Was für eine Lizenz von Outlook ist auf dem Handy vorinstalliert?

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Was für eine Lizenz von Outlook ist auf dem Handy vorinstalliert? im E-Mail im Bereich Kommunikation.
H

halweg

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei, dass neue Galaxy Note 10+ einzurichten. Nun gibt es da ja nicht mehr wie bei den alten Galaxy Geräten den Samsung Mail Client. Den von Google will ich vermeiden.

Wie sieht das mit dem vorinstallierten Outlook aus? Ist das eine Art Demo, die irgendwann eine Lizenz fordert?
Ich habe ja kein Microsoft Konto (zumindest keins, wo Office Lizenzen dran hängen, mein Desktop Office ist älter). Und ich will auch später nicht gezwungen sein, hier ein Office Abo abzuschließen.

Oder bleibt dieses Outlook als "Mailclient light" aktiv und kann uneingeschränkt dauerhaft genutzt werden?

Vielen Dank fürs Helfen im voraus
Halweg
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
halweg schrieb:
Wie sieht das mit dem vorinstallierten Outlook aus? Ist das eine Art Demo, die irgendwann eine Lizenz fordert?
Ich habe ja kein Microsoft Konto (zumindest keins, wo Office Lizenzen dran hängen, mein Desktop Office ist älter). Und ich will auch später nicht gezwungen sein, hier ein Office Abo abzuschließen.
Die App und deren Benutzung ist komplett kostenlos. Kein Abo und keine Lizenz für Office nötig. Der benötigte Account bei Microsoft ebenso.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Windows OS und Produkte auf Handys und Tablets sind kostenlos.

VG
 
H

halweg

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Info und die schnelle Reaktion.
Wie ist das mit dem Microsoft Account? Ich erinnere mich noch, dass beim letzten Mal Word irgendwann nur noch speichern wollte, wenn ich ein Microsoft Konto verbinde (während es am Anfang klaglos auch das Speichern zuließ).
Für mich ist die Frage, ob ich meinen Mailclient (samt den sensiblen Informationen, die er verwaltet) künftig mit einem Microsoft Account verbinden muss, nicht unerheblich.
Die Frage ist also letztlich, ob Outlook am Anfang mehr Unabhängigkeit von Microsoft vorgaukelt als es mittelfristig tatsächlich zur Verfügung stellt.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Muß es zwingend Outlook sein?
Es gibt ja noch etliche Mail Apps die entweder vorinstalliert sind, oder von den jeweiligen Anbietern bereitgestellt werden.

VG
 
H

halweg

Erfahrenes Mitglied
Na ja, bei mir ist nun mal neben GMail nur Outlook vorinstalliert. Da ich Outlook auf dem PC kenne und schätze, hoffe ich hier darauf, mich nichts völlig umstellen zu müssen. Und zunächst bietet mir Outlook auch das Einrichten der Mailadressen ohne hinterlegtes Microsoft Konto an.
Wenn das aber nicht so bleiben sollte, muss ich mich tatsächlich mit den Alternativen beschäftgen.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Nun, es gibt ja noch Thunderbird, oder die Apps von GMX oder WEB DE
In der Regel richten die ein IMAP Konto ein, kein POP3.

Welche Endung haben deine Emails? GMX?

VG
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
HerrDoctorPhone schrieb:
Windows OS und Produkte auf ... Tablets sind kostenlos.
Es gab ein Limit für die Displaygröße?
(Trifft natürlich sein Note nicht.)
Gruß von hagex
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Da gabs mal eine Beschränkung, glaube bis 10 Zoll...bin mir aber nicht mehr sicher, müsste man Google befragen.

Hier auf die schnelle, von 2015 Windows 10 ist nicht für alle gleich
Anscheinend bis 7 Zoll? Bin gerade nicht so aktuell damit.
VG
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
hmm...komisch
Nun, ich habs auch meinem Huawei Mediapad 10 Zoll umsonst drauf, hab ich jetzt seit über nem Jahr...
Was es nicht alles gibt?

VG
 
H

halweg

Erfahrenes Mitglied
Danke noch mal allen Mitdenkern. Es geht bei mir um ca. 10 Mailadressen, meist von eigenen Domains, alle POP3 wegen der besseren Handhabbarkeit am PC.
Aber das ist eher nebensächlich, genauso wie die Frage, welche MS Office-Version.

Offen für mich ist, ob Outlook die zu bedienenden Mailadressen (und damit meinen gesamten Mailverkehr) zwingend mit einem anzugebenden Microsoft Konto verknüpft bzw. dies irgendwann nach Ablauf eines Probezeitraums zum Zwang macht.

Outlook begrüßt mich direkt mit der Frage nach einer Mailadresse ohne dass ich weiß, was mit de Nutzung auf dem Handy verbunden ist.

Ich weiß, dass, genauso wie bei der Windows 10 Aktivierung, nur wenige Nutzer auf die Idee kommen, Microsoft Produkte ohne Account zu nutzen. Und inzwischen scheint mir, dass von denen hier gerade keiner mitliest.😕
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
halweg schrieb:
wenige Nutzer auf die Idee kommen, Microsoft Produkte ohne Account zu nutzen. Und inzwischen scheint mir, dass von denen hier gerade keiner mitliest.
So ganz stimmt das nicht, den schließlich bin ich ein Nutzer :) Sonst hätte ich mich hier nicht eingemischt.
Ich nutze Word und ein bisschen Excel, Outlook nutze ich nicht weil ich die App von GMX mit IMAP einfacher handhabe.
Ich habe kein Account, und werde auch keins eingeben.

Am PC habe ich einen alten Microsoft Zugang, den habe ich aber nicht eingegeben, den ich brauch den nicht für den Betrieb von Windows. Auch habe ich bei Word und Excel keine Anmeldung eingegeben.

Versuch es, teste, und wenn du dich Anmelden musst, dann mußt du das selber entscheiden ob du das möchtest.

VG
 
H

halweg

Erfahrenes Mitglied
@HerrDoctorPhone : Das Einrichten der zahlreichen Mailadressen samt Abrufeinstellungen dauert schon eine ganze Weile und wenn Microsoft dann nach einem Monat ein Konto will, muss ich das Einrichten im nächsten Mailprogramm noch mal machen.

Aber der Hinweis, dass du andere Office-Komponenten ohne Microsoftaccount nutzt, ist schon mal ein wichtiges Indiz.
Kannst du in Word (ohne MS Account) Dateien bearbeiten und speichern? Word auf meinem alten Handy wurde ohne Account nach einiger Zeit zu einem reinen Viewer.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Ja, ich kann Schriftstücke in meinem Tablet mit Word bearbeiten, das funktioniert einwandfrei bisher (habe es aber seit März nicht mehr benutzt, da andere Prioritäten zurzeit)

VG
 
holms

holms

Lexikon
halweg schrieb:
ich bin gerade dabei, dass neue Galaxy Note 10+ einzurichten. Nun gibt es da ja nicht mehr wie bei den alten Galaxy Geräten den Samsung Mail Client.
Hallo, anders: Der Samsung Client ist nicht mehr vorinstalliert (Lob). Aber natürlich kannst du ihn installieren - wenn du ihn gut findest, denke ich.

Ansonsten gibt es natürlich noch E-Mail-Apps, die eben als Client direkt auf den Mailserver zugreifen und nicht wie manche über den Server des App-Anbieters (so auch bei Outlook, meine ich..? Bin hier aber unsicher).
 
H

halweg

Erfahrenes Mitglied
HerrDoctorPhone schrieb:
Ja, ich kann Schriftstücke in meinem Tablet mit Word bearbeiten, das funktioniert einwandfrei bisher (habe es aber seit März nicht mehr benutzt, da andere Prioritäten zurzeit)
Vielleicht kannst du es noch mal probieren?
Bei mir hat Word sowohl auf dem (alten) Handy als auch auf dem Tablet irgendwann eingeblendet, dass ich Dateien nur noch bearbeiten kann, wenn ich mich anmelde. Und ja, das könnte nach März und nach einem Update gewesen sein.
 
holms

holms

Lexikon
halweg schrieb:
wenn ich mich anmelde
Ein (kostenloses) Konto bei Microsoft hat zunächst noch nichts mit einer Lizenz zu tun.
 
H

halweg

Erfahrenes Mitglied
Danke Holms, oben ging es um die Lizenz, nachdem das geklärt war, hatte ich nach dem Zwang zum Microsoft Account gefragt.

Nachdem ich nun ein bisschen rumprobiert habe, scheint mir, dass Microsoft einfach die erste eingegebene Mailadresse nimmt (bei mir eine gmx-Adresse) und damit eine Art Interimskonto einrichtet, an das dann die Datenschutzpräferenzen gekoppelt sind.
Ich glaube, damit kann ich leben.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
halweg schrieb:
Vielleicht kannst du es noch mal probieren?
Habs grad probiert...Mist! ich muß mich jetzt auch anmelden, hat auch eine eingebundene Cloud, obwohl ich es auf dem Tab Speichern kann.

Dennoch ist es kostenlos