Bezahlung mit Paypal via Google Pay

  • 325 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bezahlung mit Paypal via Google Pay im Finanz-Apps im Bereich Business und Organisation.
Lopan

Lopan

Inventar
Dafür hat mein PayPal mal wieder die rote Karte gesehen heute. 😄😌

Aber in dem Entwicklungsland BRD ist das halt so (in Korea würde das Unternehmen zeitnah Insolvenz anmelden)
Mit anderen über GPAy gespeicherten Karten kein Thema und bezahlt.

Weshalb, warum und wieso ?!, da mache zumindest ich mir keinen Kopf.
Die packen es halt bei PayPal nicht sämtliche Kunden zu bedienen.

Quasi eine Art "Lotterie" gesponsert by PayPal 😜
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
Ich konnte heute auch per Paypal bei Norma bezahlen. Aber boon bleibt trotzdem als Alternative.
 
maik005

maik005

Urgestein
Lopan schrieb:
Quasi eine Art "Lotterie" gesponsert by PayPal 😜
oder eher der Nervenkitzel im Alltag.
Klappt die Zahlung, oder schauen einen alle wieder schief an...? 😄
 
S

schafxpp

Experte
In meinem Restaurant kamen immer der Koch, das Servicepersonal gucken,.
Ihre Einsätze bitte - Achtung ich lege drauf , nichts geht mehr 😂😂😂
 
Lopan

Lopan

Inventar
Für westliche Augen muss sich das jetzt recht schräg lesen, jedoch...
... hat mir die Kassiererin heute ein wenig leid getan, denn dieser war es recht peinlich. 😢

Sie schilderte daraufhin, dass es in der letzten Zeit desöfteren vorkommt, dass Zahlungen über Smartphone abgelehnt würden
und manche Kunden sich darüber sehr echauffierten und laut wurden. 🙁

Die Verantwortung für den negativen Zahlungsverlauf suchen diese Kunden bei dem Betreiber des Marktes. 😔
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
Ich habe auch schon bei Netto geschumpfen wie ein Rohrspatz weil sie zu Zeit immer nur die eine Kasse auf haben wo zahlen mit Handy nicht möglich ist. Egal ob Paypal oder boon und es nervt einfach. Mir kommt es sogar so vor als würde Netto das mit Absicht machen. Vor den Problemen haben sie immer eine andere Kasse auf gehabt wenn nix los war und jetzt haben sie immer nur diese Kasse auf wo es nicht geht wenn nix los ist das ist schon sehr Verdächtig.
 
maik005

maik005

Urgestein
😂😂
 
D

D4gli

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich nutze GPay nun schon länger und kenne da absolut keine Probleme, allerdings nutze ich es auch mit einer direkt unterstützen Bank. Da ich auf Grund eines Rewardprogramms die AMEX nutzen möchte und diese kurioserweise in Deutschland nicht nutzbar ist mit GPay (in den USA schon), wollte ich dies über PayPal lösen. Erste Zahlung ging damit direkt in die Hose. Wer es zuverlässig will sollte einfach lieber eine unterstütze Bank nehmen...
 
F

fossi33

Lexikon
@D4gli keine Probleme?
 
M

M--G

Gast
@D4gli
Es bringt nur nix wenn das Terminal komplett zahlen mit Handy verweigert, da kannst du noch soviele Karten hinterlegen egal ob von der Bank oder sonst was.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

D4gli

Fortgeschrittenes Mitglied
Natürlich nur wenn der Terminal NFC fähig und dir genutzten Zahlungsdienstleister freigeschaltet hat (Visa, MC, AMEX). Ich nutze NFC zahlen per App schon einige Jahre (seit Ende 2016, als es in Frankreich mit boon startete). Mittlerweile über reg. deutsches Konto mit Comdirect ohne jegliche Probleme. Allerdings kann eigentlich seit AppePay in Deutschland fast jeder Terminal NFC mit allen drei Zahlungsdienstleistern.
 
M

M--G

Gast
Mal ne Frage wenn der PlayStore angezeigt hat nicht zertifiziert und nach Daten löschen ist es wieder zertifiziert muss ich dann boon und Paypal neu verknüpfen oder reicht es wenn es schon verknüpft war?
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
M--G schrieb:
nach Daten löschen
Vom PlayStore?
Das macht nichts.
Nur bei den Google Play Services.
Siehst du aber auch sofort wenn du GPay öffnest.
 
M

M--G

Gast
Okay danke.
 
D

D4gli

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann man bei GPay mit PayPal eigentlich auch als Einzugsvariante was anderes als Girokonto nutzen? Meine AMEX wird leider nicht angezeigt, ich weiss nicht ob es daher gewollt ist oder nur ein Bug. Auf Grund des Reward Programms Versuche ich alles mit der AMEX zu zahlen. Bei ApplePay wurde die AMEX nativ unterstützt, was zumindest in Deutschland bei GPay leider nicht der Fall ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@D4gli
Nein, geht nur mit Girokonto.
Konntest höchstens, falls das geht über die Amex Karte guthaben auf dein PayPal Konto laden.
 
D

D4gli

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke
 
Lopan

Lopan

Inventar
Heute mal wieder ein Paradebeispiel an Borniertheit :

Vor meiner Frau und mir an der Kasse ein Pärchen und er möchte zum Einkauf noch Geld ausgezahlt haben.
Dann legt er lässig sein Smartphone auf und wird von der Kassiererin gebeten, doch mit einer richtigen Karte am Terminal zu zahlen.
Ein Shitstorm sondergleichen erfolgte auf die Kassiererin. Sämtliche Waren wurden liegengelassen und beide verschwanden aus dem Markt.

🤬👀
 
Zuletzt bearbeitet:
D

D4gli

Fortgeschrittenes Mitglied
Doof, im Zweifel hätte ich allerdings auch keine richtige Karte dabei.
 
M

M--G

Gast
@Lopan
Tja Idioten gibt es überall. Ich war heute auch mit meiner Freundin einkaufen. Hatte heute mittag die Daten der Google Play Dienste gelöscht, da sie massiv Akku verbrauchten und habe vergessen das dann bei GPay die Karten auch nicht mehr Verknüpft sind. Also bei Netto dann da gestanden und schnell boon Verknüpft damit ich zahlen konnte. Hinter uns eine ältere Frau natürlich gleich am maulen wie lange dauert das noch. Die Kassieren hat echt cool reagiert und gesagt das es ab und zu nicht gleich richtig erkannt wird obwohl es diesmal mein Fehler war und ich es auch sagte. Auch war die Frau ganz verwundert das man mit Handy zahlen kann.
 
Ähnliche Themen - Bezahlung mit Paypal via Google Pay Antworten Datum
5
4
13