Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Cubot King Kong Mini - Erfahrungen usw.

  • 51 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Cubot King Kong Mini - Erfahrungen usw. im Cubot King Kong Mini Forum im Bereich Cubot Forum.
T

Textonly

Neues Mitglied
Bis vor kurzem dachte ich, daß das Angebot an für mich geeigneten Geräten gleich Null sei. Es gibt fast nur noch etwas kleine Tablets (7" war mal Tablet) - und keine Handys in dem Sinne mehr.

Das Unihertz Jelly Pro hat mir eine zu niedrige Bildschirmauflösung. Unter 640x480 ist zu wenig. Immerhin: TWRP und root scheint es mittlerweile zu geben.

Jetzt habe ich bei der Suche das Cubot King Kong Mini gefunden: 60 mm breit - das paßt gerade noch. Dabei ein 4" Display, für mich großzügiger Auflösung, 3 GB Ram, recht robust und wassergeschützt. Dual-Sim und SD-Karte gehen offenbar gleichzeitig. Der Akku scheint nicht festgeklebt zu sein, läßt sich aber nur mit Werkzeug (Schraubenzieher, Plastikspatel) entfernen. Daß es keinen Fingerabdrucksensor hat stört mich nicht. Von den Größenverhältnissen her ist es optimal. Größer geht physikalisch für mich nicht.

Leider konnte ich bei dem Cubot King Kong Mini nichts in Sachen Root bzw. Bootloader finden. Bei so einem eher seltenen Gerät dürfte es auch unwahrscheinlich sein, daß dort jemand etwas anbietet. Oder weiß irgendwer Genaueres? Gibt es evtl. noch andere, vergleichbare Geräte? Das Cubot soll angeblich Android 9 haben und recht unverbastelt sein.
 
SvenAusPirna

SvenAusPirna

Experte
Zu Root bei einem Cubot Gerät kann ich nicht viel sagen.

Aber allgemein kann man aus eigener Erfahrung(hatte 2 Geräte), mit Cubot nicht viel verkehrt machen.
Es sind zuverlässige Smartphones mit einem sehr guten Preis/Leistungs Verhältnis.
Die Oberfläche ist nahe an Stock Android, ist gut Übersetzt und läuft Effizient sowie Fehlerfrei.

Auffällig war der überdurchschnittlich gute Empfang im o2 und Vodafone Netz.
 
W50L

W50L

Experte
Also von den Usern hört man nur Gutes.
Scheint eine echte Alternative so den immer größeren Displaymonstern zu sein.
 
G

Galego

Neues Mitglied
@Textonly
Ich hab das KK mini jetzt seit 21.01. Gabs mal bei Gearbest in einer Aktion für 78,51€ all incl.
Ist wirklich ein gutes Phone für das Geld. Sauberes Android 9 (Stand Security leider nur August 2019), gute Verarbeitung, und wers klein mag, die optimale Größe. Die Kamera ist gut für schnell mal einen Schnappschuß, GPS ist super, LTE Empfang besser als mein Mi A3, WLAN und Bluetooth sind auch OK.
Ich habe auch das Jelly Pro, aber das ist wirklich zu klein, auch die Form ist gewöhnungsbedürftig (wie son Stück kleine, rundliche Hotelseife). Wird jetzt nur noch als MP3 Player im Fitnessstudio benutzt.
Beim KK mini ist das Entsperren des Bootloader kein Problem, und ein TWRP gibts auch schon h**ps://unofficialtwrp.com/unofficial-twrp-3-3-1-root-cubot-king-kong-mini/ , ließ sich auch problemlos installieren, nur das Root hat nicht geklappt. Ich habe es mit verschiedenen Versionen von Magisk und auch mit SuperSu (SR5-SuperSU-v2.82-SR5-20171001224502) versucht, aber leider ohne Erfolg.
Ich habe jetzt wieder die Firmware von Cubot h**ps://www.cubot.net/support/firmware/kingkong-mini/ drauf, und hoffe daß auch mal Updates kommen. Lineage oder andere CustomRoms wirds leider wohl kaum jemals geben, wg. dem SOC von Mediatek.
Optimal wäre solch ein Gerät mit einem Snapdragon von Qualcomm, dann könnte man auch mit vernünftigen CustomRoms rechnen.
 
G

Galego

Neues Mitglied
@Wattsolls
Auf diese Weise (boot.img mit Magisk patchen und dann flashen) hatte ich es auch probiert, allerdings mit Magisk 20.3 u. 19.3, die russischen Kollegen habens scheinbar mit der 20.2. geschafft.
Ich lass es jetzt einfach (Phone ist wieder voll eingerichtet) und werde die Sache aber im Auge behalten.
Da das Android auf dem KK ja sauber ist, muß ich auch keinen Müll vom Hersteller deinstallieren und brauch Root jetzt nicht zwingend.
GoogleCam ist wegen Mediatek nicht möglich, und die für mich unnötigen GooglApps (DigitalWellbeeing, usw.) habe ich disabled.
Werbung im KiwiBrowser wird durch uBlock und dns66 unterdrückt.

cu
Galego
 
T

Textonly

Neues Mitglied
Galego schrieb:
Ich habe auch das Jelly Pro, aber das ist wirklich zu klein, auch die Form ist gewöhnungsbedürftig
Danke! Dieser praktische Vergleich ist für mich besonders hilfreich. Ich denke das Cubot hat für mich die optimale Größe.

Galego schrieb:
Da das Android auf dem KK ja sauber ist, muß ich auch keinen Müll vom Hersteller deinstallieren und brauch Root jetzt nicht zwingend.
GoogleCam ist wegen Mediatek nicht möglich, und die für mich unnötigen GooglApps (DigitalWellbeeing, usw.) habe ich disabled.
Root ist für mich schon sehr wichtig - v.a. für outgoing Firewall und weitergehende Rechteeinschränkungen. Immerhin bieten neuere Android-Versionen da schon mehr Möglichkeiten, und wenn man auf Google-Konto und Apps aus dem Playstore (vorinstallierte deaktiviert) weitestgehend verzichtet und nur F-Droid nutzt, sind Werbung und Tracking schon mal appseitig weitestgehend eliminiert (bis auf die wenigen Apps aus dem Playstore). Müßte also auch bei mir so gehen. Letztlich bleibt die Hardware bei so gut wie jedem Smartphone nicht vertrauenswürdig. Darauf setzt dann in der Regel (sofern kein Custom-Rom) ein nicht vertrauenswürdiges Betriebssystem mit nicht vertrauenswürdigem Kernel auf. Macht die Sache aber auch leichter...man kommt gar nicht erst in Versuchung das Gerät viel benutzen zu wollen, und es gibt keinen Grund (für mich), sich das Leid eines zu großen Gerätes anzutun.

Galego schrieb:
Werbung im KiwiBrowser wird durch uBlock und dns66 unterdrückt.
Ich verwende gar keinen expliziten Werbeblocker. UMatrix mit Whitelist ist noch restriktiver und mittlerweile auch für den FF und Ableger unter Android erhältlich. Eliminiert unnötige Abfragen von Drittseiten. Man kann sogar einstellen ob man Grafiken angezeigt haben möchte oder nicht. Viele Seiten bleiben ohne JavaScript weiß. Aber das ist dann das Problem dieser Seiten und nicht meins.

Galego schrieb:
Lineage oder andere CustomRoms wirds leider wohl kaum jemals geben, wg. dem SOC von Mediatek.
Optimal wäre solch ein Gerät mit einem Snapdragon von Qualcomm, dann könnte man auch mit vernünftigen CustomRoms rechnen.
Wenn das Cubot tatsächlich richtig auf den Markt kommt bei uns stellen die Hersteller hoffentlich fest daß es einen Markt für diese Geräte gibt. Die Größe vom Cubot mini, dazu Lineage (oder gleich direkt ein Linux), und dann noch eine gute Kamera...das wäre perfekt.

Aktuell gestaltet sich der Kauf des Gerätes noch etwas schwierig. Bei den großen Anbietern scheinen die Vertragspartner chinesische Shops zu sein - im Garantiefall dann wohl Totalschaden? Ich habe noch keine Erfahrung mit solchen Shops.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Galego schrieb:
Lineage oder andere CustomRoms wirds leider wohl kaum jemals geben, wg. dem SOC von Mediatek.
Wobei du dank der GSI-Kompatibilität so ziemlich alles zum Laufen bringen solltest (gibt ja inoffizielles LOS für GSI)
So als Ausflug: An Obscure MediaTek Phone with no Kernel Source can run AOSP Android Oreo thanks to Project Treble ;)

Textonly schrieb:
Aktuell gestaltet sich der Kauf des Gerätes noch etwas schwierig. Bei den großen Anbietern scheinen die Vertragspartner chinesische Shops zu sein - im Garantiefall dann wohl Totalschaden? Ich habe noch keine Erfahrung mit solchen Shops.
Nicht unbedingt. 1 Jahr Garantie bieten die halt nur. Rücksendung an eine europäische Adresse ist dann halt notwendig (Paypal Retourenerstattung vor Kauf aktivieren und ggf. nutzen!)
Bei Amazon läuft dass ggf. sogar ncoh einfacher
 
G

Galego

Neues Mitglied
Melkor schrieb:
Wobei du dank der GSI-Kompatibilität so ziemlich alles zum Laufen bringen solltest (gibt ja inoffizielles LOS für GSI)
So als Ausflug: An Obscure MediaTek Phone with no Kernel Source can run AOSP Android Oreo thanks to Project Treble ;)
Hab mich mal kurz (2 Std.) mit der Materie befasst, scheint interessant zu sein und das KK mini sollte damit laut Testtool "Treble Info"
auch geeignet sein. Ist aber für mich neue Materie (Treble, GSI, usw.), und muß mich erstmal tiefer reinlesen. Die "Entwickler" auf XDA machens einem da auch nicht unbedingt leicht, verwenden zum Teil unterschiedliche Namenskonventionen, z.T. keine klare Installationsanleitungen, usw. Ist erstmal ne schlimme Suchorgie, ein Job für ein langes, verregnetes WE ☔. Momentan eilt es aber nicht.
 
T

Textonly

Neues Mitglied
Melkor schrieb:
Wobei du dank der GSI-Kompatibilität so ziemlich alles zum Laufen bringen solltest (gibt ja inoffizielles LOS für GSI)
So als Ausflug: An Obscure MediaTek Phone with no Kernel Source can run AOSP Android Oreo thanks to Project Treble ;)
Das ist hochinteressant! Vielen Dank für den Link. Wenn ich das richtig verstanden habe, werden der bestehende proprietäre Kernel vom Hersteller sowie weitere benötigte Treiber und Libs einfach weitergenutzt (dank dieser GSI-Kompatibilität), und die Entwickler bei XDA Developers können darauf aufsetzend ein erweitertes AOSP, LineageOS und andere eigene Distributionen/Images entwickeln, die dann hoffentlich auf allen Geräten laufen. Das dürfte die Entwicklung sehr erleichtern und in vielen Fällen (sofern nicht der Kernel selbst oder sonstige proprietäre Driber/Libs betroffen) Sicherheitsupdates ermöglichen. Klingt nach guten Nachrichten nicht nur für dieses Gerät sondern für so ziemlich alle Android-Besitzer mit Geräten ab 8.0. Oder scheitert das heutzutage an gelockten Bootloadern?

Melkor schrieb:
Nicht unbedingt. 1 Jahr Garantie bieten die halt nur. Rücksendung an eine europäische Adresse ist dann halt notwendig (Paypal Retourenerstattung vor Kauf aktivieren und ggf. nutzen!)
Bei Amazon läuft dass ggf. sogar ncoh einfacher
Europäische Adresse...kann wohl auch schon teuer werden? Bei den wenigen deutschen Shops, die ich finden konnte, gibt es in den Bewertungen meist allgemein Kritik über die Lieferzeiten von angeblich auf Lager befindlichen Produkten. Das Gerät hier ist ja auch noch relativ neu. Da wird es fürchte ich etwas dauern bis ich es bekomme (oder doch bei ebay beim chinesischen Händler direkt wagen?). Paypal ist eine gute Idee, auch wenn ich das eigentlich nicht mag.

Galego schrieb:
das KK mini sollte damit laut Testtool "Treble Info" auch geeignet sein.
Danke fürs Testen! Das macht das Gerät gleich noch attraktiver. Ist es denn nach Typ A oder A/B partitioniert?

Galego schrieb:
Ist aber für mich neue Materie (Treble, GSI, usw.), und muß mich erstmal tiefer reinlesen. Die "Entwickler" auf XDA machens einem da auch nicht unbedingt leicht, verwenden zum Teil unterschiedliche Namenskonventionen, z.T. keine klare Installationsanleitungen, usw. Ist erstmal ne schlimme Suchorgie, ein Job für ein langes, verregnetes WE ☔. Momentan eilt es aber nicht.
Das geht mir ganz ähnlich. Wobei ich bisher noch nicht mal ein Handy selbst geflasht habe. Das G1 war vom Vorbesitzer schon passend bestückt, und für das jetzige mir zu große Alcatel gibt es eher wenig. Viele Flash-Anleitungen zielen auch auf Windows ab, womit ich nichts anfangen kann. Bei der von Melkor verlinkten Seite werden erfreulicherweise adb und fastboot direkt auf der Kommandozeile genutzt, was auch unter Linux möglich ist (Anleitung)
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Textonly schrieb:
Oder scheitert das heutzutage an gelockten Bootloadern?
Nur bei Herstellern die nicht mehr aufmachen (Huawei, Honor), Cubot sollte kein Thema sein
Textonly schrieb:
Europäische Adresse...kann wohl auch schon teuer werden?
Ich glaube Hermes verlangt so 15€ für ein kleines Pakt. Bei 90€ Gerätepreis, finde ich das dann viel Risiko :-D Wie gesagt, Paypal erstattet die 15€ (max. 25€ pro Rücksendung) + eben meist etwas einfachere Abwicklung
 
G

Galego

Neues Mitglied
Textonly schrieb:
Danke fürs Testen! Das macht das Gerät gleich noch attraktiver. Ist es denn nach Typ A oder A/B partitioniert?
Ich häng mal ein paar Screenshots ran
Screenshot_20200215-112451.pngScreenshot_20200215-202413.pngScreenshot_20200215-205859.png
Das System is 32-bittig, also sollte wie auch von "Treble Info" vorgeschlagen ein "ARM 32-bit with 64-bit binder, AB" Image funktionieren.
Auswahl gibts hier Forum on XDA Developers reichlich (mit und ohne gapps, mit und ohne SU)

cu
Galego
 
T

Textonly

Neues Mitglied
Prima! Das sieht doch alles wirklich gut aus. Sicher, ein besserer Prozessor (im Sinne von: offener Kernel verfügbar) wäre noch besser, und gegen 1a Fotoqualität hätte ich auch nichts :). Aber man kann ja nicht alles haben. Jetzt müssen nur noch Kauf und Lieferung gelingen - und dann hoffentlich eins der Images gut laufen. Endlich gibt es wieder ein Angebot für alle, denen die heutigen 5"+ Geräte zu groß sind.
 
T

Textonly

Neues Mitglied
Neuster Stand: Handy ist angekommen. Es liegt leider nicht ganz so gut in der Hand wie das alte Google G1 (das war schön rund), aber so lange will man das kleine Gerät ja auch nicht halten. Dafür ist es einhändig gut bedienbar (dann wenn man es braucht) und schön klein :) Es ist eine echte Option für Menschen mit kleineren Händen, die es als Telefon mit weitergehenden Optionen und nicht stundenlang als Notebookersatz nutzen möchten. Es ist das, was ich schon lange gesucht habe.

TWRP installieren hat nach einigem Hin und Her letztlich geklappt. Rooten an sich noch nicht, da ich keine Ahnung habe, welches Paßwort TWRP beim Start haben möchte. Ohne läßt sich Magisk nicht erfolgreich installieren.

Dafür läuft jetzt ein GDI-Image mit LineageOS 17.1. Es scheint so weit zu funktionieren (nur leider auch noch nicht gerootet). Ich konnte allerdings noch nicht alles ausprobieren (bin noch am Experimentieren in Sachen root).
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Rom verschlüsselt? Hast Du ein Passwort oder Pin für Lineage festgelegt?
 
T

Textonly

Neues Mitglied
Nein, habe weder Paßwort noch Pin festgelegt. Nutze die Displaysperre nur als Schutz gegen versehentliches Tippen. Hilft es, wenn ich ein Paßwort festlege? [Edit] Das später festgelegte Entsperr-Paßwort scheint nichts mit dem Verschlüsselungs-Paßwort zu tun zu haben. TWRP kann /data nach wie vor nicht entsperren. Wenn ich es /data neu formatieren lasse, dann scheint zwar Magisk erfolgreich durchzulaufen, aber installiert ist es nach dem nächsten Boot nicht. no-verity-opt-encrypt-6.1.zip läßt sich leider auch nicht erfolgreich flashen (Error: Unknown ramdisk compression format (3037)!).
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Galego

Neues Mitglied
Textonly schrieb:
. no-verity-opt-encrypt-6.1.zip läßt sich leider auch nicht erfolgreich flashen (Error: Unknown ramdisk compression format (3037)!).
Hi, erstmal viel Spaß mit dem KKmini. Du gehst ja gleich in die Vollen (Lineage 😊). Ich hatte mich seit meinen Versuchen nicht mehr damit beschäftigt, aber ich kann Dir evtl. mit dem Verschlüsselungsproblem helfen. Ich habe durch flashen von "Disable_Dm-Verity_ForceEncrypt_02.02.2020.zip" Erfolg gehabt, ich hatte mehrere Versionen von "no-verity-opt-encrypt-6.1.zip "ohne Erfolg probiert.
Übrigens: In dem TWRP-Zip von h**ps://unofficialtwrp.com/unofficial-twrp-3-3-1-root-cubot-king-kong-mini/ ist ein "lk_patched.img" enthalten, dieses verhindert die lästige Security Meldung bzgl. entsperrtem Bootloader beim Start des Geräts. Habe ich auch bei mir wieder geflashed nach Installation vom Factory Image.

Textonly schrieb:
Dafür läuft jetzt ein GDI-Image mit LineageOS 17.1. Es scheint so weit zu funktionieren (nur leider auch noch nicht gerootet). Ich konnte allerdings noch nicht alles ausprobieren (bin noch am Experimentieren in Sachen root).
Evtl. wäre ein LineageOS 16.0 GSI die bessere Wahl (das KKm basiert ja auch auf android 9) und Magisk scheint mit Android 10 ja noch Probleme zu haben.
Halt uns auf jeden Fall auf dem laufenden, ich habe leider momentan zu wenig Zeit zum "Basteln am KKmini".

cu
Galego
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Galego - Grund: Tippfehler
X

xfile

Ambitioniertes Mitglied
Zur Info: Ich habe mir heute das Cubot Kingkong Mini geleistet und bei der Installation wurde mir ein Update zur Systemaktualisierung angeboten. Release Date 2020-04-13. Es ist 384.34 MB groß.
 
MSSaar

MSSaar

Stammgast
Sicherheitspatch-Stand?
 
X

xfile

Ambitioniertes Mitglied
Der Sicherheitspatch ist leider nach wie vor vom 5. August 2019 - ich hatte mich zu früh gefreut.
 
Ähnliche Themen - Cubot King Kong Mini - Erfahrungen usw. Antworten Datum
7
0