Android 6.0 auf dem Note S

  • 94 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android 6.0 auf dem Note S im Cubot Note S Forum im Bereich Cubot Forum.
Tempete

Tempete

Stammgast
Ich fasse nochmal zusammen.:
Installation offizieller Updates als FOTA
für ungerootete ohne TWRP.
Anleitung steht nochmal in 1. alles genauso für jedes Update.

1. V. 4.0
Cubot Note S ROM Download - T card Flash Files - Cubot Forum
2. V. 5.0
03 update v.5.0.zip
3. V. 6.0
05 update v.6.0.zip

Für die Android 6.0 v6.0 Einfach 1-3 durch flashen,
bei Problemen von vorne gegebenfalls Werkszustand.

Sprich läuft was schief zum Beispiel die 6.0 geht nicht drauf oder erscheint nicht in der Build Nummer als 6.0 wieder von 1. anfangen.

Noch ein Tip:
Ohne root lässt sich die dpi auch ändern, Vorteil ist es wird alles kleiner dargestellt und man kann mehr auf dem Bildschirm sehen.
Ich habe 220 dpi eingestellt. Standard ist 320.
Tutorial:
Android: DPI Einstellungen ohne Root ändern

Noch ein Tip:
Mit der app "engineer mode mtk"
aus dem Play weiß store kann man noch mehr einstellen wie etwa die maximale Lautstärke mit Kopfhörern hoch stellen.

Anhang Screenshot mit 220 dpi und v6.0 zum Vergleich
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
susisunny

susisunny

Stammgast
@Tempete ich hab gerade Zeit und probier es nochmal , muss ich zwangsläufig wenns fertig ist einen Werksreset machen oder läufts auch so problemlos weiter?
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Bei war es ohne und problemlos
 
susisunny

susisunny

Stammgast
@Tempete hat geklappt habe jetzt auch die aktuelle Version ,danke! Hab zur Sicherheit einen Reset gemacht und alles neu eingerichtet, läuft super bis jetzt, mal sehen wie's in ein paar Tagen aussieht aber es ist immer noch mein Lieblingsgerät :).
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Komisch jetzt springt GPS überall außer bei here.
Aber schnelles fix und alles 1a
 
RABE2002

RABE2002

Neues Mitglied
Hallo Tempete,

das ist das einzige Problem was ich mit dem Cubot habe.
GPS Sprünge beim Navigieren!
Here Maps arbeitet einigermassen, manchmal trotzdem falsche Positionangabe.

Welche Version hatte denn "keine" GPS Probleme?

Android 6 mit V5.1 jedenfalls hatte GPS mässig auch Probleme.

Gruß
Ralf
 
D

dasmaddin

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Problem haben alle Versionen. Bin momentan auf Android 6 v3 unterwegs. Here Maps erlaubt eine gute Navigation, bei Blitzer.de zB sind die Gescheindigkeitsangaben teilweise abenteuerlich. Wenn ich stehe, fahre ich laut GPS noch 30 km/h. Hinkt also teilweise ganz schön hinterher.
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Ich befürchte so lange es kein neues baseband gibt bleibt das so. Wenigstens bekommen wir gut und schnell ein fix.
 
MarcCS

MarcCS

Fortgeschrittenes Mitglied
@Tempete
geht das nicht einfacher?

Anleitung:
| Cubot Note S und die Updates.. |
1.Software herunterladen und auf externem Speicher unterbringen.
2.Daten auf externem Speicher sichern.
3.Einstellungen>Info>Systemupdate
4.Nun die heruntergeladene Software auswählen und das Gerät durchrackern lassen

Bei Fehleren korrigiert mich bitte!
LG Marc
 
Jaschi

Jaschi

Stammgast
Du kannst dir aber auch bei needrom die v5 runtergeladen und installieren und dann die v6
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Wollte es Narren sicher machen
 
MarcCS

MarcCS

Fortgeschrittenes Mitglied
Also für mich xD
 
susisunny

susisunny

Stammgast
@Tempete hast es wohl richtig gemacht sonst hätte ich das nicht geschafft,danke fürs genaue erklären.
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Mit TWRP und Root kann man die Android 6.0 schon aufwerten.

Mit Faster GPS den NTP Server auf Deutschland stellen ergibt schnelleren Fix.

Arise ergibt extrem guten Sound
A.R.I.S.E. Sound Systems - Auditory Research in Sound Enhancement - Deuteronomy 2.1
Problem sind die Grenzen bei der Tonausgabe.
Habe das V4A Profil dahingehend optimiert das keine Störungen auftreten und Klang optimal ist auf Wunsch Poste ich es gerne.
Am besten die Deuteronomy Reihe nehmen.
Die Extras zip ist zum entpacken. Dort sind verschiedene
Dinge enthalten. Z.b. Dolby Atmos (erfordert selinux permissive) und den Esira Player (flashbare zips) und einige Dinge für V4A.

Xposed...
Also es hat auf der Stock Nachteile:
Geringerer Akku Laufzeit
Das Gerät ist deutlich langsamer, braucht mehr CPU und wird deutlich wärmer.
Das System ist tendenziell weniger stabil.

Ein Blaulicht Filter ist auch eine schöne Sache
Lux Auto Brightness
Und / oder
Cf.lumen sind da Top.
Letzteres nutze ich, prima abends und nachts.

Des weiteren ist eine Firewall immer gut und Adaway
Schon um das Datenvolumen zu schonen
Ohne Root gibt es eine tolle Firewall mit Adblocker.
Auf Wunsch erkläre ich auch das gerne
Link dazu
Releases · M66B/
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dasmaddin

Fortgeschrittenes Mitglied
Tempete, schöner Beitrag. Ich würde dich bitten deine Anpassungen für ARISE online zu stellen. Hatte das Projekt schon bei XDA gesehen und wollte mir das mal näher anschauen. Installation nur das flashen der ZIP oder was muss noch gemacht werden?
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Ja genau die Deuteronomy 2.1 fashen vorher die Extras entpacken und Esira hinterher flashen.
Dolby Atmos kannst du probieren musst du nur den selinux Status auf permissive stellen.

Viper DDC on, habe sonst nichts ausgewählt
Spectrum Extension auf 1.0
Fireequalizer auf Rock
Convolver DFX Metal Rap Big Bass.irs auf 40% (convolver in der Extras zip enthalten)

Differential Surround 5ms
Headphone Surround Level 1
Dynamic System Base 14%

Viper Bass Natural Bass 100 Hz 8db
Viper Clarity 6db Natural
Master Gate limiter channe Pan 0 Output Gain 6db Limit threshold 0

Ich nutze wohl kein Dolby Atmos wegen des selinux
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dasmaddin

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für deine Werte. Muss sagen, die Verbesserung des Klanges ist echt super. Über meine Soundbar klingt die Musik jetzt auch nach Musik. Nur muss ich es über Kopfhörer noch lauter kriegen :/
 
MarcCS

MarcCS

Fortgeschrittenes Mitglied
Falls du sehr gute Kopfhörer kann ich die Magnat oder die Roccat SYVA (Roccat 40% Lauter)
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Mehr Lautstärke bekomme ich ohne knacken nicht aus dem Gerät raus geholt. Habe es sogar bei einem Freund im Auto per Aux gegen einen I Pod getestet. Er war baff wie gut die alte Karre klingen kann.
 
Tempete

Tempete

Stammgast
Tempete schrieb:
Ja genau die Deuteronomy 2.1 fashen vorher die Extras entpacken und Esira hinterher flashen.
Dolby Atmos kannst du probieren musst du nur den selinux Status auf permissive stellen.

Viper DDC on, habe sonst nichts ausgewählt
Spectrum Extension auf 1.0
Fireequalizer auf Rock
Convolver DFX Metal Rap Big Bass.irs auf 40% (convolver in der Extras zip enthalten)

Differential Surround 5ms
Headphone Surround Level 1
Dynamic System Base 14%

Viper Bass Natural Bass 100 Hz 8db
Viper Clarity 6db Natural
Master Gate limiter channe Pan 0 Output Gain 6db Limit threshold 0

Ich nutze wohl kein Dolby Atmos wegen des selinux
Update auf 2.3.3
Änderung an meinem Profil:
Viper Clarity 6db Natural auf 8db