MiFi-Router (für 2G / 3G / 4G)

S

SaVita

Erfahrenes Mitglied
Ja natürlich, im Webinterface des Mifi steht das. Falls es nicht gerade das einfachste Mifi ist, hat's auch entsprechende LED-Anzeigen am Gerät oder sogar ein Display.

Hier siehst'e alle gängigen Geräte inkl. Testberichte und Bilder.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
timmylein

timmylein

Experte
Ein mobiler Router wäre auf jeden Fall empfehlenswert, der Handy Akku wird geschont und der Empfang ist meistens besser.
Mit einer günstigen Datenflat könntest Du unterwegs auch Dein Handy per Wlan mit dem Router verbinden.
Bei mein paket.de gibt es heute den mobilen LTE Router sehr günstig.

Hallo,

folgendes Angebot habe ich gerade mit Hilfe der MyTopDeals Android App gefunden:

[Schnell?] Huawei E5372 LTE Hotspot - Statt EUR 112.05 jetzt nur EUR 69.9 (-38%)
http://mtd.bz/121630
 
DroidLeo

DroidLeo

Erfahrenes Mitglied
Sogar mit Möglichkeit für ne externe Antenne. Da kann ich mich ja richtig häuslich einrichten im Zug :) Spaß beiseite, der sieht echt gut aus! Ich schau mir das mal an. Was gibt es denn für preiswerte Datentarife außer dem eplus go 50GB zu empfehlen?
 
E

email.filtering

Gast
Melkor schrieb:
Hol dir ein günstiges Androidhandy mit mobiler Hotspotfunktion. Deren Akkus ist meist größer und man kann noch mehr machen als nur Tethern ;)
haimann95 schrieb:
Steht da auch welches Netz also E, G, H, H+ und so?
Dann siehst'e auch gleich die Empfangsqualität am Display. ;)
 
T

tobie

Ambitioniertes Mitglied
Hallo
ich wollte gerne unterwegs über das LTE Netz im Internet surfen.

Welchen Mobilen LTE Router, oder Surfstick würdet Ihr bitte empfehlen?

Danke
 
bluedesire

bluedesire

Experte
wenn es unbedingt LTE sein muss dann würde ich zu dem hier raten:
http://www.amazon.de/Huawei-E5776-Hotspot-150Mbps-Kartenslot-Piano-Black/dp/B00B5SZHFE/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1408428344&sr=1-2&keywords=huawei+lte

oder als 3G/H+ Version:
http://www.amazon.de/Huawei-E5220-WLAN-Router-WLAN-Zugänge-Boot-Zeit-weiß/dp/B00DI7HPAU/ref=sr_1_3?s=computers&ie=UTF8&qid=1408428343&sr=1-3&keywords=huawei

in schwarz und weiß erhältlich.

Kommt natürlich darauf an wo du dich bewegst, wenn du weißt das das alles mit LTE gedeckt ist wo du dich bewegst dann macht ein LTE Router sinn ansonsten würde ich dir lieber zu einem 3G Router raten.
Da man LTE meines erachten nach nicht so groß hat und es auch immer nur in bestimmten Städten oder Abschnitten in Deutschland ist, 3G hat man fast überall
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Dürfte ich wissen, was an dem von dir empfohlenen LTE-Router die Empfehlung wert ist? Immerhin kostet er 3,5x soviel wie der von mir genannte, der 3G und LTE kann... finde irgendwie nichts, was den Mehrpreis von ca. 100€ rechtfertigt. Aber kann ja sein, dass ich da was übersehe...
 
tomfisch71

tomfisch71

Neues Mitglied
VerpeilterNeuling schrieb:
Dürfte ich wissen, was an dem von dir empfohlenen LTE-Router die Empfehlung wert ist? Immerhin kostet er 3,5x soviel wie der von mir genannte, der 3G und LTE kann... finde irgendwie nichts, was den Mehrpreis von ca. 100€ rechtfertigt. Aber kann ja sein, dass ich da was übersehe...
Unterschied ist, dass der Huawei ein eingebautes 3G/4G Modem besitzt, wohingegen der TPLink ein externes Modem benötigt - was halt auch mit extra Geld bezahlt werden muss.

Gruß
Thomas
 
O

oweia

Neues Mitglied
hallo in die runde,
da mein sehr einfaches, aber zuverlässiges tablet - terra mobile 1001 - kein G3 hat, suche ich ein ebenfalls sehr einfaches (und günstiges) aber ebenso zuverlässiges mifi-teil. debitel-surfstick wäre vorhanden für die einfache version, aber mich würde auch die version simkartenlot interessieren : hat jemand eine empfehlung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Haben hier den Huawei R201 (mit Vodafone-Branding) und sind damit sehr zufrieden. Läuft lange und Empfangsprobleme gab es bis jetzt auch noch nicht. Da mittlerweile der Nachfolger raus ist, bekommt man den R201 günstig gebraucht: Vodafone Mifi 3G R201 WLAN-Spot
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
haimann95

haimann95

Erfahrenes Mitglied
Hi!

Ich möchte mir gerne einen Access Point oder Mifi-Router zulegen (damit ich nicht mehr mit Ethernetthemen nerve) und dieser muss folgende Funktionen haben:
  • Ethernet-Port
  • eingebautes Modem
  • eigenen Akku

Ich habe folgenden Access Point gefunden und weiß aber da nicht ob Ethernet funktioniert: Asus WL-330N3G Universaler 6-in-1 Wireless LAN Adapter

Danke!

Der ursprüngliche Beitrag von 19:18 Uhr wurde um 20:07 Uhr ergänzt:

Das mit dem Asus-Gerät hat sich erledigt. Hat kein eigenes Modem.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

floyd

Experte
Hallo Leute,

habe mir folgendes Radio gekauft
Android GPS Navi Car DVD Player Car Radio For Fiat Bravo 2007 2012 Dual Core A9 1.6GHz Rom Ram 1G 2 Din 7" Capacitive Wifi RDS-in Car DVD from Automobiles & Motorcycles on Aliexpress.com

ist zwar speziell für den Fiat Bravo, aber die Plattform sollte ja eigentlich im großen und ganzem überall gleich sein

nun suche ich einen Surfstick und bin dabei auf das Angebot von Handyflash gestoßen
Mobile Internet Flat mit Auszahlung

270 € Auszahlung bei monatlichen 15 € Gebühren
macht gerade mal 3,75 € im Monat für 3GB Traffic

würde ein Huawei E5330 am Radio funktionieren?
ist ja mehr ein Wlanrouter statt eines Surfsticks :rolleyes2:

oder doch lieber den billigen Alcatel Stick?

gruß
floyd
 
E

email.filtering

Gast
Die Kombination aus MiFi-Router mit Akku und integriertem Mobilfunkmodul ist der Standardfall, die Kombination aus MiFi-Router mit Akku und Ethernet-Port ist schon ziemlich selten (dafür kann man dort (fast) jeden beliebigen USB-Datenstick nutzen), aber eine Kombination aus allen dreien ist mir bisher nicht bekannt. Eventuell findest Du über diverse Suchmaschinen bzw. die Websites der Hersteller (Platzhirsch ist Huawei, gefolgt von ZTE, Alcatel und TP-Link) etwas. Grundsätzlich kann man bei jedem Router-Hersteller nach so etwas suchen.

BTW, wozu suchst Du einen MiFi-Router mit Ethernet-Port? Zu Hause per Ethernet und unterwegs per Mobilfunk ins Internet einzusteigen ist selbst beim TP-Link MR3040 (dieser benötigt zwar einen USB-Datenstick, packt aber so gut wie alles, also auch die ZTE-Dinger) mehr oder minder lästig (siehe die möglichen Konfigurationen).


P.s.: Der Huawei E5151 und der Huawei E5730 (siehe dessen technische Daten) scheinen das zu vereinen was Du suchst. :D
 
E

email.filtering

Gast
Allerdings verfügt das ZTE-Gerät, wie die meisten MiFi-Router, über keinen Ethernet-Port. ;)
 
omah

omah

Experte
Bei mir läuft das am TV-PC so: Mit einem Adapter USB auf LAN, 15m LAN-Kabel, dann nächster Adapter LAN auf USB, daran dann die Tastatur mit Mauspad.
 
E

email.filtering

Gast
mic_987, Du hast aber TV wohl irgendeinen Android-Doogle dran? Und was hat das dann mit einem MiFi-Router zu tun?

Pantah, was willst Du nun an welchen MiFi-Router anschließen? (BTW, das von Dir vorgeschlagene Modell hat ja gar keinen Ethernet-Port.) Ein Ethernet-Port ist nun mal für den Anschluss an ein kabelgebundenen Netzwerk gedacht, auch wenn dieses eventuell nur aus den beiden angeschlossenen Teilnehmern (also dem MiFi-Router und einem weiteren Gerät) besteht.
 
Oben Unten