[Diskussion] CyanogenMod 7 mit 2ndboot für das Milestone (CM7)

  • 688 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Diskussion] CyanogenMod 7 mit 2ndboot für das Milestone (CM7) im Custom-ROMs für Motorola Milestone im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone.
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
Um es mal wieder etwas Übersichtlicher zu machen habe ich diesen Thread gestartet.

Als erstes mal ein paar Infos zu der 2ndboot Version.
Mit 2ndboot ist es möglich eigene Kernel zu starten wodurch und die Türe offen stehen, was swap und co angeht. Da es derzeit noch am Anfang steht, kann es sein, das es hier und da nochmal kleine Probleme gibt aber derzeit sind keine Gravierenden Probleme oder Bugs bekannt, die die Alltägliche Nutzung einschränken würde.

Wer vorher schon CM7 drauf hatte kann ohne wipe auf die Version mit 2ndboot updaten, einfach wie gewohnt die CM7 zip und die gapps per OpenRecovery einspielen.


Downloads

Aktuelle Downloads: Nadlabak@github
Versionen mit custom kernel in der Beschreibung sind die mit 2ndboot

Gapps Download: gapps-gb-20111216-signed.zip


Swap

Wer swap schon beim boot aktivieren will, der muß sich nur das 98swapon script aus dem Anhang hier downloaden.
Die 98swaponV5or.zip kann per OpenRecovery -- Apply Update eingespielt werden, die andere zip ist zum kopieren per Hand gedacht oder zum direkten integrieren in die CM7 update zip.
Das script erstellt beim ersten Start wenn notwendig die swapdatei, wenn keine swappartition vorhanden ist.

Wer eine swappartition erstellen will, kann meine neue MiniMod OR nutzen (ab V0.21) und dort über die SD Tools deine Speicherkarte entsprechend aufteilen lassen.

Wer die 98swapon script Methode nicht nutzen möchte, da er swap per Hand aktivieren möchte kann sich im Play Store (Market) das App swapper2 runterladen und nutzen. Dies ist am Anfang um zu testen welche Größe sinnvoll für einen ist praktisch.


Compcache/zRam

In den CyanogenMod Einstellungen unter Leistung gibt es die Option Compcache-Speichernutzung, dort kann man Compcache aktivieren und deaktieren, so wie die größe einstellen.
Die dort möglichen Einstellungen sind in % angegeben und bedeutet, das 10, 18 oder 26% des Rams für Compcache genutz wird.
Bei 10% sind das etwa 22,5 MB, bei 18% etwa 40,5 MB und bei 26% etwa 58,5 MB.
Da dieser Bereich komprimiert genutzt wird, ist die effektive Nutzung etwa doppelt so hoch.

Für die Leute die nicht wissen was Compcache ist, hier eine kurze Erläuterung.
Bei Compcache wird ein Bereich des Rams (Arbeitsspeicher) zum Auslagern (swap) genutzt, dabei wird dieser Bereich komprimiert genutzt.
Diese Methode ist sehr effektiv und bring schon einiges an Nutzen was Multitasking angeht.


Swap oder Compcache?

Ob man nun Compcache oder swap per Partition/Datei nutzt ist jedem selbst überlassen und muß jeder Wohl selbst einfach mal testen.

Aber man sollte nach Möglichkeit nicht beides zusammen nutzen, da dies die Systemperformance beeinträchtigen kann.

Was die Größe der swap Partition/Datei angeht kann man noch keine wirkliche Aussage machen, dies muß jeder für sich selbst ausloten.
Die Größe hängt nun auch von der Individuellen Nutzung ab, dem einem werden 30 MB reichen, der andere wird 60 MB benötigen. Man sollte es aber auch nicht übertreiben, nach Berichten hier im Forum scheint es wohl bei dem ein oder anderem zu Performance-einbusen zu kommen wenn man eine swap mit mehr wie 50mb nutzt und mehrere aufwendige Apps an hat (Maps + Browser mit flash + größeres Spiel).

Am ende muß man wohl erst mal ne runde Testen was für einem die Optimale Einstellung ist.


Prüfen ob swap aktiv ist?

Um zu Prüfen ob swap aktiv ist, öffnet man den Terminal Emulator und gibt dort folgendes ein:
Code:
free
als Ausgabe erhält man dort in etwa sowas:
Code:
$ free
             total       used       free     shared    buffers     cached 
Mem:        231184     215200      15984          0         40        374 
-/+ buffers/cache:     215160      16024 
Swap:       124992      43556      81436
wenn unter Swap 0 0 0 steht, ist swap/compcache nicht aktive.

Wer SetCPU installiert hat, kann diese Wert dort auch unter Info - Memory prüfen.
Es gibt sicher noch mehr Apps die dies können, aber aus dem Kopf fällt mir gerade nichts ein.


swappiness, was ist das?

Der swappiness Wert gibt an wie swap genutzt wird.
Dieser Wert kann per App swapper2 gesetzt werden und auch in meinem 98swapon script angepasst werden.

Einstellbar sind Werte von 0 bis 100, wobei 0 Bedeutet das swap nach Möglichkeit gar nicht genutzt werden soll und 100 bedeutet das so schnell wie Möglich ausgelagert werden soll.

Sinnvolle werte scheinen zwischen 10 und 20 zu liegen, aber da kann jeder ja selbst testen und schauen was für einen optimal ist.

Wenn man den Wert per Hand schnell ändern will (zu Testzwecken) der öffnet den Terminal Emulator und gibt folgendes ein:
zum Prüfen des Aktuellen Wertes
Code:
cat /proc/sys/vm/swappiness
zum ändern des Wertes
Code:
echo "15" > /proc/sys/vm/swappiness
wobei 15 der Wert ist, den man einstellen will (kann man anpassen wie man möchte)







Wer den vorherigen Verlauf dieser Diskussion lesen will sollte hier rein schauen:
https://www.android-hilfe.de/forum/...ionierende-radio-endlich-moeglich.310163.html

Ansonsten hoffe ich auf rege Beteiligung hier im Thread und wünsche viel spaß mit 2ndboot.

Wer Anregungen, Vorschläge oder Änderungen für den ersten Post hat, einfach hier posten, ich werd dann schauen, das hier im ersten Post die wichtigsten Sachen zu finden sind.
 

Anhänge

  • 98swaponV5.zip
    757 Bytes Aufrufe: 229
  • 98swaponV5or.zip
    194,2 KB Aufrufe: 300
Zuletzt bearbeitet:
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
------------------------
 
B

bingo5

Dauergast
Bist du dir sicher dass man die gapps nochmal installieren muss?
Habe ich bisher bei keinem CM7 Update gemacht (das letzte mal als ich vorn halben Jahr auf CM7 umgestiegen bin) - gibt ja eh keine gapps Updates mehr.
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
@bingo5
muß man nicht unbedingt, aber um Fehler zu vermeiden kann es nicht schaden ;) und ich integriere die eh immer vorher schon in die CM7 zip und mir den einen flashvorgang zu sparen ^^


@hellfire
die oben Verlinkten Gapps sind die, die Nadlabak auch in seinem Original Thread verlinkt, da er diese selbst angepasst hatte, mehr infos gibt es im xda Thread:
[ROM] CyanogenMod 7.2.4 (Android 2.3.7) [20121022] - xda-developers
aber funktionieren tun beide



p.s.: ich hoffe die Anpassungen im ersten post sind mir gelungen ;) und enthält nun hoffentlich erstmal das wichtigste ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MesserJocke

Neues Mitglied
Tach FuFu
Schönes Script - leider funktioniert das nicht unbedingt. Zumindest bei mir nicht, denn nach mehrmaligen erfolglosen Ausprobieren bin ich auf den Trichter gekommen, dass die init scripte ja längst abgearbeitet sind, wenn ich zB meinen SIM-Lock eingebe. Aber erst dann wird auch meine SDcard erst eingebunden... quasi zu spät.
Ich habe als root das init-script mal nachträglich ausgeführt - dann funzt es....

Wie kommt es, dass dies bei anderen wohl nicht der Fall ist?!?
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
kann ich so nicht sagen, ich denke mal das ein großteil der Leute hier entweder ne swap partition nutzen oder eine ext partition auf der sdcard haben, wo dann die swap datei liegt...

falls du keine ext partition hast, kannst du in meiner MiniMod OpenRecovery unter SD Tools die resize option nutzen um dies nachzuholen (wenn du es möchtest, so hat man auch mehr platz für apps)... und bei der resize option gehen keine daten auf der sdcard verloren, sie sollte nur genügend freinen speicherplatz aufweisen (je nachdem wieviel du davon für die ext partiton und eventuell ne swap partition entberen möchtest)
 
Z

Zeto

Erfahrenes Mitglied
Also die 7.2.4 läuft ja mal absolut erste Sahne, das letzte mal als mein Milestone so flüssig war, ist schon ein paar jährchen her mit der Pulsar Helix rom.

@Fufu dein Swap Script machts noch besser, endlich wird der Swap anständig genutzt, und nicht einfach nur vollgekleistert.
Ich kanns jedem wirklich nur empfehlen, auf die neuste Version zu wechseln.
 
H

hellfire

Erfahrenes Mitglied
Mich würde mal interessieren, wie groß denn eure Swap-Datei/Partition ist. Meine ist 32MB groß und liegt auf der sd-ext mit swappiness 15 (ich benutze auch FuFu's Script).
Dadurch bleiben die Browserseiten auch im Speicher und werden nicht immer neu geladen wenn ich irgendwas anderes gemacht habe, ist echt top. :cool2:
Bis jetzt reichen mir die 32MB also. Warum gibt es eigentlich Probleme wenn man eine größere Swap-Datei erstellt?
 
B

bingo5

Dauergast
Ich habe 50MB und swappiness auf 10 - zudem habe ich FuFus andere Werte rausgeworfen - zeitgleich mit dem Update auf 7.2.4, mein Stein ist nun weit aus flüssiger als noch mit 7.2.3 - ich weiß nicht ob es was mit FuFus Werten zu tun hat, die bei mir evtl. nicht so optimal waren... egal.. die kommen nicht wieder rein ;D Bin gerade so froh wie es läuft ^^ Never touch in a running system.. oder so ;)
 
M

MesserJocke

Neues Mitglied
Hi FuFu
danke für deine Antwort. Vielleicht werde ich tatsächlich eine extra Partition dafür anlegen. Wird die denn früher gemountet wie init.d/05mountsd zeigt?

gruß
MJ
 
D

degs

Neues Mitglied
Hi, wie kann ich denn die Swap-Größe in der 98swapon Datei ändern?
Den Wert SWAPSIZE=32 habe ich auf 48 gesetzt, aber das hat keine Veränderung ergeben. Habe ich etwas vergessen?

Gruß
 
L

Loader009

Stammgast
Ja, du hast vergessen die alte Datei zu löschen.
Greetz
 
D

degs

Neues Mitglied
Reicht es nicht die Datei zu verändern?

Gesendet von meinem Milestone mit der Android-Hilfe.de App
 
A

Alosha

Erfahrenes Mitglied
Welche Class bei den SD-Karten hat sich denn nun als beste erwiesen? Wo steht überhaupt welche Class ich hab? Ist das die Zahl in dem Kreis direkt auf der Karte? Dann hab ich Class 2... Wollte mir demnächst eh vielleicht ne größere Speicherkarte holen, dann würde ich gleich mal auf die richtige Class schauen!
 
H

hellfire

Erfahrenes Mitglied
War deine Karte bei dem Milestone dabei? Weil ich hatte ne Class 4 Karte dabei, scheint dann wohl Glückssache zu sein.
 
A

Alosha

Erfahrenes Mitglied
Jap, war dabei :-/
 
L

Loader009

Stammgast
Ich meinte damit die alte Swapdatei, nicht die 98swapon.
Die Swapdatei ist entweder in der ext- oder FAT-Partition.
Greetz
 
D

degs

Neues Mitglied
Achso, stimmt, das macht sinn. Danke für den Hinweis.

Gesendet von meinem Milestone mit der Android-Hilfe.de App
 
B

bingo5

Dauergast
@Alosha, das kann man nicht Pauschal sagen - das Problem ist dass die Class Zahl zwar schon ein Indikator für die Mindestleistung ist - aber nur für sequenzielles Schreiben.
Für die Swap ist es aber ausschlaggebend wie schnell die Karte viele kleine Daten schreiben kann. Und dafür gibt es leider überhaupt kein Indikator - so kann eine Class 2 Karte auch schneller als eine Class 10 Karte sein...