Nexus 5X: Reparatur/Austausch - defektes Mainboard

  • 307 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nexus 5X: Reparatur/Austausch - defektes Mainboard im Google Nexus 5X Forum im Bereich Google Forum.
Tronic

Tronic

Stammgast
Das könnte vielleicht den einen oder anderen Besitzer eines Nexus 5X interessieren.

Quelle: Googles letztjähriges Flaggschiff: Hersteller LG kann das Nexus 5X nicht mehr reparieren - GWB

Auszug aus dem Artikel:
Wer ein Nexus 5X sein Eigen nennt, sollte gut darauf aufpassen: Wie LG nun gegenüber Dutzenden Kunden mitgeteilt hat, kann das Flaggschiff-Smartphone des vergangenen Jahres nicht mehr repariert werden, da ein Ersatzteil fehlt und nicht mehr hergestellt werden kann. Um welches Ersatzteil es sich dabei handelt, hat man nicht mitgeteilt, es mehren sich aber Hinweise darauf dass wohl die Hauptplatine betroffen sein dürfte – und damit natürlich eines der wichtigsten Bauteile.
 
papayayoghurt

papayayoghurt

Stammgast
Find ich als Besitzer eines Nexus 5X einerseits bitter, aber andererseits habe ich bei Google gekauft und bekomme dann entweder ein Austauschgerät, oder 350€, was beides kein schlechter Deal ist...
 
H

HPRoxxter

Gast
Also das war eine Meldung, dass ein paar in den USA Geld bekamen weil keine Ersatzteile auf Lager. Der Rest ist halt Abschreiberei. So hab ich das mitbekommen.
Nicht unüblich, dass Ersatzteile nicht auf Lager sind - kommt hin und wieder vor. Ob das jetzt temporär, lokal oder für immer ist weiß kein Mensch weil LG dazu soweit ich weiß nichts sagt außer eben einer kurzen E-Mail (keine Ersatzteile, Geld zurück). Niemand weiß ob da nicht einfach nachproduziert wird oder die Produktion schlichtweg komplett angehalten wurde weil das Mainboard sowieso Probleme machte da nach Reparatur teilweise keine Möglichkeit mehr den Bootloader zu öffnen.
Insofern. Wayne. Eine echte 5X Alternative gibt es ja nicht. Alle anderen Hersteller muss man ja schon loben wenn sie Android 6 auf ihren aktuellen Phones rausbringen, die sie jetzt verkaufen. Android 7(.1) läuft praktisch auf keinen Phones, das ist verschwindend gering.
Kann man nur hoffen, dass die Pixel es preislich dem 5X nachmachen und in ein paar Monaten günstig sind. Wobei die mir auch nicht wirklich gefallen.
Insofern hoffe ich, dass mein 5X einfach wie bisher problemlos läuft und läuft und läuft.
Es ist keine Option veraltete Software zu benutzen, das kann jeden Tag knallen wie bei den Telekom Routernoder dem Internet of Shit Zeug. Nur dass auf dem Phone Anwendungen laufen und damit bedient werden, die wichtig fürs Business und Geld verdienen sind...
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Naja, wenn es temporär wäre, dann hätten sie wohl eher gesagt, dass es länger dauert und nicht gleich Geld raus gegeben. Ein Ersatzteil wäre wohl immer billiger als den kompletten Kaufpreis zu erstatten - außer man hat wirklich nix mehr und will auch nix mehr produzieren. Denn die Produktion für ein paar Mainboards (sind ja insgesamt ein paar Teile mehr ^^) wieder anlaufen zu lassen wird sich wohl dann doch nicht rechnen.

Zum Thema Android 7:
Auch wenn es noch auf kaum einem Phone läuft, es haben ja schon einige Hersteller für einige Phones ein Upgrade angekündigt. Android 7 ist ja noch relativ frisch und Updates bis Q1 2017 finde ich noch im Rahmen. Insofern finde ich die Aussage es gäbe keine Alternativen zum 5X Quatsch. Wer schon eins hat, dem drücke ich die Daumen, dass es nie eine Reparatur braucht und wer sich jetzt noch eins kauft, ...
 
C

c_w

Experte
Ist halt ansichtssache... Q1 2017 ist bei mir schon weit über indiskutabel hinaus. Deshalb wäre die einzige Alternative das kleine Pixel.
Insofern hätte ich auch nicht wirklich was dagegen, wenn man mir kurz vor Ablauf der Garantie den Kaufpreis in die Hand drückt, Ich mir was neues kaufen kann und 2 Jahre kostenlos ein 5x hatte [emoji6]
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Ich behaupte ja nicht, dass Q1 2017 gut ist, da ist ganz klar noch Luft nach oben. Absolut indiskutabel sind für mich aber die Preise für die Pixel-Geräte, nur um ein paar Wochen frühe eine neue Version zu bekommen alle Jahr. Die restlichen (Sicherheits-)Updates liefern andere inzwischen auch recht schnell. Abgesehen davon bekommt man auch bei den Nexus oder Pixel nur noch 2 Jahre die Updates.
 
P

p4-freak

Erfahrenes Mitglied
Was ist mit den Leuten, die das Gerät bei Amazon gekauft haben, wo bekommen diese Ersatzgeräte her? Ich glaub nicht, das die Geld bekommen.
 
H

HPRoxxter

Gast
@p4-freak Da musst du unterscheiden. LG ist der eigentliche Hersteller und gibt freiwillg Garantie. Google verkauft die Dinger auch selbst, ist also Verkäufer, leistet soweit man hört guten Service (Gewährleistung, geht aber darüber hinaus würde ich behaupten). Amazon ist Verkäufer, gibt Gewährleistung aber hat den Amazon Kundenservice, der mitunter der beste überhaupt ist. Amazon gibt je nach Gerät und Fehler auch sehr schnell den vollen Kaufpreis zurück, erstmal auch völlig unabhängig von LG. Klar, würde LG nicht reparieren können bleibt Amazon sowieso nichts anderes übrig als tauschen oder Geld zurück.
Je nach Gerät/Hersteller wird das Smartphone bei Amazon direkt an eine Vertragswerkstatt oder den Hersteller geschickt falls was nicht geht.
Daneben gibt es auch noch Werkstätten, die Garantiereparaturen für manche Hersteller durchführen (dürfen/können) wie datrepair oder w-support.
Wie das dann ggf. noch abgerechnet wird im Hintergrund, inwieweit Google hier speziell für Nexus Regeln oder Bestimmungen aufgestellt hat ist völlig ungewiss.

Dazu kommt aber jetzt zu der Geschichte, dass es in den USA nicht unsere Gewährleistung und Garantie in der Form gibt bzw. das nicht so kundenfreundlich vorgeschrieben ist wie bei uns. Teilweise nur 90 Tage Gewährleistung, eben Garantie und viel mehr Garantieverlängerungen und Sicherheiten, die man dazukaufen kann.

Und LG kann das Geld ja auch deshalb zahlen weil Google Richhtlinien vorgibt. Oder aber weil man keine negative Publicity will weil ein paar Kunden 4-5 Wochen auf das Smartphone warten müssten bis nach der Reparatur. Oder die bauen ihre Lager um und haben deshalb nichts auf Lager. Gibt viele Gründe und einer könnte sein, dass es einfach wirklich keine Teile mehr gibt. Wissen wir aber alles nicht.

Ich seh das wie diese Android Malware Meldungen, wo immer gleich 100 Millionen Geräte betroffen sind. Klar, wenn die Leute dann halt Apps aus unsicheren Quellen installieren und gleich noch massig Rechte gewähren, kann da schon was passieren. Das trifft aber meist eher ein paar Tausend in der Woche, nicht gleich alle. Dennoch berichten alle als ob Android dem Tod geweiht sei. Gut, passieren kann schon was so alt wie die meisten Geräte softwareseitig sind, aber das meiste ist halt eine Story schreiben um Klicks zu generieren.
 
T

TamTam90

Ambitioniertes Mitglied
Bei meinem N5X wurde die Hauptplatine mit einer Seriennummer 611, also November 16 von Wsupport getauscht. Zwar jetzt wieder "die alte" 510 drauf, aber Hauptsache das Board ist neu!
 
kukuk

kukuk

App-Anbieter (kostenlos)
Hatte mein N5X jetzt beim großen Elektrohändler abgegeben, da es nicht mehr bootet. Ist beim Google Schriftzug stehen geblieben und hat alle 3 Minuten neugestartet. Gestern abgeholt. LG hat die Platine getauscht. Von daher halte ich das für ein Gerücht das LG wandelt. Die haben definitiv noch Ersatzteile.
 
S

Sol

Ambitioniertes Mitglied
Ja das denke ich auch. Meins war auch diese Woche bei w-support und ich habe auch ein neues Board bekommen. Seriennummer 610, also Oktober.
 
skorbion14

skorbion14

Stammgast
Woran könnt ihr denn sehen, welches Board ihr habt, ohne das Gerät zu öffnen?
 
S

Sol

Ambitioniertes Mitglied
Die Seriennummer steht auf der Box vom Gerät und w-support hat mir meine neue Seriennummer nach dem Austausch mitgeteilt.
 
R

rudiruessel

Neues Mitglied
Hallo, ich hatte den Thread eröffnet mit dem (angeblichen) Wasserschaden und bin soeben auch auf meine neue Seriennummr aufmerksam geworden. Meine neue Nummer beginnt mit 611, also November 2016.

Außerdem steht im Reparaturbericht u.a. "Durchgeführte Arbeiten: fehlerhafte Bauteile ausgetauscht" und "Ausgetauschte Bauteile: Akku". Nichts von Hauptplatine o.ä....wurde jetzt nur der Akku bei mir ausgetauscht? War dieser also nur beschädigt?
 
T

TamTam90

Ambitioniertes Mitglied
Die Seriennummer wird von W-support aber wohl auf das neue Board geflasht, damit es noch mit der Rechnung und dem Karton übereinstimmt. Bei mir stand bei W-support auch neie IMEI und Seriennummer 611....usw
 
quatschkopf

quatschkopf

Stammgast
Mich hat heute der bootloop ereilt [emoji19]. Nun hab ich es über Amazon zu w-support gesendet. Mal sehen was dabei raus kommt. Geld zurück wäre mir ja lieb. Hat jemand von euch Erfahrungen bei bootloop?
 
quatschkopf

quatschkopf

Stammgast
Ich meinte den Umgang der Werkstatt bzw von Amazon damit. Der Fehler ist ja nicht ungewöhnlich.
 
H

holzwura12

Neues Mitglied
Mein 5x hat der Bootloop gestern auch erwischt. Zum Glück ist es doch noch ein paar mal gestartet, dass ich wenigstens die wichtigsten Daten sichern konnte.
Da ich meins direkt bei Google bestellt habe, hab ich mit deren Support Kontakt aufgenommen, die haben mir auch einen Austausch angeboten.
 
Ähnliche Themen - Nexus 5X: Reparatur/Austausch - defektes Mainboard Antworten Datum
6