[Liste] [KK 4.4.x] alle Kitkat Roms & geeignete Kernel

  • 191 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Liste] [KK 4.4.x] alle Kitkat Roms & geeignete Kernel im Custom-ROMs für LG Optimus 4X HD im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für LG Optimus 4X HD.
GalaxyROM

GalaxyROM

Ehrenmitglied
Glaube bei mourtas 3.4er kernel ist die ganz ordentlich
 
P

Pr0_Sh0t

Fortgeschrittenes Mitglied
Okey, werde ich mal gleich teste . Ich meine bei der Carbon Rom, die leider leider leider nicht mehr weiterentwickelt wird, war die Lautstärke auch ordentlich.

EDIT: es scheint dass der Mourtakernel die lautstärke ein wenig heb . Allerdings kann man so keine Musik mehr hören. Da die Musik unklar ist und verzerr . Ob ich nun den walkman +clearloud des xperia Z3 neu Flaschen muss weiß ich nich . Ich bin so wie so eben dabei die EU Lautstärke Regelung des 4xHD zu entfernen. Danach schaue ich noch ein ma .
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Juh

Ambitioniertes Mitglied
Da die aktuellen Nightlys alle Fehler aufweisen (knacken aus Lautsprecher, 51 MHz werden nicht mehr genutzt CPU, Sound Mods lassen sich nicht mehr mit Power-Amp nutzen) habe ich den Iodak v10 CM Kernel aufgespielt, der aber auch nicht mehr nutzbar ist (von wegen Anykernel kann man immer nutzen), deshalb habe ich mich dazu entschlossen den Mourta-Kernel zu testen, und zwar Testete ich als Ersten denn vom 02.09 Version 3.1 und was passiert nach Neustart … meine IMEI ist verschwunden, aber durch sofortiges Einspielen eines Back-ups von der Stock Rom durch CWM 6.0.4.5 konnte ich meine IMEI wieder herstellen. Man habe ich einen HASS bekommen und ich kann nur jedem raten die Finger von dieser S******E zu lassen.

MOURTA-KERNEL ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN wer weiß wie viele Leute dadurch ihre IMEI schon verloren haben. Daumen so was von nach unten …
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
easy4me

easy4me

Experte
An deiner Stelle würde ich mich erstmal wieder beruhigen. Es kann IMMER vorkommen, dass bei dem Gerät etwas nicht mehr funktioniert oder wegfällt (vor allem dann, wenn man weitere tiefgreifende System-Änderungen abseits der CM-ROMs durchführt). Dass beim 4X HD eigentlich nicht alles Gold ist, was glänzt, dürfte ja wohl bekannt sein. Das gilt auch für die Installation neuer ROMs und Kernels.

Ich nutze schon seit einigen Monaten die von dir erwähnte Kernel-Version von Mourta und habe keine Probleme damit (die IMEI ist immer vorhanden). Bei mir sind es hingegen die 3.4-Varianten, die mein Handy nicht leiden kann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
derdershat

derdershat

Fortgeschrittenes Mitglied
Juh schrieb:
MOURTA-KERNEL ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN wer weiß wie viele Leute dadurch ihre IMEI schon verloren haben. Daumen so was von nach unten …
Mit IMEI hab ich bisher nie Probleme gehabt - daher beziehe ich mich nur auf den anderen Teil...


schreib doch bitte dazu welche ROM du benutzt hast


wenn man die Mourta-Threads auf MoDaCo verfolgt weiß man, dass er den/die Kernel für seine ROM(s) entwickelt. Und nicht mehr.
(was nicht heisst das die nicht bei anderen ROMs funktionieren)

Der Unterschied ist, dass die Sachen dort bevor sie rauskommen in einer Gruppe getestet werden und nicht wie bei den Meisten als Nightly der grossen Versuchskarnickel Gruppe hingeworfen werden.

Bei den +3.4 Kerneln werden (so wie ich es verstanden habe) sogar Teile in die ROM eingepflegt/ausgelagert die dann logisch bei anderen ROMs fehlen müssten.
 
J

Juh

Ambitioniertes Mitglied
Seit 2 Jahren flashe ich Nightlys bzw. Costum-Roms und Kernel mit dem P880, noch nie war die IMEI weg. Ich habe heute Vormittag mehrere Nightlys getestet die vom 20.11, 19.11 und 17.11 und alle haben diese Fehler. Ich lese ja immer eine Menge darum habe ich dann noch die vom 06.11 getestet, wo der Lautsprecher nicht knackt, jedoch die CPU anscheinend die 51 MHz nicht mehr kennt und man halt keine Sound-Mods mehr mit Power-Amp nutzen kann. Darum habe ich den Iodak v10 CM aufgespielt der jedoch minimal nur noch auf 340 MHz läuft dazu noch gleichmäßig auf allen Kernen(was auf allen aktuellen Nightlys der Fall ist), nun habe ich den 9.95 von Iodak getestet wo dasselbe Passiert. Natürlich immer beide Caches gelöscht und dann denn Mourta 3.1 getestet wo dann nach Neustart meine IMEI verschwunden war. Wenn ich kein Backup der Stock-Rom gehabt hätte wäre es das wohl gewesen mit meinem P880 das ich mir auf Abzahlung gekauft hatte für 380 Euro.
Für mich war es das jetzt mit Costum-Roms … Denke ich.
 
easy4me

easy4me

Experte
Juh schrieb:
Darum habe ich den Iodak v10 CM aufgespielt der jedoch minimal nur noch auf 340 MHz läuft dazu noch gleichmäßig auf allen Kernen(was auf allen aktuellen Nightlys der Fall ist), nun habe ich den 9.95 von Iodak getestet wo dasselbe Passiert.
Naja, dieser Kernel-Fehler plagt mich auch seit einigen Monaten - abgesehen von Stock funktioniert bei mir ausschließlich der Mourta-Kernel vom 02.09. einwandfrei. Alle anderen Varianten (ältere und neuere Mourta-Versionen sowie Iodak und Cyodak) haben genau das Problem, wie von dir beschrieben. :(
 
J

Juh

Ambitioniertes Mitglied
[FONT=&quot]Ich kann das Testen nicht sein lassen. Habe nach der letzten Rom gesucht wo der Iodak v10 noch funktioniert und es ist doch tatsächlich die M10 Snapshot ab der Nightly vom 17.09 muss etwas Entscheidendes verändert worden sein da ab dieser Rom der Iodak v10 nicht mehr sauber läuft und wahrscheinlich auch andere Kernel (Fehler schon erwähnt).[/FONT]
 
easy4me

easy4me

Experte
Das denke ich auch - Demetris hat zu diesem Zeitpunkt gewisse "RIL-Verbesserungen" eingebaut, und seitdem spinnen die Custom Kernel, mit der Ausnahme des Mourta-Kernels vom 02.09.
 
S

stevehh

Stammgast
Es gibt hier einige Threads in denen immer wieder mal zur Sprache kommt wie sich das P880 bei untertakten oder übertakten verhalten kann bzw welche Probleme es bekommen kann.
Daher verstehe ich es nicht wie man sich über Kernels aufregen kann die bei bei 51 Mhz nicht funktionieren bzw warum man überhaupt solche Kernel oder Roms mit solchen nicht funktionierenden Grundeinstellungen hier rein stellt.
Der einzige Grund scheint zu sein längere Akkulaufzeiten bei Untertaktung zu erreichen, auf kosten der zuverlässigkeit. sehr nützlich wenn das Telefon oder Wifi nicht mehr arbeitet spart das natürlich noch mehr Energie.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Julian Daniels

Neues Mitglied
@GalaxyRom . ecoplasma22 von beanstalk hat eine neue Rom auf seinem dev-host account. Sie heißt blissrom und basiert auf beanstalk. Ich benutze sie mit dem iodak kernel und bin begeistert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
easy4me

easy4me

Experte
Ein Link wäre nicht verkehrt... :)
 
GalaxyROM

GalaxyROM

Ehrenmitglied
Hinzugefügt. Danke für den Link
 
L

lenzscheregel

Fortgeschrittenes Mitglied
FaySmash schrieb:
Da rovo89 noch keine XPosed Version veröffentlicht hat die mit ART läuft und mir der Lockscreen und das Notificationcenter von Android L nicht gefallen und es auch bestimmt wieder mindestens 8 Monate dauert bis die meisten Funktionen funktionieren, bin ich nicht so scharf auf Android L. :razz:

Alle KK ROMs die ich bis jetzt hatte liefen katastrophal und ich denke nicht, dass das mit Android L besser wird.

Flashen werde ich aber die erste bootbare Android L Version bestimmt trotzdem. :laugh:
Welche Rom ist den katastrophal finde es gibt viele die echt gut laufen!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Y

Yunus6161

Ambitioniertes Mitglied
Also die Letzte 4.4 von Vanir läuft Super. :huh:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

lenzscheregel

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei Mir auch! Und die AOSP Rom von Streambinder auch!!
 
GalaxyROM

GalaxyROM

Ehrenmitglied
Also ich bin momentan bei SlimRom mit dem 3.4-Nightlie Kernel, es läuft ziemlich gut. Im Gegenteil zu CM was momentan echt eine Katastrophe ist. (Zumindest bei meinem Handy) und mit der 20c läuft das Mobilfunknetz auch (zumindest fast) stabil.
 
easy4me

easy4me

Experte
Bin ich der Einzige, der CM11 treu bleibt? Auch den 3.1-Mourta-Kernel habe ich immer noch in Benutzung... :huh:

Für mich läuft die Nightly vom 12.12. stabil genug - allerdings schafft es die Theme Engine ab und zu, mein gesamtes System zu zerstören. Muss es dann in solchen Fällen via Backup zurücksetzen.