Temperaturbedingte Probleme mit der Glasrückseite?

  • 444 Antworten
  • Neuster Beitrag
U

uwescholz

Ambitioniertes Mitglied
Von einer "Schuld" habe ich nichts geschrieben. Erst recht nicht von "in die Schuhe schieben" wie es dein Beitrag suggeriert.

Wie ich schrieb: Es ist, auf der langen Seite angelehnt stehend, nach hinten weggerutscht. Ich habe nichts von "auf den Tisch geklatscht" geschrieben.
Du bist Opfer deiner eigenen übertreibenden Worte geworden.

Jedenfalls habe ich den Fall Google genau so geschildert, wie hier angegeben und der Google-Mitarbeiter hat alles weitere ohne Diskussion veranlasst. Ich sage damit nicht, dass Google in jedem Fall so handelt, oder dass dies ein "Schuldeingeständnis" von Google sei, aber bei mir war es so.
 
S

Sneering

Ambitioniertes Mitglied
Ok, nicht hochkant - mein Fehler. Dennoch behaupte ich immer noch es gibt keine selbst zerspringenden Rückseiten.
Fast in jedem Fall ist das Gerät gefallen, war in der Jeanstasche oder kippte unsanft auf die Rückseite, eben wie bei dir. Wenn es blöd aufkommt kann das durchaus passieren. Der "Sturz" ist einfach die viel viel viel wahrscheinlichere Ursache als der Temperatur unterschied.
 
Julian92

Julian92

Experte
Es kann aber auch nicht sein, dass die Rückseite einfach so springt, nur weil es umkippt.
Wenn ich es richtig verstanden habe ist es ja nicht mal richtig gefallen. Wenn es auf der Längsseite stand, sind das vielleicht 10cm. Das müsste die Rückseite ja wohl aushalten und das nicht nur einmal.

Deshalb kann ich persönlich es mir gut vorstellen, dass das Glas durch Temperaturunterschiede oder andere Faktoren entscheident geschwächt wird.
 
K

karisan02

Gast
Mal so eine Anmerkung (Es steht ja auch auf Elektronikgeräten das wenn zB der PC länger in Kälte war sollte man nicht vor Raumtemperatur starten) ISt zwar nun einwenig anders aber nur um den Gedankengang zu verstehen.

Bin bei meinen Geräten immer sehr penibel. Wenn ich dann beim MM oder der Post sehe wie da mit den Paketen umgegangen wird, naja.

Also, wenn die Handys transportiert werden sind die auch Iwan oder auch länger in der Kälte wenn Sie unterwegs sind. Also am Transportweg. Und dann werden Sie eingelagert wo es dann warm ist. dH wenn es wirklich an der Temperatur liegen würde wären viele ja schon beim kauf gesprungen. Denn irgendwie besonders eingepackt ist das Nexus ja nicht. Eine Windschutzscheibe ist ja auch so ähnlich eingearbeitet ins Auto mit Spannung, springt ja auch nicht von alleine.

Wenn das Handy auf den Fliesenboden gelegt wird, wird der Boden ja nicht eiskalt sein, wenn es im Zimmer ist. Solls ja geben Fliesen im Wohnzimmer aber dann ist der meistens Raumtemperatur. Also dass da in Sekunden so ein großer Unterschied ist, dann dürfte das Handy den Sommer nicht überstehen bei +30 Grad.

Und der Kollege der sich hier zu unrecht behandelt fühlt. Wollte dich nicht beleidigen awa die Geschichte ist halt bissl komisch auch. VL ist doch was am Tisch gelegen oder doch vom Tisch runtergefallen. Frag mich sowieso warum du das Handy nur wegen dem Wecker aufstellst. Das ich den Wecker nicht höre hatte ich noch nie, und warum legst du es dann nicht auf die Displayseite, die ja robuster ist. Egal, hoffe Google tauschts Dir aus und passt schon.

Da ja dies wirklich nur Sonderfälle sind und ich heute 11 Sturzvideos gesehen habe, glaub ich ists bissl besser vom Gefühl nun obwohl ausschließen kann man nichts.

Ein netter USer gab mir den Tipp er sei der Meinung das dies die Revisionsgeräte mit der Nummer 10 eher betrifft. Vl könnte ja einer der betroffenen mal nachgucken im Bootloader und sagen welches er hat.

Und warum einige sagen die Rückseite sei normales Glas, einige es sei Gorilla Glas. Wenns Glas ist, hätte Google Plastik auch nehmen können man hätte den Effekt und vl weniger Probleme.

Am liebsten tät ich mir ja gleich einen Akkuersatzdeckel bestellen zur Sicherheit, aber wenns wirklich mal passiert ohne meines Fehlers dann glaub ich will ich e kein zweites mehr davon haben *GG*.

Ach Leute ich rede und rede und rede hier rum. Wünsch Euch was.
 
bitboy0

bitboy0

Lexikon
Wenn man das Glas optisch auf Ebenheit prüft sieht man das es in den Ecken durchaus nicht spannungsfrei eingebaut ist. Wenn es auf dem Tisch umkippt darf es auf keinen Fall reißen, denn das muss der Hersteller schon noch vorsehen das es eben gebraucht wird. Und aus wenigen cm Höhe darf da nix brechen.

Die Rückseite ist bei meinem N4 definitiv kein Gorillaglas. Es ist nach einem Tag in der Hosentasche völlig verkratzt, aber die Vorderseite hat in der gleichen Zeit und Tasche keinen Kratzer. Ich hab jetzt ne TPU-Hülle drum und irgendwann werde ich dir Rückseite tauschen ... das nervt mich mit den Kratzern dann doch wenn ich es mal "nackt" benutze!

Und das man den Wecker nur sehr leise hört hab ich auch bemängelt ... sobald das Gerät wirklich auf einer sehr glatten Oberfläche liegt ... das ist schlecht gemacht an der Stelle!!!

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uwescholz

Ambitioniertes Mitglied
letzte Anmerkung meinerseits: Ich habe das Handy "aufgestellt" weil ich, wenn ich nachts wach werde, die Uhrzeit sehen "muss"...ist ne Marotte von mir.

Wie gesagt, mein Nexus wurde getauscht und Google hat sich vorbildlich verhalten!
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
karisan02 schrieb:
...

Bin bei meinen Geräten immer sehr penibel. Wenn ich dann beim MM oder der Post sehe wie da mit den Paketen umgegangen wird, naja.
Mein Nexus war eiskalt als ich es geliefert bekommen habe. Ich hatte es ausgepackt und das Gefühl, dass ich einen Klumpen Eis in der Hand habe.
Gut, für einen flüchtigen Moment habe ich überlegt es auf Raumtemperatur "auftauen" zu lassen aber der Spieltrieb war größer :D
 
Pho3n1x

Pho3n1x

Erfahrenes Mitglied
Es gibt eine einfache Methode festzustellen ob ein Glas spannungsfrei ist oder nicht.Man nehme Schwarzlicht und kann nun sehen ob es Spannungsfrei ist oder nicht.Selbst nachdem das Glas gesprungen ist kann man so sehen ob es unter Spannung war oder nicht.

Und zu Autoscheiben es währe nicht das erste mal eine zu sehen die wegen falscheinbau so unter Spannung steht, das ein überfahren eines Schlagloches die Scheibe zum reissen brachte oder bringt.

Glas hält viel aus hat aber such imner einen Punkt wo man mit wenig Energie dieses zum reissen oder platzen bringen kann.Deswegen ist es schon möglich das der Vorfall so von statten ging.

 
K

k1rvad

Neues Mitglied
habe absolut identische Riss, wie in dem Post 1.
Habe mich auch gewundert, woher er kommen könnte bis ich auf diesen Thread gestosen bin.
 
Tavvix

Tavvix

Neues Mitglied
Hab mein Nexus 4 aus der Hosentasche geholt,knick knack ein Riss,und nu?:confused:

 
stefan-do

stefan-do

Experte
Das könnt ihr den Osterhasen erzählen, dass das durch die Temperatur kommt :D
 
Tavvix

Tavvix

Neues Mitglied
stefan-do schrieb:
Das könnt ihr den Osterhasen erzählen, dass das durch die Temperatur kommt :D
Es war kein Temperatur Problem bloß es gibt je keinen Thread für Glasbruch durch???oder hab ich den übersehen?
 
stefan-do

stefan-do

Experte
Pho3n1x schrieb:
Und zu Autoscheiben es währe nicht das erste mal eine zu sehen die wegen falscheinbau so unter Spannung steht, das ein überfahren eines Schlagloches die Scheibe zum reissen brachte oder bringt.
Ja klar, das sehen wir ja jeden Tag 3 mal in der Carglas Werbung :D
 
P

psycho-sonic

Experte
Das Glas der Rückseite ist einfach zu dünn.
Ich bin der Meinung, wenn man grade das N4 nicht wie ein rohes Ei behandelt sondern so wie jedes andere Phone auch (was auf keinem Fall der Sinn der Sache sein sollte bei einem Handy/Smartphone!), wird das Glas früher oder später reißen.
Mir kommt es halt so vor, sorry wenn das jetzt wieder einigen sauer aufstößt.
Jedem sollte es selbst überlassen sein wie er sein Phone nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
stefan-do

stefan-do

Experte
Ist halt wie beim Iphone. Ich bin auch kein Freund von Glasrückseiten, aber wenn man sich so was kauft muss man etwas vorsichtiger damit umgehen ;)
 
P

psycho-sonic

Experte
Finde leider nichts über die dicke des Glases, daher editier ich das hier erst mal.

Gibt es eigentlich keine alternativen Rückseiten die ohne Glas daherkommen und, wäre ein wechseln sehr schwierig wenn man sich nicht so sehr damit auskennt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Julian92

Julian92

Experte
k1rvad schrieb:
habe absolut identische Riss, wie in dem Post 1.
Habe mich auch gewundert, woher er kommen könnte bis ich auf diesen Thread gestosen bin.
Tavvix schrieb:
Hab mein Nexus 4 aus der Hosentasche geholt,knick knack ein Riss,und nu?:confused:

Welche Revision habt ihr bzw. wann habt ihr es gekauft?
 
Tavvix

Tavvix

Neues Mitglied
Ich habe Revision 11 von ende Februar
 
K

karisan02

Gast
Habs heute einfach wie alle anderen Handys eingesteckt in die Hase. Auch Temperaturmässig wars heute doch -4 draussen und +22 drinnen. Da ich nicht ein Spargeltarzan bin habe ich in der JEans sicher auch einen gewissen druck der aufs Handy drückt.

Eigentlich gibt's die gesetzliche Gewährleistung, auch wenn die Firmen da oft dagegen reden und wenn alle Stricke reisen holl ich mir um 35,-- einen Original Ersatzakkudeckel und tausch ihn selbst aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten