LineageOS_14.1 Official ROM für H811 und H815

  • 145 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS_14.1 Official ROM für H811 und H815 im Custom-ROMs für LG G4 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für LG G4.
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Ja, das ist richtig.
LG muss erst Nougat über den Zaun werfen. Dann kann man die Kamera da extrahieren und in LineAgeOS einbauen.... zumindest die Treiber.
Meckern kann man aber über die mitgelieferte Kamera-SW eigentlich nicht. Ich wette, dass 95% der User keinen Unterschied feststellen werden.
 
DCP

DCP

Fortgeschrittenes Mitglied
Dann heißt es wohl Backup machen und einfach ausprobieren. Bin nächste Woche eh auf Urlaub...
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
...und dann mach einfach mal das gleiche Bild mit den gleichen Lichtverhältnissen mit beiden Versionen... selbstverständlich mit angepassten und gleichen Settings, was ISO, Weißabgleich etc. betrifft. Bin gespannt, was du dazu sagst.... :)

Nein, die Kamera kam und kommt niemals an eine semiprof. Kamera ran. Dafür ist sie auch nicht gedacht. Es ist immer noch ein Telefon mit einer Kamera...
 
DCP

DCP

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich werde versuchen, Testfotos unter halbwegs gleichen Bedingungen zu machen (was bei Outdooraufnahmen schwierig werden kann)

Mit deinem Vergleich mit der semiprof Kamera hast du natürlich vollkommen Recht, nur schleppe ich die Spiegelreflex nicht überall hin mit.

Wenn die Qualität unter Lineage ausreicht, 10x15 Ausdrucke in Fotoqualitat zu machen und das Bild bei schlechten Lichtverhältnissen nicht zu sehr grieselt bin ich dabei [emoji2]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hanspampel - Grund: Unnötiges Direktzitat entfernt - Der Bezug steht ja. "hanspampel"
Bigbabba

Bigbabba

Erfahrenes Mitglied
Akku hervorragend unter lineage. Apps haben aber keinen Zugriff auf die Externe SDcard! Microfon in der Aufnahme sehr leise.Das ist übel. LG gibt die Kamerasource nicht heraus. Aber die Qualität ist doch noch brauchbar (Snapdragon cam Snapdragon Camera Features | Qualcomm )
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Bigbabba schrieb:
Akku hervorragend unter lineage. Apps haben aber keinen Zugriff auf die Externe SDcard!
Wenn du dir den FX Dateimanager incl. Rootrechten installierst, kannst du ganz einfach den Schreibschutz entfernen. Das ist blöd gemacht bei LineAgeOS, aber handelbar.
 
Urs_1956

Urs_1956

Dauergast
Hier noch der Link zu den GApps
opengapps.org
Arm64, 7.1, Nano (habe ich gezogen)
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Jep genau.
Wollte das noch in den Startpost einfügen, aber der ist leider schon zu...
Hab mal deen Meldebutton gedrückt. Vielleicht macht mir ein Mod ja den Beitrag noch mal auf... ;)

Da kommt dann noch ein Beitrag über die Feischaltung des neuen Google Assistenten. ;)
 
Urs_1956

Urs_1956

Dauergast
Einen netten Darstellungsfehler habe gefunden (glaube ich). BT wird als nicht verbunden angezeigt, owohl BT aktiv und meine Pebble verbunden istScreenshot_20170203-195354.png
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Der neue Google-Assistent ist auch verfügbar. Eigentlich ist er ja nur für eine Handvoll Geräte bereits frei geschaltet... Darunter die Google Pixel and Google Pixel XL, Google Home, the NVIDIA SHIELD TV (2017)

Aber nicht für uns... Es gibt einen Umweg den Google Assistant zu aktivieren. Funktioniert ganz gut, soweit ich heute habe testen können.


Screenshot_20170203-200519[1].png

So geht es:

als Erstes muss man mit Root-Rechten die Build.prop editieren.
Ans Ende der Datei kommt folgender Eintrag rein:

ro.opa.eligible_device=true

(Achtung: Schreibweise genau beachten, KEINE Leerzeichen einbauen und VOR dem Speichern lieber noch 2x kontrollieren!!!)

Danach ist ein Neustart fällig.
Der Assi funktioniert nun noch nicht... Also dann zu Schritt 2:

Man sauge sich die neuesten GAPPS und installiert die ZIP über das Recovery und startet neu.
opengapps.org Hier die Arm64, 7.1, Nano auswählen.

Nun kann man Google Now aktivieren. Hat man den auf allen Seiten aktiviert, dann ist ab sofort der neue Assistant aktiv.

Viel Spaß damit!

...gefunden auf XDA
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Urs_1956

Urs_1956

Dauergast
Läuft......:laugh::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Morgen werde ich da noch ein paar Tests machen. Auf den ersten Blick scheint der neue Assi deutlich besser zu sein als das alte Google Now.
 
flowergatte

flowergatte

Fortgeschrittenes Mitglied
bei mir ist schon wieder der Sperrbildschirm abgeraucht...

Leider bin ich wohl ganz allein auf der Welt mit diesem Fehler....

Ich hab dann "gatekeeper.password.key und gatekeeper.pattern.key" in /data/system/ gelöscht, dann komm ich zumindest wieder in die ROM, aber kann dann kein neues mehr setzen.....
 

Anhänge

G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Was für einen Sperrbildschirm setzt du denn da eigentlich?
Ich habe immer Muster als Sperrbildschirm und volle Anzeige aktiv.
 
Urs_1956

Urs_1956

Dauergast
flowergatte: Kann es sein, dass du zu wenig gelöscht hast?
Originally Posted by PinBot01 im XDA-Forum:
This just happened to me and I you can fix it right in TWRP without using adb.
Go to advanced > file system > delete the following files:
/data/system/locksettings.db
/data/system/locksettings.db-* (there were two other of these)
/data/system/*.key (and there were 2 or 3 of these)

This got rid of the PIN and fingerprints and I was able to boot normally.
 
DCP

DCP

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich muss leider nochmal kurz lästig sein:
Habe derzeit die Imperium Rom 11.0 (20k) drauf.
Habe ich das richtig verstanden, dass ich einfach nach einem format die experimental installiere - cache und dalvik löschen - reboot - reboot ins twrp - nightly installieren - gapps installieren - root intallieren - wieder chache und dalvik löschen - reboot - feritg

Oder muss ich noch etwas beachten weil custom Rom derzeit instaliert (vorher auf Stock?)
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
@DCP
Die Experimental löscht schon alles. Formatieren musst du nix. Zwischen dem Experimental und dem Nightly musst du nicht noch einmal Cache und Dalvik löschen, Nach dem Experimental reicht das aus... tut aber auch nicht weh.

Ansonsten ist deine Vorgehensweise in Ordnung.

Um Schreibschutz auf die externe SD-Karte zu bekommen, musst du nach dem Root noch z.B. mittels FX auf der SD den Schreibschutz deaktivieren.... und evtl. wenn du magst noch den neuen Google-Assistenten in die Build.prop editieren. Steht alles hier im Thread.

tztztz... immer diese Typos...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Urs_1956

Urs_1956

Dauergast
...den Schreibschutz DEaktivieren :cool2:
 
G

Gelöschtes Mitglied 342348

Gast
Wollte eigentlich Schreibrechte schreiben... :)
Hab´s aber oben berichtigt.
 
DCP

DCP

Fortgeschrittenes Mitglied
Versuch 1:
experimental geflasht - ohne format. (cache und dalvik sicherheitshalber gelöscht)
Reboot - bootet nur zum Hintergrundbild - rest (NFC Dienst, System-UI,... stürzte ab)

Versuch 2:
Interne SD Formatiert - rest wie schon beschrieben - funzt .... fast....

Leider will der Root nicht funktionieren! Ich habe mir von der im Eingangspost angegebenen Seite die "addonsu-arm64-signed" gezogen und via twrp geflasht, aber kein root ?! ein paar mal wiederholt, aber leider kein Erfolg... :(