Google Photos beendet kostenlosen Fotospeicher ab Juni 2021

  • 60 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google Photos beendet kostenlosen Fotospeicher ab Juni 2021 im Google Geräte Allgemein im Bereich Google Forum.
A

Abramovic

Guru
Foldersync und 1TB OneDrive
App Kauf + 10-15€ pro Jahr
 
B

Bastelschlumpf

Neues Mitglied
@Abramovic: Ja, wenn man als MS 365-Abonnent dort ohnehin ein Skydrive / OneDrive mit 1TB zur Verfügung hat, wäre das eine Überlegung. Gibt es eine halbwegs komfortable Android-App, die die geschossenen Fotos automatisch sichert?
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Bastelschlumpf schrieb:
Gibt es eine halbwegs komfortable Android-App, die die geschossenen Fotos automatisch sichert?
Die OneDrive App kann (nur) den Kamera-Ordner sichern.
 
TNF Apex

TNF Apex

Experte
Bei Apple bekommt man läppische 5GB kostenlos, da sollte sich keiner über Google beklagen.
 
Erazor84

Erazor84

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin seit der News gestern auch von Google Fotos zu 100% auf OneDrive umgezogen. 15GB bei Google Drive (shared mit Gmail) sind einfach zu wenig und Preis/Leistungssieger war damit für mich Microsoft 365 ... Office für 6 Leute, 6TB (1TB/Person), 60 Skype Minuten pro Monat um 50~70€ / Jahr (man findet gute Angebote immer wieder mal)

Selbst ohne MS 365 Abo, habe (hatte) ich bei OneDrive 40GB kostenfrei, was natürlich weitaus besser ist, als die 15GB von Google. Und dank "neuem" Galaxy A71, wo OneDrive ohnehin tief im System verankert ist, da Samsung und Microsoft ja seit geraumer Zeit zusammen arbeiten (Samsung Gallery hat automatischen OneDrive Upload), ein perfektes Dreamteam.

Gerade dabei die restlichen 40GB hochzuladen - Welche ich mir zuvor von Google heruntergeladen habe. Anmelden – Google Konten Dort kann man ALLES was je bei Google gespeichert wurde herunterladen als Zip.

Gerade auch Fertig geworden alle Spuren zu löschen auf Google Fotos. Naja, nun hat Microsoft einen Kunden mehr ;D Bis ich das TB voll habe, vergehen ein paar Jahre. Und so habe ich nun auch immer das neueste Office / Skype Minuten etc ... Ist mir lieber als 10€ pro Monat NUR für Speicher zu bezahlen und vor allem billiger ...
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XQC

Stammgast
Ja, es prasseln einige Meldungen rein, wonach Google auf Anfrage bestätigt, dass künftige Pixel-Modelle ebenso keine unbegrenzten Foto-Speicherplatz kriegen.
Auch wenn ich ein Google One Abo für 2 Euro im Monat ab, die mich nicht umbringen, finde ich den Schritt sehr bedauerlich.

Ist halt ein weiteres Feature am Pixel, das Google hiermit wegnimmt.
 
C

chk142

Lexikon
Ich gehe davon aus, dass es die Leute übertrieben haben, genau wie bei Office von Microsoft damals, als die unbegrenzten kostenlosen Speicher zur Verfügung gestellt haben, und einige User wohl sogar illegale Dateien hochgeladen und verbreitet haben.

So ist das halt mit manchen Menschen. Gibt man ihnen einen Finger, nehmen sie die ganze Hand, und meinen auch noch alles andere umsonst haben zu müssen.

Bei 1,99 € im Monat für 100 GB (was mir völlig und dicke ausreichen würde) bzw. 19,99 € wenn man das Jahres-Abo nimmt, weiß ich übrigens nicht warum man sich beklagen müsste. Und von meinen kostenlosen 15 GB hatte ich bislang maximal 5 GB belegt (meine Dateien sichere ich eher auf zwei externen Platten). Aber, gut, ich mache auch keine 1.000 Bilder in der Woche.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Erazor84 schrieb:
Selbst ohne MS 365 Abo, habe (hatte) ich bei OneDrive 40GB kostenfrei, was natürlich weitaus besser ist, als die 15GB von Google.
Kann mich nicht erinnern, dass Microsoft je so viel Speicherplatz kostenlos gegeben hat. Bin auch nicht erst seit gestern bei Microsoft. Ich hatte immer nur 5 GB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erazor84

Erazor84

Fortgeschrittenes Mitglied
Alte Accounts, seit Vista wo es noch SkyDrive hieß, hatten immer schon 20GB + 15GB Loyalitätsbonus + 5GB Windows Phone Bonus etc etc. Nach der Umstallung auf 5~7GB konnte man das dennoch behalten. Hab seit gut 10 Jahren 40GB gratis bei MS.

10GB kann ich noch zusätzlich erhaschen, indem ich Leute einlade per Link, hab ich aber noch nicht gemacht. Also wären es dann 50GB Kostenfrei ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
Erazor84 schrieb:
Alte Accounts, seit Vista wo es noch SkyDrive hieß, hatten immer schon 20GB + 15GB Loyalitätsbonus + 5GB Windows Phone Bonus etc etc.
Na dann weißt du ja wo der zusätzliche Speicher her kommt. ;)

Ich hatte vor 2016 15 GB bei OneDrive, wie bei Google. Das war aber auch das höchste aller Gefühle. Obwohl ich Windows und eine permanente Lizenz von Office 2019 Home & Student besitze.

Ich finde das echt spendabel. Wie gesagt, ich hatte um die Jahrtausendwende einen Yahoo-Account, und, bei Geocities bekam man ganze 15 MB Webspace. Das war damals das was man so bekam. Spoiled these days.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erazor84

Erazor84

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja ist halt wie bei Dropbox früher ...dort habe ich auch 35GB kostenfrei. Dort sind es ja "regulär" auch nur 5GB, allerdings konnte man dort früher ja auch GB Sammeln über Werbung - Zusätzlich bekam ich 20GB durch einen damaligen Provider in Österreich, der das kostenlos an seine Kunden verschickt hat. Nur hat Dropbox bei mir auch heute noch einen extrem schlechten Up/Download und die App, speziell für Windows, ist grausam xD

Für Neukunden ist es mehr oder weniger "egal" welche Cloud sie nutzen, da alle heutzutage mehr oder weniger das gleiche Kontingent kostenlos vergeben. Bei Microsoft muss man sich die 10GB extra halt mit "Freunden" verdiehnen - Allerdings würde ich auch dann Microsoft bevorzugen, da OneDrive separiert von Outlook ist -> Outlook hat einen eigenen 10GB Mail Speicher - Bei Google wird ALLES an GDrive angerechnet. Also auch Emails. Aber muss eh jeder für sich entscheiden.

Ich bin halt bei Microsoft OneDrive (Skydrive) seit 2007 Kunde und habe dadurch halt extrem viel kostenlosen Speicher. Und jetzt mit MS 365 Abo sowieso....
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
Erazor84 schrieb:
Für Neukunden ist es mehr oder weniger "egal" welche Cloud sie nutzen, da alle heutzutage mehr oder weniger das gleiche Kontingent kostenlos vergeben. Bei Microsoft muss man sich die 10GB extra halt mit "Freunden" verdiehnen - Allerdings würde ich auch dann Microsoft bevorzugen, da OneDrive separiert von Outlook ist -> Outlook hat einen eigenen 10GB Mail Speicher - Bei Google wird ALLES an GDrive angerechnet. Also auch Emails. Aber muss eh jeder für sich entscheiden.
Ehrlich gesagt ist diese Verzahnung für mich der Vorteil bei Google. Somit benötige ich nicht auf dem Android-Smartphone auch noch die Microsoft-Apps zusätzlich. Außerdem ist Microsoft bekannt für seine notorischen Probleme mit der Synchronisation der Daten, vor allem bei seinem Edge-Browser. Das habe ich bereits selbst erlebt, und auch eine Menge darüber in den Windows-Foren in denen ich unterwegs bin gelesen.

Naja, wie du schon schreibst, das muss jeder für sich entscheiden.
 
Erazor84

Erazor84

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, das ist ja eben ein Grund wieso ich jetzt 100% zu OneDrive gewechselt habe - Samsung integriert den Sync direkt in OneUI. Samsung & Microsoft sind ja sozusagen partner, also OneDrive Sync direkt in Android integriert.

Ich selbst hatte eher mit Google Drive immer Sync Probleme als ich noch die Windows App genutzt hatte. Files wurden nicht hochgeladen, Files wurden durpliziert usw usf.

Edge, Probleme gab es mit dem UWP Edge von 2015 - 2018, aber seit auf Chromium umgestellt wurde, sind die Probleme (bei mir zumindest) weg. Favoriten synchronisieren sich zuverlässig zwischen Geräten, wobei das ja nichts mit OneDrive zu tun hat.

Für alle ohne Samsung Gerät, ist die Integration der Google Dienste im puren Android sicherlich ein Vorteil, das stimmt schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
Das stimmt, bei ausgesuchten Samsung-Smartphones klappt das mit der Verzahnung der Microsoft-Dienste natürlich gut. Funktioniert meines Wissens allerdings nur mit einigen Modellen.
 
Erazor84

Erazor84

Fortgeschrittenes Mitglied
Also meines Wissens bei allen aktuellen modellen bzw. alle, die OneUI 2+ Updates bekommen. Samsung stellt die eigene Cloud ja ein und integriert als Ersatz sozusagen OneDrive direkt in die eigenen Apps (Gallery, Kamera usw).

Was Geräte spezifisch ist, sind die "Ihr Smartphone" Funktionen zum Spiegeln vom Handy Screen auf Windows 10 usw. Da kann mein A71 nicht "alles", wobei dank Smartwatch benötige ich das ohnehin nicht wirklich ;D
 
C

chk142

Lexikon
Erazor84 schrieb:
Also meines Wissens bei allen aktuellen modellen bzw. alle, die OneUI 2+ Updates bekommen. Samsung stellt die eigene Cloud ja ein und integriert als Ersatz sozusagen OneDrive direkt in die eigenen Apps (Gallery, Kamera usw).
Ok, das war mir nicht bekannt. Ich hatte vor ca. einem 1/2 Jahr mal gelesen, dass das nur auf wenigen Geräten möglich ist.

Dass Samsung seine Cloud einstellt halte ich für eine gute Sache. Und, dass Microsoft einen Deal mit Samsung gemacht hat ebenso. Ich frage mich schon seit langem warum die Konzerne nicht etwas zusammen arbeiten, anstatt sich immer gegenseitig die Butter vom Brot zu nehmen. Auch dass Microsoft nicht mal auf Google zugeht oder umgekehrt, und die Integration von Google-Apps und Diensten in Windows verbessert, wundert mich. Glücklicherweise geht ja bei Google auch alles im Browser, dennoch könnte ich mir so einige Dinge vorstellen, die man verbessern und vereinfachen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MuP

Gast
MS hat(te) noch mehr zu bieten, kostenlos und/oder bezahlt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kunstvoll

Kunstvoll

Stammgast
Es gibt bestimmt den einen oder anderen Anbieter, der individuell auf den einen oder anderen besser passt.

Hier geht es um die Breite Masse und das kann auch Google sich nicht leisten. Schaut man zudem die aberwitzigen MegaPixel Manie bei den Smartphone Kameras an, zusätzlich noch dazu an. Wer braucht Bilder mit großem 10MB und mehr

Zudem die seit Jahren politische Anprangerung incl. Strafzahlungen, dass Google seine Produkte und Dienste bevorzugt und zum Teil kostenlos anbietet.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XQC

Stammgast
Kunstvoll schrieb:
Schaut man zudem die aberwitzigen MegaPixel Manie bei den Smartphone Kameras an, zusätzlich noch dazu an. Wer braucht Bilder mit großem 10MB und mehr
Bei der "hohen Qualität" werden die Bilder vor dem Upload auf 12 MP und etwa 1,5 MB begrenzt.
 
Ähnliche Themen - Google Photos beendet kostenlosen Fotospeicher ab Juni 2021 Antworten Datum
14
18
3