Der Defy(+) OC/UV/Benchmark/Aero-Control-Thread

  • 76 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Der Defy(+) OC/UV/Benchmark/Aero-Control-Thread im Custom-ROMs für Motorola Defy+ im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Defy+.
S

Sven_on_tour

Neues Mitglied
Blechdose schrieb:
@Netbook

Vielleicht könnte ich die Beiträge aufbereitet auf meine Seite stellen, als zentrale Anlaufstelle?

.

Das wäre SUPER.
Am besten jeden Parameter der Reihenfolge des Menüs nach erwähnen mit kurzem Vortext, welche Parameter die wichtigsten/ effektivsten zur Leistungssteigerung sind und den Hinweis auf das Testen via Profilen und erst mal ohne Setzen bei Boot.

Gut wären auch bei jedem Parameter die Angaben
Originalwert
Empfohlener Wert - unkritisch
bekanntes Maximum - kritisch

Bei den optionalen Erläuterungen können dann ja entsprechende Links zu Erläuterungen und Detailsaus anderen Threads zum Thema kommen.

Mit diesen Angaben könnten auch so unerfahrene Anwender wie ich viel anfangen :)

Das Tool ist ja echt der Hammer und ein Muss für das Defy. Schade wenn es nur mangels guter Anleitung nicht genutzt oder ausgereizt wird.

Grüße
Sven
 
Netbook

Netbook

Experte
@Sven: der low mem bug ist bekannt, am besten Finger weg. Die Systemfunktion der MHz Einstellung hat den Nachteil, dass durch Setzen beim Hochfahren ev Bootloops auftreten können, böse Falle.
1250 MHz können zu viel sein, dann bremst das, der eher schwache Antutu wert (für 1250) könnte ein Hinweis darauf sein. Morgen mehr...
Update: wird heute nix mehr, AC-Testhandy verlegt...
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wollwolke

Ambitioniertes Mitglied
Nachdem ein Erhöhung des swappiness - Wertes zu einem flüssiger laufendem System führen kann, wie ich hier mal irgendwo gelesen habe, kam mir folgende Idee:

Würde es nicht helfen ein Swappartition, bzw. -datei auf einer (ausreichend schnellen) SD-Karte anzulegen um den knappen Arbeitsspeicher des Defy zu entlasten?
Und wäre das mit dem aktuellem Kernel überhaupt möglich?
 
Netbook

Netbook

Experte
Die Frage ist doch: was geht schneller: nachladen von SD oder neuladen von SD. In Anbetracht des Zeitverlust es beim Swappen: wegschmeissen (FIFO) und neuladen scheint besser.
 
W

Wollwolke

Ambitioniertes Mitglied
Es hieß ja mal, vor der Umpartitionierung des internen Speichers, dass man durch die Nutzung der SD für das System einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil erhalten soll (Korrigiert mich, wenn ich das falsch in Erinnerung habe). Und da die meisten Apps (bei mir sogar alle) im internen Speicher liegen war meine Überlegung, dass es beim Swappen schneller geht, als die Daten aus dem internen Speicher neu zu laden.
 
Netbook

Netbook

Experte
Du bezahlst aber das ev. schnellere Laden von SD mit Swap - das kostet viel mehr als wegschmeissen!
 
S

Sven_on_tour

Neues Mitglied
Netbook schrieb:
1250 MHz können zu viel sein, dann bremst das, der eher schwache Antutu wert (für 1250) könnte ein Hinweis darauf sein. Morgen mehr...
Update: wird heute nix mehr, AC-Testhandy verlegt...
Danke für Deine Antwort!
Tatsächlich habe ich nun gemerkt, dass ich zwar bis 1350 MHz gehen kann (bei Spannungswert 66), die Leistung aber bei >1150 laut Antutu nachlässt.

Nun habe ich aber gemerkt, dass die Governor Einstellung "Interactive" nie die höchste Frequenzt nutzt sondern nur bis zur zweithöchsten geht obwohl ich in Aero Control Max Frequenz auf der höchsten stehen habe.
Wenn ich auf Governer Performance gehe komme ich auf einen Antutu Wert von 6911 :love: und die höchste Frequenz wird durchgängig genutzt (-> hoher Akkuverbrauch :sad:).

Aber was ist mit dem Governor Interactive los - kann ich den beeinflussen bzw. welcher Governor ist zu empfehlen?

Im Angebot sind noch boosted, ondemand, powersave...


Mein aktuelle Software:
CM11-20150205-NIGHTLY-mb52x
AeroControl V. 2.1.2

Desweiteren habe ich (immer noch) folgende Fragen:

1. CPU-Leistung: für was brauche ich noch extra die Option Max. Frequenz, Min. Frequenz bei Leistung? Die ist doch auch unter Echtzeitz OC/UC eingestellt.


2. Was muss ich bei Trim Optionen beachten? Ist das vergleichbar mit Defragmentieren bei PCs?

3. Was macht der IO Scheduler? Er steht bei mir auf "deadline"

4. CM11 Einstellungen:
Hat unter Leistung -> Prozessor auch die Möglichkeit minimale und maximale Taktfrequenz einzustellen sowie “Beim booten Einstellen”. Lasse ich diese Einstellungen unberührt, wenn ich AeroControl verwende?
(Ebenso: I/O Scheduler)

Danke für Tipps!
Sven
 
K

Kelkeyn

Neues Mitglied
Netbook schrieb:
Bevor wir aber über den Punkt "Echtzeit OC/UC" die Frequenz der CPU erhöhen resp. den Stromverbrauch (die Spannung) runterregeln, sollte man den VSEL-Rechner bemühen, der uns Anhaltswerte liefert, was wir wie einstellen können.
(Hallo,
vielen dank erstmal für die super Zusammenfassung. Hab mich gerade durch den ganzen Thread gekämpft und dann diese schöne Übersicht gefunden.
Hat Jemand vielleicht noch einen anderen Link für den VSEL Rechner? Bei dem Link schlägt leider mein Virenprogramm und Chrome an und gedownloaded wird eine .exe Datei :huh:
Danke schon einmal.)

Anfrage hat sich erledigt, danke an Netbook!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Defy+ User

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Zusammenfassung/Anleitung/was auch immer ;)
hat mir sehr geholfen, leider zeigt es die Screenshots nicht mehr an...
Als "Max. Frequenzy" vom CPU gibts bei mir aber nur 300,600,800,1000 zur Auswahl.
Wie kann man da dann 1200 einstellen?
 
aLiEnHeAd

aLiEnHeAd

Fortgeschrittenes Mitglied
Defy+ User schrieb:
Als "Max. Frequenzy" vom CPU gibts bei mir aber nur 300,600,800,1000 zur Auswahl.
Wie kann man da dann 1200 einstellen?
CPU Leistung -> Echtzeit OC/UC -> Dort die obere Frequenz / Spannung ändern
 
D

Defy+ User

Neues Mitglied
aLiEnHeAd schrieb:
CPU Leistung -> Echtzeit OC/UC -> Dort die obere Frequenz / Spannung ändern
Wenn dieser Wert jedoch größer als die oben drüber eingestellte Maximale Frequenz ist, wird das doch zu Problemen führen?
 
Netbook

Netbook

Experte
aLiEnHeAd schrieb:
CPU Leistung -> Echtzeit OC/UC -> Dort die obere Frequenz / Spannung ändern
Ich habe die Aero Control App von Blechdose installiert, die hilft auch den Grafik-Proz hochzutakten (266 Mhz).
 
B

Blechdose

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Leute,

ich wollte euch nur mitteilen, dass ich nun endlich an einer Erklärung der einzelnen Einstellungen in der App arbeite.
Ein Screenshot wie das aktuell aussieht füge ich bei. Das Ganze ist noch work-in-progress, dürfte aber schonmal
einen guten Eindruck bieten.
Allerdings dauert das etwas, bis ich damit fertig bin. Ich muss erstmal alle Informationen zusammen suchen und
anschließend auch noch übersetzen. :biggrin:
 

Anhänge

D

Defy+ User

Neues Mitglied
aLiEnHeAd schrieb:
CPU Leistung -> Echtzeit OC/UC -> Dort die obere Frequenz / Spannung ändern
Hat sich jetzt erledigt, vielen Dank für die Hilfe :)
Netbook schrieb:
Ich habe die Aero Control App von Blechdose installiert, die hilft auch den Grafik-Proz hochzutakten (266 Mhz).
Also bei mir ist das schon Standardmäßige auf 266 MHz. Muss man da noch irgendwas in den Einstellungen ändern, damit es angewendet wird?

Edit: Welche Funktion hat eigentlich dieses stilisierte Handy rechts neben dem Einstellungssymbol?
 
Zuletzt bearbeitet:
Netbook

Netbook

Experte
Soweit ich mich erinnere, kann man damit unterschiedliche Profile einstellen.
 
D

Defy+ User

Neues Mitglied
Habe jetzt mein defy+ mit AKC übertaktet/undervoltet:
CPU: 300/19 600/32 900/50 1200/62
Governor: interactive
GPU-Control: Enabled
GPU-Frequenz: 266 MHz

Ich komme bei Antutu trotzdem nur auf 5129 Punkte. Ist das normal?
Ich hätte eigentlich irgendwas zwischen 6000 und 7000 erwartet :(
 
Netbook

Netbook

Experte
Ja, völlig normal. Ich habe nie mehr als 5200 geschafft und nur einer hat mal über 6000 als Screenshot publiziert, aber mit 1350 MHz, und das kann man nicht empfehlen.
Die wenigsten Defys schaffen stabil 1250 (bei mir war das langsamer als 1200 und bei 1280 ist es definitiv immer hängen geblieben) und dem Prozessor tut das auch nicht gut. Die 1200 aber finde ich merkt man schon beim Scrollen etc.