Nexus 5X: Reparatur/Austausch - defektes Mainboard

  • 307 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nexus 5X: Reparatur/Austausch - defektes Mainboard im Google Nexus 5X Forum im Bereich Google Forum.
M

monster

Fortgeschrittenes Mitglied
Tja... R.I.P. Nexus 5x..... Nach 2 Jahren und 3 Monaten plötzlicher reboot, bis zur Passwort Abfrage gekommen und dann aus. Lässt sich nicht mehr einschalten.
Nexus 4 aus dem Schrank geholt (das hatte nach 2 jahren und 3 Monaten einen defekt des Touchscrenn (ein vertikaler Streifen touched nicht mehr), aufgeladen, Lineage 14 gebootet -> geht Danach noch update auf Lineage 15.1.

So hab ich wenigstens ein wenig Telefon bis das bestellt Nokia 7 Plus eintrifft.

Also bye Google/Nexus, welcome Nokia /Android One
 
H

humi

Erfahrenes Mitglied
Bei mir die gleiche Geschichte. Das N4 hatte den Touchscreendefekt nach 3 Jahren und das N5x hat es nun nach 2 Jahren und 4 Wochen erwischt.
Man könnte fast meinen sie bauen Sollbruchstellen ein...
 
M

monster

Fortgeschrittenes Mitglied
Ein Schelm wer dabei böses denkt ;-)

Ich bin jetzt mit dem Nokia 7+ recht zufrieden.
Ist flotter als das 5x, Akku hält doppelt so lange. Pures Android und aktuell 8.1. mit Patch vom 1. Mai.
 
xxaa

xxaa

Dauergast
So jetzt hat es auch mich erwischt: Nach 2 Jahren und 7 Monaten hat es sich gestern abgeschaltet und neugestartet. Bin dann nach dem XDA Thread vorgegangen und hab das modifizierte boot.img für Oreo geflasht. Das Ergebnis: Statt sich immer wieder neu zu starten, hängt es nun in der bunten Bootanimation fest.
Nun habe ich das Gerät platt gemacht und das Factory Image draufgezogen. Aber auch hier das gleiche Ergebnis: Über die bunte Animation kommt es nicht hinweg, auch mit dem modifizierten Boot-Image.
Habe das Gerät über Amazon im Dezemeber 2015 gekauft. Glaubt ihr, hier besteht Hoffnung, dass Amazon das Gerät austauscht bzw. das Geld rückerstattet? Ich persönlich habe wenig Hoffnung...
LG
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Dauergast
xxaa schrieb:
Glaubt ihr, hier besteht Hoffnung, dass Amazon das Gerät austauscht bzw. das Geld rückerstattet?
Nein. Aber unversucht würde ich es auch nicht lassen.
 
xxaa

xxaa

Dauergast
So Update: Inzwischen hab ich mich sowohl mit Amzon als auch mit LG in Verbindung gesetzt. Amazon verweist auf LG als Hersteller. LG würde es tauschen, jedoch nur gegen Bezahlung (Garantie ist abgelaufen) also mit Kulanz bzw. Eingeständnissen bezüglich eines Hardwarefehlers war keine Spur. Habe mich entschiden das 5X ins Regal zu stellen. Der Austausch ist es mir nicht wert. Auch weiß ich nicht, wenn der Bootloop wieder zuschlägt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Klartext - Grund: Direktzitat entfernt - bitte Forenregeln beachten.
Androidfan1515

Androidfan1515

Dauergast
Unter den Umständen die richtige Entscheidung. Die Austauschgeräte haben den Hardware-Fehler ja nach wie vor. Es wäre also nur eine Frage der Zeit, bis du wieder betroffen bist.
 
C

Coil360

Erfahrenes Mitglied
Sooo, da hat es mich anscheinend auch erwischt :1f612:

Am Wochenende hat sich mein Nexus 5x aufgehangen und nach einem Neustart immer nur bis zum Google Logo, nach mehrmaligem neustarten immer das gleiche Spiel und jetzt geht startet es gar nicht mehr...

Gekauft habe ich das Gerät im März 2016 bei Amazon, meint ihr da kann man noch was machen? Oder soll ich mich lieber gleich um eine Nachfolger umschauen? Bei eBay gibt es Mainboards für ~130€... na herzlichen Glückwunsch :1f612:
 
xxaa

xxaa

Dauergast
Lass es sein und schau dich um einen Nachfolger um. Die Reperatur behebt das Problem nur temporär. Hab gelesen dass manche das Mainboard schon 2-3 mal ausgetauscht haben.
 
R

radiomaxx

Dauergast
Bei Amazon würde ich auf jeden Fall mal anfragen. Die waren da sehr kulant bei solchen Fällen!
Google oder LG kannste vergessen.

Gruß, maxx
 
xxaa

xxaa

Dauergast
Amazon hat mich damals auf LG verwiesen. Aber ein Versuch ist es wert.
 
R

radiomaxx

Dauergast
Also bei mir hat Amazon es an einen Servicepartner geschickt und nachdem nach 2 Wochen kein Mainbord verfügbar war habe ich den Kaufpreis erstattet bekommen.

Den Versuch war es wert! ;)

Gruß, maxx
 
Zuletzt bearbeitet:
xxaa

xxaa

Dauergast
Krass! Bei mir hat sich Amazon aus der Affäre gezogen und auf LG als Hersteller verwiesen. Bei mir war aber auch die Garantie schon fast ein Jahr abgelaufen.
 
J

johnniesmith

Stammgast
Moin. Mein 5X hat sich heute Morgen auch verabschiedet.
Hatte vor 2 Wochen mal einen spotanen Verlust der WLAN-Funktion, aber mehr als das hatte ich tatsächlich nie, war immer top zufrieden.
Ok, habe es im September 2016 gekauft und in den letzten 3-4 Monaten hat man schon das Alter gemerkt... aber nun bleibt es beim Booten beim weißen Google-Schriftzug hängen :-(

Komme wohl nicht mehr an Bilder usw. ran, doof. :-(
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Dauergast
Wenn dir viel an den Bildern liegt, probiere es mit dem Fönen - wie hier im Thread beschrieben.
 
J

johnniesmith

Stammgast
Hatte es gerade für ca. 30 Sekunden nach 1h im Kühlschrank nutzen können, dann kam der Freeze wieder => Bildschirm war still, es schaltete sich automatisch aus.

Werde es also mit dem Gefrierschrank ausprobieren, oder auch dem Fön. Danke für den Tipp, würde schon gerne noch Daten sichern. :(
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Dauergast
Mit dem Fön war ich erfolgreich. Hatte das Handy mehrere Minuten wieder am Leben, was für ein Backup gereicht hat.
 
J

johnniesmith

Stammgast
Hmja, also das Demontieren des Geräts würde bei meinen Werkzeugen eher ein Auseinanderfrickeln sein. Habe schon paar passende Schrauber dafür... hmja, bin gerade im Hotel, morgen Abend bin ich wieder zu Hause und könnte mal schauen. Sieht schon arg umständlich aus.
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Dauergast
Das kannst du dir glaube ich sparen. Ich habe es mit einem handelsüblichen Fön und weiterhin montierter Rückseite geschafft. Wichtig ist nur, dass du den richtigen Punkt erhitzt. Und den auch wirklich heiß machst. Warm hat bei mir nicht gereicht. Als es geklappt hat, war der Punkt so warm, dass man seinen Finger nicht mehr drauflassen wollte.
Natürlich alles auf eigene Gefahr. Der Akku ist direkt daneben und mag Wärme natürlich nicht. Also vorsichtig sein!
 
J

johnniesmith

Stammgast
Also etwas gebracht hat das Fönen nicht.
Es leuchtete nur die rote LED.

Hab es daher ans Netz gepackt und es erschien kurz die Batterie/das Ladesymbol. Werde es im Laufe des Tages wieder mal mit dem Abkühlen versuchen, wenn das nicht geht, könnte ja wieder der Fön ran. Falls die Batterie vollkommen leer war, könnte es sein dass ich dann ein Anderes Ergebnis erhalte, wer weiß.