MiFi-Router (für 2G / 3G / 4G)

  • 135 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

Pantah

Neues Mitglied
Hi,

komisch, mein Odys MSC hat aber eine RJ45-Buchse an der LAN dransteht. Der Sinn dahinter ist um von einem Kabelnetzwerk auf ein kleines WLAN-Netzwerk zu kommen.

(Der Hersteller ist: Shenzhen Strong Rising Electronics Co.,LTD >Odys ist nur ein Händler.)

Ich will übrigens nichts anschließen, ich verwende das Teil als gewöhnlichen UMTS-MIFI-Router. Das Tablet damit laden zu können ist ein netter Nebeneffekt.

Grüßle
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
haimann95

haimann95

Erfahrenes Mitglied
@Pantah. Ist der Netzwerkempfang mit SIM Karte gut?
 
Rak

Rak

Inventar
Hi, benötige einen Rat:

Seit über 2 Jahren habe ich einen Huawei E586, bin größtenteils auch zufrieden. Genutzt mit vielen verschiedenen SIM.

Nun gibt es aber 2 Probleme:
- Der Akku macht langsam schlapp, hat mir so richtig auch nie ganz gereicht.
- Der Empfang fällt sehr schnell auf 2G zurück, obwohl Handys in der Nähe 3G haben.

Nun überlege ich: Soll ich in einen neuen Akku investieren, es gibt größere wie ich gesehen habe?
Oder schaffe ich mir lieber direkt einen neuen Mifi-Router an, der auch besseren Empfang hat (wobei dann die Frage, welcher?)

LTE kann mein jetziger E586 nicht, muss derzeit nicht unbedingt sein. Aber schon klar, dass das irgendwann ein Thema wird. Wichtigster wären mir jedoch die anderen Punkte. Lieber anständigen 3G Empfang anstatt 4G, was ich dann doch nicht kriege.

Was meint ihr? Tipps oder Hinweise für meine Entscheidung? Danke.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Mal veerschoben, da eher Zubehörfrage.

Alternative: altes Smartphone - da gibt es ja meist auch eine Hotspotfunktion
 
L

lydman

Neues Mitglied
Könnt Ihr mir einen Guten LTE Router empfehlen der auch die Base Frequenz beherrscht?
Entweder mit Simfach oder Stick zum anstecken, das wäre egal!
Und mit WLAN N Standart wenn es geht, ggf. noch günstig.
Danke
 
easy4me

easy4me

Experte
Zuletzt bearbeitet:
E

emharraf007

Neues Mitglied
Ich benutze einen internetstick Zte Mf 823 kann lte bis 100 Mbits und kannst bei jedem O2 Shop ohne vertrag für 59€ bekommen das beherscht alle frequenzen in Deutschland dc-hsdpa hat es auch bin vollkommen zufrieden damit kann ich nur weiterempfehlen
http://maxwireless.de/2014/test-zte-mf823-und-o2-lte/
 
pummeltrompete

pummeltrompete

Stammgast
Kannst du auch satzzeichen und groß und Kleinschreibung benutzen das ist echt schwer zu lesen für und so danke im voraus und so würdest du uns sehr helfen

Der ursprüngliche Beitrag von 20:25 Uhr wurde um 20:25 Uhr ergänzt:

:)
 
D

didi2112

Neues Mitglied
Ich benutze den Vodafone B2000 Router mit der Orginalsoftware(B593) ,der kann DC-HSPA+ und LTE :thumbsup:
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Mal ausgelagert
 
L

lydman

Neues Mitglied
didi2112 schrieb:
Ich benutze den Vodafone B2000 Router mit der Orginalsoftware(B593) ,der kann DC-HSPA+ und LTE :thumbsup:
auf was für Geschwindigkeiten kommst du da, kannst Du mal Speedtest Bild zukommen lassen.
Will mir den auch holen, heisst du hast die SW von Huawei oder VF in Benutzung?
 
D

didi2112

Neues Mitglied
Ich habe die Orginale FW von Huawei drauf Als deutsche Version geht aber auch die Telekomsoftware oder FW von "Drei" aus Östereich !
Zu Geschwindigkeit geht bei mir nur DC-Hspa+ ,da erreiche ich etwa 33Mbit/s im Download ! (Empfang bei 4 Balken indoor):cool2:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
L

lydman

Neues Mitglied
Sieht doch gut aus, ich denke ich Teste auch den Router B593, da Huawei in Sachen Internet doch ein guter und zuverlässiger Partner ist.
Wenn ich das Teil habe Poste ich mal ein Speerbild, hoffe es fällt Positiv aus :drool:
 
Lindel

Lindel

Neues Mitglied
Guten Morgen,

Ich hab mir einen Huawei Hotspot besorgt (siehe Foto) und wollte ihn heute einrichten. Simkarte rein, an - nix :confused2:

Weder mein S3 mini noch mein Tab3 erkennen das dumme Ding.

Also mit USB annen Windoof dran - Der erkennt den Fremdkörper zwar, aber das wars dann auch schon. Im Browser 192.168.1.1 (o.ä.) aufgerufen - keine Verbindung, blabla. *kopfkratz*

Was mach ich falsch? Benötige dringend Anweisung.
 

Anhänge

Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Also ich hab meins eingeschaltet und ich konnte im Browser alles einrichten, musste extra Chrome benutzen weil opera nicht ging, vielleicht bei dir auch
 
Lindel

Lindel

Neues Mitglied
Ich benutze nur Chrome.... ich bekomm ja nichtmals diese seite auf, wo ich dann einrichten kann... :confused2:
 
Lindel

Lindel

Neues Mitglied
Hat niemand eine Idee? Ich hab nun vor lauter Verzweiflung ne andere Simkarte rein, aber das Dilemma bleibt das gleiche.

Der Router funzt einwandfrei, sagt mein Rechner - aber die Administrationsseite bleibt vor mir verborgen - Diese Website ist nicht erreichbar, oder so ähnlich.

:sleep:
 

Anhänge

Lindel

Lindel

Neues Mitglied
Fehler gefunden. In dem ding war vorher ne t-online karte und die APN stand auf statisch. Das konnte nix werden mit ner o2 simkarte. Das fand ich nur zufällig raus, weil ich alle simkarten probiert hab, die ich in die finger bekam...
 
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
Ich hab mir nen Extended Akku geholt (e5331 glaub ich aber) und find's super... hält auch bei durchgehender Nutzung mind. 12h und macht meist 2-3 Tage mit.

Bei nem neuen Gerät musste IMHO auch direkt immer einen extended Akku einplanen...
 
F

flowjob

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, ich will das Thema mal hochholen, weil ich aktuell vor der Entscheidung stehe welcher Router meine R101 Sharingdock ablösen soll.

Für mich ist es nicht wichtig, ob die SIM-Karte im Router selbst steckt oder per USB-Stick angeschlossen wird. Bevorzugen würde ich ersteres. Des Weiteren soll der Router nur stationär in der Wohnung eingesetzt werden.

Featureliste (soll/nicht muss):
- Anzeige der aktuellen Up/Down-Geschwindigkeit bzw. des Datenvolumenverbrauchs mit der Option dies monatlich zurückzusetzen
- mind. eine USB-Schnittstelle zum Anschließen einer HDD, die dann im Netzwerk erkannt wird.
- mind. 2 LAN Schnittstellen
- optionaler Einsatz als DSL-Router, d.h. entweder integr. Modem oder Eingang für ein Modem
- Duales WLAN (2,4 und 5 Ghz) + Unterstützung der modernsten WLAN-Standarts

Hat jemand von euch Erfahrung und kann mir ein Gerät empfehlen.

p.s. Die Vodafone Sharingdock R101 möchte ich auf Grund sich häufender Ausfälle ersetzen. Des Weiteren ist der Datenstream bei 1080p Filmen vom Laptop auf den Amazon Fire TV Stick (beide im WLAN) problematisch, so dass die Filme oft unterbrochen werden.

Danke vorab, viele Grüße! Tommy
 
Oben Unten