Vermeidung der Kapitalbereitstellungsprovision DHL Express - Anpassung

  • 187 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Vermeidung der Kapitalbereitstellungsprovision DHL Express - Anpassung im Erfahrungen und Tipps zu Händlern und Online-Shops im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

samy234

Neues Mitglied
Ah ok gut zu wissen dann bin ich jetzt am überlegen ob ich DHL-Express die Verzollung machen lasse und ihnen sicherheitshalber die Rechnung nochmal an 'zollabfertigung-leipzig@dhl.com' schicke aber dann 11,90 an der Haustür zahle, oder 1 Stunde aufwende um es selber beim Zoll ab zu holen. :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet:
O

otto8

Neues Mitglied
Hier meine Erfahrungen als Privatkäufer mit den letzten drei Bestellungen in China bzw. Hong Kong:

Es handelte sich jeweils um ein Tablet.

Als Versandadresse habe ich dem chinesischen Verkäufer meine stinknormale Postadresse + Handynummer angegeben, also ohne Eorinummer oder Kundennummer oder dergleichen.

Beim ersten Mal wurde mir die Einfuhrumsatzsteuer vom Konto abgebucht; ich musste also keine Kapitalbereitstellungsprovision bezahlen! Jedoch hat der Kurier auch nochmal kassiert, inklusive der Bereitstellungsprovision! => Eine entsprechende mail zur Korrektur dieser Doppelbuchung habe ich an den DHL gesendet. Mit der Gutschrift dauert es allerdings anscheinend etwas länger ... Werde gleich mal wieder da anrufen ... Ich gehe aber davon aus, dass ich die Kohle demnächst zurück bekomme und mache mir da keine Gedanken.

Bei der zweiten und dritten Bestellung verlief alles wie gewünscht: Zustellung ohne Barzahlung beim Kurier und Abbuchung der Einfuhrumsatzsteuer von meinem Konto - perfekt!

In allen Fällen, in denen ich Einfuhrumsatzsteuer entrichten musste, bekam ich zweimal Post: zunächst eine Rechnung mit der Aufschlüsselung des zu entrichtenden Betrages. Ein paar Tage später kam nochmal Post, das nannte sich dann "Prenotifikation zur Zahlung", nichts anderes als die Ankündigung des Einzuges des Betrages von meinem Konto.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ora

Ora

Ehrenmitglied
samy234 schrieb:
Hat jemand schon damit Erfahrung gemacht wie es läuft wenn man auf eine Zollabwicklung durch DHL verzichtet....
Wir sind hier im DHL Express Bereich:( nur dort wird die Kapitalbereitstellungsprovision fällig.

User berichten, dass, wenn man dem eigentlich nicht erteilten Importauftrag bei der DHL Express widerspricht, dann ziemlich deutliche Gebühren zur Weiterleitung an das örtliche Zollamt anfallen.

otto8 schrieb:
Ja. Bei Abholung vom Zoll werden Zollwert und Einfuhrumsatzsteuer aufgrund der vorgelegten Zahlungsnachweise berechnet.
Genauso ist es bei der DHL Express Zollabwicklung. Da gibt es keine Unterschiede. In den meisten aller mir bekannten Fälle hat man, falls den beigefügten Unterlagen kein Glauben geschenkt wird, dann ein "Klärungsereignis" im Tracking, welches dann durch Einreichen dieser Unterlagen geklärt und Abgabe technisch genau wie auf dem Zollamt behandelt wird.

Zur Erinnerung: Wir sind hier nicht in einem allgemeinen Zollthema:(
 
S

samy234

Neues Mitglied
Ora schrieb:
User berichten, dass, wenn man dem eigentlich nicht erteilten Importauftrag bei der DHL Express widerspricht, dann ziemlich deutliche Gebühren zur Weiterleitung an das örtliche Zollamt anfallen.
Dann sollte man Punkt 4 um eine entsprechende Warnung ergänzen. Wie hoch waren denn diese berichteten Gebühren?

PS: Ich meinte mit DHL auch die ganze Zeit DHL Express. Ist ja schließlich die übliche Versandmethode bei China-Import.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ora

Ora

Ehrenmitglied
Da ich leider nur eine Erfahrung eine Anwenders gefunden habe, bin ich etwas Vorsichtig mit derartigen Pauschalierungen
...Für die Weiterleitung an mein zuständiges Zollamt berechnen Sie mir 32 Euro
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
Ora schrieb:
Es gibt eine sehr einfache Regelung:
ICH rede hier nur von DHL Express!
Wenn im Tracking zu erkennen ist, das der elektronische Fachttbrief von dem deutschen Zoll erfasst wurde:
Verzollungsstatus aktualisiert LEIPZIG GERMANY
...befindet sich dann die Sendung noch nicht in Schkeuditz!

.
ähm du weisst schon das der flughafen Leipzig/Halle und der darauf befindente DHL hub in schkeuditz ist?
schkeuditz ist direkt an leipzig dran, da sind nicht mal 5km dazwischn und wird zu leipzig gezählt.
DHL express kommt per flugzeug auf dem Flughafen Leipzig/Halle an und geht dort direkt in den grossen komplex von dhl der neben dem rollfeld ist.

die provision ist ne frechheit mit der ich mich nun auch rumschlage weil ich dhl nicht mit der verzollung beauftragt habe
 
Zuletzt bearbeitet:
Ora

Ora

Ehrenmitglied
@DarkBeauty: Wow, Du bist ja ein ganz schlaues Bürschchen.

Das erste "deutsche Zollereignis" betrifft den Waybill = Frachtbrief und nicht das Stückgut.... das ist dann meisten schon oder noch in der Luft, aber nicht im deutschen Luftraum..

...und die KBP ist keine Frechheit, sondern eine Provision. Verleihst Du Geld ohne Zinsen oder Gebühren?

... und wenn Du der DHL keinen Importauftrag gegeben hast, nehme doch einfach die Sendung nicht an und weise die DHL Express, darauf hin, dass Du selbst verzollen möchtest.

Wo ist das Problem?

Dann beschreibst Du das Vorgehen und den Erfolg einfach hier für alle, und ich erlaube mir Deine Erkenntnisse im Top#1 zu zitieren.
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
komisch meine sendung wurde erst als sie auf dem flugplatz da war verzollt und nicht irgendwie vorher.

klar hab ich was im ausland bestellt aber ich hab ein recht drauf zu bestimmen ob ich es selbst verzolle oder jemanden beauftrage!!
und ich hab dhl nicht beauftragt das zu verzollen und dafür gebühren zu verlangen.
ausserdem wurde ich nicht mal gefragt wie es verzollt werden soll.

ich geh lieber aufs zollamt und rede mit den leuten dort als diese unfreundlichen zusteller der nur einen anschnauzt und sein geld in bar! will.

meine reklamation ist heute raus und es ist bekannt das man das zurückfodern kann.

ich sag es nochmal das ich nciht dhl beauftragt habe es zu verzollen.
nebenbei hat den transport der absender veranlasst und nicht ich denn ich bin nur der empfänger
 
Ora

Ora

Ehrenmitglied
DarkBeauty schrieb:
meine sendung wurde erst als sie auf dem flugplatz da war verzollt ...
Was ist hier passiert?
8 Verzollungsstatus aktualisiert LEIPZIG GERMANY 12:04
Der Frachtbrief ist elektronisch beim deutschen Zoll eingetroffen.


9 Ankunft in der DHLNiederlassung LEIPZIG GERMANY LEIPZIG GERMANY 21:57 1 Stück
Die Sendung (also das Paket) ist in Deutschland über das Band gelaufen und gescannt


10 Verzollung abgeschlossen in LEIPZIG
Ein Abgabenbescheid wurde erstellt und die Gebühren durch die DHL an den Zoll entrichtet.
Der Zoll gibt die Sendung frei zum Transport an den Empfänger.


DarkBeauty schrieb:
...ich geh lieber aufs zollamt
.
Dein Recht, ob es günstiger kommt, kannst Du leicht bilanzieren.


DarkBeauty schrieb:
meine reklamation ist heute raus ...
und wir hoffen, Du berichtest uns über das Ergebnis und die Bilanz


DarkBeauty schrieb:
...denn ich bin nur der empfänger
und damit auch der Importeur mit Rechten und Pflichten...
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
wenn ich bei dhl verzollen lasse bezahle ich 19%mwst+dhl 10euro+19%auf die dhl 10 euro.
geht ich selber zum zoll bezahl ich dort nur 19% auf die sendung wenn sie unter 150euro (warenwert + versand).

demnach ist selber zum zoll gehen billiger wenn man von den fahrkosten absieht was bei mir eh monatskarte ist.

und hier hat dhl nen fehler!
dhl hat einfach ohne zu fragen es verzollt und berechnet das dabei müssen die mich fragen ob sie es verzollen sollen und darum kann man das geld erfolgreich zurück fodern.
den gesetzlich sieht es vor das man entscheidet ob die es machen sollen oder man selber.
es gibt sogar ein schreiben der verbraucherzentrale gegen diese gebühren.


dazu kommt noch das die nach den angegebenen angaben ($ preis) die mwst berechnet haben und nicht nach dem bezahlten euro preis was aber imendeffekt 2 euro billiger war aber darüber rege ich mich nicht auf.


bei mir sah es so aus:
-sendung abgeholt in Cheung sha wan
-ankunft im verteilzentrum in hong kong
-sotierung in hong kong
-Sendung hat dhl station in hong kong verlassen
-23:14 Ankunft im Verteilzentrum in schkeuditz
-23:31 Verzollung abgeschlossen in SChkeuditz
-23:51 Sendung sortiert in schkeuditz
-Sendung hat dhl station in schkeuditz verlassen
-Sendung ist im zustellstandort berlin eingegangen

Mir wäre es lieber gewesen wenn es hier ins berliner zollamt ginge und damit hatte ich auch gerechnet!

dazu kommt noch ein sehr unfreundlicher dhl mann der geld will wo man noch net mal weiss wieviel (woher soll man das wissen) und das in heutiger zeit in bar wo man selbst bei pizza bring dienst mit ec karte bezahlt werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ora

Ora

Ehrenmitglied
- Das wäre, falls es authentisch ist, das erste Tracking ohne Zollanmeldung
- es bleibt die Frage, was das Umleiten zum zuständigen zuständigen Zollamt kostet
- nicht jeder hat eine Monatskarte zum Zoll
- eine in Augenscheinnahme auf dem Zollamt birgt auch noch andere Klippen als nur den Abgabebescheid.
Und einen Tipp habe ich noch für Freunde der Selbstverzollung, meidet dann gleich die DHL Express als Shipper, dann ist der Weg zum Zoll vorbestimmt und die Versandkosten sind geringer.
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
die umleitung ins zollamt dürfte nichts kosten ode rkostet das etwa bei nen normalen paket?
gescannt durch den zoll wird doch eh alles was aus dem ausland kommt.


ist authentisch kannst gern hier im bild den status nachschauen.
persönliche daten natürlich entfernt.


ich red net von ner monatskarte zum zoll sondern für den nahverkehr und der zoll in berlin ist gerademal ein paar minuten von der sbahn entfernt und wenns hoch kommt sind das 2 fahrkarten wenn es länger dauert als 2 stunden.

warst du schonmal auf dem zollamt?
da gehste hin mit den unterlagen und öffnest es in deren beisein das packet und wenns über etwa 25(weiss jetzt net den ganz genauen wert) euro ist kommen 19% mwst drauf und wenns über 150 kommt noch einfuhrsteuer drauf.
das bezahlste und dann kannste wieder los.

unkomplitziert und die beamten sind freundlich wenn man se nicht gerade anschnauzt.

sorry ich war schon öfters beim zoll was für andere klippen sollen da noch sein?


wer kannbei einer bestellung ahnen das er neben zoll noch extra kosten zahlen muss? das steht in keinen shop das dhl 2%/mind 10 euro drauf haut.

und wie gesagt eigentlich muss dhl auch bei dhl express nachfragen ob sies verzollen sollen.
ich kann auch nicht sagen hier ich hab dir das gebracht und kriegne noch 30 euro weil ich deswegen neue schuhe brauchte.

denn so klingt das was da dhl und die anderen machen mit diesen zollgebühren.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Du glaubst doch bitte nicht im Ernst, dass Du die Ware schneller verzollt zu Dir nach Hause bringen kannst als DHL das für Dich erledigt. Der Gegenwert für diese Dienstleistung von gerade mal 12 Euro mag zwar lästig sein, aber unverschämt oder teuer ist definitiv etwas anderes. Zudem wird DHL beim Verzollen vermutlich eher nicht nach all den notwendigen Papieren für den Import gefragt; zumindest nicht bei Einzelstücken. Darauf kannst Du Dich aber bei Deinem Zollamt, das eventuell nicht einmal an Deinem Wohnort ist, keineswegs verlassen. Und zu guter letzt ist auch Deine Arbeitszeit (und die besteht in diesem Falle zumindest mal aus der Wegzeit sowie dem Zeitaufwand vor Ort) etwas wert. Selbst bei einem äußerst kulanten Entgelt pro Stunde unter "Freunden", also bei der Schwarzarbeit, kommst Du da recht flott auf die selben 12 Euro. Wo da also Dein "Riss" für den emotionalen und sonstigen Aufwand sein soll, den Dir diese bösen Typen von DHL jetzt geklaut haben, weswegen Du jetzt den Aufstand proben musst, weiß ich nicht. Aber vielleicht habe ich da ja was übersehen; z.B. diese 1-Euro-Jobs und so ... ;)
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
wo hab ich irgendwo gesagt das das über das zollamt schneller ist? zeig mir bitte wo das steht?

sorry das es in 36stunden von hong kong nach berlin kommt hab ich nicht gerechnet sondern war mit 1-2 wochen geplant.
ich hab dhl genommen wegen der nachverfolgung.

notwendige papiere? solange du keine illegalen oder gefährliche sachen importierst braucst du keine sonder papiere.

berlin hat ein zollamt also wieso sollte das woanders landen.
bei jemanden der weit vom zollamt weg wohnt ist der preis ok aber net wenn das amt in der selben stadt ist.
meine arbeitszeit?? welche arbeitszeit? ich bin berentet ;D

sorry aber mit deinen dahergeholten antworten sind auch nichts wert wenn dud eine behauptungen gegenüber meiner wenigkeit nicht untermauern kannst und dazu erfindest.

schaust du bei jeder bestellung bei den versanddiensten noch extra nach was die für spielereien in der preisliste haben?
ich glaube nicht

in den modellbau foren sind diese praktiken bekannt und man hat sich schon erfolgreich dagegen gewehrt.
viele bestellen da bei Hobbyking weils günstig ist.
die verbraucherzentrale hat schonmal eine mitteilung deswegen verlauten lassen
http://web.archive.org/web/20060107...aucher.de/verbraucherrecht/presse/pm58_03.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Falls Du es nicht wissen solltest, müssen auch bei Einzelimporten grundsätzlich all jene Regeln eingehalten werden, die für große Mengen gelten. Und da gibt es gerade im Mobiltelefonbereich so einiges; fängt bei der deutschsprachigen Bedienungsanleitung an, geht über die SAR-Werte, die Batterienverordnung weiter und hört bei der EC-Verordnung vermutlich noch nicht auf. Nicht zuletzt wegen dieser fehlenden Papiere wurde schon so manche Sendung vom Zoll, der ja nicht nur für die Steuern zuständig ist, nicht freigegeben.
 
Ora

Ora

Ehrenmitglied
DarkBeauty schrieb:
die umleitung ins zollamt dürfte nichts kosten ode r
Konjuktiv,
DarkBeauty schrieb:
ist authentisch ...
NEIN, das ist eine APP. In meinen ca. 40 DHL Protokollen gab es immer eine Frachtbrief Zoll Anoucierung vor Ankuft.
Du brauchst keine Expresssendung, wenn Du Zeit hast, persönlich beim Zoll aufzuschlagen.
DarkBeauty schrieb:
warst du schonmal auf dem zollamt?
Ja, denn meine Artikel haben i.d.R. immer ein Beschaffungswert > 22€ und sind somit Abgabenpflichtig. Und DHL Express nutze ich nur dann, wenn es tatsächlich plesiert.
Nämlich 19% EUSt. und in Abhängigkeit von der Warengruppe und Preis auch Zollgebühren.
Ausserdem wird noch die Importfähigkeit der Ware geprüft. Und dafür bist Du als Importeur verantwortlich.
Das alles hat aber nichts mit dem Thema zu tun.
Denn hier geht es um eine Gebühr, die durch eine Vorauslage entsteht.
DarkBeauty schrieb:
wer kannbei einer bestellung ahnen das er ...
Der sich als Importeur vorher um die AGB der DHL Express gekümmert hat.

Zu dem Rest sage ich nichts, weil die Sachgrundlage fehlt.

Der ursprüngliche Beitrag von 22:42 Uhr wurde um 22:56 Uhr ergänzt:

Wenn hier nicht beim Thema geblieben wird, bitte ich OT auszulagern oder zu löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ora

Ora

Ehrenmitglied
Zum Zeitpunkt meiner Beantragung war das an eine EORI Nummer gebunden, die auch Privatpersonen beim Zoll beantragen können. (Siehe #1)
 
W

wattobk

Neues Mitglied
Der aktuelle DHL LINK aus dem ersten Post wurde geändert und lautet jetzt so:

http://www.dhl.de/content/dam/dhlde...uftrag-importanweisung-standard-de-032015.pdf

das alte Dokument gibt es nicht mehr (112014)
vielleicht kann man das ja auf der ersten Seite ändern.
Ansonsten Top denn DHL hat micht heute echt genervt mit den 12€, da die auch noch die Fracht Rate Pauschal trotz ausgewiesen 8€ Porto mit 60€ verzollt haben, wurden aus 13€ Eust mal eben 41€
:thumbsup:
 
Ora

Ora

Ehrenmitglied
Werde es andern. Das mit der Fracht geht mir auch auf den Senkel. Ich muss jeder Sendung hinterher hecheln, weils die Chinesen nicht begreifen. Jedesmal eine PI ohne shipping fee:(
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.