Das Gigaset QV1030 auf dem Weg zu Marshmallow

  • 312 Antworten
  • Neuster Beitrag
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter



Das wichtigste zuerst: Ich selber schätze die Rom als Alpha ein, da immer noch spontane Reboots auftreten können!

Broken/ToDo:
- Sensoren Crashen bei bestimmten Aktivitäten (Kamera öffnen bspw.)
Nähere Infos in Post #146

(mit 20170205 evtl. gefixt)

Root:
Root ist nicht mehr im Rom selber enthalten, dies müsst ihr manuell hinzufügen. Verwenden könnt ihr dazu entweder die Version von Lineage selber für cm-13 oder die "Flashable Zip" von der SuperSU Seite.

Download:
Die aktuelle Version ist die 20170205, MD5-Summe dazu


Google Apps:
Für die Google Apps empfehle ich euch opengapps.org

Bei Problemen/Bugs:
Wie erstelle ich Logs?

Website/Quellen:

fg6q-dev.github.io
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiefensuche

Neues Mitglied
Wow cool, dann scheint es ja nun doch nicht unmöglich, trotz des alten Kernels? Mich würde mal interessieren, woran es gelegen hat, dass es beim start nicht mal zum Bootscreen gekommen ist und diese kryptischen Kernel Logs produziert hat, ich hatte vermutet irgendwas ist am bootimage falsch?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Wattsolls - Grund: Ich denke der Werdegang von Marshmallow auf dem Gigaset hat einen eigenen Thread verdient ;) Gruss Wattsolls
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ich weiß nicht, ob es an dem fehlenden Wlan liegt, oder ob die jetzt nicht funktionsfähigen Sensoren soviel Strom brauchen, aber das Tablet hat über neun Stunden im Standby nur ein Prozent Akku verbraucht, und das ohne aktiviertes Doze (dafür bräuchte es eben auch die Sensoren)
Neben Wlan, Sensoren und Audio will auch die Kamera nicht :glare: .
Wie immer ist die Antwort viel zu einfach., was unter anderem daran liegt, dass ich bis jetzt noch nirgendwo eine halbwegs verlässliche Aussage gefunden habe, in der steht von Android 5 zu 6 ändert sich dies und dass und auf diese Sachen musst du aufpassen oder sowas. Immer nur Trial-and-Error und abgucken von anderen Repos.
Warum genau die last_kmsg so aussah, kann ich dir nicht beantworten, ich kann dir aber sagen, dass sie lesbarer war, je früher man den erfolglosen Startvorgang abgebrochen hat.
Hier ist eine der besser lesbaren. Was zu sehen ist, im Vergleich zu einer regulären kmsg (Bspw. über dmesg abgreifbar) ist, dass kein init Prozess läuft und die letzte Zeile aussagt, dass der kernel noch nicht das Root-Device gefunden hat bzw. dass das Rootdevice noch nicht aktiv ist.
Und das hat einen guten Grund. Der init Prozess bedient sich neben einer generellen init.rc an einer gerätespezifischen init.macallan.rc, wobei macallan hier der Hardware name ist (Das Nexus 5 heißt zum Beispiel "hammerhead"). Und früher wurde der Hardware name wohl einfach aus der proc/cpuinfo rausgelesen. Anscheinend wurde das bei Marshmallow geändert, un der Hardwarename wird aus der androidboot.hardware rausgelesen, die in der CMDLINE für den Kernel übergeben wird. Und wenn man das nun macht, findet er die richtigen init Dateien, in denen unter anderem die ganzen Mount Anweisungen stehen.
Aber da wir ein Nvidia Tegra Device haben, und hier nichts so einfach ist, wie es scheint, muss noch DDISABLE_ASHMEM_TRACKING als CFLAG gesetzt werden um einige Sachen zu deaktivieren, da sonst die Grafiktreiber crashen, dafür dürft ihr euch bei C457 bedanken.
Edit: Ich habe den SourceCode gepusht, womit ihr euch CM13 bauen könnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Doeni

Neues Mitglied
:thumbup:
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Mit dem geraden gepushten Kernel commit läuft auch wieder Wlan, ich will aber diesbezüglich noch ein paar Sachen rausschmeißen. Aber wer will kann sich jetzt schon ein halbwegs brauchbares Rom daraus bauen.
Kamera,Sensoren und Audio könnten auch mit einem "simplen" Fix wieder laufen. Auch wenn ich zumindest die Sensor und Audiolibs am liebsten neu schreiben würde, um nicht andauernd hinterher fixen zu müssen.
Und sonst gibt es auch noch einiges aufzuräumen, die powerHAL noch zu verbessern etc. .
Also falls jemand unter euch ist, der was beitragen will, sich aber bis jetzt nicht getraut hat: Nur zu, ich freue mich über Pull-Requests und schlimmer als das was ich mache ist es auch nicht :biggrin:.

Edit: Ich hatte irgendwie keine Lust darauf, an der proprietären Audiolib von Nvidia rum zu basteln, die zig tausend Abhängigkeiten hat und unter Android N wahrscheinlich wieder streikt. Daher habe ich mir mal den Quellcode der Audiolib vom grouper geschnappt, und siehe da: Das geht auch (klingt nur noch recht schlecht). Jetzt stehe ich noch vor der Wahl, die Sensoren und die Kamera per hässlichem Binary edit mittels Helfer library wieder flott zu kriegen, oder zumindest die Sensoren auf OSS umzustellen. Nur die Kamera wird lustig, denn dazu habe ich keinen Quellcode oder auch nur Referenzcode, die hat einen Rattenschwanz von speziellen Nvidia Methodenaufrufen und so weiter.

Edit2: aktueller Stand der Audiolibrary ist: Soundausgabe über Lautsprecher funktioniert, nachdem man Kopfhörer rein und wieder rausgesteckt hat, der Sound kratz, Mikrofon will (noch) nicht. Aber immer noch besser als gar kein Sound.
...
Edit3: Soundausgabe über Lautsprecher funktioniert jetzt wie gewohnt, die anderen Fehler sind noch da. Und mir wird das Logcat zugespammt. Aber es geht zumindest so ein bisschen voran. Ich hoffe, dass die kratzende Ausgabe nicht von einer fehlenden Kompression oder sowas kommt wie in der Nexus 9 Library implementiert. Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher, aber vermutlich liegt es wohl nicht an einer Kompression, da auch im Orginalrom keine libtinycompress auftaucht, die beim Nexus 9 dafür verwendet wird.

Edit4: (Liest das hier überhaupt jemand :p ?) Es war die Samplingrate, sowas simples aber auch. Das nette ist, es gibt einmal eine in der audio_policy.conf und eine hartcodierte in der HAL selber, Und wenn die nicht übereinstimmen klingt das sehr kratzend. Mittlerweile weiß ich auch, wie ich den binären Soundlibblob von Nvidia zum laufen kriegen könnte, aber die Lösung jetzt gefällt mir doch besser. Dann kriege ich hoffentlich noch das Mikrofon zum laufen, dann wäre ich mit der Soundlib auch fertig. Und hoffentlich finde ich noch eine elegante Zwischenlösung um die VectorImpl zur Verfügung zu stellen, dann wäre die Hardware auch soweit wieder funktionsfähig.

Edit5: Aber sobald der Audiostream schließt und ein neuer geöffnet wird, kratzt es wieder. Außer man geht kurz in den Standby :cursing: .
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alec86

Neues Mitglied
HI Spartaner,
klar lesen wir deine Beiträge, ich zumindestestens ;) , und freuen uns auf deinen stätigen Fortschritt . Ich kann kaum abwarten die erste Beta in Android N zu testen wenn sie mal so weit ist. Wir drücken dir die Daumen :))))
 
A

Achtern

Ambitioniertes Mitglied
Auch ich lese fleißig mit und ziehe meinen Hut vor deinen Einsatz, für mich klingt das alles ziemlich kompliziert:confused2:
Klasse das du dran bleibst und danke für deine Roms!
 
S

steff.schoeni

Neues Mitglied
Ich lese auch noch fleißig mit :)
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
@Spartaner25

Ich finde es super wie weit du gekommen bist! Leider habe ich von all dem keine Ahnung. Allerdings fände ich es super, wenn du es schaffen würdest, diesen Akku-Fehler im Standby zu beheben, bevor du dich Android 6 widmest. Mit diesem Bug finde ich die Originalrom im Vergleich dann doch ein wenig brauchbarer... :-(
 
S

stetze

Neues Mitglied
Huhu, ich freu mich auch immer über neue updates. :)

Gibt es irgendwo ein Howto für Custom Roms? Bzw. was muss man können? Vllt kann man sich ja mal was aneignen...
 
T

thecrow973

Fortgeschrittenes Mitglied
İch bin auch noch da ;-)
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Schön das ihr noch mitlest :biggrin:.
Zum Akkubug: In zwei Tagen is der Akkustand bei mir um 20% gefallen, wovon 20% durch Wifi verursacht wurden (laut Android), was mit Doze wohl auch fast wegfällt. Ob der Bug aber noch da ist, kann ich aber nicht sagen, da er ziemlich schwer zu fassen ist.
Für die Sensoren habe ich mittlerweile eine hübsche Brückenlösung gefunden, damit erstmal die alte Library weiter funktioniert. Eigentlich sollte damit auch die Kamera wieder funktionieren, aber das schrecklich schöne an Nvidia Binaries ist, dass sie immer eine neue Überraschung parat halten.
Um den Stand also zusammen zu fassen:
Die Audioausgabe kratzt manchmal und die Audioeingabe ist komplett weg, MTP funktioniert noch nicht, Kamera will nicht, rest geht.
 
Deepblue25

Deepblue25

Neues Mitglied
Na das klingt ja nach einer neuen Strähne grauer Haare für dich.
Der Akku-Bug taucht leider immer wieder mal auf, aber nicht so, dass das Tablet dadurch unbrauchbar wird. Mich stört es nicht all zu doll. Eher stehe ich mit Bewunderung hier, über deine großartige Arbeit. Wirklich exzellent. Allein bis hier hin kann man nur sagen "Hut ab" und danke!
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Liebe User , ich habe alles zum Werdegang von Marshmallow mal in einen eigenen Thread gepackt. Hat ja mit CM12.1 wenig zu tun und hier kann nun Spartaner ausführlich über den Fortschritt berichten. ;)
 
N

nicht registriert

Fortgeschrittenes Mitglied
Sollte dann vielleicht auch dieser Thread anstelle des "alten" angepinnt werden? ;)
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@nicht registriert Meinst Du den CM12.1 Thread? Man könnte diesen zwar anpinnen. Aber was haltet Ihr davon diesen hier zu schliessen und wenn der fleissige Spartaner mit einem ersten Testbuild für Euch hier ist, damit dann einen neuen Thread zu beginnen und den dann anzupinnen? :)
 
freibooter

freibooter

Experte
Bitte nicht schließen! Das würde jede Diskussion zum Thema ersticken, bis Spartaner25 eine funktionsfähige ROM anzubieten hat.

Ich hätte dieses Thema (noch) gar nicht erst ausgelagert, immerhin geht es hier auch um das so wichtige Kerneldevelopment. Ob nun CM 12.1 oder 13.0 auf dem instabilen Kernel läuft ist beinahe sekundär.

Es ist ja nicht so, dass hier so viel Betrieb herrschen würde, dass man wegen zwei Sätzen und einem Screenshot unbedingt moderatorisch eingreifen müsste um die Übersichtlichkeit zu erhalten.

Beim nächsten Mal schreib bitte auch in den alten Thread, dass ein Thema verschoben wurde - viele folgen ihm nur via E-Mail Benachrichtigung und merken sonst nichts davon.
 
wolder

wolder

Guru
Richtig. Schließen würde ich es jetzt auch noch nicht. Wenn es mit OT ausartet, dann ja.
Im übrigen hätte ich es auch noch nicht ausgelagert. So viel gibt es dazu ja noch nicht.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
herz_AG

herz_AG

Neues Mitglied
Huch, da isses ja.
Also ich bin hier auch noch kräftig am lesen und hoffen, dass es weiter geht. Allerdings wären mir persönlich ein paar Fehlerbereinigungen im CM12.1 lieber als jetzt schon der Umstieg auf CM13. Wobei ich auch nicht abschätzen kann inwieweit sich CM13 positiv/negativ auf die Pärfohrmanze des Geräts auswirken würde. Ich gebe die Hoffnung auf funktionierendes USB-3G nicht auf :biggrin:

In diesem Sinne sonniges WE.

Beste Grüße,
herz_AG
 
Oben Unten