1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. raettchen, 12.11.2016 #1
    raettchen

    raettchen Threadstarter Gast

    Interessante Überraschung heute morgen: Ich wollte die spannende Kombination aus Nebel, Frost und Wintersonne nutzen und war zum Knipsen draussen.

    Morgens hatte der Akku ungefähr 95% Ladung.
    Durch Navigation bei der Autofahrt habe ich den Akku auf ca. 85% entleert,

    Soweit normal.

    Dann habe ich in der Kälte fotografiert.
    Da ich ja gerade Kummer mit der BQ-Kamera-App habe, habe ich fröhlich zwischen drei Kameras gewechselt: Die BQ-KAmera-App, OpenCamera und der Google-Kamera.

    Das Handy war dann ungefähr 20 Minuten in meiner Hand, nicht in der Hosentasche, und ich trug Handschuhe. Es ist also ziemlich kalt geworden.

    Zu meiner Überraschung bekam ich plötzlich am frühen Vormittag eine Akku-Warnung, und tasächlich, direkt vor meinen Augen fiel der Akkustand von 14% auf 13%.

    Da ohne Knipse schlecht knipsen ist, bin ich praktisch sofort ins beheizte Auto gestiegen und habe das Gerät an meine Akkubank angeschlossen. Nach 10 Minuten fiel mir auf, dass ich statt des 2A-Anschlusses nur den 1A-Anschluss verwendet hatte und habe umgestöpselt.

    Spannend fand ich dabei die Ansage, mein Handy wäre in 3 Minuten wieder voll.

    Ich habe unter den Verbrauchern mal geguckt, angeblich war die schlimmste App gar keine der 3 Kameras, sondern einfach nur 10% Display. Das Handy war auch nicht warm, als würde eine der Apps Amok laufen.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Binnen einer Dreiviertelstunde ist der Akku von 70-80% runter auf 13%, und ich vermute als Ursache eine hohe Empfindlichkeit gegen Kälte.

    Wie ist denn bei euch, speziell bei den Outdoor-Spezis, so die Erfahrung der letzten Tage?

    Screenshot anbei, bitte beachten: Das ist eine Kurve über 1 Stunde!
     

    Anhänge:

  2. __W__, 12.11.2016 #2
    __W__

    __W__ Android-Ikone

    Nicht ungewöhnlich und hat Nichts mit dem Geräte zu tun, jeder Akku/Baterie verliert bei kalten Temperaturen stark an Leistung. Zudem vertragen sich Li-Akkus und Temperaturen unter 0° C nicht besonders (entladen geht noch recht gut, laden sollte man tunlichst im +5°C-Bereich, also Handy erst "auftauen" bevor es an die Steckdose geht) ...
    Details kann man hier Charging at High and Low Temperatures nachlesen.

    Gruß __W__
     
    moidept bedankt sich.
  3. raettchen, 12.11.2016 #3
    raettchen

    raettchen Threadstarter Gast

    Also, ich finde das sehr ungewöhnlich.

    Meine vorherigen Smartphones haben bei Kälte über den Tag hinweg etwa 15-30% mehr Akkuladung verloren als an normalen Tagen, je nachdem, ob es bloß die Fahrradfahrt bei Minusgraden zur Arbeit war, oder ein kompletter Wandertag in der Heide.

    Eine, nennen wir es mal so, vollständige Akku-Entladung binnen 20 Minuten ist aus meiner Sicht alles andere als normal. Da könnte man in den Wintermonaten das Handy ja gleich zuhause lassen, wenn man raus geht.
     
  4. Sonnenstich, 12.11.2016 #4
    Sonnenstich

    Sonnenstich Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich kann mir das ehrlichgesagt nicht vorstellen. Deine Hände geben auch eine gewissen Wärme ab, sodass der Akku bestimmt nicht unter 5 Grad gesunken ist. Installiere doch mal eine Akku App die auch die Temp. auslesen kann und wiederhole deinen Test.

    Ich war heute morgen bei ca. 2 Grad mit meinem x5+ unterwegs und hatte es auch einige Minuten in der Hand um den Mp3 Player zu bedienen. Mir ist allerdings nichts Negatives aufgefallen.
     
  5. DrDragor, 12.11.2016 #5
    DrDragor

    DrDragor Android-Hilfe.de Mitglied

    @Sonnenstich
    Er hatte wohl Handschuhe an, somit wird das Smartphone nicht erwärmt. Außerdem lastet die Kamera das Smartphone wohl etwas mehr aus, was erklären könnte warum der Akku so schnell leer war.

    @raettchen
    Man muss einiges bei Lithium-Akkus beachten. Bei kalten Temperaturen brechen sie schnell in der Leistung ein, die Spannung kann nicht lange hoch gehalten werden. Aufgeladen werden sollten die Akkus ab mindestens 10-15 Grad. Sonst kann es den Akku irreversibel schädigen und der Akku verliert Kapazität.
    Gerade die Akkus mit sehr viel mAh bzw. langer Laufzeit leiden daran. Es kann sein, dass deine andere Akkus einfach weniger Leistung haben und sie resistenter der Kälte gegenüber sind. Die Spannungslage im Winter bei Kälte dürfte bei diesen Akkus wie im X5 Plus sehr niedrig sein. Kann man alles testen.

    Wieviel Grad war das denn ungefähr?

    Am besten merkt man sich, dass man die Akkus nicht bei Kälte lädt und, dass er bei Kälte die Spannung bwz. Leistung nicht lange halten kann.
     
    loopi bedankt sich.
  6. tanktoo, 13.11.2016 #6
    tanktoo

    tanktoo Android-Hilfe.de Mitglied

    Wie viele Fotos hast du denn geknipst? Ich habe grad nen Stapel Blätter abfotografiert (ca. 40 Fotos). Dabei wurde mein Gerät zum ersten mal relativ warm und der Akku fällt schlagartig ab. (waren ca. 6-8% innerhalb von 6-8 Minuten). Mag aber wohl durchaus normal sein, meine Canon Kamera hält ja auch nur bedingt lange durch ;)
     
  7. loopi, 13.11.2016 #7
    loopi

    loopi Senior-Moderator Team-Mitglied

    Fotografieren kostet "Akku". Fällt wirklich auf bei der neuen Gerätegeneration mit "größeren" Akkus im Vergleich zu früher. Nur passiert das nicht nur beim bq. Mein S7 und mein P9 verhalten sich da nicht anders. Das fällt nur auf wenn man eben mal mehr als nur ein Foto hier und da knipst.
     
  8. raettchen, 13.11.2016 #8
    raettchen

    raettchen Threadstarter Gast

    Ich habe heute wieder eine kleine Fotosafari gemacht. Wie schon gestern waren etwa -3°C. Ich habe heute ganz bewusst eine andere Verhaltensweise im Umgang mit dem Smartphone gehabt.

    Gestern habe ich, wie von DrDragor vermutet, Handschuhe getragen. Das Handy habe ich die ganze Zeit lose in der Hand (mit dem Handschuh) gehabt, und es auch nicht flach, sondern an den Kanten angefasst. Ich habe also tatsächlich fast gar keine Wärme an des Gerät abgegeben.

    Heute habe ich das Gerät nach dem fotografieren immer wieder in die Hosentasche gesteckt. Außerdem habe ich darauf geachtet, es in möglich warme Taschen :-D zu stecken.

    Normalerweise komme ich Abends aus dem Büro mit 75-80% Akku nach Hause. Heute waren es 45%. Das wäre aus meiner Sicht ein akzeptabler Wert für das Unterwegs sein bei kalten Außentemperaturen. Den gestrigen Kompletteinbruch sehe ich aber kritisch, da deutet sich m.E. eine gewisse Über-empfindlichkeit des Akkus gegen Kälte an. Wir werden mal sehen, wie jetzt über den Winter eure Erfahrungen sind.

    Auf die Kameras würde ich den Akkuverbrauch übrigens nicht schieben. Ich knipse recht viel, da kommt nicht wirklich viel Verbrauch zusammen. Knipsen und sofort wieder schlafen legen verbraucht weniger, als 5 Minuten eine Website lesen.
     
  9. kddh, 14.11.2016 #9
    kddh

    kddh Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich hatte heute Morgen auch einen erhöhten Akkuverbrauch. Smartphone war in einer Lederhülle in der Hosentasche (wo meine Jacke drüber hing. Außentemperatur lag bei -6°C. Das Smartphone habe ich nicht aktiv genutzt, nur die automatischen Profiländerungen und Start/Stop von Blitzer.de liefen im Hintergrund ab.
    Nach ca. 1/2 Stunden waren ca. 10% Akku verbraucht und das X5plus war relativ warm. Normalerweise ist der Akkuverbrauch bei dieser Nutzung 0-1%...
    In der Verbrauchsanzeige sticht ein Prozess 10180 hervor (siehe Screenshot). Bei der Detailansicht wird angezeigt Dauer aktiv 6,5 h, Verbrauch 1060 mAh. Die Dauer von 6,5 h erscheint mir auch merkwürdig, da ich das X5plus vor ca. 1h voll vom Ladegerät getrennt habe.
    Kann jemand von euch was dazu sagen, was für ein Prozess das ist?

    Mit freundlichen Grüßen
    Carsten
     

    Anhänge:

  10. katze-sonne, 14.12.2017 #10
    katze-sonne

    katze-sonne Neuer Benutzer

    Hallo Leute,

    leider muss ich das Thema wohl aus der Versenkung holen... Die letzten Tage sind die Temperaturen wieder unter 0°C gesunken und da durfte ich jetzt bereits mehrfach ein merkwürdiges Verhalten des Handys beobachten. Gerade noch an, gerade noch 40% Akku gehabt, schon schaltet es sich aus - mit der typischen "Akku leer"-Meldung. Sobald ich es aus der Hosentasche nehme und mir die Hände abfrieren und entsprechend auch das Handy kälter wird.

    Ich habe mal zwei Screenshots angehängt. Wie man sieht, sehen beide Graphen nicht sonderlich normal aus. Besonders interessant: Bei dem einen bliebt das Handy noch ne Ewigkeit auf 21%, nachdem ich wieder reingekommen bin. Bei dem ersten "Plateau" bin ich mir sogar sehr sicher, dass die Prozentanzeige wieder leicht hoch ist - aber das wohl im Graphen nicht angezeigt wird. Sehr merkwürdig.

    Vor allem weiß ich noch, wie ich mich vor ziemlich genau einem Jahr über einen Kumpel lustig gemacht habe, weil sein Honor (Modell weiß ich nicht mehr) sich beim Skifahren bei Minusgraden abgeschaltet hat - mein damals gerade 2 Wochen altes Handy aber nicht. Tja. Das kommt wohl davon. Allerdings ist mein Handy jetzt auch eine andere Hardware, da es im Rahmen von bq Plus einmal getauscht wurde. Das war ungefähr im Februar.

    Wie schauts bei euch aus? Ist das auch schlimmer geworden? Lohnt das, bq mal deswegen anzuschreiben? Hat damit mal jemand Erfahrungen gemacht? Oder sagen die "alles normal, ist ja kalt?" (aber mal eben 40% Akkuleistung verlieren klingt... doof). Oder "Akku nur 6 Monate Garantie"?

    PS: Laggt das Öffnen des Google-Feeds bei euch eigentlich inzwischen auch so schlimm? Bei zwei Aquaris X im Bekanntenkreis ist das nämlich kein Problem... Und Handy hardresetten möchte ich nach Möglichkeit auch vermeiden.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2017
  11. THWS, 14.12.2017 #11
    THWS

    THWS Ehrenmitglied

    Ich vermute einfach mal, dass dein Akku demnächst die Grätsche macht. Kannst du auf der Rückseite des Geräts seltsame Wölbungen feststellen, die ggf. auch auf einen defekten Akku hinweisen könnten?

    @BQSupport
     
  12. loopi, 14.12.2017 #12
    loopi

    loopi Senior-Moderator Team-Mitglied

    Klingt nach defektem Akku. Mit oder ohne Wölbung. Würde direkt den Support kontaktieren.
     
    nik und moidept haben sich bedankt.
  13. katze-sonne, 15.12.2017 #13
    katze-sonne

    katze-sonne Neuer Benutzer

    Von der Thematik hab ich auch schon gelesen und beäuge seitdem meine Rückseite immer wieder sehr kritisch. Da ist nichts entsprechendes zu sehen. Keine Wölbung, viel eher ist da noch etwas "Luft" (fühlt sich nicht sehr hochwertig an, war aber schon seit Anfang an so; das alte Nicht-Austauschgerät hatte das glaube ich nicht so)

    Meh... Da bleibt mir vermutlich nichts anderes übrig, als dem bq Support (mal wieder) auf die Nerven zu gehen :glare:

    Mich wundert halt, dass das nur bei Kälte auftritt. Bei "normalen" Temperaturen ist mir der Akku noch nie durch solche Spirenzchen aufgefallen...

    EDIT: Ok, hier berichten auch zwei von merkwürdigen Sprüngen in der Akkuanzeige, bevor der Akku sich aufgebläht hat... Rückseite hat eine Beule (Akku aufgebläht)

    EDIT2: Supportanfrage an bq ist raus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2017
    moidept und loopi haben sich bedankt.
  14. moidept, 15.12.2017 #14
    moidept

    moidept Android-Lexikon

    Ich werde Heute ein fast neues X 5 Plus in den Kühlschrank legen und das fach auf + 2 Grad Celsius einstellen (separat einstellbare Kühlzonen) und morgen über den Akkuverlauf berichten.
    Aber ich werde den Flugmodus aktivieren, da Empfang im Kühlschrank quasi nicht vorhanden ist.
    Ich denke so lässt sich ein Rückschluss auf das Kältebefinden des Akkus ermitteln, keine Laborumgebung aber mal sehen.....
     
  15. katze-sonne, 15.12.2017 #15
    katze-sonne

    katze-sonne Neuer Benutzer

    Lass das lieber sein. Im Kühlschrank ist es häufig auch feucht und Kondenswasser könnte zum Problem werden (nicht, dass du dich nachher ärgerst, wenn das irgendwie Probleme macht). Außerdem brauchst du das ja nicht über Nacht da reinlegen, 1h sollte auch ausreichend sein.

    Naja, zum Glück hab ich kein iPhone. Da würde Apple einfach sagen "außerhalb der Spezifikationen benutzt". Gerade extra noch mal nachgeschaut: bq Aquaris X5 Plus: bis -20°C. iPhone X: Bis 0°C. WTF --> iPhone X - Technische Daten

    EDIT: Direktzitat entfernt
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2017
  16. moidept, 15.12.2017 #16
    moidept

    moidept Android-Lexikon

    Feucht ? eher Trocken, aber ich weiß was ich tue, werde das Phone mit ein paar Silikatbeutel in einen Luftdichten Beutel legen.
    Ach ja bitte keine Direkt Zitate, Antworten / ANTWORT ERSTELLEN nutzen, siehe Forenregeln..
     
  17. laurens, 15.12.2017 #17
    laurens

    laurens Android-Experte

    Hm, was soll der Test denn Beweisen?
    Dass dieser Akku (von katze-sonne) oder der X5+ Akku keine Kälte verträgt?
    Wenn dann gilt das nicht im Allgemeinen, Seit über einem Jahr habe ich nun das X5+ als Hauptsmartphone dabei im Dualsimbetrieb. Stundenlange Kälte bis - 8 Grad waren dabei. Es war draußen auch immer sofort Betriebsbereit. Der Akku hält bis heute und zeigt bei Kälte keine geringere Laufzeit. In irgendeinem Thread hier stehen von mir noch Beiträge davon.
    Es ist also kein allgemeines Akkuproblem denke ich. Eher, dass der Akku das Leben aushaucht.
     
  18. moidept, 16.12.2017 #18
    moidept

    moidept Android-Lexikon

    Nach 13 Stunden bei + 2 Grad Celsius, hat der auf 100% geladene Akku 3% Leistung Verloren.
    Deshalb bin auch ich mir sicher, das die in diesem Thread besprochene Problematik sich auf ein Akku Problem Beschränkt,
    siehe Rückseite hat eine Beule (Akku aufgebläht)
    Ergo das BQ X 5 Plus ist auch bei Kälte voll Funktionsfähig..
     
    nik bedankt sich.
  19. tuxfriend, 16.12.2017 #19
    tuxfriend

    tuxfriend Android-Hilfe.de Mitglied

    Bei mir spinnt der Akku auch immer wieder. Diese Woche hatte ich Screen-on-Time von vielleicht einer halben Stunde und der Akku ging innerhalb von 6 Stunden von 90 auf 20 % runter, und das Gerät schaltete sich dann ab. Toll.
     
  20. nik

    nik Moderator Team-Mitglied

    Wird eher was mit einer App zu tun haben, als mit der Temperatur. Google play Dienste sind da z.b. ein prominenter Kandidat.
     
    seraph815 und loopi haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Firmware-Update 2.5.1 für das Aquaris X5 Plus - [16.05.18] bq Aquaris X5 Plus Forum 16.05.2018
Display tot, Touch funktioniert, Zugriff auf internen Speicher? bq Aquaris X5 Plus Forum 17.04.2018
5x plus Android Passwort, wie resetten? bq Aquaris X5 Plus Forum 17.04.2018
Firmware-Update 2.5.0 für das Aquaris X5 Plus - [16.04.18] bq Aquaris X5 Plus Forum 16.04.2018
Findet kein WLAN mehr bq Aquaris X5 Plus Forum 13.04.2018
bq Aquaris X5 Plus - Firmware 2.4.0 [12.02.2018] bq Aquaris X5 Plus Forum 12.02.2018
X5 Plus und HD-Voice bq Aquaris X5 Plus Forum 07.01.2018
Foto-Thread - Zeigt her eure schönsten Fotos mit dem X5 Plus bq Aquaris X5 Plus Forum 21.12.2017
X5 Plus geht immer wieder sporadisch aus. bq Aquaris X5 Plus Forum 20.12.2017
Einzelnen Apps den Zugriff aufs Internet verbieten? bq Aquaris X5 Plus Forum 20.12.2017

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. bq aquaris plus camera app akku leer

    ,
  2. bq aquaris x5 plus ram leeren

Du betrachtest das Thema "bq Aquaris X5 Plus - Akku / Schnelles Entleeren / Verhalten bei Kälte" im Forum "bq Aquaris X5 Plus Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.