[OS][4.1.1, Huawei-B209-based] AOSP-Mod

  • 96 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [OS][4.1.1, Huawei-B209-based] AOSP-Mod im Custom-ROMs für Huawei Ascend Y300 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Ascend Y300.
E

eXypt

Fortgeschrittenes Mitglied
Im Modaco-Forum bin ich auf dieses OS gestoßen und möchte sie euch nicht vorenthalten. Es handelt sich um einen AOSP-Mod, der auf der Huawei-eigenen B209 basiert.

Auszug aus dem Modaco-Forum (by H3ROS) (von mir sinngemäß übersetzt):

Kurzinfo:
Ich habe das Stock-OS von Huawei zurück zu AOSP konvertiert und auch einige andere nützliche Dinge mit eingebaut. Weiterhin wurden ein paar Bugs behoben, welche in 4.1.1. bekannt waren und auch in allen anderen Huawei-basierenden OS-Versionen zu finden sind.

Features:
- Xposed framework mit GravityBox pre-setup
- ViPER4Android
- Mein eigenes Script damit alles flüssig läuft
- Hardware-Beschleunigung
- Exchange Email (Android 4.4.2)
- Messaging (Android 4.4.2)
- Clock (Android 4.2)
- Camera (Android 4.3)
- Funktionierendes face unlock
- Funktionierendes "Ok Google" (über Nova-Einstellungen aktivierbar)
- Funktionierende Sprach-Navigation in Google Maps
- 14 notification Widget-Buttons mit 2G und 3G Auswahl

Vergleich zu anderen Stock-OS (Stand: 14/06/2014):
- Meine (Kamera-)Gallerie wird nicht geschlossen wenn man Bilder editiert.
- Meine Clock-App wird korrekt angezeigt (nicht gecropped)
- Der "carrier-text" wird in der Benachrichtigungsleiste angezeigt, auch ohne Daten-Verbindung
- Die Datenanzeige hängt sich nicht auf wenn Daten deaktiviert werden, während diese angezeigt werden
- Mein APN-Menü ist korrekt angepasst
- Ich habe dithered Hintergrund angewendet um Colour-Branding im Hintergrund zu verhindern
- Anrufvibration funktioniert korrekt
- Kein "Force-Close" wenn man WiFi anschaltet, ein WiFi-Hotspot erstellt und anschließend das WiFi wieder anschaltet (mit den Widget-Buttons)
- Hast du meine AOSP Anrufanzeige schon beachtet? Viel Arbeit, aber das war es wert
- Keine Huawei-Fehler generiert oder aufgezeichnet

Und noch mehr....

Installation:
- Wipe alles außer deiner Speicherkarte
- OS einspielen und Gerät neustarten
- Genießen

Für Changelogs bitte im Original-Thread nachschauen.

Original-Thread

Download der Version vom 28.02.2015


Habe das OS nun seit 4 Monaten in Betrieb und bin mehr als positiv überrascht. Wer bisher von der X-Fusion (reborn) schon begeistert war, ein stabiles und 100% funktionierendes OS mit sehr guter Akkulaufzeit sucht und nicht unbedingt KitKat auf seinem Y300 braucht, sollte sich diese definitiv genauer ansehen. :thumbup:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

torgo

Neues Mitglied
Ich habe das OS seit 2 Wochen drauf. Anfangs gab's Probleme mit Chrome. Seit ich SD readahead auf 256 kb umgestellt habe läuft auch der einwandfrei. Bleibt drauf!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Hallo Exypt.

Es wäre nett, wenn Du Deinen Post eindeutschen würdest :)



Gruß
Markus
 
fritze75

fritze75

Erfahrenes Mitglied
Was sagt die Akkulaufzeit im Vergleich zu FusionX / reborn? Oder im Vergleich zu anderen Roms?
 
E

eXypt

Fortgeschrittenes Mitglied
Auf ähnlichem Niveau wie FusionX (Reborn). Der Langzeittest fehlt natürlich noch.
In den ersten 2-3 Zyklen gab es ziemliche Sprünge, nun komme ich aber bei normaler Nutzung mind. 2 Tage ohne Laden aus.

Aktuelle Anzeige: 80% bei 11h Nutzung (30min als Hot-Spot im 3g-Modus genutzt, 1h gesurft, des öfteren emails und whatsapp gecheckt, Musikgehört etc.)
 
matze779

matze779

Erfahrenes Mitglied
Gibt es eigentlich eine eingebaute OTA-Updatefunktion oder muss jedes Update separat gesucht und per Hand geflasht werden?
Von der Funktionalität her, hört sich die Rom nämlich sonst nicht schlecht an und ich wollte die ggf. auf das Handy meiner Frau flashen.
 
E

eXypt

Fortgeschrittenes Mitglied
Eine OTA-Funktion gibt es (noch) nicht. Jedoch ist die ROM mittlerweile soweit entwickelt, dass es laut Entwickler keine (in naher Zukunft) größeren updates mehr geben wird. Kleine optionale updates konnten bisher per ZIP drüber geflasht werden.

Wie gesagt, läuft alles rund! Ausser ggf das mit dem readahead (SD-Karte) ändern.
 
matze779

matze779

Erfahrenes Mitglied
Es sei noch zu erwähnen, dass die Rom die interne und die externe SD Partition vertauscht. Die externe SD-Karte wird also die interne SD-Partition und die Interne SD zur Externen SD. Dies war zu Anfang etwas verwirrend und birgt Vor- aber auch Nachteile.
 
E

eXypt

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für den Hinweis. Jedoch wird bei mir zumindest alles "normal" angeben:

Interner Speicher: 1,11GB (Apps 251MB, Verfügbar 803MB)
SD-Karte: 29,47GB

Gerade bemerkt: am unteren Ende wird nochmals der Punkte "interner Speicher" aufgeführt mit 1,05GB Gesamtspeicher und 1,05GB Verfügbar. Auf welchen Speicher (realer interner oder externer) dies sich jetzt bezieht ist mir ein Rätsel :confused2:
 
matze779

matze779

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte sie vorhin mal kurz zum Testen drauf und hatte mich vorher schon gewundert was der Patch eigentlich sollte. Als ich dann einen anderen Dateibrowser drauf hatte, hab ich gesehen, dass sdcard0 (interne) meine externe SD Karte war.
Was der Patch jetzt allerdings bewirkt kann ich auch nicht sagen, da ich ihn nicht ausprobiert habe. Ggf. täuscht er ja die Partitionen wieder zurück, das intern auch wieder intern wird. So was hab ich bei meinem alten Odys Tab mal gefunden.
Wenn jetzt die externe als interne läuft, wie sieht es dann wohl mit der Lebensdauer aus der microSD aus? Es gibt ja ständig Lese- und Schreibvorgänge, so dass die Lebenszeit ggf. rapide verkürzt wird (siehe bei der Swap-Funktion) und dann sind die Daten weg.
 
E

eXypt

Fortgeschrittenes Mitglied
Stimmt, in meinem Datei-Browser wird es auch so angezeigt.
Damit hast du natürlich recht, was die SD-Karten-Belastung angeht. Wie stark diese beansprucht wird und wie viel schneller sich diese damit verabschiedet steht natürlich auf einem anderen Blatt...
Hier auchnochmal ein User-Kommentar dazu: [ROM][4.1.1][B209] AOSP MOD [22/07/2014] - Page 39 - Huawei Ascend G510 Development - MoDaCo

Werde mich mal informieren, ob man sdcard0/1 wieder switchen kann.

Das oben erwähnte Script dient lediglich zur Korrektur des "readahead" Wertes.
 
E

email.filtering

Gast
Schaffen wir es vielleicht doch einmal zwischen den drei Partitionen
  • Datenpartition (ein Teil des NAND-Flash(-Chips), also zwangsläufig "interner Speicher")
  • Interne Speicherkarte (ein Teil des NAND-Flash(-Chips), also zwangsläufig "interner Speicher")
  • Externe Speicherkarte
zu unterscheiden?

Ach ja, und SWAP ist eine Auslagerungsdatei, hat also mit einer anderen Reihenfolge beim Einbinden (~Mounten) der Partitionen nichts zu tun.

Welche Partitionen werden nun wofür genutzt?
 
matze779

matze779

Erfahrenes Mitglied
Die beiden Speicherkarten werden vertauscht eingebunden. Die reale, also externe Speicherkarte (microSD) wird als erste Speicherkarte zur Verfügung gestellt und umgekehrt.

SWAP wurde nur als Vergleich wegen der ständigen Zugriffe angesprochen, da sich wegen der ständigen Zugriffe gegebenenfalls die Lebensdauer verkürzt.

Hoffe mal es ist etwas verständlicher.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Also ist bei der dieser OS-Version hinsichtlich de Speicherkarten das als Standard eingestellt, was man beim Original eben selbst erledigen muss.
 
matze779

matze779

Erfahrenes Mitglied
Das mag sein, ich hab die original Firmware nicht mehr ganz vor Augen, da diese relativ schnell Cyanogenmod weichen musste. Mir kam es nur komisch vor, das die externe Speicherkarte im Dateiexplorer als 'sdcard0' aufgeführt wurde. Ich dachte, dass man bei der Huawei Firmware nur den APP Installationsort vertauschen kann und nicht die kompletten SDs.
Aber wie gesagt, CM ist schon fast ein Jahr drauf und ich mag mich auch irren.


ABER wenn man nicht mindestens eine Class10 microSD Karte hat, fängt das ganze OS bestimmt an zu stottern...
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
Nein, zuerst musst Du beim Huawei-OS die beiden Speicherkarten vertauscht einbinden, und erst dann kannst Du (wenn es gewünscht ist), diese technische Krücke von nativem App2SD nutzen.
 
E

eXypt

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich habe leider noch nicht den vollen Durchblick:

- Als sdcard0 ist die externe SD-Karte angegeben - hier befindet sich auch ein Ordner "Android/data/..." mit diversen Unterordner von Apps. Allerdings sind als Unterordner meisten nur "Cache-Ordner" angelegt.

- Als sdcard1 ist die interne Speicherkarte (1GB) angegeben.

- Alle selbst installierten Apps liegen im Ordner /data/app (im internen Speicher also?)

- In den Einstellungen -> Speicher ist angehängtes Bild zusehen.

Gehe ich denn nun Recht der Annahme, dass alle selbst installierten Apps auf dem internen Speicher liegen - der Cache der Apps aber auf die SD-Karte ausgelagert wird? (z.B. offline Maps (GoogleMaps)).

:confused2:
 

Anhänge

E

email.filtering

Gast
Grundsätzlich liegt alles bei Android in der Datenpartition (abgesehen natürlich von dem Zeug das in der Systempartition liegt), und eben nicht auf der Speicherkarte; gleich auf welcher. Installier halt einfach eine besonders große App und vergleich' die Speicherbelegung vor und nach der Installation. ;)
 
T

torgo

Neues Mitglied
Auch nach fast 3 Monaten mein Favorit. Das einzige Manko ist die Lautstärke beim Freisprechen. Die ist bei cyanogenmod basierten Roms besser.