oder in Sachen Design geregelt wird, muss man wohl noch abwarten. So wirklich viel Sinn ergibt das bisher nicht, wobei das natürlich extrem von den jeweiligen Gerätekonfigurationen abhängig sein wird. Ich denke da bspw. an die V-Serie mit mehr internem Speicher und mehr RAM-Optionen als bei der neuen U-Serie.
     
  18. w008de, 17.09.2017 #18
    w008de

    w008de Android-Hilfe.de Mitglied

    Laut Gerüchten einer spanischen Webseite eine Art M5/5.5 Ersatz mit Doppelkamera.
     
  19. loopi, 17.09.2017 #19
    loopi

    loopi Senior-Moderator Team-Mitglied

  20. w008de, 17.09.2017 #20
    w008de

    w008de Android-Hilfe.de Mitglied

    Naja wäre aber besser als wenn sie doch diese Padfone-Idee ausgegraben haben. Bei den 2x Screens 5"/9.2" könnte man das vermuten.
     
    loopi bedankt sich.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umsatzzahlen von BQ bq Allgemein 08.11.2018
Neue App "BQ ON"? bq Allgemein 09.10.2018
[Neues Modell] Aquaris C bq Allgemein 21.08.2018
Unerwünschte Benachrichtigung und automatische Updates trotz deaktivierter Einstellung bq Allgemein 20.07.2018
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. bq v serie

    ,
  2. bq neue geräte

    ,
  3. aquaris u2

    ,
  4. bq v,
  5. bq aquaris U2,
  6. bq Aquaris V Aquaris V Plus Aquaris U2 und Aquaris U2 Lite
Du betrachtest das Thema "Neue bq Geräte angekündigt: V-Reihe und U2-Reihe" im Forum "bq Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.