Funktionen des Google Home in Deutschland

URock

URock

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Leider werden die wichtigsten Funktionen (noch) nicht in Deutschland unterstützt.

Was funktioniert:

  • alle typischen Fragen des Google Assistant (Wetter, Informationen aller Art)
  • Musik streamen von Abo-Diensten (Play Music, Spotify, Deezer)
  • Eigene, hoch geladene Musik abspielen ("spiele MEINE MUSIK VON PLAY MUSIC")
  • Smart Home Steuerung diverser Anbieter
  • Timer und Wecker stellen (sogar mehrere + Abfrage nach Restzeit des Timers)
  • Einkaufsliste
  • Internet Radio über TuneIn (muss nicht als App im Smartphone installiert sein)
  • Streamen auf Chromecast Geräte
  • TV ein- und ausschalten (HDMI-CEC Verbindung nötig) ("Schalte den TV/Fernseher ein/aus")
  • Mehrere Benutzer einrichten (Multiuser)
  • Handy finden ("Wo ist mein Handy?")
  • Bring! Einkaufsliste ("Rede mit: Bring! Einkaufsliste" / "Rede mit Bring! Einkaufsliste und setze XYZ auf die Einkaufsliste")
  • TV Spielfilm ("Rede mit: TV Spielfilm")
  • Wetter Online ("Rede mit: Wetter Online")
  • Kochen mit Caro/REWE ("Frag REWE nach einem Rezept für: xxx" oder "Rede mit: REWE")
  • Kochen mit Chefkoch ("Rede mit Chefkoch"
  • Rock Quiz mit Rock Antenne ("Rede mit Rock Quiz")
  • Börsenkurse mit Comdirekt ("Rede mit comdirect")
  • Fussballergebnisse mit Tor Alarm ("Rede mit TorAlarm")
  • Erinnerungen
  • maxdome ("Spiele xyz")
  • ProSieben ("Spiele xyz")
  • Sprachnachrichten an Google Home-Geräte übertragen ("Nachricht an alle: xyz") - funktioniert auch vom Smartphone Assi unterwegs zum Google Home zu Hause
  • Termine im Google Kalender anlegen (löschen oder editieren geht nicht!)
  • Abläufe (ersetzt und erweitert die "Verknüpfungen")
  • Sleeptimer (wenn Musik wiedergegeben wird: "Sleeptimer auf x Uhr x Minuten" oder "Spiele Radio xyz für xx Minuten")


Was (noch) nicht funktioniert:

  • Telefonieren
  • Termine editieren

Links:

Made by Google
Google Home Help
Actions Übersicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Klartext

Klartext

Ehrenmitglied
Ich bin ziemlich bitter enttäuscht, dass Harmony (noch) nicht läuft. Ich steuere damit ziemlich viel..

Hue läuft einwandfrei.

Auch ist scheinbar Bluetooth hier noch nicht verfügbar. Was auch immer das mit der Sprache zu tun hat?
 
Z

Zonk76

Erfahrenes Mitglied
Geht bei Euch schon die Verwendung mit verschiedenen Konten? Also die Multiuserfunktion? Bei mir klappt es nicht. Er antwortet meiner Frau mit meinen Daten :-(
 
H

hejo

Ambitioniertes Mitglied
Es fehlt auch noch die Integration von Android-TV. Leider kann ich Netflix nicht auf meinem Android-TV (Sony, mit integriertem Chromecast) abspielen.Funktion steht noch nicht zur Verfügung. Youtube kann ich schon streamen.

Mit dem Chrome-Cast läuft Netflix, jedoch läuft der Stream in englischer Sprache. Wo kann ich deutsch einstellen? Wer kann mir da helfen?
 
ses

ses

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich würde es zudem toll finden, wenn man auch Youtube direkt auf Google Home abspielen könnte - ich höre meine meiste Musik auf Youtube.

Zudem wäre ein Equalizer toll, mit dem man den Bass etwas runter regeln kann.

Gruß
Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hoermal

Neues Mitglied
Ich finde auch, dass der kleine Lautsprecher sehr basslastig ist. Ansonsten finde ich schon, dass der Home mit Alexa mithalten kann. Wir werden wohl ein "gemischter" Haushalt werden. Sehr gut gefällt mit, dass man mehrere Google Home zusammenschließen kann - das kann Alexa leider überhaupt nicht. Die Antworten auf diverse Fragen, sind beim Google Gerät auch deutlich besser, als bei Alexa.
 
Z

Zonk76

Erfahrenes Mitglied
Spotify über Chromecast (auf Shield TV) geht leider auch noch nicht :crying:
Bilder aus Google Fotos über Chromecast (auf Shield TV) anzeigen geht wiederum.
 
D

DummDiver

Ambitioniertes Mitglied
Bei mir funktioniert Spotify auf meinem Teufel Lautsprecher (Chromecast build in), die Anzeige von Fotos über Google Fotos auf meinem TV (über den Chromecast) funktioniert jedoch komischerweise nicht :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

sunboy2402

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin ziemlich bitter enttäuscht, dass Harmony (noch) nicht läuft. Ich steuere damit ziemlich viel..

Hue läuft einwandfrei.

Auch ist scheinbar Bluetooth hier noch nicht verfügbar. Was auch immer das mit der Sprache zu tun hat?
Geht den die Übertragung auf Bluetooth Lautsprecher in der US Version?
Wenn das noch kommen würde wäre es super.
Auch YouTube Musik wäre toll.
 
S

Sukram71

Erfahrenes Mitglied
Harmony wird von IFTTT unterstützt. Und das unterstütz jetzt Google Assistant in deutsch.

Man kann mit Google Home und IFTTT dem Assistent neue Sachen beibringen und Harmony bedienen. Harmony habe ich aber noch nicht.

Auf "Wie findest du Apple?" antwortet Google Home aber nun: "Apple ist böse und iPhones sind totaler Sch...dreck. Sowas würde ich mir nie antun!" [emoji13]
 
Klartext

Klartext

Ehrenmitglied
Aber die Harmony Bedienung beschränkt sich darauf, Aktion ein oder auszuschalten, das wars...
Man muss auch jede einzelne Aktion händisch anlegen inkl. der Sätze auf die der GoogeAssi. reagieren soll.

Sprich, hast du 6 Aktionen, musst du 12 Applets händisch anlegen für jeweils Ein/Aus.
Daher wäre die native Unterstützung, wie in den US, deutlich bequemer.
 
A

Arib

Neues Mitglied
Lässt sich die Musik steuern? Das heißt nächster Song, vorheriger Song, Stop/Pause?
Ich habe den Google Assistant mittlerweile auf meinem Samsung S7 und war negativ überrascht dass es nicht funktioniert. Spiele Musik funktioniert und das Verändern der Lautstärke, das wars.

Kann der Assistant auf meinem S7 grundsätzlich das gleiche wie der Google Home, so dass ich alle Funktionen praktisch testen kann, oder ist er auf dem S7 nur eingeschränkt?
 
Punisher

Punisher

Stammgast
Ja, ich kann die Musik steuern mit nächstes Lied, vorheriges Lied, Pause und Weiter. Bezieht sich aber auf PlayMusic. Auf meinem Pixel geht dies auch nicht daher sind die Funktionen wohl unterschiedlich.
 
A

Arib

Neues Mitglied
Danke dir. Ich habe mich allerdings auch geirrt. Ich bin auf dem S7 noch auf dem Stand zwischen Google Now und dem Google Assistant. Hm, aber wenn sogar das Pixel eimgeschränkt ist lohnt es sich wohl nicht auf das Upgrade zu warten oder es sich anders zu besorgen.
PlayMusic nutze ich seit einiger Zeit schon mit Abo.
 
S

sunboy2402

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist der Menü Punkt Verknüpfungen neu? Da kann man verschiedene Befehle selbst erstellen.
 
B

bassbox

Erfahrenes Mitglied
Leider aber auch nur auf verschiedene Arten einzelne Befehle ausführen lassen.. schön wäre die Möglichkeit mit einem Kommando mehrere Befehle ausführen zu lassen. (Um so z. B. mit einem statt drei befehlen eine playlist im shuffle abzuspielen..)

na wenigstens kann meine Freundin das Licht jetzt mit Lumos an und mit Nox ausmachen ;-)



Eigene Musik ist übrigens wenigstens insofern abspielbar, dass es nicht über "Interpret und/oder Titel" sondern nur über Playlisten funktioniert.. also wenn man eine Playlist abspielt die hochgeladene Musik enthält, dann wird diese auch abgespielt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Tamlon

Fortgeschrittenes Mitglied
Funktioniert eigentlich in Deutschland Google Home mit OpenTable oder einem vergleichbaren Anbieter?
 
M

moneysack

Neues Mitglied
Lassen sich mit Google Home mittlerweile Termine erstellen?

Wenn ich den Google Assistant auf meinem S7 verwende, um einen Termin zu erzeugen, stellt er sich extrem dumm an.

Wenn ich sage: "Ok Google, erstelle einen Termin nächsten Dienstag", kommt die Antwort "Tippe auf die Uhrzeit für den Start"! Wie blöd ist das denn? Warum FRAGT er mich denn nicht nach der Uhrzeit? Der Sinn des ganzen soll doch gerade sein, nicht die Hände zu benutzen...

Wie reagiert bei euch Google Home auf dieselbe Anfrage? (Vielleicht ist der Assistant auf Google Home etwas ausgereifter als auf dem Smartphone?)
 
B

bassbox

Erfahrenes Mitglied
@moneysack nein, Termine lassen sich nicht erstellen. Und auch nur aus dem Hauptkalender die abrufen.

Weiterhin noch immer keine Wahl des Netflix Profiles möglich.

Und natürlich kann man noch immer nicht einfach seine "Daumen hoch" Playlist abspielen, geschweige denn direkt shufflen.. (geht auf Englisch mit "shuffle thumbs up")
 
Oben Unten